• Drucken

Autor Thema: Im Hinterzimmer des Ahrromog  (Gelesen 11581 mal)

Beschreibung: [OoC] und [Offtopic]

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hariq Jaraˈqan

  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #105 am: 14.12.2016, 11:52:03 »
Von den Regionen wäre für Hariq Isygar am besten. Dort würde ich ihn verankern vom HG her. Wo die Geschischte startet ist ja dann nochmal was anderes.

Voris Shark'kan

  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #106 am: 14.12.2016, 20:08:54 »
Ich hatte weniger daran gedacht, dass Voris sich aus eigener Intention anschließt, sondern dass jemand von seinen Qualitäten gehört hat und auf ihn zu kommt.
Das Angebot sollte so lukrativ sein, dass er für dieses Abenteuer die Arbeit mit seinen Kumpanen auf Eis legt und sich um den neuen Auftrag kümmert.

Wäre dies möglich?

Thorgrimm

  • Moderator
  • Beiträge: 1830
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #107 am: 15.12.2016, 00:30:40 »
Orville:

Hat sich nicht auf dich bezogen.

Voris:

Möglich ist das. Natürlich wird jeder Charakter entsprechend bezahlt. Man erwartet nicht, dass ihr völlig selbstlos handelt. Das ändert aber nichts daran, dass die Charaktere alle eine gewisse Eigenmotivation haben sollten und wenn möglich, diese auchwas anderes als einfach nur ein lukratives Geschäft ist.

Voris Shark'kan

  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #108 am: 15.12.2016, 21:34:23 »
Gibt es ein Gerücht, welches kussiert und welches ich aufschnappen kann?
Kombiniert mit einem Streit oder einem Zwischenfall, so dass er gerade Gesucht wird.
Ich lasse mir etwas einfallen.

Es wäre allerdings schon praktisch zu erfahren, wie Voris von der Aktion erfahren hat.
« Letzte Änderung: 15.12.2016, 21:35:54 von Voris Shark'kan »

Thorgrimm

  • Moderator
  • Beiträge: 1830
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #109 am: 16.12.2016, 17:40:17 »
Bitter immer alles durchlesen.

Außerdem könnt ihr davon ausgehen, dass es für diese Aufgaben kein offizielles Ausschreiben gab. Ich würde es vermutlich ähnlich wie in meiner ersten Runde aufziehen. Dass Mitglieder dieser Gruppierung auf eure Charaktere zukommen und diese persönlich anwerben.

Auf diese Weise hat Voris von der Aktion erfahren. Was für ein Gerücht meinst du? Auf was bezogen?

Thorgrimm

  • Moderator
  • Beiträge: 1830
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #110 am: 16.12.2016, 17:40:52 »
Ich werde es diese Woche höchstwahrscheinlich nicht mehr schaffen. Irgendwie ist immer was dazwischen gekommen aber nächste Woche geht es dann los.

Bhekk

  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #111 am: 16.12.2016, 20:09:29 »
Ich werde den Charakter auch erst Anfang der kommenden Woche fertig machen können.

Voris Shark'kan

  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #112 am: 17.12.2016, 17:53:53 »
So, die Story ist erweitert, so dass sich eine gute Möglichkeit zum Einsteigen bietet.

Bhekk

  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #113 am: 20.12.2016, 10:04:29 »
Gibt es eine Art galvanische Lampe (Werte wie eine Fackel) und was kostet sowas?

Guillaume Lagrange

  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #114 am: 20.12.2016, 10:29:38 »
Einen Hintergrund habe ich mal geschrieben, auch wenn er keine hohen Ansprüche erfüllt. Als Basis ist es denke ich mal OK, und im Prinzip ergibt sich dann ja einiges im Spiel. An das Equipment habe ich mich immer noch nicht richtig gesetzt - wobei der Kern steht, wofür das meiste Geld draufgeht (magische Gegenstände). Der Rest ist ohnehin eher Fluff ...

Bhekk

  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #115 am: 20.12.2016, 16:53:26 »
Bhekk müsste soweit fertig sein, nur etwas Ausrüstung fehlt noch.

Thorgrimm

  • Moderator
  • Beiträge: 1830
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #116 am: 21.12.2016, 04:28:32 »
Gibt es eine Art galvanische Lampe (Werte wie eine Fackel) und was kostet sowas?

Es gibt chemische Lampen, die mit einem ähnlichen Prinzip wie ein Knicklicht funktionieren. Sollte das gleiche wie eine Fackel kosten und hat die gleichen Werte.


Einen Hintergrund habe ich mal geschrieben, auch wenn er keine hohen Ansprüche erfüllt. Als Basis ist es denke ich mal OK, und im Prinzip ergibt sich dann ja einiges im Spiel.

