• Drucken

Autor Thema: Im Schlachtgetümmel  (Gelesen 17377 mal)

Beschreibung: Kampf

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Im Schlachtgetümmel
« am: 05.09.2013, 16:02:04 »
Kampf im unheiligen Toragtempel

« Letzte Änderung: 05.09.2013, 16:07:30 von Cayden Cailean »
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Im Schlachtgetümmel
« Antwort #1 am: 05.09.2013, 16:09:53 »
Runde 1 = Überraschungsrunde

Initiative:
18 Gegner
17 Ka'Orth Istul-Wintersonne Will 14
17 Sir Alexite Wardroxan 14
17 Sir Uther Charthagnion Will18
12 Emir Ali Ismail ibn Dscha'far al-Kadhim Will 16
11 Barakhin, Klan der Mordukar Will 19
9 Sir Peter Hylar Gawn Stallard 2




Besonderheiten:

Sir Peter Hylar Gawn Stallard durchschaut die Illusion in der Überraschungsrunde nicht.

Aktuelle Karte


« Letzte Änderung: 06.09.2013, 11:28:53 von Cayden Cailean »
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Im Schlachtgetümmel
« Antwort #2 am: 06.09.2013, 08:12:15 »
Die zweite Tür geht um einige leichter auf und Sir Uther Charthagnion erhascht den ersten Blick in den Tempel.
 Die Luft ist kalt und abgestanden, und dicke Schichten von Staub bedecken den Boden, die Bänke und einen großen Altar am anderen Ende des Raumes.

Auf der Bank vor dem Altar, sitzt eine stämmige vermummte Gestalt. Der regungslose Zwerg ist mit der gleichen Staubschicht wie der Boden überdeckt. Bewegungslos starrt er auf den Altar, und kehr den Streitern somit den Rücken zu.
Doch die Illusion der Zwergen Gestalt, durchschaut Sir Uther Charthagnion und seine folgenden Mitstreiter problemlos. Ihm offenbart sich ein Untoter in Zwergen Gestalt.

Bewegung kommt in die bis dahin leblose Gestalt, der angesammelte Staub rieselt von seinen Kleidungsfetzten, und ein markerschütternder Schrei entfährt seiner untoten Kehle.

 
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Im Schlachtgetümmel
« Antwort #3 am: 06.09.2013, 09:28:21 »
Sobald ich dran bin (Ini 12, wobei ich sowieso vorschlagen würde, dass wir nach Gruppen-Ini spielen) bzw. Platz vor der zweiten Tür ist:

Emir Ali Ismail ibn Dscha'far al-Kadhim ließ die drei Frontkämpfer vor ihm als erste die zweite Tür passieren und in den zweiten Raum des verfluchten Tempels des Zwergengottes gelangen, bevor er selbst mit weiter gespannten Bogen bis zur zweiten Tür vordrang, um dort taktisch Position zu halten.
Tanagaar sei dank zeigt sich im Inneren des Tempels kein Dämon, sondern nur ein Untoter.
Doch auch diesen sollte man nicht unterschätzen seines Wissens, weshalb der Prediger hastig sprechend mit knappen Sätzen warnt:
"Vorsicht!
Ein Huecuva!
Ein untoter gefallener Priester!
Magische Waffen oder Silberklingen können vernichten!", wobei er hofft, dass seine Mitüberlebenden von alleine sich vor dessen schmutzigen und scharfen Klauen in Acht nehmen.

Sobald der Weg frei ist:
Move: Drei Felder nach Osten
Free: Wissenswurf-Ergebnis verkünden

Barakhin

  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Im Schlachtgetümmel
« Antwort #4 am: 06.09.2013, 10:39:50 »
Mit beiden Haenden haellt Barakhin seine verzierte Armbrust in der Hand, ein Bolzen schussbereit eingelegt. Angespannt betrachtet er das Schauspiel vor sich, auch wenn er nicht wirklich viel sehen kann. Einzig das es eng, sehr eng wird, das kann er schon jetzt sehen. So wartet er ab, bis sich ihm eine Luecke bietet und schliesst mit den anderen auf. Kurz wandert sein Blick an der Steinmauer des Tempels entlang, aber diese ist immer noch intakt und keine Sichtoeffnung ist zu erkennen.

Sobald 1Ost, 1 Sued, damit Sir Peter noch an mir vorbei koennte.

Sir Alexite Wardroxan

  • Beiträge: 273
    • Profil anzeigen
Im Schlachtgetümmel
« Antwort #5 am: 06.09.2013, 11:20:27 »
Noch vor dem Zwerg und dem Prediger:

Sir Alexite Wardoxan ist der Erste der Kreuzfahrer, welcher Position im Tempel aufnimmt, ohne dem Rest den Weg zu versperren, und sich bereit macht diesen untoten Zwerg von dieser Welt zu bannen, um ihm dem verdienten Urteil von Pharasma zu übergeben.
Denn sein geliebter Zweihänder in den Händen würde ihm dieser gerechten Strafe übergeben.

