• Drucken

Autor Thema: Episode II - Muschelsammler  (Gelesen 6579 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Azora Hai

  • Beiträge: 528
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #165 am: 07.03.2018, 15:30:40 »
Azora blickte Cei nach und wunderte sich über den Mut des sonst eher schüchternen jungen Technikers, als dieser versuchte, ein Gespräch mit der Mandalorianerin zu beginnen. Sie selbst fühlte sich äußerst fehl am Platz unter diesen ganzen offenbar wohlbetuchten Wesen, die sich hier versammelt hatten. Selbst wenn ihre Tarnung als Leibwächterin ihr nicht ohnehin schon eine Rolle zugewiesen hätte, in der ein Gespräch auf Augenhöhe mit jemandem wie dem Admiral völlig undenkbar war, hätte sie auch keine Ahnung, was sie zu so jemandem sagen sollte.

Die einzige Person, zu der sie irgendwie eine Verbindung fühlte, war der Wookie; aber ein Gespräch mit diesem würde ihre Selbstbeherrschung womöglich auf eine zu große Probe stellen. Dennoch hatte sie das Gefühl, dass sie mehr tun sollte als nur herumzustehen und Une-Wan und Kit zuzusehen, weshalb sie nach einer kurzen Rücksprache mit Une-Wan den Weg zu einem der Tische suchte, an dem gerade einer der Diener dabei war, die Häppchen aufzufüllen.
"Hallo!" begann Azora das Gespräch auf nicht gerade originelle Weise und hoffte, dass der Diener hinter seiner schnöseligen Fassade vielleicht froh war, mit einer normalen Person sprechen zu können.
"Wie lange wird das denn noch etwa dauern? Mein Boss findet das sicher total spannend hier, aber ich kann mit solchen Empfängen ja gar nichts anfangen. Ich bin übrigens Rhincodo."

Une-Wan Sun

  • Beiträge: 347
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #166 am: 08.03.2018, 05:59:22 »
Während des Papierkrams hat sich Une-Wan Sun zurückgehalten und beobachtet, wie gut die Geschichten aufgenommen wurden. Angenehm war es ihr nicht, sich hinter Lügen zu verstecken. Soweit schien der Kapellan aber alles zu schlucken.

Auf den Zimmern nahm die alte Dame den Luxus entweder gleichmütig hin oder ignorierte ihn. Sie bot den anderen an, die Kenntnisse im Bezug zur Bewegung in der Gesellschaft aufzufrischen, wenn sie wollten. Ansonsten meditierte sie oder ließ ihre Sinne durch die Umgebung wandern.

Auf dem Weg zum Empfang sah sie sich weiter um und täuschte Interesse für das ein oder andere Schmuckonjekt vor, um allen mehr Gelegenheit zu geben sich umzusehen oder eine größere Menge Bedienstete länger zu betrachten. Sie trug ihr etwas ausgeblichenes Lederoutfit, dass ihr ein rustikal-urtümliches Aussehen verschaffte.

Beim Empfang selbst ordnete sie zunächst die anderen Parteien ein. Vor den Imperialen würde sie nicht warnen müssen, aber zu der Mandalorianerin teilte sie der Gruppe leise mit: "Seid vorsichtig mit den Gerüsteten. Mandalorianer haben wenig Respekt übrig für nicht-Mandalorianer und kämpferisch schwache. Sie haben eine wechselvolle Geschichte mit Personen mit besonderen Fähigkeiten." Bei der letzten Andeutung war ihr Blick auf 'Kit' hängen geblieben.  Seine Hand ließ sie in ihre Armbeuge wandern, was bei gleicher Funktion natürlicher wirkte. Zu Ceis Vorschlägen nickte sie bestätigend. 'Kit's Frage beantwortete sie mit einem unbestimmten 'Wir werden sehen, welche Gelegenheit sich ergibt.'

