Autor Thema: Blut und Hoffnung  (Gelesen 3885 mal)

Beschreibung: Kampfthread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« am: 19.08.2014, 12:57:51 »
Runde 1

Aktionen:
1. Ferygan
2. Gegner
3. Grom

« Letzte Änderung: 04.11.2014, 09:32:47 von Bane of Izrador »

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #1 am: 04.11.2014, 09:34:54 »
Ferygan schleicht sich langsam an den hockenden Mann heran und wartet, bis er glaubt, einen sicheren Wurf machen zu können. Dann wirft er den Dolch auf den Schatten, der neben dem am Boden liegenden Grom hockt. Er hört, dass er getroffen hat, als der Mann überrascht vor Schmerzen aufstöhnt.

Ferygan

  • Beiträge: 330
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #2 am: 04.11.2014, 15:58:12 »
Dem ersten Dolch möchte der Erenländer sofort einen zweiten folgen lassen. Wie aus dem Nichts taucht eine Klinge aus einer verborgenen Scheide in den Händen des Handwerkers auf und wird auf den Fremden geschleudert ehe sie noch wirklich wahr genommen werden kann. Doch leider ist das fahle Licht des Mondes zu wenig um Ferygan einen guten Wurf zu erlauben und so verfehlt die Waffe knapp den Gegner.
Standard: leider daneben, aber: AC:21 mit 11 DMG
Move: 1x SO, 1x O

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #3 am: 04.11.2014, 16:58:08 »
Nach einem Moment des Schmerzes fährt der Mann hoch, als der zweite Dolch an ihm vorbei fliegt und ihn nur knapp verfehlt. Suchend dreht er sich um und entdeckt wenig später Ferygans Gestalt. Dann zieht er etwas unter seinem Umhang hervor und zielt damit auf den Schatten. Ein Pfeil oder etwas ähnliches schießt in Richtung Ferygans, verfehlt ihn jedoch.
Angriff auf Ferygan, trifft nicht.
« Letzte Änderung: 04.11.2014, 16:58:42 von Bane of Izrador »

Ferygan

  • Beiträge: 330
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #4 am: 04.11.2014, 17:49:34 »
Als der Erenländer den Pfeil wahrnimmt, zieht er mit der Linken einen weiteren der verborgenen Dolche und stürmt auf den Fremden zu. Mit dem Dolch einen Schnitt quer über das Gesicht seines Widersachers ausführend, plant Ferygan bereits seine nächsten Schritte.
Free: Waffe ziehen (Quick Draw)
Move: 2x W
Standard: AC: 16 DMG: 3

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #5 am: 05.11.2014, 15:00:05 »
Als Ferygan sich nähert, tritt der Mann einen Schritt zurück und schießt erneut auf den Angreifer. Allerdings fliegt das Projektil wieder am Ziel vorbei. Diesmal erkennt Ferygan jedoch, dass der Mann eine Armbrust in den Händen hält. Dann schreit er Ferygan an [b]"Haus ab, du Kerl, was willst du von uns"[/b], Ferygan hört die Panik in der Stimme des Mannes.
Bewegung: 1 N.
Angriff geht vorbei.
« Letzte Änderung: 06.11.2014, 12:24:41 von Bane of Izrador »

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #6 am: 05.11.2014, 15:01:53 »
Runde 3

Aktionen:
1. Ferygan
2. Gegner, Grom

« Letzte Änderung: 06.11.2014, 12:25:59 von Bane of Izrador »

Ferygan

  • Beiträge: 330
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #7 am: 06.11.2014, 12:53:52 »
Sich unter dem Bolzen durch duckend, pendelt der Widerstandskämpfer nach vorne und täuscht einen weiteren Schnitt auf die Gesichtsgegend an. In letzter Sekunde schießt sein rechter Arm unter dem in Bogen geführten Linken hindurch und versucht die unerwartet aufgetauchte Waffe in den Magen seines Gegenübers zu stechen.
Free: 5 Foot Step nach N
Move: Hidden Blade Ersatz Manöver
Standard: AC: 15, DMG: 11

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #8 am: 06.11.2014, 15:18:46 »
Ende des Kampfes  :pope:

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #9 am: 16.12.2014, 14:23:55 »
Überraschungsrunde
1. Tami
2. Larok


Runde 1

Aktionen:
1. Larok
2. Schleicher
3. Ferygan
2. Boern
3. Tami

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #10 am: 16.12.2014, 15:15:49 »
Blitzschnell holte Larok eine Keule oder etwas ähnliches unter seinem Umhang hervor und wollte es auf Boern nieder sausen lassen. Doch bevor die Waffe ihr Ziel traf, wurde Larok von einem Pfeil getroffen. Allerdings hinderte dies ihn nicht daran, den Angriff auszuführen, zu viel Schwung lag bereits in dem Schlag. Die Waffe traf Boern am Rücken und so unvorbereitet, dass dieser in die Knie ging und laut aufschrie.

