• Drucken

Autor Thema: Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall  (Gelesen 17153 mal)

Beschreibung: Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis...

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #15 am: 23.08.2014, 17:13:14 »
Die Entschluss stand fest und die Gruppe wollte nicht noch mehr Zeit zu verschwenden. So machten sie sich bereit und näherten sich vorsichtig den Kathhunden, um auf Angriffsreichweite ihrer Blaster heran zu kommen. Lura und Neg`ner Sweala sind dabei die Ruhe selbst und sind gefasst. Allerdings drohen die etwas nervöseren beiden Mitglieder der Gruppe die Kathhunde aufzuschrecken. Der Devorianer kann nur im letzten Moment mit einem strengen Blick verhindern, dass beide zu früh das Feuer eröffnen, und ihnen so den Überraschungsmoment nehmen.[1] So sind sie unbemerkt in Reichweite, als die Kathhunde sich bellend umdrehen. Aber zu spät.
 1. 1 Triumph von Neg'ner auf dem Cool-Wurf, um Waz und Gazlo-Maa jeweils ein Advantage zu geben, damit ihr alle als erstes dran seid
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #16 am: 23.08.2014, 17:16:36 »
Wer hat die Hunde freigelassen

Initiative

Spieler Initiativeplatz
Gegner Initiativeplatz

Runde 1

Spieler Initiativeplatz 1
Spieler Initiativeplatz 2
Spieler Initiativeplatz 3
Spieler Initiativeplatz 4
Gegner Initiativeplatz 1
Gegner Initiativeplatz 2

Gegner:
Kathhund 1 (Anzeigen)
Kathhund 2 (Anzeigen)

Situation:

Die Kathhunde sind in kurzer Entfernung (short range) zueinander und in mittlerer Entfernung (medium range) zu den Kolonisten.
Die Kolonisten sind jeweils in kurzer Entfernung (short range) zueinander und in mittlerer Entfernung (medium range) zu den Kathhunden.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Agen "Waz" Vresto

  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #17 am: 24.08.2014, 13:47:49 »
Obwohl Waz auf den Angriff der Kathhunde vorbereitet war, zitterten seine Hände ob des Angriffs der Raubtiere.[1] Sein Schuß ging weit fehl. Trotz des schlechten Zielens des Zabrak kam einer der Kathhunde aus dem Tritt. Er verlor etwas Geschwindigkeit und musste erst wieder auf sein Angriffstempo kommen. Wer auch immer auf dieses Hund schießen würde hätte es einfacher zu treffen, da er am Beschleunigen war und nicht so leicht ausweichen können würde.[2]

Waz legte den Kopf schräg und folgte mit seiner Waffe dem Kathhund über einen längeren Weg, er versuchte die Bewegungen des Tieres vorherzusehen und mit der Waffe zu folgen.



Angriff: Fehlschlag mit 2 Advantages + 1 :swb: für den nächsten Angriff auf Hund 1
Standartmanöver: Aim +1 :swb: für Waz nächsten Angriff auf Hund 1
 1. Fehlschlag
 2. Nächster Angriff auf Hund 1 mit 1 :swb: durch zwei Advantages

Lura

  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #18 am: 24.08.2014, 14:24:47 »
Lura atmete tief, so wie ein Siedler es ihr gezeigt hatte, atmete aus und steigerte den Druck auf den Druckpunkt des Blasters ganz allmählich. Sie schaffte es tatsächlich so in Konzentration zu versinken, dass sie alles andere, sogar die Bedrohung, die ihr Ziel darstellte vergaß und mit ihrem elegangten, leichten Blaster einen guten Treffer auf eines der Biester setzte, auch wenn sie beim Rucken der Waffe beim Schuss schon gedacht hatte er sei vorbei gegangen. Ein bisschen benommen war sie aber dennoch.



Zweimal Aim und Schuss. Zwei Strain.
Zwei Erfolge, zwei Bedrohungen. Also noch mal zwei Strain und einen Treffer für sieben Punkte - fünf Basis + 2 Nettoerfolge.

