• Drucken

Autor Thema: Die Stimmen in meinem Kopf...  (Gelesen 62085 mal)

Beschreibung: OOC-Topic

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1650 am: 30.11.2015, 12:37:38 »
Sorry für die nochmalige Verzögerung, mir kam unerwartet mehr dazwischen, als ich geplant hatte, und danach war ich ehrlich gesagt zu müde...

Oh, ich hatte gar nicht drängeln wollen, vielmehr im Gegenteil bloß vermelden, dass ich in friedlichster Weise auf die Genesung des Meisters warte.  :)


Aber jetzt geht es weiter - und ich heiße Olga herzlich Willkommen in der Gruppe  :D

Von mir auch ein herzliches Willkommen! What an entrance!


Harry und Olga befinden sich nun in einer Initiativegruppe und dürfen handeln.

Und wieder muss ich als erster auf die veränderte, unüberschaubare Situation reagieren. Kommt, meine Herren (und Dame), jetzt seid aber ihr gefragt!  :wink:
« Letzte Änderung: 30.11.2015, 14:35:15 von Harry Webster »
My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1651 am: 02.12.2015, 18:49:00 »
Wir müssen uns mal in Bewegung setzen, nicht alle in Defensivhaltung gehen :wink: Ich würde allerdings, wie Ingame schon geschrieben, als letztes gehen, da ich denke, dass Henry am besten geeignet ist, den Rückzug zu decken. Immerhin wird uns der Halbork nicht so einfach gehen lassen wollen.
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1652 am: 02.12.2015, 18:57:19 »
Olga muss sich ja noch gar nicht entscheiden; sie und ich sind noch gar nicht an der Reihe. Meine freie (Rede)aktion war außerhalb der Initiativefolge. Erst kommen Kara, Rillfarsell und der Halbork dran.
My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

Olga Eisental

  • Beiträge: 36
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1653 am: 09.12.2015, 11:34:31 »
Ich sehe ein, dass wir nicht vorankommen, wenn alle abwarten. Olga wird auch sicherlich in ihrer nächsten Aktion handeln. Nur ist sie eben in eine völlig überraschende und mehr als verwirrende Szene hineingestolpert. Und da sie nun mal keine überzwergischen Reflexe besitzt, braucht sie einen Moment/Kampfrunde, um sich zu entscheiden ;)

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1654 am: 10.12.2015, 18:40:54 »
Ähm, irgendwie stehen wir jetzt hier völlig. Wie kriegen wir wieder etwas Schwung herein?

Also, von wegen Defensivhaltung: Harry hatte ja eigentlich einen Angriff gereadyt, falls der Halbork irgendwas verdächtiges macht, statt Harrys Vorschlag zuzustimmen. Man könnte das Aktivieren eines Heiltattoos dazurechnen, dann würde Harry (eigentlich vorher, aber wurscht, diese Runde jedenfalls) noch auf den Kerl schießen.


Jedenfalls muss dieser Kampf hier endlich mal ein Ende haben und die Story weitergehen. (Wie wir beim nächsten Kampf vermeiden, wieder in eine solche Lage zu geraten, können wir besprechen, wenn es soweit ist...)


Lists Frage weiter oben wurde auch nicht beantwortet.

Btw.: Wer bespielt Kara denn jetzt?

Ist Karas Spieler noch dabei?
My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1655 am: 11.12.2015, 18:47:56 »
Ich habe auch den Überblick verloren. Wer ist jetzt eigentlich dran? Der Ork? Ich bin nach Harry dran, da ich mich in der Intiative versetzt habe.
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1656 am: 13.12.2015, 09:03:33 »
Ich bin wie angekündigt ab heute im Urlaub. Das bedeutet einerseits, dass ich die nächsten 2-3 Tage vermutlich ganz off bin, andererseits werde ich danach vermutlich endlich mal wieder zum gelegentlichen Posten in all meinen Kampagnen kommen :-) Ich muss allerdings schauen, wie es "drüben" mit der Internetverbindung aussieht.
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Rillfarsell

  • Beiträge: 208
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1657 am: 14.12.2015, 06:17:36 »
Wenn ich es richtig sehe, wäre Kara aka Sternenblut dran.

Schwung wollte ich reinbringen, in dem ich euch auffordere endlich zu gehen, während Rill sich "in den Weg stellt".  :cool:

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1658 am: 05.01.2016, 13:05:09 »
@ alle: noch einmal alles Gute fürs Neue Jahr!


Wenn es hier demnächst weitergeht, ein paar Fragen, teilweise schon genannt, hauptsächlich an den Meister:

(1)

Also, von wegen Defensivhaltung: Harry hatte ja eigentlich einen Angriff gereadyt, falls der Halbork irgendwas verdächtiges macht, statt Harrys Vorschlag zuzustimmen. Man könnte das Aktivieren eines Heiltattoos dazurechnen, dann würde Harry (eigentlich vorher, aber wurscht, diese Runde jedenfalls) noch auf den Kerl schießen.

(2)

Lists Frage weiter oben wurde auch nicht beantwortet.

Btw.: Wer bespielt Kara denn jetzt?

Ist Karas Spieler noch dabei?

Warum wird diese Frage so beharrlich ignoriert? Falls die Hoffnung ist, damit die Spannung aufrecht zu erhalten (indem wir im Ungewissen gehalten werden), möchte ich darauf hinweisen, dass dies nicht der Fall ist. Eigentlich nervt und ärgert es nur, als Spieler nicht zu wissen, was Sache ist.