Move: 2xO, 1xN, 1xW
« Letzte Änderung: 06.09.2013, 12:23:07 von Sensemann »

Sir Uther Charthagnion

  • Beiträge: 269
    • Profil anzeigen
    • I will learn the weight of my sword. Without my heart to guide it, it is worthless—my strength is not in my sword, but in my heart. If I lose my sword, I have lost a tool. If I betray my heart, I have died.
Im Schlachtgetümmel
« Antwort #6 am: 06.09.2013, 18:02:53 »
Angriff mit 27 (vermutlich Crit, bestätigt mit 19)
Schaden wenn Crit 16 (wenn kein Crit nur 5)

Sir Uther stößt die Tür auf mit seinen schweren Stiefeln und ein kalter Lufthauch weht ihm entgegen. Die Gestalt welche da vor dem Altar sitzt kann Uthers standhaftem Bick nicht lange trotzen und die schwache Illusion fällt in sich zusammen. Wo vor Sekunden noch ein Zwerg gesessen hat wird Uther nun klar das es sich hierbei um einen Untoten widerlichster Natur handelt. Um welche Sorte wusste er bis zu dem Warnruf des Keleshiten nicht - doch das ist ihm auch egal. Sein Blick verfinstert sich und er stürmt mit dem Schild voran auf den Zwerg zu um diesem garnicht erst die Gelegenheit zu geben sich zu erheben. [b]"Iomedae lenke mein Schwert!"[/b] Mit diesem Schlachtruf läutet er den Kampf für sich ein und stürmt so schnell er kann nach vorne - sein Langschwert hoch über dem Kopf erhoben. Mit aller Gewalt lässt er es herabfahren und schneidet tief in das Untote Fleisch.
Standardaction: Move (3 Felder vor) und Angriff
Free: Sprechen


Regelpassage zu Charge
Zitat
If you are able to take only a standard action on your turn, you can still charge, but you are only allowed to move up to your speed (instead of up to double your speed) and you cannot draw a weapon unless you possess the Quick Draw feat. You can't use this option unless you are restricted to taking only a standard action on your turn.
« Letzte Änderung: 06.09.2013, 22:03:02 von Sir Uther Charthagnion »
HP 22/22, AC 22 Touch 12 FF 21, Longsword +7/1d8+3, INI +1, Fort +9, Ref +5, Will +6

Status

Im Schlachtgetümmel
« Antwort #7 am: 07.09.2013, 12:07:13 »
Der Schamane ließ sich von der Illusion des Untoten nicht täuschen. Es war zwar kein Dämon aber trotzdem eine Kreatur, die wider des normalen Lebens und der Natur war und verdiente damit ebenso den Tod wie eine Kreatur der Hölle. Vorsichtig und bedächtig macht sich Ka'Orth auf den Weg durch den Raum, um sich in eine bessere Position zu bringen, so wie er es gelernt hatte. Ein leises Knurren entfuhr der Kehle des Schamanen, als er immer näher an den Untoten herankam.
Move Action: 2xNO, 2xN, 1xNW

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Im Schlachtgetümmel
« Antwort #8 am: 08.09.2013, 02:33:50 »
Sir Peter Hylar Gawn Stallard steht seinen neuen Gefährten in nichts nach. Mit seinem Zweihändern stürmt er in den Tempel so weit er eben kann.

Doch er erkennt die Illusion nicht, und ist von der Situation überrascht.
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Im Schlachtgetümmel
« Antwort #9 am: 08.09.2013, 02:36:42 »
Runde 2

Initiative:
18 Gegner
17 Ka'Orth Istul-Wintersonne Will 14
17 Sir Alexite Wardroxan 14
17 Sir Uther Charthagnion Will18
12 Emir Ali Ismail ibn Dscha'far al-Kadhim Will 16
11 Barakhin, Klan der Mordukar Will 19
9 Sir Peter Hylar Gawn Stallard 2




Besonderheiten:


Aktuelle Karte
« Letzte Änderung: 09.09.2013, 07:43:50 von Cayden Cailean »
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Cayden Cailean

  • Moderator
  • Beiträge: 4388
    • Profil anzeigen
Im Schlachtgetümmel
« Antwort #10 am: 08.09.2013, 02:48:39 »
Den Angriff von Sir Uther Charthagnion setzt dem Untoten Zwerg stark zu. Auf so einen Angriff war er einfach nicht vorbereitet.
Mit zwei Schlägen in die Luft und einem Nerven zehrenden Geheule verzieht er sich in die nächste Ecke.

