• Drucken

Autor Thema: [PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze  (Gelesen 10124 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pestbeule

  • Beiträge: 4303
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #30 am: 05.08.2014, 09:46:21 »
http://de.faerun.wikia.com/wiki/Drow

Hier mal etwas zum Lesen für Leute die keinen Zugriff auf Drow of the Underdark oder andere Machwerke haben.

Hier mal etwas zu dem Alter:
Zitat
Möglicherweise ist gerade diese brutale Umgebung der Grund dafür, dass Drowkinder sich schneller entwickeln, als die anderer Elfen, fast so schnell wie Menschen. Ihre schulische Ausbildung beginnt bereits mit 8 oder 10 Jahren und ist sehr konzentriert. Sie erhalten zwar eine grundsätzliche Ausbildung, aber dabei wird hoher Wert auf den Glauben an die Drow und ihre Göttin gelegt, sowie auf ein oder zwei besondere Gebiete, für die sie eine Begabung zeigen, oder Interesse haben. Mit 20 erreichen sie das Erwachsenenalter
« Letzte Änderung: 05.08.2014, 09:53:01 von Pestbeule »
To Walk Apart From House And Queen Is To Walk Into The Grave

Pestbeule

  • Beiträge: 4303
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #31 am: 05.08.2014, 11:24:56 »
Hier noch etwas zu dem Hintergrund - für die potentiellen PC´s:

Zitat
The Lost House campaign
In Book IV of “Throne of Night,” the PCs will be
able to visit the drow city of Taaryssia. During that
time they will learn that one of the great noble houses
of the city has been recently wiped out during one of
the more brutal intrigues of the drow nobility. The PCs
could be the last scions of that noble house. It turns
out that the PCs were not exiled in Vothys so much as
they were hidden so that the current drow leadership
could not find them.
By default the destroyed noble house is known as
House Vytharia. Of course, the GM is more than welcome
to change this name to suit the PCs. In this setup
the PCs are related by blood. Take a moment to establish
a family tree. How are all the PCs related and who
is first in line to rule the house if it were ever restored
to greatness?

For now, suffice to say, that the PC’s
family was slaughtered and they were lucky to leave
the city alive. They must careful about using their
old family name. If the rulers of Taaryssia knew that
there were survivors of House Vytharia then assassins
would be dispatched to finish the job.

This campaign setup gives the PCs a common enemy
– the other noble houses and the queen of the drow
herself. This common enemy can unite these scions of
destruction and give them something outward
to focus their wicked impulses upon
rather than turn upon each other.
« Letzte Änderung: 05.08.2014, 11:25:56 von Pestbeule »
To Walk Apart From House And Queen Is To Walk Into The Grave

Lu Chieng

  • Beiträge: 2170
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #32 am: 05.08.2014, 11:58:53 »
Pesti muss mal nachfragen:

Ich bin gerade dabei zu überlegen ob ich nicht doch mal einen Mönch spiele (ich weiß ist RB). Wäre dann sowas wie der persönliche Leibwächter der Matriarchin (vielleicht ihr männlicher Zwillingsbruder?). Rechtschaffend wäre mehr im Sinne von absoluter Loyalität zu seiner Schwester, da es ja weniger "Gesetzte" unter Drows gibt (außer werde nicht erwischt).
Die Frage wäre: Kann ich als Mönch als Zusatztalent nur Scorpion Style nehmen oder ginge auch Mantis Style? Würde dann auf Level 3 auch Boar Style lernen um etwas in der Offense zu haben.
(Ich würde natürlich auf Boar Style auf Level 1 nehmen, aber ich finde das sehr mächtig auf Lvl 1)
"Furchtlosigkeit ist die Tugend der Narren. Sie entsteht nicht aus Mut, sondern aus mangelnder Vorstellungskraft. Der Weise fürchtet sich und lässt sich trotzdem nicht von seinem Weg abbringen. Er wird nur vorsichtig."

Pestbeule

  • Beiträge: 4303
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #33 am: 05.08.2014, 12:06:23 »
Vielelicht wäre der Brawler dann ja etwas für dich? Keine Gesinnungsvoraussetzung.

Oder der Archetyp Martial Artist. Ebenfalls keine Gesinnungsvoraussetzung.