Anschließend begab sie sich von einem Kunstwerk zum anderen und passierte dabei alle Gäste, um sich einen Überblick zu verschaffen und deren Nähe zur Macht zu prüfen. Wenn sich dabei die Gelegenheit ergab, wechselte sie ein paar Worte zur wechselseitigen Vorstellung und tastete vorsichtig ab, was das Gegenüber über das geplante Ereignis wusste. Vielleicht konnte sie deren Motivation gleich auch mit in Erfahrung bringen. Erste Station wurde der Twi'lek.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 15610
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #167 am: 08.03.2018, 15:53:27 »
Der junge Diener mit strohblondem Haar wusste nicht so recht, was er mit Azoras Anfrage anfangen sollte, sagte dann aber: "Der Fürst wird in etwa einer Stunde auftreten, dann folgt das Festbankett und so wie ich es verstanden habe, ist anschließend die Präsentation der ersten Exponate geplant. Viel mehr weiß ich aber auch nicht, wir sind in erster Linie für die Verpflegung zuständig, da erzählt uns niemand so wirklich etwas. Und mein Name ist Merik, es freut mich euch kennen zu lernen Rhincodo."

Cei war selbst ein wenig überrascht davon, dass nicht die behandschuhte Faust der Mandalorianerin in seinem Gesicht landete. Er zuckte sogar, als die gerüstete Frau ihren Arm bewegte, aber statt ihn zu schlagen ergriff sie das Getränk, das er ihr präsentiert hatte: "Ja, Terena, Tochter von Zilos, vom Clan Eldar. Ihr seid sehr aufmerksam, dass ihr das erkannt habt. Und mutig, da ihr mich trotzdem angesprochen habt. Das gefällt mir."

Indessen konnte Une-Wan nichts bemerkenswertes im Raum spüren. Wenn hier jemand besonders verbunden mit der Macht war, verbarg er es geshcickt. Das war nicht unmöglich, aber nicht sonderlich wahrscheinlich. Wen auch immer sie suchten, die Cereanerin war sich recht sicher, dass er oder sie sich wohl eher nicht in diesem Raum befand.
« Letzte Änderung: 14.03.2018, 18:19:52 von Idunivor »

Azora Hai

  • Beiträge: 528
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #168 am: 16.03.2018, 12:49:36 »
"Hm ... so lange noch. Ich muss ja sagen, ich fühle mich ein bisschen überflüssig. Was soll hier schon passieren? Eure Sicherheit hat ja sicher jeden durchleuchtet, der hier anwesend ist. Wobei, dass die Mandalorianerin da in Rüstung auftreten darf, hat mich schon überrascht.
Was machen wir Angestellten denn während des Banketts? Wir werden ja sicher nicht mit den wichtigen Leuten an der Tafel sitzen. Ich muss aber zumindest in der Nähe sein, um ein Auge auf die Chefin zu halten. Sonst gibt's Ärger."

Cei Maiante

  • Beiträge: 430
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #169 am: 19.03.2018, 09:04:26 »
So vor der Frau stehend, hallte in Ceis Kopf die Warnung von Sun nach. Nun war es aber zu spät. Zu seiner Überraschung hat ihr sein Verhalten doch mehr imponiert als genervt. Fast war er so überrascht davon, dass er sich mit seinen richtigen Namen vorgestellt hätte. Das C hatte er sogar schon angefangen, bevor er es in ein „Sehr erfreut, werte Terena, Tochter von Zilos. Ich heiße Peer Talin aus dem Outer Rim.“ Ein freundliches Lächeln huschte über seine Lippen. „Ich bin gerade hier mit meiner Lehrmeisterin…“ er nickte kurz in die Richtung von Sun „… und ihrem Musterschüler. Sie meinte etwas Kultur könnte unserem Verstand guttun. Aber ich Tüftle halt viel lieber und damit fallen mir außergewöhnliche Stücke sowie natürlich ihre Trägerinnen mehr auf. Was die Frage offen lässt, was Euch hierherführt?“ Cei fühlte sich bei der Frage ungeschickt. Er versuchte es also weiter mit der kecken Art. Dabei begann er sich zu fragen, was eine Kriegerin hierherlocken könnte. Entweder war sie eine Sammlerin oder es ging um Technologie, was das anderen natürlich nicht ausschloss. Aber es musste schon so interessant sein, dass eine Kriegerin hier war und ein Imperialer neben Sklavenhaltern und wer weiß was auch. So darüber nachdenkend stellten sich seine Nackenhaare auf. Irgendwie fühlte es sich gerade an wie auf einem Schwarzmarkt auch wenn ja der Hintergrund des Fürsten mehr auf Sammler schließen ließ.

Kyle Nerros

  • Beiträge: 217
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #170 am: 26.03.2018, 20:24:51 »
Kyle hatte sich noch immer bei Une-Wan eingehängt, als Sie langsam auf den Twi'lek zugingen und in unmittelbarer Nähe zu Ihm zum stehen kamen.
In den letzten Minuten war Une-Wan merklich stiller geworden und Kyle spürte instinktiv, dass diese immer wieder Mithilfe der Macht die umliegenden Gäste beobachtete und versuchte die Gesamtheit des Raumes in sich aufzusaugen.

So war es an Kyle, dieses mal die Initiative zu ergreifen und er nickte dem Twi'lek ausladend zu und setzte ein schwaches aber dennoch freundliches Lächeln auf.
"Ich grüße euch werter Herr. Ich weiß nicht wie es euch geht aber ich selbst bin für lange Wartezeiten einfach nicht geschaffen. Karel Usan mein Name und dies hier ist Miss Mundi. Seid Ihr auch hauptsächlich wegen der nahenden Versteigerung hier nehme ich an?"

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 15610
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #171 am: 30.03.2018, 13:40:43 »
Der Diener zuckte mit den Schultern: "Keiner von uns wurde informiert, dass irgendwelches Dienstpersonal kommen würde, das Aufgaben übernehmen sollte, also gehe ich davon aus, dass ihr ebenfalls am Bankett teilnehmen werdet. Zumindest war nie die Rede davon, dass es irgendwelche Gäste gab, die anders behandelt werden müssen.
Und was die Dame in der Rüstung anbelangt: sie darf tragen, was sie will, da ist der Fürst sehr freigiebig und im Zweifel sind die Sicherheitsdroiden nicht weit, um jeglicher Bedrohung Herr zu werden."




Die Mandalorianerin schnaubte verächtlich, als Cei von der kulturellen Weiterbildung sprach: "Pah, so etwas ist doch nutzlos. Aber der Fürst hat einige interessante Stücke in seiner Sammlung. Unter anderem ein altes mandalorianisches Zeremonienschwert meines Clans, das wir schon seit langem verloren glaubten. Und da es keine Option war einen Raubzug hierher zu führen, hat der Clan entschieden mich zu schicken und es zurückzugewinnen..." der Blick der Frau verfinsterte sich noch etwas weiter und Cei konnte sich gut vorstellen, dass die Frau in einem Kampf keine leichte Gegnerin wäre "...mit Credits."



Der Twi'lek musterte das ungewöhnliche Paar, das sich an ihn wandte kritisch, antwortete dann aber schnell: "Humdozo Seke mein Name. Eine Freude eure Bekanntschaft zu machen. Und ja, ich bin wegen der Versteigerung hier, so wie wir alle, nehme ich an." Die Frage, die in der Feststellung des Twi'lek mitschwang, war nicht zu überhören. Kyle konnte spüren, dass der andere nicht so genau wusste, wo er hin schauen sollte im Gespräch mit einem Blinden, sich dann aber wohl dafür entschied einfach auf seine Augenbinde zu blicken, auch wenn es nicht so recht Sinn hatte, zumindest, wenn Kyle tatsächlich blind gewesen wäre.

Kyle Nerros

  • Beiträge: 217
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #172 am: 03.04.2018, 11:08:37 »
Auf die Antwort des Twi'lek ließ Kyle ein kurzes Nicken folgen, bevor er erneut das Wort ergriff: "Ja, auch wir sind hauptsächlich wegen der Versteigerung hier. Miss Mundi und ich sind große Kunstliebhaber, auch wenn sich das Interesse bei mir zum größten Teil auf Skulpturen beschränkt"
Kyle lies seinen Worten ein schwaches Lächeln folgen und ergriff dann ein weiteres Mal das Wort: "Eine weitere große Leidenschaft von mir ist jedoch auch die musikalische Kunst, aber diese wird heuter vermutlich etwas zu kurz kommen, nehme ich an? Wisst Ihr denn, was der Castellan heute alles zu versteigern gedenkt?"