Neg`ner Sweala

  • Beiträge: 92
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #19 am: 25.08.2014, 11:00:04 »
IniSlot 3

"Na dann, auf gehts!"
Neg´ner atmet noch mal kurz durch und zielt dann auf einen der Kathhunde, die sie inzwischen bemerkt haben.
Ganz ruhig betätigt er den Abzug und der Blasterstrahl trifft genau das Ziel und bringt es ähnlich wie Agen den anderen aus dem Tritt.
"Hoffentlich kommen sie nicht so schnell an uns ran."
Die Hitze und die lange Wanderungen machten sich doch langsam bemerkbar, Neg´ner hofft, daß sie diese Sache schnell hinter sich bringen können.
[1]
 1. 
Mänover: Zielen
Aktion: Schiessen
6+4Erfolge-4Soak= 6 Schaden auf Hund2; 1Strain wegen 1Disadvantage
« Letzte Änderung: 25.08.2014, 11:05:01 von Neg`ner Sweala »

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #20 am: 26.08.2014, 11:40:56 »
Spieler Initiativeplatz 4

Gazlo-Maa hat wie die Anderen bereits die Blasterpistole gezogen, auch wenn aufgrund seiner massiven Gestalt, er den Nahkampf bevorzugt. Er sieht wie einer der Hunde durch den Zabrak aus dem Gleichgewicht gebacht wird und legt auf diesen an, zielt einen Moment und atmet tief ein.[1] Er feuert los und mehrere Blaserschüsse jagen über das offene Feld. Dank des viel zu schnellen Laufs trifft der Herglic mehrmals und verwundet den Kathhund mit leichten Verbrennungen.[2]
 1. 1.Manöver: Ziele
 2. 1 Action: Angriff auf Kathhunde 1 mit 5+2=7 Schaden - 4 Soak = 3 Wunden
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #21 am: 26.08.2014, 11:54:37 »
Gegner Initiativeplatz 1 + Gegner Initiativeplatz 2

Die Hunde angetrieben von Schmerz, Wut und bereits aufgebracht durch den Geruch von Blut, rasen in einem irren Tempo über die Ebene, während Blaserschüsse rechts, links und in ihnen einschlagen. Die mächtigeren Tiere bringen sich bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit, um sich an ihren Angreifern zu rächen.[1] Im vollen Lauf kracht einer der Hunde mit Neg'ner Sweala und der andere mit Gazlo-Maa zusammen. Der Devaronianer ist völlig überrumpelt, als die Hörner durch seine Kleidung dringen und seinen Körper darunter malträtieren.[nb]1 Treffer mit 8 Schaden -2 Soak = 6 Wunden[nb] Doch der Hund scheint noch nicht fertig zu sein, denn er hebt den Kopf, um Neg'ner, dessen Kleidung mit den Hörner verfangen ist, hochzuheben und hilflos in der Luft zu halten.[2] Der Herglic ist etwas besser auf den Ansturm vorbereitet aufgrund seiner massiven Statur, doch selbst er hat den Aufprall gehörrig unterschätzt. Er versucht noch die Wucht aufzufangen, doch der Aufprall lässt ihn jedoch einen Moment aus dem Gleichgewicht kommen und das Wesen bringt den Kopf vorbei an seiner Abwehr, streift mit seinen Hörner schmerzhaft sein schon durch den Sturz geschädigte Bein.[3] Ein Muskel wird jedoch schwer verletzt und Gazlo-Maa spürt wie sein Bein droht nachzugeben.[4]
 1. Beide benutzen zwei Manöver zum Bewegen, also bekommen beide 2 Strain, da normale Gegner kein Strain haben bekommen sie 2 Wounds
 2. 2 Advantages für Ensare, Neg'ner ist immobilized für eine Runde, kann also keine Manöver machen, außer er opfert seine Action, um sich mit einem :swd::swd::swd: Athletics-Wurf zu befreien
 3. 1 Treffer mit 7 Schaden - 6 Soak = 1 Wunde
 4. Triumph für einen Krit, Hamstrung, The target loses his free maneuver until the end of the encounter
« Letzte Änderung: 26.08.2014, 11:59:45 von Luther Engelsnot »
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #22 am: 26.08.2014, 11:58:59 »
Wer hat die Hunde freigelassen

Initiative

Spieler Initiativeplatz
Gegner Initiativeplatz

Runde 2

Spieler Initiativeplatz 1
Spieler Initiativeplatz 2
Spieler Initiativeplatz 3
Spieler Initiativeplatz 4
Gegner Initiativeplatz 1
Gegner Initiativeplatz 2

Gegner:
Kathhund 1 (Anzeigen)
Kathhund 2 (Anzeigen)

Situation:

Die Kathhunde sind in kurzer Entfernung (short range) zueinander, zu Lura und Waz.
Kathhunde 1 ist in direkter Nähe (engaged) mit Gazlo-Maa.
Kathhunde 2 ist in direkter Nähe (engaged) mit Neg'ner Sweala.
Lura und Waz sind in kurzer Entfernung zu den Kathhunden. Wenn sie jedoch in den Nahkampf schießen wird die Schwierigkeit einmal aufgewertet. Bei kurzer Entfernung wäre das :swc: statt :swd:. Bei einem Despair treffen sie den Feind und den Verbündeten.
Neg'ner ist in direkter Nähe (engaged) mit Kathhund 2 und in kurzer Entfernung (short range) zu Kathhund 1 und dem Rest der Kolonisten.
Gazlo-Maa ist in direkter Nähe mit Kathund 1 (engaged) und in kurzer Entfernung (short range) zu Kathhund 2 und dem Rest der Kolonisten.
« Letzte Änderung: 26.08.2014, 17:47:29 von Luther Engelsnot »
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Agen "Waz" Vresto

  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #23 am: 26.08.2014, 13:49:03 »
Inislot 1

Erschrocken sah Waz die Kathhunde viel zu schnell zu der Gruppe aufschließen. Trotz des furchtbaren Angriff auf Neg'ner versuchte der Zabrak den Herzschlag seiner beiden Herzen unter Kontrolle zu bekommen[1]. Dann krümmte er leicht den Finger. Doch das Glück war ihm hold. Der Blaterschuß verfehlte den Kolonisten weit und traf den Kathhund an der Seite.[2]

 1. Manöver 1: Aim auf Hund 2
 2. Aktion 2: Angriff Hund 2 1 Succes 5+1=6-4= 2 Wunden
1 Advantage: Add :swb: to the next allied active character's check
« Letzte Änderung: 27.08.2014, 15:50:05 von Luther Engelsnot »

Lura

  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #24 am: 26.08.2014, 14:12:49 »
Lura war einigermaßen froh, dass es sie nicht erwischt hatte, aber dennoch hart an der grenze mit den Nerven. Die elenden Viecher waren wirklich unglaublich groß. "Lass ihn sofort wieder runter, die Mistvieh!" rief sie dem Kath Hound zu der Neg'ner hielt und zielte und setzte noch einen Schuss hinterher um ihren Punkt zu unterstreichen.




Einen Schuss auf Kath-Hound Nr. 2... wenn ich das richtig verstehe und das derjenige ist, der Neg'ner hält. Trifft nicht... aber ein Vorteil... was mache ich jetzt mit dem?
« Letzte Änderung: 27.08.2014, 15:50:11 von Luther Engelsnot »

Gazlo-Maa

  • Beiträge: 159
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #25 am: 26.08.2014, 18:24:06 »
Die Schnelligkeit und Stärke der Kahthunde waren erstaunlich und Gazlo-Maa musste zugeben, dass er die Tiere durchaus unterschätzt hatte. Das bezahlte er schnell mit einem Angriff auf sein bereits verwundetes Bein, sodass er einknickte und für einen Moment auf dem Boden knien musste, um sein Bein zu entlasten. Doch die Tiere waren aggressiv und auch wenn er sie eigentlich am Leben lassen wollte, würden sie vermutlich nicht mehr von ihnen ablassen. So ließ der Herglic seine Blasterpistole einfach fallen und griff nach seinen Schlagringen, die er immer in der Tasche dabei hatte.
Er richtete sich unter Schmerzen auf und beugte sich über den Hund vor ihm, um ihn unter Einsatz seiner gesamten Körperkraft einige Schläge zu verpassen. Er spürte regelrecht, wie die Haut und Muskeln des Tieres nachgaben und seine Arme von dem Blut besudelt wurden. Doch Gazlo-Maa zeigte jetzt keine Gnade mehr und steckte seine gesamte Kraft in einen letzten Schlag, der das Tier zu Boden warf, wo es reglos liegen blieb.



Manöver: Auf die Brass Knuckles wechseln (2 Strain schon notiert).
Aktion: Angriff auf Hund 1 für (4 Waffenschaden + 4 Erfolge - 4 Soak) 4 Schaden.
2 Advantage: Aktiviere Knockdown-Fähigkeit um den Hund auf den Boden zu schlagen.
« Letzte Änderung: 26.08.2014, 19:59:15 von Luther Engelsnot »

Neg`ner Sweala

  • Beiträge: 92
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #26 am: 27.08.2014, 16:01:26 »
IniSlot4:

Neg´ner zappelt ein wenig unbeholfen in der Luft herum und bietet einen geradezu lächerlichen Anblick.
Zum Glück ist er direkt am Kathound und so setzt er den Blaster einfach auf den Schädel des Tieres.
Doch gerade als er abdrückt, schüttelt es sich erneut und ihn gleich mit. Der Schuß geht fehl.
Doch dabei wird Neg´ner so doll herumgewirbelt, daß sich sein weiter Mantel um den Kopf des Hundes legt und diesem die Sicht nimmt.[1]
 1. Aktion: Schiessen auf Hund 2; 3 Advantages, um den Hund für eine Runde aus dem Kampf zu nehmen.

