• Drucken

Autor Thema: Der rostige Drache  (Gelesen 90682 mal)

Beschreibung: Out of Character

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mugin Sanderbarrel

  • Beiträge: 762
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3465 am: 13.11.2020, 18:32:25 »
Mugin hat den Spell auch nicht. Könnte einen Sunrod anbieten den wir einfach herunterfallen lassen. Aber damit würden wir uns natürlich ankündigen.

@Mondragor: Gäbe es etwas an dem Eingang zur Höhle woran man ein Seil festmachen könnte?
« Letzte Änderung: 13.11.2020, 18:32:37 von Mugin Sanderbarrel »

Garridan

  • Beiträge: 1205
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3466 am: 13.11.2020, 20:27:37 »
Schaffen wir es alle irgendwie zum obersten Schacht, vielleicht mit einem Seil oder ähnliches? Dann könnten wir erstmal die Gänge erkunden.

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 2311
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3467 am: 13.11.2020, 22:15:04 »
Ihr habt es nicht explizit aufgeschrieben, aber ich gestehe euch zu, dass ihr vor eurem Aufbruch daran gedacht habt, vernünftige Ausrüstung für die Reise im Eis mitzunehmen, also auch Anker, die ihr in das Eis treiben und an denen ihr ein Seil befestigen könnt.

Solitaire

  • Beiträge: 1799
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3468 am: 13.11.2020, 23:14:00 »
Naquun kann ja etwas entsprechendes dabeihaben. :)

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 2311
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3469 am: 14.11.2020, 12:59:42 »
Ja, das ist eine gute Idee. Also, ihr habt entsprechendes Zeug und könnt euch an den Abstieg machen. Reihenfolge, Art des Abstiegs etc. beschreibt dann bitte, damit ich weiß, wer wohin klettert / fliegt, ob die Person allein ist oder mehrere, ...

Edit: Phoebe vergessen, dazu schreib ich gleich was.
« Letzte Änderung: 14.11.2020, 13:00:38 von Mondragor »

Solitaire

  • Beiträge: 1799
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3470 am: 17.11.2020, 08:59:44 »
Solitaire nimmt gerne einmal Spinnenklettern.

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 2311
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3471 am: 18.11.2020, 20:03:23 »
Also, Garridan (mit Hilfe von Suishen) und Bard (mit Spider Climb) sind jetzt in der ersten Höhle. Für zwei gibt es noch Spider Climb, die haben keine Probleme, dann bleibt noch einer (Naquun bleibt freiwillig oben und passt auf das Seil auf, falls ihr eins spannt :).

Ich möchte gerne wissen, wer das ist und wie diejenige Person runter kommt.

Solitaire

  • Beiträge: 1799
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3472 am: 18.11.2020, 20:33:43 »
Ich nehme an, dass Mugin mit dem Eidolon runterfliegt (er hat ja einen Zauber dafür).

Solitaire

  • Beiträge: 1799
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3473 am: 18.11.2020, 20:41:57 »
Wir haben übrigens noch ein paar Gegenstände, die aktuell niemand nutzt, z.B. eine Cloak of Resistance +2.

Den Umhang nutzt Solitaire dann erstmal bis auf Weiteres. Wenn jemand anderes ihn haben möchte, bitte melden! :)

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 2311
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3474 am: 19.11.2020, 23:05:30 »
Außer den Eierschalen findet das Eidolon nichts weiter von Belang.

Garridan

  • Beiträge: 1205
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3475 am: 27.11.2020, 19:55:24 »
Sind hier keine Spuren von toten Embryonen oder sonstigen Substanzen, die in den Eiern gewesen sein müssen, oder Spurten dass die Drachenmutter hier "sauber" gemacht hat?

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 2311
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3476 am: 29.11.2020, 13:58:20 »
Es wirkt schon so, als hätte der Drache hier ein wenig "gewütet", die Schalen sind weit verstreut und sehr zersplittert. Ihr vermutet, dass sie wohl eine Art Tobsuchtsanfall hatte, als sie entdeckt hat, was hier geschehen ist. Und es ist durchaus möglich, dass sie die Embryonen, soweit diese sich schon entwickelt hatten, irgendwo "beerdigt" hat. Ihr würdet eure toten Babys wahrscheinlich auch nicht herumliegen lassen ...

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 2311
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3477 am: 02.12.2020, 10:49:42 »
Momentan seid ihr noch im Gang, der von oben in die große Höhle führt, beugt euch also quasi über einen Abgrund von 40 Fuß / 12 Metern.

Garridan

  • Beiträge: 1205
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3478 am: 04.12.2020, 19:38:21 »
Für mich klingt es so als wäre der Weg zurück und in den Schacht nach unten besser als hier durch ein Loch von oben in eine Höhle zu klettern. Was meint ihr?

Solitaire

  • Beiträge: 1799
    • Profil anzeigen
Der rostige Drache
« Antwort #3479 am: 04.12.2020, 21:25:41 »
So eine große Höhle ist doch durchaus interessant. Und vom Schacht aus kommt man ja vermutlich auch dorthin. Zumal man gegebenenfalls hier sicher besser gegen den Drachen klarkommt, als im Schacht.

  • Drucken