Ein L/E Drow wäre sehr selten. Vermutlich würde er auch von anderen Drow als sehr einfach einzuschätzen gelten - wenn nicht gar naiv und weltfremd (wenn vermutlich auch trotzdem gefährlich). Aber ginge im Prinzip auch.

Solange du kein Fernost mit reinbringst (womit ich den Mönch leider immer irgendwie unterbewusst in Verbindung bringe) soll es mir Recht sein. Die Kampfstile könnte man Inplay zur Not abändern (Schwertspinnen-Stil, Höhlefischer-Stil, Sichelschrecken Stil). Und sie könnten dir von einem Waffenmeister des Hauses beigebracht worden sein (bzw. einer ähnlichen Institution wie Menzoberranzans Melee Maghtere).

Boar Style ist auf Stufe 1 doch garnicht möglich (Einschüchtern 3 Ränge). Oder gibt es etwas das diese Voraussetzung umgeht?
« Letzte Änderung: 05.08.2014, 12:13:13 von Pestbeule »
To Walk Apart From House And Queen Is To Walk Into The Grave

Navun'Ylahc Vytharia

  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #34 am: 05.08.2014, 12:40:00 »
Immer mal wieder habe ich die letzten Monate hier ins Forum geschaut um zu sehen, ob mich nicht doch mal wieder etwas interessieren und packen würde.

Nunja, hier wäre es soweit. ;)

Ich weiß nicht genau, wieviele Spieler jetzt schon in der Runde sind und wieviele du maximal haben willst. Dennoch würde ich hiermit mal mein Interesse kundtun.
Ich habe hier schon länger keine Runde mehr gespielt, solltest du dir aber ein Bild von mir machen wollen, dann könntest du einen Blick in Sensemanns "Eberron - Murder in Oakbridge" oder Radumars "Rangoon" werfen.
TP:
10 / 10
| Initiative: +5 | Wahrnehmung: +11 | Besondere Wahrnehmung: Darkvision
RK: 17 | Berührung: 15 | Auf dem falschen Fuß: 12 | Rettungswürfe:  Zähigkeit +4 | Reflex +5 | Willen +7

Pestbeule

  • Beiträge: 4303
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #35 am: 05.08.2014, 12:40:44 »
Hier als weiterer Teaser und Einstimmung die Karte die es zu Erforschen gilt. Im Gegensatz zu der Zwergenkarte ist die Drowkarte schon etwas ausgefüllt (da die Drow sich vor Ort etwas besser auskennen). :)



1 Hexfeld entspricht zwar nur 8 Meilen, was im Unterreich jedoch 1 Tagesmarsch bedeutet!
To Walk Apart From House And Queen Is To Walk Into The Grave

Lu Chieng

  • Beiträge: 2170
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #36 am: 05.08.2014, 12:46:52 »
Klar gibt es mittel und Wege.  :wink: Zum Beispiel Master of Many Style damit gehts, der hat aber kein Flurry of Blows.

Den Brawler kenne ich, mal sehen würde aber so oder so eine oder zwei Stufen Mönch für das Konzept benutzen. Von daher würde man das Gesinnungsproblem nicht umgehen und den Martial Artist finde ich vom Fluff her noch asiatischer als ein normaler Mönch.
"Furchtlosigkeit ist die Tugend der Narren. Sie entsteht nicht aus Mut, sondern aus mangelnder Vorstellungskraft. Der Weise fürchtet sich und lässt sich trotzdem nicht von seinem Weg abbringen. Er wird nur vorsichtig."

Pestbeule

  • Beiträge: 4303
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #37 am: 05.08.2014, 12:49:00 »
Immer mal wieder habe ich die letzten Monate hier ins Forum geschaut um zu sehen, ob mich nicht doch mal wieder etwas interessieren und packen würde.

Nunja, hier wäre es soweit. ;)

Ich weiß nicht genau, wieviele Spieler jetzt schon in der Runde sind und wieviele du maximal haben willst. Dennoch würde ich hiermit mal mein Interesse kundtun.
Ich habe hier schon länger keine Runde mehr gespielt, solltest du dir aber ein Bild von mir machen wollen, dann könntest du einen Blick in Sensemanns "Eberron - Murder in Oakbridge" oder Radumars "Rangoon" werfen.

