• Drucken

Autor Thema: Zum silbernen Drachen  (Gelesen 72277 mal)

Beschreibung: Der OOC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aeryn

  • Beiträge: 1136
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #15 am: 01.12.2016, 14:36:05 »
Vielen Dank für die Antworten! :)

Aeryn

  • Beiträge: 1136
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #16 am: 01.12.2016, 14:42:05 »
Übrigens hast Du unter der Bibliothek geschrieben:

"Hintergrundinformationen zur Welt von Kalamar" ;)

Tristan

  • Beiträge: 329
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #17 am: 01.12.2016, 15:14:40 »
Falls jemand an Absprache der sozialen und Wissens-Skills interessiert ist:

Ich würde mit Tristan gern erst einmal nur auf Intimidate gehen, so als raubender Seefahrer. (Könnte aber auch statt dessen auf Bluff oder gar Diplomacy gehen, wenn es gebraucht würde.)

Und mit Wissen (Lokales), Wissen (Religion) und Appraise Wissen (Geschichte) beginnen. (EDIT: Das ist jetzt ziemlich fest, wegen der Hintergrundgeschichte.)
« Letzte Änderung: 05.12.2016, 16:04:14 von Tristan »

Aeryn

  • Beiträge: 1136
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #18 am: 01.12.2016, 15:32:26 »
So, Aeryn ist jetzt auch im Großen und Ganzen fertig. Startgeld fehlt noch.

Lîf

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #19 am: 01.12.2016, 20:39:01 »
@ Lîf: Eine Frage noch: wie lange ist es her, dass Du mit den Heilerinnen loszogst?

Etwa zwei Jahre nach meiner Vorstellung.

Falls jemand an Absprache der sozialen und Wissens-Skills interessiert ist:

Ich würde mit Tristan gern erst einmal nur auf Intimidate gehen, so als raubender Seefahrer. (Könnte aber auch statt dessen auf Bluff oder gar Diplomacy gehen, wenn es gebraucht würde.)

Und mit Wissen (Lokales), Wissen (Religion) und Wissen (Geschichte) beginnen, könnte aber auch eins austauschen (z.B. gg. Adel) oder zugunsten einer weiteren Sprache streichen, nach Bedarf. (Aber die Religion muss blieben von wegen der Hintergrundgeschichte.)

Lîf wird denke ich Wissen Natur haben, und Umgang mit Tieren, als Bauerntochter.

Wird aber wie gesagt in kleinen Schrittchen gehen und noch eine Weile dauern, bis ich alles regeltechnisch und vom Hintergrund her komplett habe.

Flannait Adair

  • Beiträge: 209
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #20 am: 02.12.2016, 01:24:49 »
@Khenubaal:
Ok, bevor ich mich ans aussarbeiten von Details mache hier mal zwei Vorschläge für den Hexenmeister nachdem mir viele der Blutlinien nicht wirklich nach Dalaran zu passen scheinen.

Version 1:
Rasse: Tiefling, aber mit Pass for Human als Alternat Trait
Es gibt laut beschreibung Dämonen in der Welt, als dürften auch Tieflinge möglich sein, die natürlich alles andere als populär sind, wenn sie als Dämonenbrut erkannt werden.
Bloodline: Daemon (was sonst, als Tiefling?)
Spürt den Dämon in sich selbst und ist um so besessener davon diesen ebenso wie seine Verwandten in der körperlichen Welt zu bekämpfen. Giert einerseits zu diesem Zweck nach mehr Macht, fürchtet aber andererseits was aus ihm werden könnte, sollte er je die Kontrolle über das Monster in seiner Seele verlieren.

Version 2:
Rasse: Mensch
Bloodline: Stormborn
Weniger im Konflikt mit sich selbst, aber auch hin und her gerissen zwischen dem Wunsch nach mehr magischer Macht und deren schmerzhaftem Preis.
Als frühes Opfer von Mobbing und Abstoßung zynisch und egoistisch geworden, weil er nicht mehr an das gute im Menschen glauben mag. Hält aber die Menschheit im Vergleich zu Dämonen für das kleinere Übel.

Meine Präferenz liegt ehrlich gesagt auf dem Tiefling, wenn Du die Rasse den zulässt. Ich weiss, der Tiefling Sorcerer ist ein ziemliches Klischee, aber in diesem Setting, wo er mehr oder minder verbergen muss was er ist und wohl liebend gerne was anderes wäre finde ich das trotzdem sehr reizvoll.
Fühl Dich aber nicht gezwungen wegen mir die Tieflinge zuzulassen, der Stormborn wird mir sonst auch ganz gut gefallen.
Von der Persönlichkeit her wollte ich mich an Ethgo aus The 13 Warrior anlehnen, der ist mit mein Lieblingscharakter in dem Film:
Fahadlan: "Ich dachte Du wärst auf dem Wachturm." - Ethgo: "Deswegen bin ich da nicht!"
Wenn ich weiß was es wird wähle ich dann auch Name und Portrait.
« Letzte Änderung: 02.12.2016, 01:29:52 von Flannait Adair »
"Nur ein toter Kargi ist ein guter Kargi!"

Razgrim

  • Beiträge: 1430
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #21 am: 02.12.2016, 11:21:13 »
Servus zusammen,
eine Frage kurz mal zwischenrein: Seid ihr jetzt schon voll oder habt ihr noch Platz? Aus dem Spielergesuch war das durch die Rückzüge einiger Interessenten zum Schluss nicht ganz klar :)

Khenubaal

  • Beiträge: 1294
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #22 am: 02.12.2016, 22:22:46 »
Hi Flannait,

@Khenubaal:
Ok, bevor ich mich ans aussarbeiten von Details mache hier mal zwei Vorschläge für den Hexenmeister nachdem mir viele der Blutlinien nicht wirklich nach Dalaran zu passen scheinen.

Version 1:
Rasse: Tiefling, aber mit Pass for Human als Alternat Trait

Es gibt laut beschreibung Dämonen in der Welt, als dürften auch Tieflinge möglich sein, die natürlich alles andere als populär sind, wenn sie als Dämonenbrut erkannt werden.
Bloodline: Daemon (was sonst, als Tiefling?)
Spürt den Dämon in sich selbst und ist um so besessener davon diesen ebenso wie seine Verwandten in der körperlichen Welt zu bekämpfen. Giert einerseits zu diesem Zweck nach mehr Macht, fürchtet aber andererseits was aus ihm werden könnte, sollte er je die Kontrolle über das Monster in seiner Seele verlieren.

Eigentlich hasse ich es, Spielern einen guten Einfall abzuschlagen, aber du sagst selbst, du würdest gerne etwas wählen, was gut zur Welt passt. Das Problem beim Tiefling ist sein Dämonenblut, aus zwei Gründen.

1) Die Dämonen sind in meiner Welt so etwas wie der Gegenentwurf zum Leben, ja zum Natürlichen. Sie sind, sozusagen, nicht kompatibel mit der Welt von Dalaran. Wo Dämonen sind, stirbt die Welt. Eine Kreuzung zwischen beiden - die ja ein Tiefling darstellt - ist in dieser Denkweise einfach nicht möglich; weder biologisch, noch dogmatisch.

2) Ich kann mit bei all dem Leid, das die Dämonen anrichten, bei den Behadrim, die sie als die Diener des Urian betiteln, beim alten Glauben, der gegen sie kämpft, uws einfach nicht vorstellen, dass ein Tiefling - ob nun Kind, oder Erwachsenes - überhaupt überleben kann. So etwas Widernatürliches würde an Ort und Stelle erschlagen werden, quasi von 99,99999% aller Lebewesen auf Dalaran, die dazu in der Lage sind. Auf keinen Fall würde man so jemandem so weit vertrauen, ihn mit irgendetwas zu beauftragen.

Natürlich kann man sich eine alternative Variante vorstellen. Wie wäre es, wenn der Priester in seinem Dorf (oder die Druidin, oder die Kinder, oder seine Mutter, die ihn verstoßen hat - jemand, dessen Worte also viel für ihn bedeuten) aufgrund seiner Fähigkeiten als Hexer behauptet hätte, er wäre von Dämonenblut. Vielleicht hat man ihn sogar aufgrund dieser Behauptung verstoßen.

Wenn er da noch ein Kind oder ein Jugendlicher war, könnte es ja sein, dass seitdem der leise Zweifel beständig an ihm nagt, das könnte wirklich der Fall sein - dass die Menschen mit ihrer Behauptung recht haben. Vielleicht schwindelt sein Uterbewusstsein deswegen auch entsprechende Stimmen oder Visionen von Dämonenprinzen vor, die mit ihm sprechen als einen der Ihren, wenn er wieder einmal einen - für Hexer "normalen" - Anfall wegen eines magischen Sturms hat (siehe Hintergrund zu den Berührten)? Und das nimmt er widerum als Bestätigung seiner Zweifel und kämpft umso verbissener gegen die Dämonen, um sich davon reinzuwaschen?

Das wäre eine Alternative, die meiner Meinung nach gut in die Welt passen würde. Allerdings hättest du dann nicht Tiefling als Rasse, sondern Mensch, und ich weiß nicht, ob dich das Konzept dann noch reizt.

Version 2:
Rasse: Mensch
Bloodline: Stormborn
Weniger im Konflikt mit sich selbst, aber auch hin und her gerissen zwischen dem Wunsch nach mehr magischer Macht und deren schmerzhaftem Preis.
Als frühes Opfer von Mobbing und Abstoßung zynisch und egoistisch geworden, weil er nicht mehr an das gute im Menschen glauben mag. Hält aber die Menschheit im Vergleich zu Dämonen für das kleinere Übel.

Meine Präferenz liegt ehrlich gesagt auf dem Tiefling, wenn Du die Rasse den zulässt. Ich weiss, der Tiefling Sorcerer ist ein ziemliches Klischee, aber in diesem Setting, wo er mehr oder minder verbergen muss was er ist und wohl liebend gerne was anderes wäre finde ich das trotzdem sehr reizvoll.
Fühl Dich aber nicht gezwungen wegen mir die Tieflinge zuzulassen, der Stormborn wird mir sonst auch ganz gut gefallen.
Von der Persönlichkeit her wollte ich mich an Ethgo aus The 13 Warrior anlehnen, der ist mit mein Lieblingscharakter in dem Film:
Fahadlan: "Ich dachte Du wärst auf dem Wachturm." - Ethgo: "Deswegen bin ich da nicht!"
Wenn ich weiß was es wird wähle ich dann auch Name und Portrait.

Also an das Zitat kann ich mich noch sehr gut erinnern und fand es damals auch absolut Spitze! Und auf Chars mit scharfsinnig-schwarzen Humor und jede Menge Sarkasmus stehe ich. :wink:

Das Konzept des Stormborn gefällt mir sehr gut - passt natürlich 1a in die Welt.

Zusammenfassend: Beides geht, nur Version 1 eben mit den beschriebenen Anpassungen. Deine Entscheidung!

Khenubaal

  • Beiträge: 1294
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #23 am: 02.12.2016, 22:25:21 »
Servus zusammen,
eine Frage kurz mal zwischenrein: Seid ihr jetzt schon voll oder habt ihr noch Platz? Aus dem Spielergesuch war das durch die Rückzüge einiger Interessenten zum Schluss nicht ganz klar :)

Hi Razgrim,

eigentlich hatte ich ursprünglich mit max. 5 Spielern geplant, aber ich würde mich auf dich und einen 6. Char freuen. Falls also keiner der anderen Spieler was dagegen hat - falls doch, bitte meldet euch bis zum 04.12., also morgen - kannst du gerne einsteigen!  :)

Gruß,

Khenu

Abdo al'Mbabi

  • Beiträge: 103
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #24 am: 03.12.2016, 23:09:55 »
Hintergrund steht (Rest noch nicht), und ich würde Khenubaal bitten, darüber zu schauen und zu sehen, ob sich das mit deinen Gedanken vereinbaren lässt. Ich kann gerne noch das eine oder andere ändern.

Razgrim

  • Beiträge: 1430
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #25 am: 04.12.2016, 12:57:28 »
Hi,
klasse, freut mich :) Ich bin heute und morgen relativ viel unterwegs, aber am Dienstag komm ich dann mal mit einer Charakteridee um die Ecke, hoffe das reicht zeitlich gesehen?

Khenubaal

  • Beiträge: 1294
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #26 am: 04.12.2016, 16:04:33 »
Tja - dann Willkommen bei uns Razgrim! Freue mich auf dein Charkonzept.  :)

Mondragor - in der Bibliothek gibt's gleich einen neuen Beitrag, in dem ich deinen Heimatkontinent beschreibe. Hoffe, der Text ist stimmungsvoll und liefert dir ein wenig zusätzliche Info und Inspiration. Hintergrund werde ich gleich lesen und sollte sich da irgendetwas beißen, mich melden. Gehe aber nicht davon aus.

Ich poste den Text für alle sichtbar, weil ich denke, dass es Spaß macht, wenn man die Welt besser kennt - selbstredend kennt aber kein anderer Char Ya'Kehet. Der Kontinent liegt so weit abseits, dass er bis dato keinen Kontakt mit Dalaran und etwaigen anderen Kontinenten hatte. Abdo ist der erste Vertreter von Ya'Kehet auf Dalaran.

Nach und nach poste ich noch was zu den Clans, wollte aber Mondragor nicht länger auf dem Trockenen sitzen lassen. Vorab kann ich nur sagen, dass die Clans wie eine mehrstufige Feudalstruktur organisiert sind. Es gibt also den König, dann die fünf Herrscherclans in den jeweiligen Herzogtümern (diese stellen den jeweiligen Herzog) und darunter noch Dutzende von Clans, die dem jeweiligen Herzog-stellenden Gefolgschaft geschworen haben. Mit hoher Wahrscheinlichkeit stammen eure Chars aus den letztgenannten Clans. Da kann man sich gern seinen eigenen erfinden in Absprache mit mir. Ansonsten werde ich nach und nach hier die Lücken füllen.

Tristan

  • Beiträge: 329
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #27 am: 04.12.2016, 16:10:18 »
Fragen an den Meister:

(1) Gibt es unter den Clans welche, die komplett "christlich" sind (und entsprechend darauf pochen/überwachen, dass ihre Gefolgsleute auch den "richtigen" Glauben annehmen) und wo würde man die geographisch gesehen am ehesten suchen?

Und andersherum: gibt es dagegen Clans, die entschieden den alten Glauben verteidigen?

Nebst entsprechenden Konflikten zwischen diesen Clans?

Falls die Antworten dazu eh in Deinem Text zu den Clans zu finden ist, bitte diese Anfragen ignorieren. Sie sind (zeitlich) nicht so dringend, da Tristan eh nicht mehr weiß, welchem Clan seine Eltern angehörten. (Ich selbst tät's nur gern wissen...  :))

(2) Wegen der Sprachen:
  • Gibt es eine Handelssprache? Wenn ja: können alle Charaktere diese "für umsonst" sprechen, wie in der Kalamar-Runde?
  • Die Hauptsprache auf dem Kontinent... Fersländisch?
  • Den Dialekt auf den Rûngard-Inseln habe ich jetzt mal "Värangsk" getauft. Wie groß stellst Du Dir den Unterschied zu Fersländisch vor? Gilt Värangsk als eigene Sprache?
  • Gibt es eine Sprache der Klöster/Priester/Heiligen Schrift? Dann müsste ich evtl. einen Punkt in Linguistik investieren, um sie zu können: bei 7 Jahre Klostererziehung...  :) (Also nur, wenn Värangsk als eigene Sprache zählt oder die Handelssprache nicht umsonst wäre.)

(3) Kontakte zu Übersee: also, die Rûngard-Piraten haben da schon Kontakte zu Händlern aus Übersee, hauptsächlich Sklavenhändlern. Im HG habe ich mal was von "irgendwo im Osten" behauptet - geht das in Ordnung? Oder in welcher Richtung? Oder gar nicht?

Außerdem glaube ich, dass einige der Insel-Clans ihre Piratenfahrten auch in andere Richtungen unternehmen sollten. Wenn alle von ihnen Jahr für Jahr die dalaranischen Küsten mordend, plündernd, brandschatzend und frauenraubend heimsuchen, könnte das ein bisschen zu viel sein. Aber die Insel-Clans sind sich untereinander ja auch nicht grün, d.h. Tristan würde deshalb nicht sonderlich viel mehr über andere Länder außerhalb Dalarans wissen, da er mit seinen Leuten nur gen Dalaran auf Fahrt geht.

(4) [Aus der PM] Gibt es bei dir, zumindest in der Vorstellung der Menschen (bes. Anhängern des Alten Glauben) ein magisches Reich/Anderswelt/Zwischenreich/Götterwelt/Feenreich/Jenseits/... aus dem magische Wesen oder übernatürliche Erscheinungen, unter bestimmten Bedingungen, in unsere Welt übertreten können (also jetzt mal abgesehen von Dämonen + Dämonenreich?) Wenn ja, wie heißt es?

(5) Könnten wir schon einen Würfelfaden haben? Und einen Notizfaden? (Ja, ich hätte schon Notizen...  :oops:  :cheesy:)
« Letzte Änderung: 06.12.2016, 18:59:20 von Tristan »

Abdo al'Mbabi

  • Beiträge: 103
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #28 am: 04.12.2016, 19:15:28 »
@Khenubaal: Sehr schön. Es gab ein paar Unterschiede, da ich mir eigene Namen ausgedacht hatte, aber ich habe die jetzt an deine angepasst. Ansonsten sieht das genauso aus, wie es mir vorgeschwebt hat.

Tristan

  • Beiträge: 329
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #29 am: 05.12.2016, 13:06:47 »
@ Khenubaal: Habe eins drüber noch zwei Fragen ergänzt, damit die Sache nicht zu verstreut wird.

@ Razgrim: ein verspätetes Hallo! Man ist gespannt auf Dein Konzept!

@ Flannait: auf Deins natürlich auch.  :)

  • Drucken