Autor Thema: Vor nicht allzu langer Zeit...  (Gelesen 4311 mal)

Beschreibung: [Gruppenhintergrund]

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bär

  • Beiträge: 339
    • Profil anzeigen
Vor nicht allzu langer Zeit...
« Antwort #30 am: 16.04.2014, 10:16:44 »
"Bär hat den Haufen gerade noch davon abhalten können, in ein Hochmoor zu trampeln. Bär war selbst auf Schweinsnasenhatz. Also hat Bär den Haufen also genommen und..."

Bitte ändern, Bär spricht fast nur in der dritten Person Singular über (alle) Einzelpersonen.  :wink:

Ansonsten  :dafuer:
« Letzte Änderung: 16.04.2014, 10:17:04 von Bär »
Die Sanftmut wohnt in den Tälern -
die Härte auf den Gipfeln.

Vianesca

  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Vor nicht allzu langer Zeit...
« Antwort #31 am: 16.04.2014, 10:41:16 »
Finde die Story sehr gut. ich werde meinen Char natürlich auch etwas anders reden lassen, aber das ist ja jetzt da nicht so wichtig.

List

  • Moderator
  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Vor nicht allzu langer Zeit...
« Antwort #32 am: 16.04.2014, 12:23:14 »
Ja, toll. Danke für die Fortsetzung Galumaw! :)

Ich habe die beiden Textstücke zusammenkopiert und in den Eingangspost gesetzt. Ihr könnt nun noch Ausschmückungen, Verbesserungen etc. einfügen. Gebt bitte nur jeweils Bescheid, dass Ihr etwas Bearbeitet, so dass es zu keinen Überschneidungen kommt und wir mühsam Textteile zusammenbauen müssen.

Die Hintergrundgeschichte wäre dann übrigens auch der Eingangspost für das Abenteuer. Aber das werdet ihr schon bemerkt haben. :)
« Letzte Änderung: 16.04.2014, 12:24:07 von List »
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Alaric Schattenfels

  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
Vor nicht allzu langer Zeit...
« Antwort #33 am: 26.07.2014, 19:16:50 »
@ SL: Drei Gebirge würden sich als Location für Alarics Kloster anbieten: Spine of the World, The Crags und ggf. auch die Sword Mountains. Das würde eine Auswirkung darauf haben, wie ich die Gruppe kennengelernt haben könnte bzw. wen daraus, s.u.



@ alle:


Ich habe im Urlaub fleißig an meiner Hintergrundgeschichte geschrieben (etwas mehr, als ich je vorhatte...  :oops:) und da gibt es noch zwei Dinge zu klären.

Zunächst einmal, wie Alaric vielleicht schon die Gruppe oder jemanden aus der Gruppe kennt.

Meine Ideen waren folgende:

(1) Wenn das Kloster im Spine of the World liegt, dann könnten Bär und Alaric sich mehrmals getroffen haben und vielleicht zu einer schweigsamen bis grummeligen Anerkennung zueinander gefunden haben. Eventuell könnte Bär die Sache mit Pendagasts versuchten Mordes am noch pubertären Alaric (s. Hintergrund, Abschnitt: Der Rivale) beobachtet haben und Alaric, nachdem Pendagast fortgeeilt war, aus einer seltenen Gemütsregung heraus von dem Felsvorsprung gerettet haben, eh das Unwetter ihn weiter hinabspülen konnte. (Vielleicht war Bär über den offensichtlichen und feigen Verrat so erzürnt, dass er dem Schwächeren half, zumal dieser ja noch nicht erwachsen war, der Täter aber schon.)

ODER:

(2) Oder aber das Kloster liegt in den Crags, dann könnte die ganze Gruppe auf ihrem letzten Abenteuer, entweder vor oder nach dem Tod des Kameraden (oder auch auf Hin- und Rückweg) beim Kloster vorbeigekommen sein und dort Unterkunft, Verpflegung und Information erbeten haben. Galumaw, aber vielleicht auch einer der anderen, könnte sich für das Kampftraining der Mönche interessiert haben, und Alaric wäre ein bereitwilliger Trainingspartner gewesen. Manus könnte sich für die Philosophie "mit Disziplin ist alles (Leid) zu ertragen" interessiert haben und so mit Alaric ins Gespräch gekommen sein. Überhaupt wäre Alaric von den Mönchen am offensten gegenüber und am interessiertesten an Leuten von außerhalb gewesen und hätte vor allem auch jegliche Neuigkeiten aus Niewinter erbeten.

Was meint der SL bzw. die Spieler?


P.S. Wegen der 2. Frage habe ich dem SL eine PM geschrieben.

« Letzte Änderung: 26.07.2014, 20:59:16 von Alaric Schattenfels »

Alaric Schattenfels

  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
Vor nicht allzu langer Zeit...
« Antwort #34 am: 27.07.2014, 10:03:37 »
OK, Felsenspitzen (=The Crags, sorry, ich hatte nur eine englische Karte) sagt der Meister!

Passt das dann mit meiner 2. Idee, Meister? Oder soll der einzige Verknüpfungspunkt das sein, was Du in der PM geschrieben hast?

List

  • Moderator
  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Vor nicht allzu langer Zeit...
« Antwort #35 am: 27.07.2014, 13:36:37 »
Ich weiß auch nicht, ob 'Felsenspitzen' die korrekte deutsche Übersetzung ist. Ich kenne auch nur die englische Karte :P

Zum anderen werde ich mich im Laufe des Tages noch mal äußern :)
« Letzte Änderung: 27.07.2014, 13:37:09 von List »
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Katharsion Pyr

  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Vor nicht allzu langer Zeit...
« Antwort #36 am: 27.07.2014, 13:49:38 »
Offizielle Übersetzung ist "Die Felsklüfte".

Es gibt eine sehr praktische Karte, die man in diesem Thread nebenan findet.
"If I'm going to burn it might as well be bright."

Alaric Schattenfels

  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
Vor nicht allzu langer Zeit...
« Antwort #37 am: 27.07.2014, 14:19:03 »
Hm... "Das Kloster lag in der einsamen, zerklüfteten Bergwelt der Felsklüfte..."  :lol:

Also, ich finde, da klingt "Felsenspitzen" besser. Und schließlich haben sie Castle Crag ja mit Burg Felsenspitze übersetzt...  :wink:


Es gibt eine sehr praktische Karte, die man in diesem Thread nebenan findet.

Also, ich finde nicht heraus, wie man da deutsche Bezeichnungen wählen kann, s. Antwort #5.