• Drucken

Autor Thema: Hôtel de Ville  (Gelesen 33857 mal)

Beschreibung: OoC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #570 am: 15.09.2014, 23:24:52 »
Ich freue mich sehr, dass ihr mir die Treue gehalten habt. :)

Ob du nun heute oder morgen postet, ist mir dabei einerlei. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Carl von Lütjenburg

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #571 am: 16.09.2014, 00:16:08 »
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt welchen Weg Sébastien einschlagen wird, klingt ja beides gleichermaßen verlockend-abstoßend :)

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #572 am: 17.09.2014, 00:07:43 »
Verlockend-abstoßend. Damit triffst du es sehr gut. Eine schwierige Lage für Sébastien. :wink:
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #573 am: 17.09.2014, 18:46:02 »
Ich werde mit Abzug oder Belohnung eines SPs also auch noch warten müssen, bis eine akute Entscheidung getroffen ist. :)

Schöner Beitrag.

Ich sollte Freitag wieder beitragen. Heute Abend und morgen bin ich nämlich leider nicht da. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #574 am: 18.09.2014, 01:20:04 »
Danke. :) Und: Kein Problem. :wink:
Je nachdem, wie Archille und Blanc reagieren, wird die Antwort ausfallen. Ich bin mir da selbst noch nicht sicher, denn das ist wirklich keine einfache Entscheidung. Mein Bauchgefühl tendierte bereits in eine Richtung, aber da dachte ich mir, ich reiße Sébastiens misstrauische/direkte Ader an und verschaffe auch ihm etwas mehr Gelegenheit, abzuwägen. Auf Verdacht heraus, mit Dingen im Unklaren, wäre, eine solch schwerwiegende Wahl zu treffen, vielleicht etwas übereilt, immerhin steht für ihn einiges auf dem Spiel.
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #575 am: 18.09.2014, 13:05:38 »
Ja, die Erwägung macht eindeutig Sinn. Ich verrate hoffentlich nicht zu viel, wenn ich sage, dass deine Entscheidung sich vielleicht sogar noch ein bisschen ziehen könnte, und das meine ich nicht OOC.  :lol:

Wir beobachten die Entscheidungsfindung dann weiterhin interessiert, denn es steht wirklich verdammt viel auf dem Spiel. So soll es ja auch sein, in einem Malmsturmspiel. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #576 am: 19.09.2014, 18:00:47 »
Ich bezweifle nicht, dass sich die Entscheidungsfindung durchaus noch etwas hinziehen könnte. :D Ich nehme an, dass beide Wahlmöglichkeiten jeweils erhebliche Vor- und Nachteile haben. Ich selbst habe wahrscheinlich einiges im Hinterkopf, das Sébastien gar nicht auf dem Schirm haben und berücksichtigen kann.
Ich bin gespannt. Im Moment ist wirklich noch alles offen. :wink:
„Liberté, égalité, fraternité!“

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #577 am: 19.09.2014, 18:31:06 »
Beitrag kommt im Laufe des späten Abends, muss mich erstmal vom Sport erholen, was Essen, Kaminbau planen etc. etc.
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #578 am: 19.09.2014, 21:09:11 »
Willkommen im Ingame, Alfred. Da wird gleich Überzeugungsarbeit auf deine schmalen Schultern geladen, um dich gleich zum möglichen Buhmann zu machen, sollte Sébastien sich gegen Blanc und für Blanqui entscheiden.  :P

Ich habe mir viel Zeit genommen und nach langer Zeit mal wieder einen sehr langen Beitrag geschrieben. Ich war endlich mal wieder so richtig im Flow, wie Mihály Csíkszentmihályi sagen würde. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Alfred Nobel

  • Beiträge: 396
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #579 am: 19.09.2014, 22:36:36 »
Ein wundervoller Beitrag. Blanc malt natürlich Szenarien, die so auch von Alfred dargestellt werden würden, ich will insofern versuchen, Redundanz zu vermeiden. Aber ich finde wichtig zu betonen, wie genau Blanc den Kern der Situation trifft!

Alfreds Einstieg hatte ich mir übrigens in meinem Hinterkopf zu 90% genau so ausgemalt. In den letzten 10% wäre nur noch hinzukommen, dass die Bekanntschaft nicht über Blanc, sondern über Victor Hugo bestände. :)

Ich will bis etwa Dienstag beigetragen haben.
But I have learned to study Nature’s book
And comprehend its pages, and extract
From their deep love a solace for my grief.

 - A Riddle, 1851

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4051
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Hôtel de Ville
« Antwort #580 am: 19.09.2014, 22:39:48 »
Ich habe Blanc freilich genommen, um dich möglichst schnell einzubinden und keinen neuen Faden aufmachen zu müssen. Ich habe also das Angenehme (deinen Einstieg) mit dem Nützlichen (aktuelle Szene) zu verbinden. Sehe es mir also bitte nach. Dass du sie dir ähnlich ausgemalt hast, wird den Einstieg sehr vereinfachen für dich, das ist sehr erfreulich. :)

Danke für das Lob. :)

Schön, dass du wieder da bist. :)
« Letzte Änderung: 19.09.2014, 22:40:13 von Menthir »
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Carl von Lütjenburg

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #581 am: 20.09.2014, 05:03:55 »
Yeah Alfred ist wieder da  :wub:

Willkommen in Paris, ich hoffe Carl darf dir auch bald begegnen :)


Ich muss mich schonmal von Dienstag an bis mindestens Samstag, aber vermutlich eher bis zum übernächsten Dienstag abmelden. Der Grund ist eine Konferenz und darauffolgend ein vermutlich langer Tag mit potentiellen Geldgebern, die beeindruckt werden wollen (zum Glück nicht von mir^^)

Sébastien Moreau

  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Federwelten
Hôtel de Ville
« Antwort #582 am: 22.09.2014, 17:39:55 »
Herzlich Willkommen, Alfred! :D

Ich lasse dir mal ein bisschen Freiraum und warte auf dich, bevor Sébastien reagieren wird. :)
„Liberté, égalité, fraternité!“

Alfred Nobel

  • Beiträge: 396
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #583 am: 23.09.2014, 23:54:32 »
Vielen lieben Dank, Carl und Sébastien! Es ist schön, wieder da zu sein. :)

Trotzdem muss ich gleich zu Beginn schon um Nachsicht bitten - ein spontaner Umtrunk hat mir den Abend verplant, es wird heute mit dem Beitrag leider nichts mehr. Die Idee ist im Kopf, ich kümmere mich so schnell wie möglich!
But I have learned to study Nature’s book
And comprehend its pages, and extract
From their deep love a solace for my grief.

 - A Riddle, 1851

Alfred Nobel

  • Beiträge: 396
    • Profil anzeigen
Hôtel de Ville
« Antwort #584 am: 26.09.2014, 17:35:05 »
Vielen Dank fürs Warten! :)
But I have learned to study Nature’s book
And comprehend its pages, and extract
From their deep love a solace for my grief.

 - A Riddle, 1851

  • Drucken