Autor Thema: Das Forschungslabor  (Gelesen 726 mal)

Beschreibung: Charaktererstellung und Regeln

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Das Forschungslabor
« am: 08.01.2017, 14:32:03 »
Allgemeines
Erstens ist eigentlich klar: Es gibt keine Beleidigungen zwischen den Spielern und es ist ein normaler Umgangston an den Tag zu legen. Es könnte im Laufe des Abenteuers passieren, dass Spieler-Charaktere sterben und der jeweilige Spieler einen neuen Char erstellen muss, aber das hier ist nicht "Tomb of Horrors".

Es gibt keine maximale und minimale Postlänge, aber ein Post pro zwei Tage pro Spieler wäre gut, je mehr desto besser.
Sobald sich unangemeldete Ausfälle seitens eines Spielers häufen wird der Charakter aus dem Abenteuer rausgeschrieben.
Sollte ein Spieler in einer Kampfsituation innerhalb von 24 Stunden des Rundenbeginns nicht die Handlungen seines Charakters gepostet haben, kann er bitte von einem anderen Spieler übernommen werden oder wenn derjenige bereits weiß, dass er es nicht schaffe, grobe Anweisungen für den Spielleiter hinterlassen, damit dieser im Zweifelsfall übernehmen kann. Erfolg keine der Optionen setzt der Charakter diese Runde aus.

Postings
Es wird im Präteritum und der dritten Person Singular gepostet.
"So wird geredet."
"So wird gedacht."
"SO WIRD GEBRÜLLT."
"So wird geflüstert."
« Letzte Änderung: 08.01.2017, 17:10:30 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Das Forschungslabor
« Antwort #1 am: 08.01.2017, 15:41:04 »
In 14 Schritten zum genmanipulierten Tier. Das sieht aus als wäre es viel, aber eigentlich ist das alles recht simpel. Wenn irgendetwas davon unklar ist, fragt einfach nach.

Schritt 1: Einen Stamm wählen

Als erstes wird der Stamm bzw. das "Tier" gewählt. Es gibt insgesamt neun Stämme, zu denen aber verschiedene Tierarten zählen. Jeder Stamm hat ein bestimmtes ihm zugeordnetes Attribut, dieses kann bei der Charaktererstellung auf 5 (den Maximalwert) gesteigert werden.

Dogs (Anzeigen)
Cat (Anzeigen)
Rat (Anzeigen)
Bear (Anzeigen)
Ape (Anzeigen)
Rabbit (Anzeigen)
Badger (Anzeigen)
Reptile (Anzeigen)
Moose (Anzeigen)

Schritt 2: Rolle wählen

Als nächstes wählt ihr eure Rolle. Wie die Stämme haben auch die Rollen ein Kernattribut, das im folgenden dann auf 5 gesteigert werden kann. Das muss aber nicht mit dem des Stammes übereinstimmen. Es gibt also auf Regelebene kein Bevorzugung bestimmter Kombinationen aus Stämmen und Rollen. Jede Rolle hat außerdem eine bestimmte Fertigkeit, die nur diese Rolle benutzen kann und es gibt einige rollenspezifische Talente, die nur dieser Rolle zur Verfügung stehen.

Healer (Anzeigen)
Hunter (Anzeigen)
Warrior (Anzeigen)
Seer (Anzeigen)
Scavenger (Anzeigen)

Schritt 3: Aussehen beschreiben

Hier seid ihr völlig frei, es gibt einige Vorschläge von Seiten des Spiels, die sich wieder an den Rollen orientieren. Denkt dran, dass ihr eine Mischung aus Mensch und Tier seid. Also nicht einfach Menschen, die wie Tiere aussehen, aber eben auch nicht einfach nur sprechende Tiere:

Healer (Anzeigen)
Hunter (Anzeigen)
Warrior (Anzeigen)
Seer (Anzeigen)
Scavenger (Anzeigen)

Schritt 4: Namen wählen

Alle Tiere im Paradiestal haben sogenannte "Labornamen", die bei den Stämmen alle nach der gleichen Regel funktionieren, eine bestimmte Art von Menschen + zwei Ziffern. Mitglieder des Widerstands haben zusätzlich manchmal (nicht immer) sogenannte Widerstandsnamen, die eine Art Erkennungszeichen sind und meistens irgendwie zu ihrem Aussehen oder ihren Fähigkeiten passen (ein Hund könnte "Schlappohr" heißen o.Ä.)

Dogs (Anzeigen)
Cats (Anzeigen)
Rats (Anzeigen)
Bears (Anzeigen)
Apes (Anzeigen)
Rabbits (Anzeigen)
Badgers (Anzeigen)
Reptiles (Anzeigen)
Moose (Anzeigen)

Schritt 5: Alter wählen

Es gibt drei Alterskategorien, die sich in der Charaktererstellung unterscheiden: Youngsters, Mature, Elders. Grundsätzlich gilt, je jünger, desto mehr Punkte für Attribute, je älter, desto mehr Fertigkeitspunkte.

