• Drucken

Autor Thema: Schatten in Leet  (Gelesen 8110 mal)

Beschreibung: Kapitel 1

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Oracul

  • Moderator
  • Beiträge: 1457
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #15 am: 13.05.2017, 08:20:55 »
"Die Reise zu den Feldern wird vielleicht eine halbe Stunde in Anspruch nehmen, Bruder Dalgor und Ihr werdet auf einem Pferdewagen reisen.

Das heilige Symbol Neomes wird ansonsten stets in ihrem Tempel aufbewahrt. Es ist Stets ein Gardist beim Tempel als Wächter stationiert.
"

Alari blickt sich im Gasthaus um und kann meistens Bauern, zwei Gestalten in Kettenrüstungen mit Speeren -vermutlich Leeter Gardisten- und einige Handwerker erkennen.

Tanin spricht Alari etwas verwundert an: "Ist mit Eurem Wein etwas nicht in Ordnung?"

Bryan von Dylan

  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #16 am: 14.05.2017, 17:03:10 »
"Verzeiht meine Nachfrage, aber ich Glaube Ihr hattet noch gar nicht verraten wann denn die Reise losgehen soll?", fragt Bryan freundlich.

Bryan hofft das sie noch etwas Zeit haben um sich auf die Reise vor zu bereiten und noch etwas schlaf zu bekommen. Es ist bestimmt auch nicht schlecht noch etwas ausrüstung zu besorgen und vielleicht schon einmal im Vorfeld mit dem Priester zu sprechen.
« Letzte Änderung: 14.05.2017, 19:47:25 von Bryan von Dylan »

Alari Ardueth

  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #17 am: 14.05.2017, 19:40:09 »
Alari lässt Ihren Blick für einige Momente auf den gerüsteten Männern ruhen schwenkt Ihren Kopf dann jedoch wieder zurück in Tanins Richtung als dieser Sie anspricht.
"Versteht mich nicht falsch und fasst es bitte nicht als Beleidigung auf, aber ich lehne jedwede Form von bewusstseinsbeinflussenden Substanzen ab."

Langsam umfasst Sie das Glas Wein und schiebt es ein wenig in die Mitte des Tisches, während Sie ein sachtes Lächeln aufsetzt.
"Aber ich bin sicher, dass sich jemand finden lässt, der das Glas mit Freuden leert."

Barun Baladur

  • Moderator
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #18 am: 20.05.2017, 07:16:52 »
Barun muss schmunzeln als er Alaris Worte hört. Er hatte vergessen, das die Elfe kein Alkohol trinkt.
Tanin fragt er:
"Hat bisher niemand versucht in den Tempel einzubrechen, um das Symbol zu stehlen?
« Letzte Änderung: 20.05.2017, 07:17:30 von Barun Baladur »

Oracul

  • Moderator
  • Beiträge: 1457
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #19 am: 25.05.2017, 22:33:20 »
Tanin antwortet Barun: "Hier in Leet gab es noch keine übergriffe, da die Gardisten leet kennen wie Ihre Westentasche. Auf den Feldern außerhalb Leets sieht die Sache jedoch anders aus, vom Ghalgrat-Gebirge ganz zu schweigen.

Übermorgen wird die Aussaat stattfinden, Ihr könnt Euch am morgigen Tage also noch vorbereiten.
"

Barun Baladur

  • Moderator
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #20 am: 29.05.2017, 07:30:38 »
"Das ist gut" antwortet Barun Tarin. "Ich würde Bruder Dalgor gerne kennen lernen. Wird er morgen im Tempel sein?"
Er nimmt noch einen Schluck Wein.

Barun Baladur

  • Moderator
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #21 am: 01.06.2017, 08:06:11 »
An seine Gefährten gewand, fragt Barun:
"Wie wollen wir den morgigen Tag verbringen? Wollen wir uns den Ort der Segnung schon einmal genauer anschauen?

Alari Ardueth

  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #22 am: 01.06.2017, 09:35:09 »
Alari dreht langsam den Kopf in Baruns Richtung und blickt diesen unter der Kapuze heraus an, gefolgt von einem sachten Nicken.
"Ich brauche keinerlei Vorbereitungszeit und wäre durchaus auch bereit direkt loszuziehen. Gerne sehe ich mir mit dir gemeinsam den Ort an, um die Zeit zu überbrücken."
« Letzte Änderung: 01.06.2017, 09:35:19 von Alari Ardueth »

Bryan von Dylan

  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #23 am: 01.06.2017, 18:02:30 »
"Gerne können wir uns das Feld mal anschauen, wir sollten aber im Vorfeld vielleicht auch noch mit dem Prister und den Wachen sprechen."

Barun Baladur

  • Moderator
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #24 am: 04.06.2017, 12:55:21 »
"Der Tag ist noch jung. Wenn besuchen wir zuerst? Priester oder Wachen? Oder gehen wir hinaus in die Felder?

Bryan von Dylan

  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #25 am: 04.06.2017, 13:14:20 »
Bryan lehnt sich auf seinem Stuhl etwas zurück und meint "Nach einem guten Essen und einem Glas Wein, würde uns ein Spaziergang wohl nicht schaden. also laßt uns an die frische Luft gehen und die Felder und den Weg dort hin in Augenschein nehmen."

Alari Ardueth

  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #26 am: 04.06.2017, 14:16:45 »
Alari rutscht mit dem Stuhl ein Stück weit nach hinten, legt die Hände auf den Tisch vor sich und drückt sich daran hoch, bis Sie aufrecht vor Ihren 2 Mitreisenden steht.
Unter der Kapuze lugt sie auf die beiden herab und klopft dann mit der rechten Handfläche zweimal hintereinander auf den Tisch.
"Ich bin auch dafür, dass wir uns die Felder zuerst ansehen."

Barun Baladur

  • Moderator
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #27 am: 05.06.2017, 11:46:44 »
Auch Barun erhebt sich, packt seine Sachen.
"Gut laßt uns gehen."

Bryan von Dylan

  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #28 am: 05.06.2017, 15:55:58 »
"Tanin wollt Ihr uns begleiten?" fragt Bryan während er aufsteht und sich Richtung Ausgang wendet.

Oracul

  • Moderator
  • Beiträge: 1457
    • Profil anzeigen
Schatten in Leet
« Antwort #29 am: 11.06.2017, 10:04:39 »
Tanin nickt ernst. "Ja, ich zeige Euch den Weg."

Gemeinsam organisiert Ihr Euch einen Pferdewagen und durchfahrt das Tor von Leet.

Ihr bleibt auf dem Feldweg und nach 20 Minuten hält Tanin den Wagen unvermittelt an. "Ihr Götter..." flüstert er.

Einige Meter vor Euch könnt Ihr eine Frau mit schulterlangen, braunen Haaren und dunkelblauer Hose und hellbraunem Mantel auf dem Boden liegen sehen. Sie hält eine blutverschmierte Hand auf ihren Bauch. Um ihren Hals hängt eine verschlossene Umhängetasche aus Leder.

"Bitte... haltet ein. Seid Ihr... in den... Heilkünsten bewandert?"

  • Drucken