Autor Thema: Gesetze der Natur - und wie man sie bricht  (Gelesen 1259 mal)

Beschreibung: Charaktererschaffung und Hausregeln

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Gesetze der Natur - und wie man sie bricht
« am: 09.05.2015, 14:25:16 »
Wir spielen auf Basis der d20 modern-Regeln. Das SRD dazu findet sich online hier:

http://www.systemreferencedocuments.org/resources/systems/pennpaper/modern/smack/srdhome.html
« Letzte Änderung: 09.05.2015, 15:02:11 von Sternenblut »
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Gesetze der Natur - und wie man sie bricht
« Antwort #1 am: 09.05.2015, 15:06:49 »
Zum Start der Kampagne beginnen die Charaktere auf Stufe 5, später einsteigende Spieler richten sich nach der Gruppen-Stufe. Ich verteile keine XP, stattdessen gibt es zu bestimmten Zeitpunkten im Spiel - insbesondere am Ende jedes Kapitels - einen Stufenaufstieg.

Für die Attributsverteilung gilt Point Buy 32 (Achtung für Pathfinder-Erfahrene: Das d20-System unterscheidet sich hier etwas).

Die Charaktere sind allesamt normale Menschen, andere Rassen sind nicht erlaubt.
« Letzte Änderung: 22.06.2015, 06:50:22 von Sternenblut »
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Gesetze der Natur - und wie man sie bricht
« Antwort #2 am: 10.05.2015, 15:17:36 »
Für die Action Points gelten die Standard-d20-Regeln:

Zitat
A beginning (1st-level) character starts the game with 5 action points. A character above 1st level starts the game with a number of action points equal to 5 + 1/2 his current character level.
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Gesetze der Natur - und wie man sie bricht
« Antwort #3 am: 10.05.2015, 18:30:30 »
Hit Points: Die ersten beiden Stufen geben volle TP, danach wird gewürfelt. Alternativ zum Würfeln kann der Charakter jede Stufe die halben maximalen TP eines Würfelwurfs erhalten. Welche Variante der Spieler auch wählt, sie gilt für den SC dauerhaft und ist nicht mehr änderbar.

Wealth: Es gibt zwei Varianten. Der Spieler darf den Einstiegswert und den Level-Bonus bis Stufe 5 würfeln. Allerdings darf bei dem Wurf pro Stufe der Profession-Wert auf Stufe 5 genommen werden.
Oder der Wealth-Bonus richtet sich nach der Tabelle für neue SCs, dann liegt der Wealth-Bonus für Stufe 5 bei 8. Weitere Punkte durch Occupation etc. kommen natürlich noch hinzu. Um den Hausregel-Bonus für die Profession-Würfe auszugleichen, erhält der SC außerdem einen zusätzlichen Bonus von +1.
« Letzte Änderung: 15.05.2015, 10:05:15 von Sternenblut »
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Gesetze der Natur - und wie man sie bricht
« Antwort #4 am: 11.05.2015, 11:05:16 »
Schreibstil

Diese Runde ist in der modernen Welt platziert. Es gibt keine Dämonen, Zombies oder axtschwingenden Barbaren, alle Charaktere haben einen gewissen zivilisierten Umgang mit anderen Menschen gelernt. Das heißt nicht, dass es nicht auch mal rau zugehen darf, aber bleibt dabei realistisch. In vielen Ländern haben die meisten Menschen noch nie eine Waffe in der Hand gehalten, Morddrohungen sind nichts, womit man regelmäßig konfrontiert wird. Auch Soldaten kennen den Unterschied zwischen Situationen im Einsatz und in ziviler Umgebung.

Ihr dürft In-Game - sowohl gegenüber NSCs als auch gegenüber anderen Spielercharakteren - durchaus auch mal heftiger werden, wenn es zur Situation und dem Charakter passt, aber übertreibt es dabei nicht. Umgekehrt meldet euch bitte im OOC, wenn ihr das Gefühl habt, jemand anders übertreibt es für euren Geschmack etwas.

Gleichzeitig gilt, dass Konflikte und Überschreitungen im In-Game als eben solches gesehen werden sollten: Als Teil des Spiels. Nehmt so etwas nicht persönlich, tragt Konflikte nicht unnötig ins OOC, und wenn euch etwas In-Game zu heftig wird, geht erstmal davon aus, dass man das in aller Ruhe mit den Mitspielern bereden kann.

Das Wichtigste von allem ist, dass wir gemeinsam Spaß an der Kampagne haben!
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Gesetze der Natur - und wie man sie bricht
« Antwort #5 am: 11.05.2015, 11:07:50 »
Schreibregeln

Geschrieben wird in der Vergangenheitsform.

Geredet wird fett und in Anführungszeichen: "Das hier sagt jemand."

Geschrieen entsprechend, aber in Großbuchstaben: "DAS HIER SCHREIT JEMAND!"

Gedanken und telepathische (oder sonstige geistige) Kommunikation bitte in Kursivschrift:

Das hier denkt jemand.

Flüstern ist wie Sprechen, aber Kursiv:

"Hier flüstert jemand."
(Alternativ ist auch Sprechen ohne jede Markierung erlaubt: "Hier flüstert jemand.")

Textnachrichten (SMS u.ä.) in Schriftart Courier:
Hello world!

Besondere Fähigkeiten und sonstige regeltechnische Anmerkungen immer als Fußnote unter dem Post angeben:[1]

Sprachen:

Englisch ist im Tantalum-Komplex natürlich die Standardsprache und sollte von allen beherrscht werden.

Deutsch = blaugrün
Irisch = dunkelblau
Latein = violett
Chinesisch = rot
Taiwanesisch = gelb
Spanisch = grün
Russisch = braun
Suomi/Finnisch = kastanienbraun
Französisch = blau

Wenn in Gesprächen über mehrere Posts ausschließlich eine Sprache verwendet wird, kann dies ggf. auch im Text klar gemacht werden und muss nicht zwingend farblich gekennzeichnet sein (darf aber).
 1. Beschreibung der Handlung mit Würfelergebnissen etc.
« Letzte Änderung: 21.05.2015, 13:09:12 von Sternenblut »
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Gesetze der Natur - und wie man sie bricht
« Antwort #6 am: 21.05.2015, 13:50:32 »
Umgang mit modernen Medien

Gerade in einem Forenspiel ist es wichtig, sich nicht allzu sehr an kleinen Erzähl-Details aufzuhalten, die zur Story nicht viel beitragen. Deshalb werde ich zugunsten der Geschwindigkeit immer dann, wenn Kommunikation über technische Geräte läuft, nicht darauf warten, dass ihr erst euer Smartphone zückt, eine Seite im Browser aufruft, oder ähnliches.

Bekommt ihr z.B. eine SMS, wäre der "normale" Ablauf ein Post mit einer SMS-Meldung von mir. Im nächsten Post zückt ihr das Handy und schaut nach. Im dritten Post schließlich schreibe ich die Nachricht. Im schlechtesten Fall kann das Lesen einer SMS so eine knappe Woche in Anspruch nehmen.

Deshalb baue ich diese Zwischenschritte sofort in den jeweiligen Post ein. Bekommt ihr also z.B. eine SMS, dann lest ihr sie immer sofort. Nur in meiner Einschätzung nach 100% offensichtlichen Situationen - wenn ihr z.B. gerade draußen im Pazifik treibt und verzweifelt versucht, nicht zu Ertrinken ;) - werde ich das nicht so handhaben - und natürlich, wenn ihr es in einer bestimmten Situation explizit ankündigt.
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock