• Drucken

Autor Thema: Im Unterschlupf  (Gelesen 23372 mal)

Beschreibung: OoC

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« am: 27.07.2014, 12:12:57 »

Willkommen, Abenteurer - nun kann es langsam losgehen.

Hier könnt ihr diskutieren, was ihr gerne spielen möchtet oder sonstige Fragen. Ihr könnt euch auch gerne abstimmen, wenn es um die Charaktergestaltung geht. Die Charaktere müssen sich aber nicht kennen.
« Letzte Änderung: 01.10.2014, 16:18:38 von Bane of Izrador »

Tami Wolfsbrut

  • Beiträge: 308
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #1 am: 31.07.2014, 15:41:02 »
@ soises

Im Spieler-Gesucht-Faden hast Du damals geschrieben:

Zitat von: soises
interessieren würde mich ein erenlander, oder sarcosan entweder quickend oder pureblood, der ein ziehender handwerker/geselle  oder schriftgelehrter ist. das kommt jetzt ein bisschen auf deine auslegung der welt an.

kann man als "kleinschmied" (messerschleifer, hufe beschlagen, pflugschar gerade biegen, türbeschläge erneuern, ...) durch die lande ziehen und solcherlei arbeiten verrichten, ohne das man dabei verhungert?

wie sieht es mit einem sprach- & schriftgelehrten aus? brauchen die leute "notare" bzw. jemanden der (offizieles) schreiben kann? verträge, briefe, ...? kann man sich davon ernähren, oder besteht da kein bedarf?

habe mir überlegt, dass ich gerne einen fälscher spielen möchte. macht das sinn? gibt es passier-scheine, ausgangs-scheine, schecks, ausweispapiere, ...? oder ist das eher nutzlos in deiner welt?

wie eng siehst du das mit waffen? ein langschwert/rapier = todesurteil wenn man der orkpatrollie in die hände fällt?

klasse wäre entweder swashbuckler (complete warrior) oder rogue (hoffe, dass ist nicht zu schlimm andraste), oder beides in einem.

Ist das noch Deine Richtung? Ich würde nämlich einen sehr "ländlichen" Schurken spielen, auf jeden Fall Erenlander, aufgewachsen in einem Dorf, vielleicht bei Bauern oder sehr "kleinen" Handwerksleuten. Vielleicht werde ich den Schurken gar mit wildlander multiclassen, wenn sich nicht noch ein Spieler meldet, der einen vollblütigen wildlander spielen möchte.

Also, nur falls das Deine Skill-Wahl irgendwie beeinflussen würde: ich werde halt die "rustikaleren" Skills nehmen. Bauernschläue (Bluff) statt Diplomacy, Fallen finden/stellen ja; Schlösser knacken nein; Wissen: negativ, etc.

Vom Charakter her ziel ich in Richtung Rotzlöffel, wie man ja schon am Avatar sieht.  :wink:

Dem würde der von Dir oben beschriebene "städtische" Rogue wunderbar zum Kontrast und zur charakterlichen Ergänzung gereichen! Was meinst Du?
Nur ein toter Ork ist ein guter Ork.

Tami Wolfsbrut

  • Beiträge: 308
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #2 am: 31.07.2014, 15:44:08 »
Die Charaktere müssen sich aber nicht kennen.

Ich finde es immer schön, wenn man sich am Anfang des Abenteuers kennenlernt!


Edit: Wer ist denn jetzt eigentlich alles dabei oder überlegt noch?
« Letzte Änderung: 31.07.2014, 15:46:46 von Tami Wolfsbrut »
Nur ein toter Ork ist ein guter Ork.

soises

  • Beiträge: 2322
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #3 am: 31.07.2014, 20:27:42 »
ich antworte dir ausführlicher wenn ich wieder zuhause bin. Schlösser knacken, Fallen, usw. habe ich auch nicht geplant. eher einen sozial Charakter und Handwerker. mehr ab Dienstag.  :)

Lune

  • Beiträge: 58
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #4 am: 01.08.2014, 07:54:03 »
Ich überlege ja, ob ich mitmachen will. Allerdings hat mich der Film eher abgeschreckt. xD

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #5 am: 01.08.2014, 09:00:31 »
Ich überlege ja, ob ich mitmachen will. Allerdings hat mich der Film eher abgeschreckt. xD
Das kann ich durchaus verstehen. Ich war als Midnight-Fan enttäuscht vom Film. Was aber einigermaßen treffend dargestellt wurde, ist die Situation der Menschen unter dem Joch des dunklen Herrschers. Alles andere, naja, soll jeder selbst entscheiden.
Allerdings habe ich die zentralen Ebenen gewählt, da die Besiedelung da sehr gering ist, es also keine großen Städte gibt, und damit mehr Raum für Geschichten. Allerdings ist auch dort die Macht des dunklen Herrschers allgegenwärtig.