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #27 am: 27.08.2014, 16:32:03 »
Gegner Initiativeplatz 1 + Gegner Initiativeplatz 2

Lura beruhigt die Erkenntnis, dass sie dem Problem langsam Herr werden, auch wenn ihr Schuss nicht getroffen hat.[1] Während der eine Kathhund, schwer malträtiert von dem Herglic, sich schwerfällig aufrappelt und versucht weg zu humpeln, anscheinend nicht mehr darauf versessen eine so wehrhafte Mahlzeit zu bekommen[2], dreht der andere die Sicht genommen frei.[3]. Er wirbelt den Kopf herum und versucht den Mantel loszubekommen, während er unabsichtlich die Hörner tiefer in den Körper von Neg'ner treibt. Der Devaronian keucht auf, als er die Schmerzen durch seinen Körper jagen spürt.[4] Der Kathhund wirft Neg'ner endlich herunter und bekommt seine Sicht wieder.[5]
 1. 1 Strain für den 1 Advantage, geht ja immer und für mehr gerade keine Zeit
 2. 1.Manöver: Zum Aufstehen 1.Aktion zu einem Manöver umwandeln: move from engaged to short range
 3. @Libol: Ich mag die Idee, 3 Advantages um jemand eine Runde ganz raus zunehmen wäre etwas stark, aber ich mag die Idee, einigen wir uns auf er gilt als die Runde für blind, also muss alle Würfe zweimal aufwerten in der Schwierigkeit
 4. Trotz Upgrades getroffen mit 7 Schaden – 2 Soak = 5 Wunden
 5. Neg'ner ist nicht mehr immobilized
« Letzte Änderung: 28.08.2014, 22:44:27 von Luther Engelsnot »
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #28 am: 27.08.2014, 16:34:06 »
Wer hat die Hunde freigelassen

Initiative

Spieler Initiativeplatz
Gegner Initiativeplatz

Runde 3

Spieler Initiativeplatz 1
Spieler Initiativeplatz 2
Spieler Initiativeplatz 3
Spieler Initiativeplatz 4
Gegner Initiativeplatz 1
Gegner Initiativeplatz 2

Gegner:
Kathhund 1 (Anzeigen)
Kathhund 2 (Anzeigen)

Situation:

Die Kathhunde sind in kurzer Entfernung (short range) zueinander, zu Lura und Waz.
Kathhunde 1 ist in kurzer Entfernung (short range) von allen Kolonisten.
Kathhunde 2 ist in direkter Nähe (engaged) mit Neg'ner Sweala.
Lura und Waz sind in kurzer Entfernung zu den Kathhunden. Wenn sie jedoch in den Nahkampf schießen wird die Schwierigkeit einmal aufgewertet. Bei kurzer Entfernung wäre das :swc: statt :swd:. Bei einem Despair treffen sie den Feind und den Verbündeten.
Neg'ner ist in direkter Nähe (engaged) mit Kathhund 2 und in kurzer Entfernung (short range) zu Kathhund 1 und dem Rest der Kolonisten.
Gazlo-Maa ist in kurzer Entfernung (short range) zu Kathhund 1 und Kathhund 2 und dem Rest der Kolonisten.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Agen "Waz" Vresto

  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
Episode 1: Zivilisation ist kein Zufall
« Antwort #29 am: 27.08.2014, 17:41:06 »
Inislot 1

Obwohl Waz wusste, dass der Hund floh, wollte er ihn nicht so einfach davon kommen lassen. Sorgsam veränderte er seine Haltung etwas und ging in die Knie.[1] Konzentriert schoß er auf den flüchtenden Kathhund. Der Schuß traf genau hinter der Schulter, da wo sein Herz sitzten sollte. Der Hund brach sofort zusammen und wurde durch seinen Schwung noch eine kurze Strecke weitergetragen.[2][3]
 1. Aim
 2. 5+1-4=2 Wunden
 3. 3 Advantages: Weiß nichts recht damit anzufangen im Zweifelsfalle 1 :swb: auf die nächste Aktion für den nächsten handelnden
« Letzte Änderung: 27.08.2014, 19:36:44 von Agen "Waz" Vresto »

  • Drucken