Liest sich doch gut - weiß gar nicht, was du hast. :) Habe nichts daran auszusetzen. Nur eine kurze Sache:

Die Rune auf der Stirn eines jeden Ambacti gibt dem Meister die Kontrolle. Wenn sie nicht irgendwie zerstört wurde, muss der Meister gestorben sein. Hattest du dir da was bestimmtes gedacht oder ist er einfach im Krieg umgekommen?


So, die Story ist erweitert, so dass sich eine gute Möglichkeit zum Einsteigen bietet.

Danke dafür. Das ist tatsächlich eine gute Möglichkeit, Voris in die Sache mit einzubinden.


Bhekk müsste soweit fertig sein, nur etwas Ausrüstung fehlt noch.

Gefällt mir auch gut. Eine Sache nur: Du beschreibst die Gezeichneten als wirklich sehr wild. Generell sind sie ein recht freies, naturnahes Volk aber deine Beschreibung ist mir doch etwas zu extrem für Danik-dar. Das ist aber absolut nicht schlimm.
Würde es dir was ausmachen, wenn wir Bhekk und seine Hintergrundgeschichte geographisch etwas verlagern? Anbieten würde sich da durchaus Sesbel, da es dort noch sehr ursprünglich zugeht und ich mir gut vorstellen kann, dass es nicht ganz so zivilisiert wie in anderen Ländern ist.



Wertetechnisches gucke ich mir dann im Laufe der Woche an. Morgen geht es dann los. Einen Teil des Einstiegs habe ich schon fertig aber den Rest schaffe ich jetzt nicht mehr.
« Letzte Änderung: 21.12.2016, 05:35:44 von Thorgrimm »

Bhekk

  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #117 am: 21.12.2016, 09:16:22 »
Gefällt mir auch gut. Eine Sache nur: Du beschreibst die Gezeichneten als wirklich sehr wild. Generell sind sie ein recht freies, naturnahes Volk aber deine Beschreibung ist mir doch etwas zu extrem für Danik-dar. Das ist aber absolut nicht schlimm.
Würde es dir was ausmachen, wenn wir Bhekk und seine Hintergrundgeschichte geographisch etwas verlagern? Anbieten würde sich da durchaus Sesbel, da es dort noch sehr ursprünglich zugeht und ich mir gut vorstellen kann, dass es nicht ganz so zivilisiert wie in anderen Ländern ist.
Die Verlagerung ist kein Problem und ich habe die Kultur meiner Herkunftsgruppe auch etwas abgemildert.
« Letzte Änderung: 21.12.2016, 09:38:28 von Bhekk »

Guillaume Lagrange

  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #118 am: 21.12.2016, 12:23:04 »
Was das Thema des legendären Fundes angeht, überlege ich mir mal was. Komme wahrscheinlich dann im Laufe des Spiels darauf zurück. :)

Können wir uns da vielleicht irgendeinen Bezeichnung, irgendeinen Namen ausdenken, bzw. was es gewesen sein könnte?

Ich würde im Laufe der nächsten Tage starten. Wie gesagt, ist es nicht wichtig, dass die Charaktere dann noch nicht ganz stehen. Solange sich nichts großartig verändert, sollte das kein Problem sein.
Da sich sonst keiner zu dem Thema geäußert hat, starten alle Charaktere direkt zusammen beim ersten Treffen und wir übergehen das Anheuern erst einmal.
Ihr werdet von einem der fünf Herrscher angeheuert werden. Falls ihr Wünsche habt, von wem, dann habt ihr noch bis zum Start die Möglichkeit, mir das zu schreiben. Sonst entscheide ich. Es muss aber nicht unbedingt bei dieser Entscheidung bleiben. Was ihr letztendlich mit dem Teil macht, dass ihr an euch genommen habt, ist euch überlassen.

Ich würde mich wahrscheinlich nicht, oder nur mit sehr guter Begründung, von Eldos Creek anwerben lassen, wegen der Qua'kal-Verbindung. Ansonsten ist es mir recht egal, die sind ja alle etwas halbseiden.

Guillaume Lagrange

  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Im Hinterzimmer des Ahrromog
« Antwort #119 am: 21.12.2016, 12:27:58 »
@Voris: Du hast dir ja die Scatterlight Suit zugelegt, die hatte ich auch gesehen. Aber hast du die Beschreibung gelesen?

A scatterlight suit is a tight, form-fitting suit of highly reflective polymers and synthetic metal fibers. It's designed to reflect beam weapon attacks, and provides only minimal protection against physical damage.

Ich denke, dieses Technologielevel haben wir in unserer Kampagne wahrscheinlich noch nicht erreicht, und eine Rüstung, die nur gegen Strahlenwaffen hilft, wird vermutlich eher wenig hilfreich sein.

  • Drucken