Tami Wolfsbrut

  • Beiträge: 308
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #6 am: 01.08.2014, 19:34:20 »
@ SL

Bezüglich des Charakterfadens hätte ich zwei Fragen, bzw. Bitten:

(1) Das mit den Blanks zwischen Volk, Geschlecht, etc, nervt, können wir nicht einfach alles in eine neue Zeile packen? So viel ist's nicht.

(2) Die beiden Spoiler: "Attribute, Heroic path, Talente, Fertigkeiten" und "Fähigkeiten, Magie" finde ich zu voll gepackt. Übersichtlicher wäre das mMn alles getrennt, also zumindest die Talente, Fertigkeiten, Magie, Klassenfertigkeiten und Kulturfähigkeiten jeweils für sich -- weil man beim Spiel in einer gegebenen Situation doch immer nur eins davon braucht, und wenn's allein steht, hat man's gleich gefunden!

Was sagt der Meister?

 
« Letzte Änderung: 01.08.2014, 22:00:02 von Tami Wolfsbrut »
Nur ein toter Ork ist ein guter Ork.

Tami Wolfsbrut

  • Beiträge: 308
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #7 am: 01.08.2014, 19:34:42 »
Ich überlege ja, ob ich mitmachen will. Allerdings hat mich der Film eher abgeschreckt. xD

Trau Dich!
Nur ein toter Ork ist ein guter Ork.

Lune

  • Beiträge: 58
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #8 am: 01.08.2014, 19:46:09 »
Hm, bei maximal Stufe 6 lohnen Magier / Druidenwege wohl nicht wirklich.

Spielt man gewissernmaßen...die Hobbits aus LotR? Praktisch immer versteckt halten, nie kämpfen? : o

Tami Wolfsbrut

  • Beiträge: 308
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #9 am: 01.08.2014, 21:59:10 »
Spielt man gewissernmaßen...die Hobbits aus LotR? Praktisch immer versteckt halten, nie kämpfen? : o

Eine Kampagne ist so heroisch wie ihre Helden!  :wink:
Nur ein toter Ork ist ein guter Ork.

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #10 am: 02.08.2014, 10:32:16 »
Bezüglich des Charakterfadens hätte ich zwei Fragen, bzw. Bitten:

(1) Das mit den Blanks zwischen Volk, Geschlecht, etc, nervt, können wir nicht einfach alles in eine neue Zeile packen? So viel ist's nicht.

(2) Die beiden Spoiler: "Attribute, Heroic path, Talente, Fertigkeiten" und "Fähigkeiten, Magie" finde ich zu voll gepackt. Übersichtlicher wäre das mMn alles getrennt, also zumindest die Talente, Fertigkeiten, Magie, Klassenfertigkeiten und Kulturfähigkeiten jeweils für sich -- weil man beim Spiel in einer gegebenen Situation doch immer nur eins davon braucht, und wenn's allein steht, hat man's gleich gefunden!

Was sagt der Meister?
Kannst du umbauen, wie du möchtest. Die Form ist mir relativ egal (solange ihr euch und ich mich zurecht finde :wink:)

Sollte euch übrigens etwas auffallen, das fehlt, sagt bitte Bescheid.

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #11 am: 02.08.2014, 10:46:36 »
Hm, bei maximal Stufe 6 lohnen Magier / Druidenwege wohl nicht wirklich.
Ich werde erst mal anfangen und je nachdem, wie es sich entwickelt, kann es danach auch weiter gehen. Aber ich plane zunächst erst einmal bis zum level 6.
Zu bedenken ist bei zaubernden Klassen, dass der Feind das Wirken von Magie spüren kann (also die Legaten, die Priester des dunklen Gottes, nicht die Soldaten oder andere). Dennoch sind zaubernde Klassen spielbar, das Umfeld habe ich entsprechend gewählt, aber es kann zu Situationen kommen, in denen man es besser unterlässt.