Dort wartet er auf seine nächste Möglichkeit, zu zuschlagen.
« Letzte Änderung: 08.09.2013, 02:50:43 von Cayden Cailean »
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Sir Uther Charthagnion

  • Beiträge: 269
    • Profil anzeigen
    • I will learn the weight of my sword. Without my heart to guide it, it is worthless—my strength is not in my sword, but in my heart. If I lose my sword, I have lost a tool. If I betray my heart, I have died.
Im Schlachtgetümmel
« Antwort #11 am: 08.09.2013, 03:04:09 »
 
Die gefährlich aussehenden Klauen mit denen es nach ihm schlägt wehrt Uther dabei gekonnt mit seinem Schild ab. Sir Uther gewährt dem untoten Geschöpf jedoch keine Ruhepause als es flüchten will und setzt ihm sofort nach. Mit einem zornigen Schwur auf den Lippen holt er zum nächsten Schlag aus: "Deine Existenz ist ein Gräuel gegen die Schöpfung und ich werde dich von dieser Welt tilgen - so wahr mir Iomedae helfe!"
Und erneut trifft  sein Schwert auf die faulige Haut des Untoten, welche zäher als Leder war und mit seiner unmagischen Klinge nur schwer zu durchdringen. Sie stellt sich als übernatürlich zäh heraus und er vermag es ohne die Wucht eines Sturmangriffes kaum diese zu durchdringen.  Doch dies entmutigte den entstellten Streiter der Iomedae nicht. Noch nicht. Doch Uther hofft das seine Kampfgefährten nun bald zu ihm aufschließen, wer weiß zu welchen Verzweiflungstaten diese Kreatur in der Lage war, nun da sie in die Enge getrieben ist.

Move: Zum Untoten (1x West, 1x Nordwest)
Standard: Angriff (Treffer: 24, Schaden 7)
Free: Reden

AoO: Treffer mit 19, für 6 Schaden
« Letzte Änderung: 08.09.2013, 03:49:53 von Sir Uther Charthagnion »
HP 22/22, AC 22 Touch 12 FF 21, Longsword +7/1d8+3, INI +1, Fort +9, Ref +5, Will +6

Status

Im Schlachtgetümmel
« Antwort #12 am: 08.09.2013, 03:19:41 »
Der Schamane duckte sich unter den Angriffen und den scharfen Klauen des untoten Zwergs weg und setzte ihm nach, um seinem Unleben ein Ende zu bereiten. Die animalische Seite des Kelliden brach nun aus ihm heraus und mit einer Wildheit und einem tiefen, aus der Kehle entsprungenen Knurren, schlug er nach dem Wesen. Doch er hatte nicht damit gerechnet, das das Wesen den Schlag - selbst nachdem es in die Enge getrieben wurde - einfach abwehren würde. Wütend machte sich der Bärenschamane bereit, seinem erfolglosem Angriff einen weiteren folgen zu lassen, auch wenn er durch Emir Ali nun wusste, das seine Angriffe den Untoten nur sehr schwer verletzen konnten.
5 ft. Step: NW
Angriff geht daneben.

Im Schlachtgetümmel
« Antwort #13 am: 08.09.2013, 23:23:30 »
Emir Ali Ismail ibn Dscha'far al-Kadhim drängt sich nach vorne, um zumindest nicht Sir Peter Hylar Gawn Stallard vor der Nase zu haben,
um im Namen von Tanagaar diesen Untoten Pharasma zu übergeben, wobei ein erster Pfeil von der Sehne seines Langbogens schnellt und damit treffsicher gezielt den Inquisitor verlässt, um den Untoten - trotz des Paladins und des Druiden in dessen Nähe - zu erwischen.

Move: 2xN
Swift: Judgment aktivieren (wird im Status eingetragen)
Zitat
Smiting: This judgment bathes the inquisitor’s weapons in a divine light. The inquisitor’s weapons count as magic for the purposes of bypassing damage reduction.
Standard: Angriff (Treffer - 3 Punkte Schaden (Pfeil wird gestrichen))

Sir Alexite Wardroxan

  • Beiträge: 273
    • Profil anzeigen
Im Schlachtgetümmel
« Antwort #14 am: 08.09.2013, 23:30:43 »
Sir Alexite Wadroxan folgt seinem Ruf als stolzes Schlachtenorakel und Kriegsmystiker von Ragathiels.

Mit einem Sprung landet er auf der Steinbank und holt mit seinem Zweihänder kraftvoll aus.
Problemlos durchtrennt der Zweihänder die Halswirbel und enthauptet den untoten Besetzer des Tempels.

Sein Kopf kullert dem Untoten Zwerg von den Schultern, während der Körper kraftlos in sich zusammensackt.


Move: Drei Feld nach Norden
« Letzte Änderung: 09.09.2013, 10:04:41 von Cayden Cailean »

  • Drucken