Azora Hai

  • Beiträge: 528
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #173 am: 03.04.2018, 17:47:23 »
"Aber die Gäste wurden doch sicherlich auf Waffen untersucht?" fragte Azora nach und musste sich nicht verstellen, um sich überrascht zu geben. Zumindest erweckte die Antwort des Dieners den Anschein, dass dem nicht so gewesen war. Zwar hatte sie keine Leibesvisitation über sich ergehen lassen müssen, aber sie war dennoch davon ausgegangen, dass es Scans gegeben hatte, die etwaige Waffen entdeckt hätten.

Azora fühlte sich nun noch nackter als vorher und spürte langsam so etwas wie Panik in sich aufsteigen. Jede Person, die sich in diesem Raum befand, konnte eine potenzielle Bedrohung darstellen ... doch dann rief sie sich in Erinnerung, dass niemand hier wusste, wer sie waren, und die anderen Gäste es wohl nicht auf sie abgesehen haben dürften - wenn überhaupt, wären andere Dinge das Ziel.

Cei Maiante

  • Beiträge: 430
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #174 am: 04.04.2018, 10:45:13 »
Cei nahm einen Schluck aus dem Glas. Ihm schossen die interessanten Waffen von Sun durch den Kopf. Vielleicht war das mandalorianische Schwert ähnlich. Eine antike Vibroklinge vielleicht oder doch eher eine Metallklinge. Egal, dass es Terena nervte hier herum zu stehen, war deutlich zu merken. „Das Schwert muss eurem Clan und auch euch sehr wichtig sein. Hat eure Anwesenheit nicht den Vorteil, ihr wisst ganz genau wo das Schwert ist und das es in euren Händen landen wird?“ Kurz lächelte er, denn niemand brauchte viel Fantasie um sich auszumalen was passiere wenn Terena ihr Schwert nicht bekommen würde. „Ich wünschte ich wäre so entflammt wie ihr. Aber mir schwebt hier nicht so ein greifbares Ziel vor Augen wie euch Terena.“ Cei begann zu überlegen. Sie nach auffälligen Personen zu fragen würde nicht gut passen und er konnte gerade auch nicht einschätzen wie offen sie für so etwas war. Wenn sie so fokussiert auf das Schwert war, mochte sie eh für die Umgebung kaum ein Auge haben. Außer er ginge um Fluchtwege und Leute die zuerst aus dem Weg geräumt werden sollten. Bei dem Gedanken schaute er ernster drein und biss sich auf die Unterlippe. Ruhig und nicht allzu laut sagte er dann „Falls ihr einmal etwas Unterstützung in technischen Dingen braucht, da wäre ich euer Mann. Mit Droiden und Maschinen kann ich recht gut. Das hier, also Auktionen und nicht mechanische Artefakte sind nicht so mein Ding.“ Er warf einen Blick zu Sun und Kai die sich nun auch im Gespräch befanden. „Nicht so wie meine Lehrmeisterin und ihr Meisterschüler.“ Das war gerade sicher keine gute Idee, aber wenn es auf die pessimistischen Gedanken hinaus lief, wie sich Terena das Schwert aneignen würde, war es eine gute Sache. Vielleicht würde am Ende das ganze sogar eine gute Deckung sein, wenn die Rebellen mit ihrem Ziel fliehen mussten.

Une-Wan Sun

  • Beiträge: 347
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #175 am: 09.04.2018, 06:42:50 »
Mit Erreichen des Twi'lek hatte Sun ein wenig mit sich gerungen, wie sie sich und ihre Begleitung vorstellt, ohne allzusehr zu lügen. Letzteres ag ihr nicht, denn mit ihrem Selbstverständnis war es wenig zu vereinbaren. Dankenswerterweise übernahm 'Kit' den unangenehmen Anteil des Gespräches, so dass sie davon verschont blieb. Sie nickte dem Herrn Seke zur Begrüßung zu und ergänzte höfliche Worte. Dann überlegte sie kurz, ob die Trennung seiner Namen ein Eingeständnis Außenstehenden gegenüber war oder ob er entehrt und verbannt worden war. Im Endeffekt tat es nichts zur Sache, daher beließ sie es bei der gedanklichen Frage.

