• Drucken

Autor Thema: Ein Hort für die, die nirgends hin können  (Gelesen 27652 mal)

Beschreibung: OOC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

soises

  • Beiträge: 2268
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1530 am: 30.10.2019, 20:07:34 »
habe gerade in deinem PDF gelesen, dass sich die abstammung von lord klingenformer auf "einen der Neun von Niewinter, der Eliteorden von Rittern, die Fürst Nasher direkt gedient hatten." zurück verfolgen lässt.

wissen das die charaktere? (zB: vorbis & scarlett)

vielleicht sollten wir das im hinterkopf behalten (wir könnten dort auch versuchen zuflucht zu suchen, sollte jetzt etwas schief gehen) und bei passender gelegenheit dem nachgehen?

oder war das sowieso jedem schon bewusst und ich "state the obvious"?  ::) :D

Scarlett

  • Beiträge: 549
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1531 am: 30.10.2019, 20:52:06 »
Nein, das wusste ich jetzt zumindest nicht. :)

Klingt aber garnicht so verkehrt... vielleicht eine Möglichkeit hier Verbündete zu finden.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1532 am: 30.10.2019, 21:19:53 »
Also der Name Klingenformer sagt euch allen auf jeden Fall was. Das ist einer der Adligen, der noch in der Stadt lebt hier in der Enklave und schon sehr lange hier ist. Das mit den Neun von Niewinter wisst ihr, wenn ihr Punkte in History habt, sonst nicht.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Scarlett

  • Beiträge: 549
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1533 am: 30.10.2019, 21:29:36 »
Und dann wäre naturgemäß die nächste Frage, wie viel Umweg das bis zu dem Klingenformer Anwesen wäre.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1534 am: 30.10.2019, 21:39:47 »
Das ist in der Nähe des südlichen Tores, also schon nen ganzes Stück aus der Richtung.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Yzwaz

  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1535 am: 31.10.2019, 19:33:54 »
Ich bin zwiegespalten, neige aber wie Melandro eher dazu, jetzt primär den Kelch zu suchen. Das Argument, dass wir nicht alle retten können, hat was für sich.

Scarlett

  • Beiträge: 549
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1536 am: 31.10.2019, 20:20:35 »
Da wir das Anwesen ja ohnehin nochmal beobachten werden, was haltet ihr davon, wenn Scarlett den Mann begleitet (sie kennt immerhin einige Abkürzungen in der Stadt (Background Feature) und ist im Zweifelsfall ziemlich gut darin, wegzulaufen :D) und wir uns dann später beim Anwesen wieder treffen?

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1537 am: 31.10.2019, 23:54:00 »
Das würde natürlich etwas Zeit kosten. Bei der Lage in der Enklave wäre es für Scarlett sicher nen Umweg von ner Stunde. Aber dank des Backgrounds wäre sie nicht in Gefahr.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Scarlett

  • Beiträge: 549
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1538 am: 31.10.2019, 23:58:53 »
In der Zeit könnten die anderen dann die Lage beim Anwesen beobachten und vielleicht auch einen neuen Weg hinein suchen. Wäre ja vielleicht eine Idee.

soises

  • Beiträge: 2268
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1539 am: 01.11.2019, 11:02:20 »
Bin dagegen die Gruppe zu teilen.

Für: Haus beobachten, bzw ausscouten (bubo?) und dann etwas unternehmen.

Vorbis

  • Beiträge: 414
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1540 am: 03.11.2019, 16:43:31 »
Ich bin da bei soises.

Maldrek

  • Beiträge: 325
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1541 am: 05.11.2019, 20:22:23 »
Wir hatten ja mal überlegt unseren Bruder bei der Wache zu kontaktieren und nach dem Geschehnissen hier zu fragen. Dabei könnten wir ihn, je nachdem wie das Gespräch läuft, ggf. auch einweihen. Ist das noch eine Option?

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1542 am: 05.11.2019, 21:15:23 »
Wir hatten ja mal überlegt unseren Bruder bei der Wache zu kontaktieren und nach dem Geschehnissen hier zu fragen. Dabei könnten wir ihn, je nachdem wie das Gespräch läuft, ggf. auch einweihen. Ist das noch eine Option?

Dafür müsstet ihr ihn erstmal finden. Er wurde bei Dämmerung als Anführer einer Patrouille zu dem Brand am Nordufer geschickt, das habt ihr mitbekommen.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

soises

  • Beiträge: 2268
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1543 am: 06.11.2019, 13:47:47 »
warte mal auf vorbis antwort. ansonsten bleibt melandro verborgen u. beobachtet das haus.

noch einmal der keller ist heute keine idee?

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Ein Hort für die, die nirgends hin können
« Antwort #1544 am: 06.11.2019, 13:51:25 »
Wenn ihr das Haus ne Weile beobachtet, stellt ihr auf alle Fälle fest, dass da nicht einfach nur mehr Wachen vor der Tür stehen. Da ist drinnen gerade auch einfach Betrieb. Ungesehen da rein zu kommen haltet ihr für weitgehend unmöglich, wenn ihr nicht auf irgendwelche magischen Hilfsmittel zurückgreift.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

  • Drucken