• Drucken

Autor Thema: Für die Brigade, bis zum Tod!  (Gelesen 9603 mal)

Beschreibung: [Kampfthread - Uhrwerk 39]

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Isamu Tanaka

  • Beiträge: 289
    • Profil anzeigen
Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #165 am: 04.02.2015, 20:04:40 »
Flinkhand:

Es war ihm schon wieder passiert. Was bei allen Tanten und Onkeln war nur los mit ihm. Schon wieder hatten ihn seine Augen und Ohren im Stich gelassen. Geschockt von diese Selbsterkenntnis erwachte nur endlich sein Wahrnehmungssinn. Die Stimme von Lavinia hatte recht. Es hieß los und dieses mal in die richtige Richtung.[1]

Spoiler (Anzeigen)
 1. Sek Wahrnehmung 29 gegen 15 Erfolg +4 auf die nächste Primärfähigkeit frei
« Letzte Änderung: 04.02.2015, 20:06:17 von Isamu Tanaka »
Status
Das Spiel zu erkennen, heißt nicht das Spiel zu können.

Isamu Tanaka

  • Beiträge: 289
    • Profil anzeigen
Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #166 am: 04.02.2015, 20:11:20 »
Lavinia

Zufrieden blickte Lavina dem Kobold nach. Sie fragte sich, wie jemand nur so verquer im Kopf sein kann um seine Umgebung zu vergessen. Doch dann wurde ihr die Gefahr bewusst in der die anderen Steckten. Dieser Trolloc war den Anderen viel zu nahe. Rasch überlegte sie und fasste dann den Entschluss etwas Ähnliches wie Tanaka vorhin zu wagen. Schließlich was ihm mit einen Steinchen gelang dürfte sie doch zehn Mal besser können.[1]

Spoiler (Anzeigen)
 1. Sek Bluffen 9 gegen 15 - gescheitert
« Letzte Änderung: 04.02.2015, 20:11:46 von Isamu Tanaka »
Status
Das Spiel zu erkennen, heißt nicht das Spiel zu können.

Wellby

  • Moderator
  • Beiträge: 1863
    • Profil anzeigen
Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #167 am: 05.02.2015, 18:35:02 »
@Isamu Tanaka: 2x +1 Erfolg!

Irgendwo, auf Höhe jener Gürteltasche, vernahm der Barde ein leises:"Bizd deppad?!" Doch sein Plan schien zu funktionieren. Das stinkende, feuchte Fell bedeckte seinen Körper nahezu komplett. Gepaart mit der alles umfassenden Finsternis, würde eines dieser Monster schon sehr nahe kommen müssen, um überhaupt einen Unterschied erkennen zu können.

Code (Anzeigen)

@Abraham Harker: +1 Erfolg!

Ungeachtet der brenzlichen Situation am hinteren Ende der kleinen Truppe, bahnte sich der tollkühne Acquisitor weiter seinen Weg durch das Lager und huschte aus der Deckung des zusammengebrochenen Gebäudes. Lautlos hechtete Abraham hinter eine Zeltplane und duckte sich. Innerhalb des Zeltes hörte er deutlich ein regelmäßiges, ruhiges Grunzen. Es war offensichtlich, dass der Mann sich unmittelbar neben einem schlafenden Biest aufhielt. Nur der dünne, gespannte Stoff jener Behausung und das unergründliche Reich schwarzer Träume, trennte ihn von dessen Wahrnehmung.

@Inspektor Haze: +1 Erfolg!

Kein Text nötig ~ Fluff wurde bereits durch Spielerbeitrag gewährleistet!

@Flinkhand, Schraubendreher: Sekundärer Erfolg! +4 auf nächste Primärfähigkeit!

Tödliche Sekunden hatte er mit jener Erkenntnis vergeudet. Das Biest war bereits näher und fixierte den Eingang der Fütterungshallen mit seinen glühenden, roten Augen. Flinkhand wurde sich bewusst, dass sich das Ungetüm nicht mehr von seinem Weg abbringen lies... Wenn er nicht entdeckt und aufgefressen werden wollte, dann musste er schleunigst handeln!

@Lavinia Crankrats: +1 Misserfolg!

