• Drucken

Autor Thema: Von Fernem betrachtet  (Gelesen 132703 mal)

Beschreibung: OOC

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Manik

  • Beiträge: 314
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #120 am: 01.01.2015, 18:05:06 »
Hallo und ein frohes neues zusammen :)

kurz und knapp: mehr Spieler, immer her damit.

Sanjan, von den Bahir

  • Beiträge: 996
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #121 am: 02.01.2015, 00:01:08 »
Seh ich genauso. Mehr Spieler super ^^

Tarqetik

  • Beiträge: 452
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #122 am: 02.01.2015, 09:05:51 »
Aber sicher doch.

Basilio Aristide

  • Beiträge: 1073
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #123 am: 02.01.2015, 10:11:51 »
Klasse, dann sag ich schon einmal hallo, ein verspätetes Gutes Neues und auf eine baldige Zusammenkunft!

@ Meister, der Name, tät der so passen zu meinem Heimatland oder eher nicht?
"Call no man happy until he is dead."

"War," he sung, "is toil and trouble;
Honor, but an empty bubble."

Basilio Aristide

  • Beiträge: 1073
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #124 am: 02.01.2015, 12:06:19 »
@ Meister - So, Bogen müsst fertig sein, bis auf Hintergrund und Persönlichkeit.  :)
"Call no man happy until he is dead."

"War," he sung, "is toil and trouble;
Honor, but an empty bubble."

Khenubaal

  • Moderator
  • Beiträge: 1294
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #125 am: 02.01.2015, 16:30:52 »
Super - Welcome.

Ich bin heute etwas real-life-beschäftigt  :wink: , werde aber spätestens morgen, wenn nicht heute Abend sowohl zum Thema "Basilio" als auch In Game posten!

Sanjan, von den Bahir

  • Beiträge: 996
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #126 am: 02.01.2015, 23:18:39 »
Uh willkommen. Sieht gerade wie etwas sehr feines aus. Bin gespannt ob es wirklich was feines wird.

Tarqetik

  • Beiträge: 452
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #127 am: 02.01.2015, 23:34:54 »
Ah ein Mister Hornblower.
Erfreut über die Teilnahme und voller Spannung die kommenden Ereignisse erwartend. Auf den Charakter bin ich sehr gespannt, wild und draufgängerisch. Tugendhaft. Da vermisse ich fast das Schiff im Abenteuer.

Basilio Aristide

  • Beiträge: 1073
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #128 am: 03.01.2015, 00:34:09 »
Tugendhaft, als Schurke? Hehe. Und dabei hab ich extra ein Bild gesucht, auf dem er hart, fast schon gemein drauf ausschaut. :lol: (Und irgendwie Tarqetik sehr ähnlich, wenn man die Bilder jetzt so übereinander sieht...) Na ja, zumindest ein Frauenheld wird's zur Abwechslung mal nicht...

Spontan kamen mir drei literarische Vorbilder in den Sinn, als sich bei der Absprache mit dem SL bzgl. Herkunft und Motivation des Chars ein militärischer Background herauskristallisierte: Hornblower, Sharpe, und Vorkosigan, und na ja, er ist einfach der schönste. :wink: Das heißt aber nicht, dass Basilio vom Charakter her wie der gute Horatio wird.

Mal schauen, wie schnell ich den Hintergrund ausgearbeitet und geschrieben bekomme. Ich muss da doch noch etwas recherchieren und einige Fragen mit dem SL klären.


Bis irgendwann demnächst! Bin auch schon sehr gespannt auf das Abenteuer!
"Call no man happy until he is dead."

"War," he sung, "is toil and trouble;
Honor, but an empty bubble."

Basilio Aristide

  • Beiträge: 1073
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #129 am: 03.01.2015, 21:38:01 »
@ Meister - Was ist denn Landessprache in Korak? Und welche Sprache würde ich logischerweise, neben Kargi, während meiner Ausbildung (oder im Elternhaus) noch gelernt haben?
"Call no man happy until he is dead."

"War," he sung, "is toil and trouble;
Honor, but an empty bubble."

Khenubaal

  • Moderator
  • Beiträge: 1294
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #130 am: 04.01.2015, 08:12:21 »
@ Meister - Was ist denn Landessprache in Korak? Und welche Sprache würde ich logischerweise, neben Kargi, während meiner Ausbildung (oder im Elternhaus) noch gelernt haben?

Landessprache ist das Östliche Brandobisch. Diese Sprache und die Händlerzunge bekommst du gratis. Durch den Int-Modifikator kannst du dir noch drei weitere Sprachen aussuchen. Eine davon ist Kargi, wie du bereits schreibst. Ansonsten macht der Kalamari-Dialekt der Jungen Königreiche Sinn, da die Sprache durch die Kolonialzeit und die vielen Bürger mit kalamarischen Wurzeln stark verbreitet ist. Die dritte Sprache ist dann relativ offen - Svimohzi (Afrikanisch) wäre eine Möglichkeit, oder auch der Dejy-Dialekt der Elos-Wüste, der in den Städten im Süden an der Küste der Elos-Bucht gesprochen wird.

Basilio Aristide

  • Beiträge: 1073
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #131 am: 04.01.2015, 22:36:37 »
Hintergrund steht. Es kann losgehen.  :D
"Call no man happy until he is dead."

"War," he sung, "is toil and trouble;
Honor, but an empty bubble."

Sanjan, von den Bahir

  • Beiträge: 996
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #132 am: 04.01.2015, 22:57:15 »
Na dann bin ich mal gespannt wie Basilio aufschlägt. Der Hintergrund ließt ist spannend.

PS: Aus dem Charbogen fehler genommen und angepasst.
« Letzte Änderung: 05.01.2015, 12:59:46 von Sanjan »

Basilio Aristide

  • Beiträge: 1073
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #133 am: 07.01.2015, 12:52:47 »
Ha, es geht los! Pünktlich gestern abend habe ich meine Lesung des bisherigen Geschehens beendet, bin also auf dem Laufenden. Mir ist bei der Lektüre angenehm aufgefallen, dass hier das Kennenlernen und der Abenteuerstart parallel verlaufen und nicht nacheinander (wie ich schon erlebt habe): es geht gleich zur Sache!

Also, man sieht sich.  :)
"Call no man happy until he is dead."

"War," he sung, "is toil and trouble;
Honor, but an empty bubble."

Khenubaal

  • Moderator
  • Beiträge: 1294
    • Profil anzeigen
Von Fernem betrachtet
« Antwort #134 am: 07.01.2015, 13:00:05 »
Tja - zwei Beitäge stehen und alle inkl. Basilio können wieder loslegen. An Manik und Tarqetik gerichtet, möchte ich sagen, dass Magos Worte auch von euch beiden gehört werden. Soll sich also keiner ausgeschlossen fühlen und denke, da findet ein Zwiegespräch nur mit Sanjan statt. Ihr seid eingeladen, auf die drei Kargi einzugehen, falls ihr es wollt.

  • Drucken