Spielt man gewissernmaßen...die Hobbits aus LotR? Praktisch immer versteckt halten, nie kämpfen? : o
Jein. Es ist grundsätzlich so, dass die Charaktere sich zurückhaltend verhalten müssen. Allerdings spielen wir nicht im Zentrum des dunklen Herrschers, daher müssen die Charaktere nicht immer versteckt sein. Und natürlich wird es etwas zu kämpfen geben (es wird auch noch einen Kampfthread geben, sobald wir anfangen), Widerstand ohne Auflehnung funktioniert nicht. Da es keine Kleriker auf Seiten des Widerstands im System gibt, ist magische Heilung aber weniger verfügbar (das hat natürlich Folgen für die Häufigkeit und ggf. auch für die Bereitschaft der Helden, etwas mit Waffengewalt zu lösen).

Tami Wolfsbrut

  • Beiträge: 308
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #12 am: 02.08.2014, 11:25:41 »
Edit: Der Würfelfaden fehlt noch.  :)

Ich würde nämlich gern schon mal auf meine und Schleichers hp würfeln und auf Handle Animal, um ihm Tricks beizubringen.

P.S. @ SL: Apropos, jetzt ist es passiert. Der Wolf hat einen Namen, sogar schon ein bisschen eine Persönlichkeit, die Tricks sind auch schon ausgewählt => Er lebt! Ich bleib also dabei, auch wenn noch ein weiterer Spieler mit einem Companion auftauchen sollte.
« Letzte Änderung: 02.08.2014, 13:28:34 von Tami Wolfsbrut »
Nur ein toter Ork ist ein guter Ork.

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #13 am: 03.08.2014, 18:47:08 »
Ich würde nämlich gern schon mal auf meine und Schleichers hp würfeln und auf Handle Animal, um ihm Tricks beizubringen.

Ggf. würde ich den Trick "Track" durch "Schleicher, schleiche!" ersetzen, s. PM. Bzw., wenn ich das mit dem Support Threat nicht machen darf, natürlich das ersetzen.
Hast eine PM. Denk bitte daran, dass du für die Bonustricks nicht würfeln musst.

soises

  • Beiträge: 2322
    • Profil anzeigen
Im Unterschlupf
« Antwort #14 am: 05.08.2014, 12:40:42 »
soooo, nun bin ich wieder daheim und immer noch recht motviert für midnight.  :)

weil ich das gerade den OOC-thread so durchlese: mir wäre ein "midnightiges" abenteuer sehr recht (legaten, verraten werden von der einfachen bevölkerung für etwas brot, unterdrückung, düster, ein bisschen hoffnungslos, ...) lieber als ein "wir spielen in einem bösen königreich"-abenteuer. ich fange gerade bei idunivor eine kampagne an (auch level 6) in der wir die rebellen sind und uns ein übermächtiger feind gegenüber steht , da hoffe ich durch die midnight elemente auf eine merkbare unterschiedung.

ad lune>
habe euer goblin abenteuer gelesen u. es würde mich freuen wenn du mitspielen würdest. *s*

mein charakter>
der fälscher wird leider nichts, aber ein handwerker soll es werden. ein erelander der unter dem mantel des reisenden kesselflickers, messerschleifers, usw. nachrichten von einem dort/einer stadt zur anderen bringt. vielleicht mit so einem handwagen für die utensilien u. werkzeuge.

habe den charakter sehr "unauffällig" gebaut. dadurch verliert er viel kampfkraft, aber meine hoffnung ist, dass es die bessere überlebensstrategie in midnight ist unauffällig zu sein, statt stark zu sein. deshalb hoffe ich auch auf ebenso eingestellte mitspieler u. SCs. :)

ob ich pureblood oder quickend nehme weiss ich noch nicht so recht. hängt auch ein bisschen von den mitspielern ab.

ad tami & skills>
bisher sehen meine skills wie folgt aus:
bluff, diplomacy, gather information, sense motiv, speak language
craft (metall(ausbesserungs-)arbeiten)
search, spot, hide, move silent
tumble, sleight of hand

intimidation wäre noch nett, aber ich will von den oben genannten nichts opfern. vielleicht immer wieder etwas einstreuen, oder so. *hat automatisch zu wenig punkte* *g*



  • Drucken