"Verflucht!" zischte die Diebin, als das Ding nicht auf ihre Ablenkung angesprungen war. Hier draußen war die Geräuschkulisse weit höher, als noch zuvor in den sonst so verlassenen Hallen. Er hatte den Steinschlag wohl einfach überhört. Wenn Flinkhand nun weiter stehen blieb, dann würde der Trolloc ihn zweifelsfrei erkennen und sein Leben, das Schicksal des gesamten Uhrwerkes, wäre somit besiegelt! Das Uhrwerk... Wehmütig glitten ihre Gedanken zu all den Geschichten und Erzählungen, welche sie als junges Mädchen mit Begeisterung verschlungen hatte. Sich vorzustellen, sie wäre jetzt selbst eine solche Heldin schien unwirklich und irgendwie... Falsch. Was hatte sich der Turm nur dabei gedacht, sie auszuwählen? Wieso Lavinia Crankrats? Sie schüttelte trauernd den Kopf und ihr Blick fokussierte erneut den armen Kobold in ihrer Nähe. Was hatte der Geist der Maschine in ihr gesehen, was Lavinia selbst, ihr Leben lang verborgen geblieben war...? Ein Brigadier des Uhrturms hätte mit Sicherheit nicht all diese Sorgen, diese Sinnes-beraubende Furcht und wäre nicht gelähmt, zitternd an den Fels gekauert. Ein Mitglied des Uhrwerkes, jenes ewigen Ziffernblattes, würde längst eingegriffen haben und hätte alles gegeben, den armen, verwirrten Flinkhand zu retten. Wieso also ich...? Sie fühlte, wie das Gefühl der Hilflosigkeit ihr die Kehle zuschnürte. Was konnte sie nur tun?

Code (Anzeigen)
« Letzte Änderung: 09.02.2015, 13:00:01 von Wellby »
“Sometimes it’s only madness that makes us what we are.”

~ Grant Morrison; BATMAN: Arkham Asylum - A Serious House On a Serious Earth

Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #168 am: 06.02.2015, 18:31:21 »
Vorsichtig blickte sich Irene um und zählte die Gruppe durch. Hier jemanden zu verlieren, würde für alle große Schwierigkeiten bedeuten und konnte ihre Mission in Gefahr bringen. Sobald dieser riesige Haufen Trollocs auch nur einen von ihnen entdeckte, würde das die gesamte Meute in Aufruhr versetzen und dann konnten sie alles, wofür sie bisher gearbeitet hatten, knicken. 
Natürlich fehlte mal wieder der kleine Kobold. Sie würde ihm gehörig die Meinung sagen müssen, wenn die Gruppe es unentdeckt und lebendig über den Hof schaffen sollte. Irene drehte sich um und suchte die Umgebung nach einem Grund ab, wieso Flinkhand ihnen nicht gefolgt war.

Tatsächlich näherte sich einer der Trollocs den Gängen und Hallen, aus denen sie gekommen waren. Vermutlich hatte er Hunger. Das bedeutete, dass er noch nicht einmal Flinkhand entdecken musste, um Alarm zu schlagen. Der tote "Koch" war schon Grund genüg dafür. Irgendjemand musste etwas unternehmen, um das zu verhindern und da der Rest der Brigade bereits weitergegangen war, zögerte die Faust nicht, dem Bold zu helfen.
Ein letztes Mal sah sie sich um und nutzte den Moment, um sich im Schatten eines großen Felsens auf das stinkende Hauergesicht zuzubewegen. Es war, als ob die Königin selbst über ihre Schritte wachte, denn sie schlich so leise auf den Trolloc zu, als würde sie nur ein Schatten ihrer Selbst sein. Noch ein Schritt und schon stand sie hinter dem Wesen.

