Autor Thema: Karger Grund unter weitem Himmel  (Gelesen 743 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Changeling

  • Moderator
  • Beiträge: 401
    • Profil anzeigen
Karger Grund unter weitem Himmel
« am: 07.01.2017, 19:42:22 »
Hier wird unser kleines Gebirgsdorf näher beschrieben.

Changeling

  • Moderator
  • Beiträge: 401
    • Profil anzeigen
Karger Grund unter weitem Himmel
« Antwort #1 am: 08.01.2017, 13:09:11 »
Ergebnis unseres bisherigen Brainstormings:

Das kleine Dorf Yukami Mura ist ein abgelegenes Bergdorf, dessen Männer zum Großteil in der nahen Mine arbeiteten. Doch vor einiger Zeit sind sie von einem Kriegsherrn zwangsrekrutiert worden und müssen nun weit von ihrer Heimat entfernt Frondienste tun, um die Schmieden des hohen Herrn mit Nachschub zu beliefern.

Die Frauen, Alten und Kinder sind daher allein zurückgeblieben und wissen nicht, ob ihre Männer, Söhne, Väter jemals zurückkehren werden. Da keine der Frauen die schwere körperliche Arbeit in der Mine tun kann und sie auch keine Erfahrung darin haben, versuchen die Dörflerinnen in ihrer Not nun, sich andere Einkommensquellen zu erschließen.

So kam es einerseits zum Ausbau des kleinen lokalen Schreins, der Pilger anlocken soll, andererseits zur Errichtung eines Badehauses an der heißen Quelle unweit des Dorfes. Auch von ihm erhoffen die Frauen sich Besucher, die ihnen bescheidene Einnahmen bescheren.

Changeling

  • Moderator
  • Beiträge: 401
    • Profil anzeigen
Karger Grund unter weitem Himmel
« Antwort #2 am: 02.02.2017, 12:17:46 »
Neuer Stand:

Die Männer des Dorfes wurden zum Kriegsdienst eingezogen, ihre Rückkehr ist ungewiss. Die Mine ist auch deshalb stillgelegt, weil man die Dankrituale für die Kami des Berges vernachlässigt hat, wodurch es in der Mine spukt.

Das Badehaus bestand bereits vor dem Krieg und ist in der Umgegend bekannt, weshalb die Dorffrauen hoffen, sich damit eine Einnahmequelle erschließen zu können. Der Schrein hingegen ist besonders wegen der Bedrohung durch die erzürnten Kami wichtig.