• Drucken

Autor Thema: Hôtel de Ville  (Gelesen 33846 mal)

Beschreibung: OoC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #435 am: 12.03.2014, 00:11:16 »
Ohje, eine Femme fatale. Das kann nur übel enden. Menthir, du bist etwas fies. :cheesy: :thumbup:
„Liberté, égalité, fraternité!“

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #436 am: 16.03.2014, 17:00:55 »
Meine Antwort auf Carl kommt am Mittwoch oder Donnerstag :)
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Carl von Lütjenburg

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #437 am: 16.03.2014, 21:52:26 »
Hallo List,

Ich freue mich auf Pauls Antwort und zur Sicherheit zitiere ich mich einmal selbst. Wenn ich also nóch was tun kann, um Paul eine Brücke zu bauen, dann einfach bescheid sagen :)

@ List: Ich habe beim Schreiben selbst das Gefühl gehabt, dass der Beitrag etwas überhastet daherkommen könnte. Kann ich dir helfen und Paul vielleicht eine bessere Brücke bauen? Ich habe selten Probleme damit nochmal über einen Beitrag zu gehen ;)

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #438 am: 16.03.2014, 23:49:10 »
Ach, das ist nett von Dir. Aber nein, es ist der Situation entsprechend und Paul wird darauf reagieren. Wahrschenlich läuft es darauf hinaus, dass wir den Entführern folgen werden. Aber was dann?  :wink:
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #439 am: 17.03.2014, 10:00:24 »
Aber was dann?  :wink:

Werden euch die Mühlsteine der Kommune langsam aber sicher...  :twisted: ;)

@Sébastien

Solche eine Nutzung einer NSC ist für mich sehr ungewöhnlich, aber dein Aspekt hat es mir eröffnet. Zudem sind wir in Frankreich, und wo ist eine Femme Fatale passender als im verruchten Paris des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts? :)
Freut mich, dass es gefällt. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #440 am: 17.03.2014, 11:11:25 »
Es gefällt mir sogar sehr und ich hätte damit an dieser Stelle auch nicht gerechnet. :) Ich denke, das könnte noch sehr... nennen wir es "interessant"... werden. :cheesy:
„Liberté, égalité, fraternité!“

Alfred Nobel

  • Beiträge: 396
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #441 am: 17.03.2014, 11:29:37 »
Eine schnelle Rückmeldung von mir:

Ich habe gestern drei der fünf Aspekte zusammengestellt und ausformuliert. Das Fate / Malmsturm Aspektesystem bereitet mir immer noch Schwierigkeiten, der Brite würde sagen, I just can't wrap my mind around it. Insofern dauert die Fertigstellung des Charakterbogens noch ein wenig, aber ich gebe mir Mühe, hinterher zu sein. :)

Erlaube mir, lieber Alfred, mich heute in Anbetracht eines sehr knappen Zeitfensters extrem kurz zu fassen. Ich komme gerade aus einem 12h-Arbeitstag und habe gleich noch einige dienstliche Veranstaltungen.

Grundsätzlich ist deine Wiederkehr aber so erfreulich, dass ich mir kurz die Zeit nehme.

Ich antworte bei beiden Sachen mit ja. Ja, willkommen in der Rom-Runde. Ja, du bist mir auch für eine kurze oder lange Szene willkommen. Die kannst du gerne auch frei gestalten.
In dieser Runde ist es absolut problemlos, selbst Szenen zu initiieren. :)

Liebe Grüße
Menthir

Ich freue mich natürlich auch, wieder dabei zu sein, und bin insgeheim ein wenig froh, dass wir uns ein gemächliches Tempo in Paris teilen. :)

Ich habe mich in der letzten Wochen auch ein wenig ausführlicher in der römischen Runde umgesehen und festgestellt, dass mein angedachtes Charakterkonzept bereits durch einige Motive der anderen Mitspieler abgedeckt sind. Die Charakterfigur wäre demnach ziemlich redudant, was ich ungern umsetzen wollen würde.

Ich werde daher noch abwarten, bis ich mir über Rom weitere Gedanken machen kann, und möchte damit mögliche Einstiegspläne in den Mord Cäsars aufheben bzw. verschieben. Ich freue mich auf Paris, und wenn ich an Kiel zurückdenke, werde ich hier schon ausreichend gefordert werden. :)
But I have learned to study Nature’s book
And comprehend its pages, and extract
From their deep love a solace for my grief.