Der Trolloc hatte ja keine Ahnung, was ihm jetzt blühte. Die Faust holte Schwung und sprang aus dem Schatten, auf den Trolloc zu. Ihr erster Fausthieb traf das Wesen hart am Hinterkopf[1] aber dort endete sie nicht. Sofort holte sie mit ihrer anderen eisernen Faust aus und schlug ein weiteres Mal auf die Stelle. Ein Knacken bestätigte, dass der Trolloc jetzt wohl hinüber war.[2] Doch Irene zeigte keine Gnade und musste auf Nummer sicher gehen. Sie löste den Mechanismus ihrer mechanischen Faust aus und mit einem Rattern, löste sich ihre Hand und flog auf den fallenden Trolloc zu. Ein letztes Knirschen und die Blutlache machten es unmöglich, dass das Viech noch einmal aufstehen würde.[3]
Irene atmete durch aber gönnte sich keine Zeit, um durchzuatmen. Stattdessen griff sie nach Flinkhand und zerrte ihn mit sich. "Machst du sowas noch einmal, dann lasse ich dich hier zurück. Konzentrier dich!" flüsterte sie ihm zu und schlich durch die Schatten zurück zur Gruppe.
 1. Angriff 1 vom Schlaghagel mit 22 für 6 Schaden
 2. Angriff 2 vom Schlaghagel mit 20 für 10 Schaden.
 3. Domain Strike mit 24 für weitere 10 Schaden.

Wellby

  • Moderator
  • Beiträge: 1863
    • Profil anzeigen
Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #169 am: 09.02.2015, 12:56:15 »
@ Irene 'Die Faust' Tanner: +1 Erfolg! - 1 Misserfolg!

Lavinia war dazu verdammt, aus ihrem Versteck heraus zu beobachten, wie die Frau mit den stählernen Fäusten das tat, wozu sie selbst sich kaum im Stande gefühlt hatte. Sie unternahm etwas, um dem armen Kerl zu helfen. Innerhalb eines Lidschlages, sank der Trolloc mit einem dumpfen Schlag zu Boden. Lediglich das leise Zischen der Uhrwerksfaust war deutlich zu vernehmen. Die Diebin versicherte sich, dass kein weiteres Monster dadurch aufgeschreckt worden war... Und tatsächlich: Irene hatte es wirklich geschafft!

Während Flinkhand, am ganzen Körper zitternd, von der Klerikerin zurück zu dem schützenden Mauerwerk gezogen wurde, nutzte Lavinia den Augenblick der Sicherheit, um ebenfalls ihr Versteck zu verlassen und wieder zur Gruppe aufzuschließen. Der Acquisitor war bereits weiter vorne und hatte jetzt einen besseren Überblick, somit war ihre Aufgabe hier hinten einstweilen erledigt.

Code (Anzeigen)
“Sometimes it’s only madness that makes us what we are.”

~ Grant Morrison; BATMAN: Arkham Asylum - A Serious House On a Serious Earth

Wellby

  • Moderator
  • Beiträge: 1863
    • Profil anzeigen
Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #170 am: 09.02.2015, 12:59:27 »
Das Bollwerk des Dunklen Drübens; im Herzen der Finsternis


Die Ruinen, gepaart mit der, mittlerweile nahezu alles umfassenden, Dunkelheit hatten der Brigade wahrlich unverzichtbare Dienste geleistet. Tatsächlich lag der Großteil des Pfades, welcher sie unbemerkt durch das Heerlager bringen würde, nun hinter ihnen. Von der Position des Acquisitors Abraham aus waren es nur noch wenige Meter, bis zu der Stelle, an welcher die Stufen der breiten Eingangsrampe sich aus dem fleckigen, schlammigen Untergrund schälten. Ihre Glückssträhne schien nicht enden zu wollen...

Denn die beiden kantigen Flügel des Eingangstores standen, nach außen hin, weit offen. Wie zuvor bereits erkannt, hielten sich in diesem Abschnitt nur wenige Hörner auf. Die Ungetüme schienen sich bewusst von dem Hauptgebäude fernzuhalten. Die Zeltreihen endeten mit der Behausung, welche dem Pistolenschützen gerade als Deckung diente. So bestand die letzte Hürde lediglich daraus, unbemerkt die grobe Treppe hinauf zu gelangen und durch den Torbogen zu verschwinden.

Eigentlich ein einfacher Katzensprung, verglichen mit all den schrecklichen Hindernissen, die nun bereits hinter ihnen lagen...



Runde III
Für diese "Skill-Challenge" sind 10 Erfolge bzw. 4 Misserfolge erforderlich.
Erfolge: ☒☒☒☒☒☒☒☐☐☐
Misserfolge: ☒☐☐☐
Leichter SG: 10 / Mittlerer SG: 15 / Schwerer SG: 20 / Sehr schwerer SG: 25 / 'Das schafft nur die Brigade' SG: 30

2x +4 auf nächste Primärfähigkeit verfügbar!