Stattdessen begann sie sich am Gespräch zu beteiligen. Bei 'Kit's Erwähnung ihrer Vorliebe für Kunst lächelte sie und wich den BLicken aus, als würde sie selbst dies als kleine Schwäche ihrerseits sehen. Dann straffte sie sich und ergänzte: "Der Rest unserer Gruppe war so freundlich, sich davon überzeugen zu lassen, uns diesen Ausflug zu gönnen. Wir sind nicht eng mit dem Gastgeber bekannt, woher kennen Sie ihn? Haben Sie eine Idee, warum er diese Veranstaltung ausrichtet? Um trotz seiner Zurückgezogenheit seine Sammlung zu präsentieren, hätte es eine Ausstellung auch getan?"

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 15610
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #176 am: 15.04.2018, 20:39:11 »
Der diener zuckte nur ein weig ratlos mit den Schultern: "Natürlich, aber wer weiß. Es kann ja alles möglich passieren und kein Test ist perfekt. Aber zumindest schweres Gerät würde ja auffallen."



Die Mandalorianerin lächelte ebenfalls - ein etwas ungewohnter Anblick für eine solche Kriegerin - als Cei auf den zukünftigen Besitzer des Schwertes anspielte: "Mir gefällt wie ihr denkt. Und ja in der Tat, ihr habt Recht, all das hier ist auch nicht unbedingt meine bevorzugte Beschäftigung. Aber was will man tun. Manchmal gibt es eben keine guten Alternativen."



Der Twi'lek gab auf die erste Frage nur ein Schulterzucken von sich: "Man kennt sich eben in unserem Geschäft. Aber was die Versteigerung anbelangt: es sind in erster Linie Kunstgegenstände, aber auch einige andere Relikte. Man hört, dass der Fürst sich eine besondere ÜBerraschung für uns ausgedacht hat, von der er aber noch nicht verraten wollte, was genau es ist. Kryptische Andeutungen hat er gemacht, aber es klang so, als wäre es die Reise - und eine ganze Menge Credits - wert. Was genau er damit bezweckt, weiß ich nicht. Vielleicht braucht er Geld und hat etwas anzubieten. So große Sammlungen lassen sich auf Dauer nur erhalten, indem man kauft und verkauft. Vielleicht hat das ganze auch einen anderen Grund. Allerdings finden ähnliche Dinge des öfteren statt unter den großen Kunstsammlern."

Kyle Nerros

  • Beiträge: 217
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #177 am: 16.04.2018, 09:02:52 »
Kyle nickte schwach in die Richtung des Twi'lek als dieser auf die gestellten Fragen antwortete.
"Na das klingt doch hervorragend. Da dürfte bestimmt das ein oder andere interessante Stück für Sie dabei sein, meint Ihr nicht auch Miss Mundi?"
Den Kopf hatte er noch immer nicht abgewandt und hatte diesen weiterhin in die Richtung von Humdozo Seke gewandt.
"Vielleicht sollten wir uns ja schonmal einen guten Platz für die bevorstehende Versteigerung ergattern?"

Cei Maiante

  • Beiträge: 430
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #178 am: 20.04.2018, 14:39:52 »
”Wohl war, aber wer weiß was der Abend und die Tage bringen werden.” sagte Cei lächelnd. Es klang gut, doch war er sich nicht sicher, ob sie sein Angebot lächelnd überhört hatte. ”Jetzt bewegt mich eher die Frage, was der Fürst noch so zu bieten hat. Es scheint ja schon einiges dabei zu sein was diese bunte Gesellschaft zusammenführt. Wisst ihr da etwas mehr? Also was die Anderen hierher lockte?” fragend blickte er sie an, warf dabei ein kurzes Nicken gen imperialen Offiziellen.

Une-Wan Sun

  • Beiträge: 347
    • Profil anzeigen
Episode II - Muschelsammler
« Antwort #179 am: 22.04.2018, 21:45:28 »
Die alte Dame lauscht der Antwort und bestätigt mit einfachen Worten. Kyle antwortet sie in einem lächelnd-beschwichtigenden Ton: "Sicher, aber bei meinen Mitteln muss ich vorsichtig sein." Umso breiter lächelt sie den Twilek an: "Andeutungen? Das ist interessant, was haben Sie denn gehört. Wissen Sie, wir sind mehr per Zufall in die ganze Angelegenheit hineingeraten."

Nach der Antwort hat sie vor, sich höflich zu verabschieden und nach einem machtverstärktem Umblicken die Gruppe Quarren oder Neimodianer anzusteuern, je nachdem, welche näher stehen und ansprechbar wirken.

  • Drucken