Autor Thema: Es gibt noch andere die erste Schritte wagen.  (Gelesen 4781 mal)

Beschreibung: Einführungsthread für Neulinge

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nacht in der Tiefe

  • Moderator
  • Beiträge: 438
    • Profil anzeigen
Es gibt noch andere die erste Schritte wagen.
« Antwort #30 am: 08.11.2013, 00:21:52 »
Jelenneth war noch nicht oder nicht mehr im Schankraum zu sehen. Und Arden schien in der Küche herum zu werken, während Barthelew die beiden Gäste bediente.
Auch der alte Mann war im Schankraum. Allerdings ließ er nur ein kräftigen Rülpser hören und gab lauthals bekannt: "So, ich geh mich ausruhen. Weckt mich zum Mittagessen!", um dann in den hintern Teil des Gebäudes zu wanken.

Barthelew brachten Meleanda und Byakko ihre Bestellungen.
Dann ging er auf Byakkos Fragen ein.
"Garylds Haus und Werkstatt liegen gleich im Norden an der Schmiede vorbei.
Hmmm, was gibt es sonst noch über ihn zu erzählen?
.....
Er ist schon ein knappes, halbes Jahrhundert alt und war mal Abenteurer. Aber ich glaube, sein kaputtes Bein hat dafür gesorgt, daß er das nicht mehr macht. Das macht ihm bei feuchtem Wetter immer Probleme. Trotz dieser Sache aber wegen der Erfahrung ist er unser Dorfbüttel und Milizführer.
Ihr solltet ihn, wie gesagt, am lahmen Bein und an seinen beiden Hunden erkennen, die nicht von seiner Seite weichen.
Überhaupt ist das Dorf sehr klein; da findet ihr euch schnell zurecht.
Ach ja, Garyld ist ein freundlicher und weitgereister Mann, da müßt ihr euch keine Sorgen machen, daß er euch gleich was krumm nimmt."

Barthelew lächelte ein wenig, fast als würde er sich über die Sorgen des Tianesen amüsieren.

Byakko Kasai

  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Es gibt noch andere die erste Schritte wagen.
« Antwort #31 am: 09.11.2013, 22:46:03 »
"Mir scheint dieser Garyld ist ein Mann mit großer Persönlichkeit und Erfahrung, das macht ihn zu einer zuverlässigen Quelle. Die Zuverlässigste die mir bisher auf meiner Reise begegnet ist."
Byakkos Gemüt schien Flügel bekommen zu haben.
"Habt dank für diese Auskunft und auch für die Wegbeschreibung. Zeit ist ein kostbares Gut. Lasst uns aufbrechen werte Dame."
Mit diesen Worten erhob sich Byakko und machte eine kleine Verbeugung vor Meleanda, nahm seine Sachen auf und verbeugte sich auch vor Barthelew.
"Sollte alles gut verlaufen, so wird dies mein Abschied. Habt Dank für eure Gastfreundschaft und die wertvollen Informationen."
Byakko öffnete die Tür und stand nun in einem Rechteck aus Sonnenlicht, welches seinen weißen Haaren einen Schimmer aus Silber verlieh. Mit einem charmanten Lächeln drehte er sich noch einmal zu Meleanda und fragte:
"Bereit für ein Abenteuer?"
« Letzte Änderung: 09.11.2013, 22:46:30 von Byakko Kasai »
HP:
9 / 9

Meleanda

  • Beiträge: 207
    • Profil anzeigen
Es gibt noch andere die erste Schritte wagen.
« Antwort #32 am: 10.11.2013, 08:53:44 »
Meleanda erwog einen weiteren Blick in den Spiegel bevor sie aufbrachen, das wäre ihr aber dann doch zu peinlich. Statt dessen zupfte sie nur ihre Tunika über dem Kettenhemd zurecht und warf sich ihre Haare (die sowieso schon perfekt lagen) noch einmal auf den Rücken. "Mit größtem Vergnügen!" antwortete sie und lächelte über das ganze Gesicht. Schwungvoll erhob sie sich und wandte sich zum Eingang - wartete aber ab, ob Byakko ihr wohl die Tür aufhalten würde.
« Letzte Änderung: 10.11.2013, 08:55:17 von Meleanda »
Links: Status Profil

Nacht in der Tiefe

  • Moderator
  • Beiträge: 438
    • Profil anzeigen
Es gibt noch andere die erste Schritte wagen.
« Antwort #33 am: 13.11.2013, 03:38:36 »