Lune: Nekromant (noch unklar welche Schiene, Kleriker, Magierspez. oder Hexe)
Blutschwinge: Rogue oder Fighter / Rogue
Lu Chieng: Unklar (Tendenz momentan Monk)
Miros: Unklar
Schreckensjul: Unklar (will keinen Kleriker spielen)
Sapphire: unklar
Ryar: unklar

Ich würde euch bitten langsam Gedanken darum zu machen was ihr spielen würdet. Sieben Spieler wäre meine Obergrenze. Würde aber auch exzellent zu diesem Hintergrund hier passen:

Zitat
The Seven Siblings Campaign
One way to unite a band of chaotic evil drow is to
make them all family and not just any sort of family.
The PCs are very rare elven septuplets. Born from the
same mother on the same unhallowed day, their birth
was seen as a sign from the demon lords who hold
sway over drow society. They were destined for some
great purpose. What that purpose is, who can say? But
ever since their birth, the septuplets have been feared
by those in power in drow society.
It was this very fear that caused the septuplets to
be banished from the city of their birth Taaryssia (detailed
in Book IV of “Throne of Night”). They were
sent to the farthest, most remote corner of the drow
empire – forgotten Vothys. The new baroness, Lady
Satha, was not eager to receive such a gift. She too was
weary of what such an obvious divine band of miscreants
could due to her little empire. But she accepted
the seven, because she had no choice.
Now the septuplets have come of age. They are no
longer seven hapless orphans (their mother was killed
long ago by the vicious infighting that plagues drow
society). Instead, they are now seven young adults
bound by blood and divine purpose to change drow
society forever here in the Azathyr.
Every one of the PCs shares a memory of their
priestess mother. As young children, she conducted
bizarre blood rituals. She later told you that the purpose
of the rituals were both to make the seven stronger
but also to place a curse upon any of the siblings
who dared harm their brothers or sisters. Is the curse
real or merely a tactic by their mother to unite them?
So far none of the seven siblings has been willing to
test the truth of this.
But what is certain is that there is something
strangely divine about the PCs. Whenever all seven
of the siblings fight together, they are automatically
under the effect of a bless spell. At fifth level, this upgrades
to prayer (these spells always count as being
created by a caster equal to the PCs average level).
The Seven Siblings campaign solves several problems
inherent with a chaotic evil campaign. The PCs
have a reason to work together and not betray each
other at every turn. When they work together, they
are definitely stronger. Further, drow society has made
them outcasts. The fear and jealousy of their fellows
means that they have only each other. Everyone other
drow is a potential enemy, but the seven siblings know
that they are in this together.

Dies kann man ohne Probleme auch mit dem Lost House Hintergrund verknüpfen den ich ebenfalls gepostet habe.
To Walk Apart From House And Queen Is To Walk Into The Grave

Pestbeule

  • Beiträge: 4303
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #38 am: 05.08.2014, 12:49:37 »
Klar gibt es mittel und Wege.  :wink: Zum Beispiel Master of Many Style damit gehts, der hat aber kein Flurry of Blows.

Den Brawler kenne ich, mal sehen würde aber so oder so eine oder zwei Stufen Mönch für das Konzept benutzen. Von daher würde man das Gesinnungsproblem nicht umgehen und den Martial Artist finde ich vom Fluff her noch asiatischer als ein normaler Mönch.
Als Brawler kannst du nicht mit dem Mönch multikclassen.
Der Martial Artist ist das genaue Gegenteil vom asiatischen Mönch. Es ist der typische Streetfighter Charakter.
« Letzte Änderung: 05.08.2014, 12:50:27 von Pestbeule »
To Walk Apart From House And Queen Is To Walk Into The Grave

Navun'Ylahc Vytharia

  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #39 am: 05.08.2014, 12:55:10 »
Welche Werke sind denn für die Charaktererstellung (v.a. Klassen) zugelassen?
TP:
10 / 10
| Initiative: +5 | Wahrnehmung: +11 | Besondere Wahrnehmung: Darkvision
RK: 17 | Berührung: 15 | Auf dem falschen Fuß: 12 | Rettungswürfe:  Zähigkeit +4 | Reflex +5 | Willen +7

Miros

  • Beiträge: 99
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #40 am: 05.08.2014, 12:56:59 »
LE Drow kann ich mir schwer vorstellen, auch wenn Sie in Drow of the Underdark bei einem Beispielcharakter sogar auftauchen. CE oder NE wäre meine Tendenz. Durch familäre Bande und oder die gemeinsam erlebte Isolation sehe ich eine Grundmotivation von Zusammenarbeit, wenn auch nicht immer liebevoll.
Da schon jemand einen Zauberkundigen spielen möchte, tendiere ich zu einem Kämpfercharakter. Der Antipaladin oder Inquisitor lächelt mich an. Aber ich muss noch mal denken.

