Autor Thema: Überlegungen zur Postinglänge und Anspruch  (Gelesen 3970 mal)

Beschreibung: Vor allem Selbstanspruch...

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wormys_Queue

  • Beiträge: 2420
    • Profil anzeigen
Überlegungen zur Postinglänge und Anspruch
« Antwort #15 am: 08.09.2015, 20:36:46 »
Ich kanns schon ein wenig nachvollziehen. Ich hab zwar selbst nie in Mindestlängen gedacht, hab aber in meinen Anfängen deutlich längere, durchdachtere Posts veröffentlicht und daraus durchaus einen Teil des Spielspasses gezogen. Und während es manchmal etwas frustrierend war, wenn andere Mitspieler sich deutlich kürzer fassten (man muss dann aufpassen, dass nicht als Desinteresse fehlzuinterpretieren), war der größte Frustmoment eigentlich der, als ich irgendwann feststellen musste, dass ich selbst meinen eigenen Ansprüchen nicht mehr gerecht werden konnte (teils selbstverschuldet, weil ich mich in zuvielen Runden verzettelte, teils, weil ich einfach nicht mehr die Zeit dazu hatte).

Jetzt mach ich ja schon länger nichts mehr, aber das kann ja eigentlich nicht die Lösung sein.