Primäre Fähigkeiten:


Heimlichkeit(mittlerer SG): Inmitten einer kompletten Faust Trollocs ist es natürlich essentiell(und ideal!) von vorne herein nicht entdeckt zu werden! (Diese Fähigkeit gewährt:+1 Erfolg; kann mehrmals verwendet werden!)
Bluffen(mittlerer SG): Der Steinwurf Tanakas hat in den Speisesälen einwandfrei funktioniert! Diese Trollocs scheinen nicht sonderlich kritisch zu sein. Nutzt ihre Leichtgläubigkeit aus!(Diese Fähigkeit gewährt:+1 Erfolg; kann mehrmals verwendet werden! Die Fähigkeit Ghost Sound verringert den SG auf 'leicht'.)
Verkleiden(schwerer SG): Überall verteilt wurden Zelte und schäbige Behausungen aufgestellt, in welchen es nur so vor Rüstungsteilen, Lederüberzügen und Fellen wimmelt. Die Nacht tut ihr Übriges - vielleicht hilft ja auch einfach die ein oder andere Scharade, damit ihr eure Umrisse in der Nacht als jene gleichgesinnter Trollocs tarnen könnt. (Diese Fähigkeit ist besonders herausfordernd, allerdings ist es euch dadurch möglich, eine weitere Strecke innerhalb des Lagers zurück zu legen. Gewährt +2 Erfolge!)
Akrobatik(mittlerer SG): Puh, beinahe noch einmal gut gegangen! Fast hätte das Biest den Brigadier im Schatten entdeckt, doch ein beherzter, lautloser Sprung in Deckung hat das Schicksal Mechanikas gerade noch einmal gerettet! (Diese Fähigkeit gewährt:+1 Erfolg)



Sekundäre Fähigkeiten:


Wahrnehmung(mittlerer SG): Die Zeit drängt, doch eine scharfe Beobachtungsgabe kann so manchen Fehltritt von vorne herein ausschließen! (Gewährt +4 auf die nächste Primärfähigkeit!)
Motiv erkennen(leichter SG): Aus dem Schatten heraus ist es euch möglich, einzelne Monster genauer unter die Lupe zu nehmen und dadurch deren Schwachstellen heraus zu kristallisieren. Studiert ihr Blickfeld genau und nutzt den Moment - wenn er sich schließlich bietet! (Gewährt +4 auf den nächsten Heimlichkeitswurf!)
Bluffen(mittlerer SG): Selbst wenn ein Trolloc wachsam geworden ist und die gesamte Aktion scheint, daran zugrunde zu gehen - bewahrt Ruhe! Vielleicht schafft ihr es ja, das Biest auf eine falsche Fährte zu locken...! (Gewährt -1 Misserfolg!)
Klettern(schwerer SG): Der fleckige, uralte Innenhof des einstigen Sanatoriums ist übersät von den Ruinen ehemaliger Gebäude und Behausungen. Für den Einen mag dies ein Hindernis darstellen, für den Anderen eine günstige Gelegenheit. Nutzt das Terrain so gut ihr könnt, dann werdet ihr euer Ziel erreichen! (Gewährt +4 auf die nächsten zwei Primärfähigkeiten!)

Es ist durchaus möglich, einen erspielten Bonus im VORAUS abzulehnen und ihn somit für einen folgenden Wurf aufzusparen. Bitte gebt hierfür in eurem Würfelbeitrag einfach kurz vorab an, ob ihr einen Bonus verwenden möchtet oder nicht. Ungenutzte Boni werden mit in die nächste Runde übernommen. Es kann nie mehr als nur ein Bonus pro Wurf verwendet werden.


« Letzte Änderung: 09.02.2015, 13:20:01 von Wellby »
“Sometimes it’s only madness that makes us what we are.”

~ Grant Morrison; BATMAN: Arkham Asylum - A Serious House On a Serious Earth

Isamu Tanaka

  • Beiträge: 289
    • Profil anzeigen
Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #171 am: 09.02.2015, 17:02:26 »
Beim vorbei schleichen, bekam Tanaka mit wie Irene den Trolloc noch schrecklicher zurichtete, als er schon aussah. Unter ihre Fäuste wollte der Barde nicht kommen, auf keinen Fall. Es hieß auch erst einmal weiter. Abraham hatte ja schon fast ihr Ziel erreicht, also eilte sich der Barde. Der Speer, welchen er mitgenommen hatte, erleichterte ihm die Verteilung das Gehen ungemein. Sicherlich konnte er das Fell tragen aber bei jedem Schritt atmete er mehr von dessen Gestank ein und immer wieder bekam er genau davon eine Gänsehaut.

Als er die Mauer erreicht hatte, wendete er sich um und spähte zurück zum Ausgang aus welchen sie gekommen waren. Er blickte sich um, und hob den Speer. Ein Zeichen für die zurückgebliebene Lavinia. Sie sollte nach kommen. Nun würde er die Augen offen halten. Sie vor Gefahren warnen. So eines der Monster in seinen Sichtbereich kam, vertraute er blind auf seine Verkleidung. Tat so als würde er Kampfübungen mit dem Speer machen oder ihn Prüfen ob er gut in der Hand lag.[1]

Spoiler (Anzeigen)
 1. Bluffen 17 gegen 15 - erfolg
« Letzte Änderung: 09.02.2015, 23:29:59 von Isamu Tanaka »
Status
Das Spiel zu erkennen, heißt nicht das Spiel zu können.

Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #172 am: 10.02.2015, 03:33:46 »
Es war tatsächlich nicht mehr weit. Fast hatten sie es geschafft, denn Irene, konnte schon die offenen Türen sehen, die die Gruppe regelrecht einzuladen schienen. Sie konnte ihr Glück kaum fassen. Nie hätte sie gedacht, dass sie unbemerkt an dem Haufen Trollocs vorbei kommen würden aber sie würden es schaffen - wenn nicht wieder irgendjemand Probleme machte. Vorsichtig legte sie den restlichen Weg zu den Türen zurück und konnte durch die Warnung Tanakas gerade noch in die Deckung eines Zeltes springen[1], bevor eine Wache sie entdeckte.
 1. Akrobatik 23 - Erfolg

Abraham Harker

  • Beiträge: 214
    • Profil anzeigen
Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #173 am: 10.02.2015, 07:57:02 »
Harker schleicht weiter durch die Hallen der Hörner, wie er diesen Ort genannt hatte- zunächst unbemerkt. Als er jedoch um eine Ecke biegt, bleibt ihm einen Moment das Herz stehen. Vor ihm steht ein Trolloc, mit noch halb offener Hose, vor einer stinkenden Pfütze- und scheint kurz davor sein ihn zu bemerken. Für den Moment erstarrt Harker...[1]
 1. Heimlichkeit 13- Misserfolg
« Letzte Änderung: 12.02.2015, 08:01:57 von Abraham Harker »
When they kick at your front door
How you gonna come?
With your hands on your head
Or on the trigger of your gun?

Isamu Tanaka

  • Beiträge: 289
    • Profil anzeigen
Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #174 am: 12.02.2015, 20:23:46 »
Ja was konnte sie nur tun? Ihre Heimat waren die Schatten, die Dunkelheit der Gassen und wenn es sein musste auch das Messer was den Feind hinterrücks in den Rücken viel, nur um zu entkommen. Doch waren ihre Gegner, die Leute die sie austricksen musste, bis jetzt immer nur Menschen und nicht diese Dinger. Sie biss sich auf die Unterlippe während sie zum Kobold blickte. Dann tauchte Irene auf. Verprügelte den Trolloc wie einen streunenden Köter und ließ nichts außer von Blut versifftes, matschiges Fleisch übrig. Ja bei Irene konnte sie sich vorstellen, dass sie eine Brigadin war. Doch sie und einige Anderen, sie war nur dafür nutze hier Ausschau zu halten und konnte nicht einmal einen Kobold retten.