 - A Riddle, 1851

Gaius Iulius Caesar

  • Beiträge: 55
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #442 am: 17.03.2014, 15:38:29 »
Es ist ja nicht so als könntest du nicht gar den Mord an Cäsar verhindern wollen *umunterstützungwerb* ;)
After the battle is over
And the sands drunken the blood
All what there remains
Is the bitterness of delusion

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #443 am: 17.03.2014, 18:07:46 »
Kann ich kurz Off-Offtopic gehen, um etwas Werbung zu machen? (Anzeigen)
« Letzte Änderung: 17.03.2014, 18:08:05 von List »
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Carl von Lütjenburg

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #444 am: 17.03.2014, 18:15:00 »
Hab ich schon gesehen, List. Und ich hätte sogar Lust, aber die geforderte Postingzahl werde ich niemals einhalten können :(

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #445 am: 17.03.2014, 18:23:21 »
Die Runde hört sich sehr interessant an. Da ich aber demnächst schon in Senses neue Runde einsteige und, abgesehen davon, schon genug mit anderen und auch meinen eigenen Runden zu tun habe, muss ich leider passen. Aber danke für das Angebot. :)
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #446 am: 17.03.2014, 19:55:57 »
Kann ich kurz Off-Offtopic gehen, um etwas Werbung zu machen? (Anzeigen)

Sicherlich darfst du das. Ich habe im Moment nur wenig Zeit und weiß nicht, ob sich das ehe Mitte April entspannt. Dementsprechend würde ich anderen den Vortritt lassen. An sich würde ich aber sehr gerne mal wieder bei dir spielen.

Lass es mich so mit mir vereinbaren: Setze mich bitte auf die Warteliste, solltest du genug Spieler haben und ich werde dann etwas später gerne nachrücken. Solltest du nicht auf sechs Spieler kommen, nehme ich auch gerne vorher teil, wenn du verknusen kannst, dass es auch mal Wochen gibt, in denen ich mich abmelden muss. :)

Es gefällt mir sogar sehr und ich hätte damit an dieser Stelle auch nicht gerechnet. :) Ich denke, das könnte noch sehr... nennen wir es "interessant"... werden. :cheesy:

 :oops: Danke. :)

Eine schnelle Rückmeldung von mir:

Ich habe gestern drei der fünf Aspekte zusammengestellt und ausformuliert. Das Fate / Malmsturm Aspektesystem bereitet mir immer noch Schwierigkeiten, der Brite würde sagen, I just can't wrap my mind around it. Insofern dauert die Fertigstellung des Charakterbogens noch ein wenig, aber ich gebe mir Mühe, hinterher zu sein. :)

Erlaube mir, lieber Alfred, mich heute in Anbetracht eines sehr knappen Zeitfensters extrem kurz zu fassen. Ich komme gerade aus einem 12h-Arbeitstag und habe gleich noch einige dienstliche Veranstaltungen.

Grundsätzlich ist deine Wiederkehr aber so erfreulich, dass ich mir kurz die Zeit nehme.

Ich antworte bei beiden Sachen mit ja. Ja, willkommen in der Rom-Runde. Ja, du bist mir auch für eine kurze oder lange Szene willkommen. Die kannst du gerne auch frei gestalten.
In dieser Runde ist es absolut problemlos, selbst Szenen zu initiieren. :)

Liebe Grüße
Menthir

Ich freue mich natürlich auch, wieder dabei zu sein, und bin insgeheim ein wenig froh, dass wir uns ein gemächliches Tempo in Paris teilen. :)

Ich habe mich in der letzten Wochen auch ein wenig ausführlicher in der römischen Runde umgesehen und festgestellt, dass mein angedachtes Charakterkonzept bereits durch einige Motive der anderen Mitspieler abgedeckt sind. Die Charakterfigur wäre demnach ziemlich redudant, was ich ungern umsetzen wollen würde.

Ich werde daher noch abwarten, bis ich mir über Rom weitere Gedanken machen kann, und möchte damit mögliche Einstiegspläne in den Mord Cäsars aufheben bzw. verschieben. Ich freue mich auf Paris, und wenn ich an Kiel zurückdenke, werde ich hier schon ausreichend gefordert werden. :)

Wenn ich irgendwo helfen kann, sag nur Bescheid. Wenn du Erläuterungen haben möchtest, stelle nur die Fragen. Wenn es eine Chance gibt, dich in Rom zu integrieren, melde dich. Ich werde versuchen dich lang und breit zu integrieren. Ich wette, dass Rom genügend Möglichkeiten gibt, auch deine jetzige Idee einzubinden, ohne dass irgendwas nach Dublette riecht. :)

Ich freue mich sehr, dass du wieder dabei bist.  :cookie:
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #447 am: 17.03.2014, 19:56:50 »
Ich antworte dir ingame morgen wieder, Sébastien. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #448 am: 17.03.2014, 21:10:54 »
Alles klar, ich freue mich. :)

:oops: Danke. :)
Bitte, nichts zu danken! :)
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #449 am: 18.03.2014, 21:23:34 »
Ich möchte deinen langen Beitrag noch loben!

Und gleichzeitig dich auf morgen vertrösten. Ich bin nach einem langen Tag schon in gedanklicher Jogginghose unterwegs heute.  :cheesy:
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

  • Drucken