(3) Was ist nun mit dem Kampf? Der stand vor der Weihnachtspause schon komplett auf der Stelle und ist nur noch lästig. Jurij hat neulich mal in einer PM gemeint, er möchte in der neuen Situation (Olgas Erscheinen) doch wieder angreifen. Ich weiß nicht, was zu tun ist. Henry will den Rückzug decken, Rillfarsell ruft: Flieht, ihr Narren! Und Olga ist natürlich gerade verwirrt und weiß nicht, wer wer ist. Derweil heilt der Halbork sich seelenruhig hoch. Also?

Und warum ist unser 1. Kampf so dermaßen in die Hose gegangen? (Anzeigen)


(4) Wie bringen wir also neuen Schwung hier herein? Sind überhaupt alle Spieler noch dabei? Hat der Meister noch Lust und vor allem Zeit?

Wenn ja: Irgendein neuer Impuls, der wieder Tempo bringt und ein klares Ziel, würde helfen. Vielleicht ein neues Kapitel für die Zeppelin-Fahrt und den Besuch beim uralten Drachen?

Wenn nein: Es war eine wirklich schöne Runde!
« Letzte Änderung: 05.01.2016, 21:38:07 von Harry Webster »
My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

Olga Eisental

  • Beiträge: 36
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1659 am: 05.01.2016, 13:33:21 »
Sind überhaupt alle Spieler noch dabei?

Ich kann für mich mit einem Ja antworten. Zu den anderen Fragen halte ich mich, da erst "kürzlich" dazugestoßen und noch ohne rechten Überblick, heraus.

Jurij Klee

  • Beiträge: 1305
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1660 am: 05.01.2016, 21:20:09 »
Ja, ich würde mir wünschen das der Kampf bald endet.

Das große Problem der "Gruppe" haben wir erkennt. Doch seit dem Kampf ist dort nicht nur Stillstand sondern die Situation hat sich noch verschlächtert. Mit Jurij aktiv zu handeln ist für mich unmöglich geworden. Ich könnte mit ihm weder bleiben und kämpfen, noch als erster fliehen. Denn beides sind "Einzelgängeraktionen" die zur angespannten Lage geführt haben.

Mit dem Weggang von Kara und dem Tod des Chars -für mich ist es klar, dass Kara von Sternie geführt wird- ist hängt Jurij im Prinzip in einer Zwickmühle. So langsam denke ich aber, dass man daraus etwas entwickeln kann und ich Jurij endlich Gruppenliebender rüberbringen könnte.

Momentan sollte es meiner Meinung nach der Winterpause rasch weiter gehen. Heißt, jetzt raus aus dem Kampf, Olga kann mitfliehen -> Mädchen der Gerichtswache übergeben -> und dann ab zum Luftschiff.
Keine einzelsitungen bei einem Prof oder Priestern, keine langen Gespräche mehr bei den Behörden und keine lange kampfmäßig ausgespielte Flucht.

Wenn du etwas machst, mache es mit jeder Faser deiner Selbst. -Status-

Rillfarsell

  • Beiträge: 208
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1661 am: 07.01.2016, 10:59:43 »
bin auch noch da.

Und stimme Jurij zu. Schnell gehen und den Ork stehen lassen, ebenso Kara.
Dann Luftschiff und weiter gehts.

Jurij Klee

  • Beiträge: 1305
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1662 am: 07.01.2016, 18:53:19 »
@Besessen & Kampf
Me, ich sehe das so wie ein schwere psychische Blockade. Marke, was passiert, wenn dann, und doch nicht oder, aber ich muss rein etisch, doch schaffe ich es, ach Neue ich schaffe es eh nie. .... die Antwort wäre es zu machen ohne die blockierende denkweise. Unser Problem ist aber die reale Gefahr durch den gespaltenen Geist. Da es uns nun bewusster ist, können wir denke ich besser, vorsichtiger agieren. Kämpfen aus dem weg gehen solange wir uns nicht selber verraten und im Kampf eher bereit zum Rückzug sein als bis Tod blocken.
Das falscheste momentan wäre wohl denke ich ein totales abblocken von kämpfen. Denn dann haben die Dämonen auch gewonnen.
Wenn du etwas machst, mache es mit jeder Faser deiner Selbst. -Status-

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1663 am: 09.01.2016, 16:07:40 »
Ich zögere schon lange, da ich Spielleiter und Mitspieler sehr mag. Ich habe auch Verständnis dafür, wenn das Realife gerade keine Beteiligung zulässt. Allerdings geht es seit sehr langer Zeit nicht vorwärts und nicht rückwärts. Und das nervt mich ziemlich, da es sich nach unerledigten Aufgaben anfühlt. Darum hier meine Ankündigung auszusteigen, falls sich nicht binnen einer Woche ingame etwas getan hat. Tut mir leid, Olga, und wegen jedem, dem ich vor den Kopf stoße. :(
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Die Stimmen in meinem Kopf...
« Antwort #1664 am: 09.01.2016, 16:35:09 »
Schade. Olgas Beiträge fand ich wirklich klasse! Dass wir jetzt kurz vor dem Zusammentreffen noch versinken, ist echt zum Heulen.

Für eine lebendige Runde braucht es halt einen Spielleiter und vier Spieler, die alle motiviert und engagiert dabei sind. Wenn zu viele keine Zeit oder keine Lust haben, dann ist da nichts zu wollen.
« Letzte Änderung: 09.01.2016, 16:58:36 von Harry Webster »
My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

  • Drucken