Dann entdeckte sie auch schon den nächsten Trollok, nein halt das war Tanaka. So im Dunkeln und auf die Entfernung war er kaum mehr vor diesen Dingern zu unterscheiden. Nur die fehlenden Hörner verrieten ihn. Gut, aber es sah gut aus. Wenn er so weiter kam, würde er Abraham bald eingeholt haben. Was soll das? fragte sie sich als Tanaka auf halbem Weg stehen blieb und sich umblickte. Idiot, flieh und wedel nicht mit dem Speer. Sie deutete ihm an, dass es nicht mehr sehr weit war. Dass der Weg fast frei war, doch er bewegte sich nicht. Wedelte weiter mit dem Speer. Dann verstand sie. Er wollte dass sie nachkommt.

Tief atmete die junge Frau durch. Mit stummen flüchen auf den Lippen, machte sie sich auf. Hielt den Barden immer im Blick. Versuchte im Schatten zu bleiben. So ihr ein Gehörnter über den Weg lief, halfen ein paar Steinchen oder auch die Gesten von Tanaka. Mit Glück kam sie so durch.[1]

Spoiler (Anzeigen)
 1. Sekundär Bluffen: 17 gegen 15 -> Erfolg -1 Misserfolg
« Letzte Änderung: 12.02.2015, 20:24:19 von Isamu Tanaka »
Status
Das Spiel zu erkennen, heißt nicht das Spiel zu können.

Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #175 am: 14.02.2015, 15:41:21 »
Der selbsternannte Inspektor betrachtete einen Moment lang die große steinere Treppe. "Wir sind fast da!", flüsterte er seinen Gefährten zu. "Aber wenn wir die Stufen hochsteigen, dann sind wir wie auf dem Präsentierteller. Wir brauchen ein Ablenkung!" Der Inspektor sah sich im Lager um und hatte sogleich auch eine Idee.

"Wartet hier!", sagte er nur und verschwand sofort daraufhin hinter einem Zelt. Der Kobold suchte sich einen einfachen Weg durch das Lager. Er hatte kein besonderes Ziel, es musste nur ein Stück weit entfernt von der Treppe sein. Und außerdem brauchte er eine Feuerquelle.

Schließlich fand er ein verwaistes Kohlenfeuer. Kurz zuvor musste hier noch ein Trolloc gewesen sein, denn Haze fand einen Knochen, welcher wie ein Holzstück zugeschnitzt worden war. Er kramte in einer seiner zahlreichen Taschen und holte zwei Patronen heraus.

"Das sollte die nötige Ablenkung verschaffen...", murmelte er und warf die Patronen in das Kohlenbecken. Dann beeilte er sich, zu den anderen zurückzukehren. "Sobald ihr einen lauten Knall hört, müsst Ihr losgehen!"[1]
 1. Bluff 28
« Letzte Änderung: 14.02.2015, 15:42:22 von Inspektor Haze, "der Alpha Pinguin" »
Der kluge Kämpfer zwingt seinem Gegner seinen Willen auf, doch er läßt nicht zu, daß der Gegner ihm den seinen aufzwingt. - Sun Tse

Wellby

  • Moderator
  • Beiträge: 1863
    • Profil anzeigen
Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #176 am: 17.02.2015, 13:59:00 »
@Isamu Tanaka: +1 Erfolg!

So getarnt war es dem Schauspieler tatsächlich möglich, sich weiter abseits der Monster nahezu unbemerkt zu bewegen. Dies lag wohl auch in der Natur dieser Kreaturen begraben. Tanaka fiel bisweilen auf, dass er bis auf die spitzen Zähne und unheiligen Runen, welche den Großteil ihrer schmutzigen Kleidung bedeckten, kaum ein Merkmal zu Gesicht bekam, welches sich regelmäßig, bei jedem Trolloc wiederholte. So zahlreich diese dämonische Rasse auch innerhalb der Mauern war; kein Biest glich dem nächsten. Es gab  gleichsam große, mehrere Ellen hohe, muskelbepackte und mit Schnäbeln versehene Ungetüme, Spitz-gehörnte Bestien mit langen, schuppigen Schwänzen und bullige, grob in ihren Bewegungen an Hunde erinnernde, Ungetüme - wie kleine, verstohlene, Wiesel-artige Rattenteufel und mit geschwungenen - an Ziegenböcke erinnernde - Hörner bewehrte Raubtiere, welche nicht einmal Füße zu haben schienen. Der Theaterdarsteller musste nicht einmal ein Verhaltensmuster nachahmen, um in jenem Potpourri der Hölle nicht aufzufallen.

