• Drucken

Autor Thema: Mit Feuer und Schwert  (Gelesen 3775 mal)

Beschreibung: Die Zeit für Täuschung und Subtilität ist vorbei

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Mit Feuer und Schwert
« Antwort #45 am: 29.09.2015, 23:39:40 »
Während Oivikki immer mehr Blut verliert, hält der Ganger sie in Schach. Wenn nicht bald eine Lösung kommt, wird die ehemalige Gangerin jedoch das Bewusstsein verlieren. Sie merkt wie sie stetig schwächer wird, während das Blut aus der Wunde rinnt. Dies scheint jedoch ihre Entführer nicht zu kümmern und der Fahrer fährt rückwärts aus der Gasse, legt eine scharfe Kurve ein und rast auf der Straße entlang, um einen guten Vorsprung herauszuholen.

Max versucht sich dran zu hängen, aber obwohl er alles gibt, kann er nicht schnell genug aufholen, um näher heran zu kommen. Ganz im Gegenteil droht er den anderen Wagen sogar aus den Augen zu verlieren.
„Beim Gott-Imperator.“
Flucht er noch und Paul lehnt sich erneut aus dem Fenster. Sein Schuss trifft jedoch nur das Auto. Plötzlich platzt jedoch einer der Reifen und das Auto bricht aus, rast in eine Seitengasse und Akil, Paul und Max können nur noch Rauch aufsteigen sehen. Max rast so schnell er kann hinterher, doch als sie in die Straße einbiegen sehen sie das verlassene Auto. Es ist mit voller Wucht gegen die Wand gekracht. Die Frontscheibe ist voller Blut und gebrochen und die Türen stehen offen. Keine Spur der Angreifer, sie scheinen sich aus dem Staub gemacht zu haben. Als sie vorsichtig heranfahren können sie jedoch die Frau sehen, welche von ihnen entführt wurde. Sie blutet schwer und kämpft um ihr Bewusstsein. Der Zusammenprall hat sie wohl benommen gemacht.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Mit Feuer und Schwert
« Antwort #46 am: 29.09.2015, 23:40:15 »
Gegner geflüchtet
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

  • Drucken