Tabelle (Anzeigen)

Schritt 6: Attributspunkte verteilen

Jetzt verteilt ihr eure Attributspunkte. Der Mindestwert ist dabei zwei und eure Key Attributes könnt ihr auf bis zu fünf steigern. Die vier Attribute sind:

Strength (Anzeigen)
Agility (Anzeigen)
Wits (Anzeigen)
Instinct (Anzeigen)

Schritt 7: Fertigkeitspunkte verteilen

Jetzt verteilt ihr eure Fertigkeitspunkte. Ihr seid hierbei völlig frei, mit zwei Ausnahmen: der Maximalrang für jeder Fertigkeit beträgt drei und ihr müsst mindestens einen Rang in die Spezialfertigkeit eurer Rolle investieren. Die einzelnen Fertigkeiten sind:

Fertigkeitsliste (Anzeigen)

Schritt 8: Talent wählen

Jetzt wählt ihr eines der drei bei eurer Rolle gelisteten Talente. Ich will hier nicht eine vollständige und frei zugängliche Anleitung zu den Regeln posten, deshalb beschreibe ich nur, was die Talente grob bringen. Die genaue Funktionsweise kommt dann wenn nötig.

Healer (Anzeigen)
Hunter (Anzeigen)
Warrior (Anzeigen)
Seer (Anzeigen)
Scavenger (Anzeigen)

Schritt 9: Tierkräfte wählen

Jeder Charakter hat zwei besondere Tierkräfte, die vom gewählten Stamm abhängen. Auch hier gibt es die genauen Regeldetails nur auf Anfrage.

Tierkräfte nach Stämmen (Anzeigen)

Es ist auch möglich ein mutiertes Tier zu spielen, dann bekämt ihr statt einer Tierkraft eine zufällige Mutation wie im normalen "Mutant:Year Zero". Das würde ich aber nur empfehlen, falls ihr sehr viele Tiere aus dem gleichen Stamm spielt, um ein bisschen mehr Individualität bei den Powers zu haben.

Schritt 10: Rang bestimmen

Die meisten Stämme sind streng hierarchisch organisiert und der Rang hängt zunächst von Alter und Rolle ab. Er kann und wird sich im Laufe des Abenteuers ändern.

Rangtabelle (Anzeigen)

Schritt 11: Beziehungen zu den anderen Spielercharakteren und Nichtspielercharakteren festlegen

Wenn alle Beziehungen zu den anderen Spielercharaktern festlegen, wird einer ausgesucht, der dir am nahesten steht. Dieser wird als Kumpel (Buddy) markiert. Danach kommt die Beziehung zu anderen Nichtspielercharakteren. Ihr denkt euch jeweils einen aus, den ihr hasst, und einen, den ihr beschützen wollt. Notiert wer er ist und warum ihr ihn hasst oder beschützen wollt. Auch hier gibt es Beispiele für jede Rolle, wobei die wie immer nicht bindend sind, sondern als Inspiration gedacht:

Healer (Anzeigen)
Hunter (Anzeigen)
Warrior (Anzeigen)
Seer (Anzeigen)
Scavenger (Anzeigen)

Wenn alle Beziehungen zu den anderen Spielercharaktern festlegen, wird einer ausgesucht, der dir am nahesten steht. Dieser wird als Kumpel (Buddy) markiert. Danach kommt die Beziehung zu anderen Nichtspielercharakteren. Ihr denkt euch jeweils einen aus, den ihr hasst, und einen, den ihr beschützen wollt. Notiert wer er ist und warum ihr ihn hasst oder beschützen wollt. Auch hier gibt es Beispiele für jede Rolle, wobei die wie immer nicht bindend sind, sondern als Inspiration gedacht:

Healer (Anzeigen)
Hunter (Anzeigen)
Warrior (Anzeigen)
Seer (Anzeigen)
Scavenger (Anzeigen)

Schritt 12: Den großen Traum wählen

Hier wird festgelegt was der größte Traum des Charakters ist. Was er mehr als alles andere möchte und wohin er aktiv arbeitet. Auch hier gibt es wieder Beispiele für jede Rolle, die genommen werden können, aber nicht müssen. Seid ruhig kreativ:

Healer (Anzeigen)
Hunter (Anzeigen)
Warrior (Anzeigen)
Seer (Anzeigen)
Scavenger (Anzeigen)

Schritt 13: Ausrüstung wählen

Jeder Charakter startet mit einer bestimmten Ausrüstung auf Basis seiner Rolle. Anders als in "Mutant: Year Zero" gibt es in "Genlab Alpha" aber keine Währung, sondern es wird alles getauscht.

Startausrüstung nach Rolle (Anzeigen)

Schritt 14: Unterschlupf beschreiben

Zum Schluss könnt ihr noch euer eigenes Zuhause erstellen. Wo genau liegt es? Wie sieht es aus? Lebt ihr im Habitat eures Stammes oder außerhalb? Mit diesem Schritt solltet ihr warten bis klar ist, wie genau wir in das Abenteuer einsteigen. Außerdem könnt ihr hier überzählige Ausrüstung lagern.
« Letzte Änderung: 08.01.2017, 17:09:32 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Das Forschungslabor
« Antwort #2 am: 08.01.2017, 17:09:03 »
Euren Charakter entwickeln (Anzeigen)

Würfel (Anzeigen)

Fertigkeiten (Anzeigen)

Talente (Anzeigen)

Tierkräfte (Anzeigen)

Konflikt und Trauma (Anzeigen)
The only ones who should kill are those prepared to be killed.