@Lavinia Crankrats: Sekundärer Erfolg! -1 Misserfolg!


@Irene 'Die Faust' Tanner: +1 Erfolg!

"Obdhul barogh. Grhan'thal varthuulmen." Grunzte der Trolloc und nickte dem verhüllten Barden weiter abseits zu. Aus ihrem Versteck hinter einer Zeltplane heraus, konnte Irene beobachten, wie das Biest sie wahrhaftig nicht entdeckt hatte. Tanakas Warnung hatte ihre Wirkung nicht verfehlt. Um Haaresbreite war das 'Wort der Hoffnung' zurück in ihre ursprüngliche Deckung gesprungen und somit den giftgrünen, schmalen Augen ihres Häschers entgangen. Sabber tropfte in langen, schmierigen Strähnen von seinen Lefzen, als er sich knurrend wieder auf den Weg machte und zurück in den Innenhof stapfte.

Code (Anzeigen)

@Abraham Harker: +1 Misserfolg!

Die Treppe war zum Greifen nahe! Nur dieses Monster stand ihnen mehr im Weg. Mit geöffnetem Lendenschurz, auf dem glückseelige Schatten geschickt geworfen - dem Acquisitor schlimmere Einblicke ersparten, bleckte es in die Dunkelheit vor sich. Ein einzelnes, blutunterlaufenes, scharlachrotes Auge schien ihn direkt aus dem Horn-bewährten Umriss heraus anzustarren.

@Inspektor Haze, 'der Alpha Pinguin': +1 Erfolg!

Die wabernden Flammen des kleinen Beckens fraßen an der Ummantelung jener Bleipatronen und leckten mit ewig hungriger Hitze an dem Schießpulver, welches sich darin verbarg. Während der selbsternannte Inspektor zurück zu den übrigen Brigadieren stolperte, begann das todbringende Pulver in den Kugeln zu vibrieren. In dem Augenblick, als das schwelende Feuer sich durch das Metal gefressen hatte, brach im Innenhof des Sanatoriums die Hölle los...

... Eingeläutet von zwei lauten, knallenden Geräuschen: Btapp! Btapp!

Ein Rumoren durchfuhr das Heerlager des Schwarzen Mannes. Lautes Brüllen war zu hören. Befehle wurden in einer Sprache geschrien, welche niemals für die Ohren eines lebenden Wesens erdacht worden war.

"SONG'PHUR! THOR VANNEN!! R'LYETH THOTEPH! R'LYETH THOTEPH!!"

Mehrere der Horn-bewährten Monster setzten sich in Bewegung. Der einäugige Trolloc vor Abraham riss den Kopf herum, jaulte auf und galoppierte auf allen Vieren davon. Genau in die Richtung, in welcher zwei einfache, von HOLESTONE INDUSTRIES hergestellte, Kaliber .35 Patronen in einem kleinen Feuer für die nötige Ablenkung gesorgt hatten. Zweifelsfrei konnte Abraham seinen Augen nicht trauen. Der Weg in das pechschwarze, an eine riesige, fensterlose Kathedrale erinnernde Hauptgebäude war frei und die übrigen Brigadiere hatten sich direkt hinter ihm versammelt. Sie hatten es tatsächlich geschafft! Sie hatten den Innenhof überquert, ohne von den Schergen des Dunklen Drübens entdeckt zu werden.

Code (Anzeigen)
« Letzte Änderung: 17.02.2015, 13:59:36 von Wellby »
“Sometimes it’s only madness that makes us what we are.”

~ Grant Morrison; BATMAN: Arkham Asylum - A Serious House On a Serious Earth

Wellby

  • Moderator
  • Beiträge: 1863
    • Profil anzeigen
Für die Brigade, bis zum Tod!
« Antwort #177 am: 17.02.2015, 14:01:12 »

~ Fertigkeitsherausforderung mit 10 Erfolgen und 1 Misserfolg abgeschlossen!~
Das Abenteuer geht nun im Inplay-Beitrag weiter.
« Letzte Änderung: 17.02.2015, 14:01:40 von Wellby »
“Sometimes it’s only madness that makes us what we are.”

~ Grant Morrison; BATMAN: Arkham Asylum - A Serious House On a Serious Earth

  • Drucken