Verwirrt starrte Larok anschließend auf den Pfeil. Dann schrie er "Was ist das für eine Schweinerei, du Hund" und schlug erneut nach dem Mann, allerdings war er scheinbar so verwirrt, das er nicht gut gezielt hatte und den vor ihm knienden Mann verfehlte.
Angriff auf Boern, kein Treffer

Ferygan

  • Beiträge: 330
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #11 am: 17.12.2014, 12:56:19 »
Mit Schrecken sah Ferygan wie Tami aus dem Gras aufstand und einen Pfeil in Larkos Arm schoß. Auch wenn ihn die Konsequenzen sicherlich teuer zu stehen kommen würden, so mussten er jetzt wohl den Dorfvorstand töten. Mit ihm würde es kein Weiter mehr geben.

Und so tratt der Erenländer nach vorne und zauberte einen Dolch in seine Hand den er sofort gen des Schwarzhaarigen warf.

Move: 3x Westen
Standard: AC: 26 (wenn 11 trifft - ists sogar ein Crit. *g*) DMG: 7
« Letzte Änderung: 17.12.2014, 12:56:50 von Ferygan »

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #12 am: 17.12.2014, 15:17:11 »
Boern erkannte die Gefahr und trat einen Schritt zur Seite. Dort blickte er sich kurz um und lächelte grimmig, als er Ferygan und Tami erkannte. "Dafür bezahlst du, Larok". Plötzlich hatte er eine Klinge in der Hand und traf Larok damit am Rücken
Move 1 Feld W (+ Waffe ziehen), Angriff trifft, Schaden für Larok.
« Letzte Änderung: 17.12.2014, 16:41:42 von Bane of Izrador »

Tami Wolfsbrut

  • Beiträge: 308
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #13 am: 17.12.2014, 15:44:33 »
freie Aktion: Bogen fallen lassen; Schleicher soll erst einmal zurückbleiben.
move (Tami darf 8 Felder weit): 2mal SW, 4mal W, dann NW (= ins flanking mit Boern), dabei Kampfmesser ziehen.

Angrif: 19 => Schaden: 3

Erleichtert sah Tami, dass Boern nicht tödlich getroffen war, sondern sich wehrte. Er hatte sogar eine richtige Waffe dabei! Sie selbst ließ ihren Bogen fallen, mit dem sie sowieso nicht viel anfangen konnte, jetzt da die beiden Gegner so dicht umeinander sprangen, und machte Schleicher ein Zeichen, am Platz zu bleiben. Dann huschte sie in einem weiten Bogen auf den Feind zu und erwischte ihn von hinten, als er sich gerade gegen Boern zu wehren versuchte—allerdings nur am Oberschenkel.

Das alles war so schnell gegangen, dass Tami keine Zeit gehabt hatte, Angst zu verspüren. Jetzt, da Larok sich wütend nach ihr umsah, schlotterten ihr plötzlich die Knie. Auch wenn sie hin und wieder, wenn die Holzäpfel auf eine Orkpatrouille gestoßen waren, den anderen Frauen geholfen hatte, in ihre Richtung fliehende Orks mit Stein und Pfeil zu erledigen: so nah wie jetzt war sie noch nie am Feind drangewesen.
« Letzte Änderung: 17.12.2014, 19:56:17 von Tami Wolfsbrut »
Nur ein toter Ork ist ein guter Ork.

Bane of Izrador

  • Moderator
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Blut und Hoffnung
« Antwort #14 am: 18.12.2014, 09:17:27 »
Runde 2

Aktionen:
1. Larok
2. Ferygan
3. Boern
4. Tami
5. Schleicher
« Letzte Änderung: 18.12.2014, 09:20:26 von Bane of Izrador »