Pestbeule

  • Beiträge: 4303
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #41 am: 05.08.2014, 12:57:40 »
Nur Material von Paizo (eigentlich alles was zugänglich ist durch die PRD) und Fire Mountain Games (von dort stammt der AP und es gibt einige Traits dort z.B.)
Es sollte aber thematisch passen. Das heißt wenn ein Paladin dabei wäre hätte er keinen Zugriff auf den Zwergenzauber Ironbeard. Genauso wenig wie ein Kleriker der nicht Asmodeus anbetet Infernal Healing casten kann.

Hätte jemand Bock einen Chitinen zu spielen? Wäre dann wohl eher eine Sklave - aber wenn ich das weiß kann ich die Rasse mal für Pathfinder umsetzen. Stylish finde ich die allemal.

« Letzte Änderung: 05.08.2014, 13:01:30 von Pestbeule »
To Walk Apart From House And Queen Is To Walk Into The Grave

Lu Chieng

  • Beiträge: 2170
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #42 am: 05.08.2014, 13:00:34 »
Klar gibt es mittel und Wege.  :wink: Zum Beispiel Master of Many Style damit gehts, der hat aber kein Flurry of Blows.

Den Brawler kenne ich, mal sehen würde aber so oder so eine oder zwei Stufen Mönch für das Konzept benutzen. Von daher würde man das Gesinnungsproblem nicht umgehen und den Martial Artist finde ich vom Fluff her noch asiatischer als ein normaler Mönch.
Als Brawler kannst du nicht mit dem Mönch multikclassen.
Der Martial Artist ist das genaue Gegenteil vom asiatischen Mönch. Es ist der typische Streetfighter Charakter.

Warum kann man als Brawler nicht mit dem Mönch Multiklassen? Habe ich ja noch nie gehört.  Kannst du mal die Regelpassage dafür raussuchen bitte?
« Letzte Änderung: 05.08.2014, 13:00:58 von Lu Chieng »
"Furchtlosigkeit ist die Tugend der Narren. Sie entsteht nicht aus Mut, sondern aus mangelnder Vorstellungskraft. Der Weise fürchtet sich und lässt sich trotzdem nicht von seinem Weg abbringen. Er wird nur vorsichtig."

Pestbeule

  • Beiträge: 4303
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #43 am: 05.08.2014, 13:04:13 »
Zumindest ist das mein letzter Stand. Die Klassen sind ja noch nicht offiziell raus.

Da es alles Klassenmixe sind (im Falle vom Brawler Fighter / Monk) können die nicht mit diesen Klassen multiklassen. Steht auch im Playtest Dokument. Arcanist kann auch nicht multiclassen mit Magier oder Hexenmeister.
« Letzte Änderung: 05.08.2014, 13:05:34 von Pestbeule »
To Walk Apart From House And Queen Is To Walk Into The Grave

Navun'Ylahc Vytharia

  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
[PF] Thron der Nacht - Dunkle Grenze
« Antwort #44 am: 05.08.2014, 13:05:05 »
Nur Material von Paizo und Fire Mountain Games (von dort stammt der AP und es gibt einige Traits dort z.B.)

Hätte jemand Bock einen Chitinen zu spielen? Wäre dann wohl eher eine Sklave - aber wenn ich das weiß kann ich die Rasse mal für Pathfinder umsetzen.

Passt.
Würde ein Chitine nicht die Idee der 7 Drow-Geschwister sprengen, sollten wir die einbauen wollen?

Abgesehen davon würde mich ein Drow Druide ungemein reizen. Ich weiß, ist etwas ungewöhnlich, der Cave Druid würde allerdings als Archetyp recht gut passen. Ist die Frage, ob du sowas zulassen würdest, bzw wie er in die Kampagne passen würde. :)
TP:
10 / 10
| Initiative: +5 | Wahrnehmung: +11 | Besondere Wahrnehmung: Darkvision
RK: 17 | Berührung: 15 | Auf dem falschen Fuß: 12 | Rettungswürfe:  Zähigkeit +4 | Reflex +5 | Willen +7

  • Drucken