• Drucken

Autor Thema: Der Schiffsjunge  (Gelesen 14857 mal)

Beschreibung: Ein ordentliches Heim ist ein gesegnetes Heim

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mijirah al-Khayyam

  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #285 am: 07.07.2017, 15:05:10 »
Aber den Grund für seine Antipathie uns gegenüber haben wir doch schon festgelegt^^

Den Phönix auf das Schiff zu sprayen wäre aber in der Tat cool!

Amir

  • Beiträge: 215
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #286 am: 07.07.2017, 15:17:19 »
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass ich am Wochenende meinen Charakter fertig machen kann. Viel fehlt ja eh nicht mehr, aber ich muss mich auch noch ein bisschen in die Ausrüstung einlesen und auch das mit dem Schiff habe ich nur so am Rande mitbekommen. Wird aber eher Sonntag werden.

So wie ich Luther verstanden habe, steht er aber auch noch nicht in den Startlöchern und wartet nur auf mich, oder? Hast du eine ungefähre Vorstellung, wann du loslegen möchtest?

Ach, übrigens: Du musst deine Signatur ändern  :D
« Letzte Änderung: 07.07.2017, 15:18:14 von Amir »

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #287 am: 08.07.2017, 10:25:49 »
Ich hoffe über das Wochenende die letzten wichtigen Sachen in Regel und Fluffthema zu übertragen und die Planung des ersten Abenteuers abzuschließen. Wenn alles gut läuft, könnten wir vielleicht schon Sonntag starten, aber das hängt ein wenig davon ab, wie es mir heute so geht.^^
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #288 am: 08.07.2017, 12:47:24 »
Ach ja ich wusste ich habe noch was vergessen. Unsere Kapitänin hat angefragt, ob die Cabins mehr wie auf dem Beispielschiffsplan sein könnten. Heißt also eher Schlafsaal und keine Schlafkapseln. Ich würde es zu lassen, wenn alle wollen, aber dann halt nur mit 6 Betten statt 16, ihr könntet also keine Passagiere mitnehmen.
« Letzte Änderung: 08.07.2017, 12:47:30 von Luther Engelsnot »
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Djamila al-Borak

  • Beiträge: 212
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #289 am: 08.07.2017, 12:58:04 »
Können wir machen, wäre ich auch eher für. Und das Logo passt auch. ^^

Tariq Al-Shamrani

  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #290 am: 08.07.2017, 14:27:14 »
Je nach Situation ist es sicher von Vorteil, wenn wir mal jemanden mitnehmen können. Eventuell wird das bei einem Auftrag vielleicht sogar nötig oder wir wollen jemanden aus einer misslichen Lage retten und ich würde mir diese Tür ungern ohne Alternative zuschlagen. Die größeren Schlafmöglichkeiten geben ja auch keine Boni und auch wenn Luther hier ein Auge zudrückt, sind bei einem Klasse III Schiff normalerweise nur 4 normale Kabinen möglich, nicht 6 - wir würden also dezent "bescheißen". ;)

Für die ohne Regelbuch, hier die Unterschiede:

CABINS (O)
Cabins for crew or passengers. The passenger capacity depends
on the type of accommodation, but also means different
levels of comfort – and in turn what kinds of people might
see the ship as a viable mode of transportation.

◆ coffins: Small, coffin-like compartments in rows and layers.
A shared hygiene unit.

◆ standard: Personal cabins of about 3x2 meters. Each cabin has
a bed and a hygiene unit. The module contains a shared small
recreational space with a table and chairs.

◆ suite: A big suite with an enormous bed and spaces for hygiene
and recreation as large as possible on a spacecraft in the Horizon.


Ich bin dagegen. Der Komfort wäre nett, bringt aber regelmechanisch nichts (oder nicht viel) und ich hätte im Vergleich lieber die Option, mal jemanden kurzfristig mitnehmen zu können.
« Letzte Änderung: 08.07.2017, 14:29:10 von Tariq Al-Shamrani »

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #291 am: 08.07.2017, 14:29:01 »
@Amira: Dein Passwort ist jetzt wie abgesprochen geändert und einloggen mit dem ursprünglichen Namen sollte gehen. Nur falls die Mail nicht angekommen sein sollte. 
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #292 am: 08.07.2017, 14:30:06 »
Je nach Situation ist es sicher von Vorteil, wenn wir mal jemanden mitnehmen können. Eventuell wird das bei einem Auftrag vielleicht sogar nötig oder wir wollen jemanden aus einer misslichen Lage retten und ich würde mir diese Tür ungern ohne Alternative zuschlagen. Die größeren Schlafmöglichkeiten geben ja auch keine Boni und auch wenn Luther hier ein Auge zudrückt, sind bei einem Klasse III Schiff normalerweise nur 4 normale Kabinen möglich, nicht 6 - wir würden also dezent "bescheißen". ;)

Für die ohne Regelbuch, hier die Unterschiede:

CABINS (O)
Cabins for crew or passengers. The passenger capacity depends
on the type of accommodation, but also means different
levels of comfort – and in turn what kinds of people might
see the ship as a viable mode of transportation.

◆ coffins: Small, coffin-like compartments in rows and layers.
A shared hygiene unit.

◆ standard: Personal cabins of about 3x2 meters. Each cabin has
a bed and a hygiene unit. The module contains a shared small
recreational space with a table and chairs.

◆ suite: A big suite with an enormous bed and spaces for hygiene
and recreation as large as possible on a spacecraft in the Horizon.


Ich bin dagegen. Der Komfort wäre nett, bringt aber regelmechanisch nichts (oder nicht viel) und ich hätte im Vergleich lieber die Option, mal jemanden kurzfristig mitnehmen zu können.

Deshalb sage ich Schlafsaal. Ihr würdet nicht das Äquivalent einer standard cabin bekommen. ;) Sondern ein Mittelding zwischen Standard und Coffin. Ansonsten wer weiß, ob Komfort nicht doch eine Rolle spielt. :P
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Tariq Al-Shamrani

  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #293 am: 08.07.2017, 14:33:44 »
Ok, aber so wie ich das verstanden habe, fehlt dann trotzdem die Option, mal jemanden aufzulesen und mitzunehmen, richtig? Da das mein ausschlaggebender Beweggrund ist, bleibe ich bei meiner Aussage. Wenn es allerdigs trotzdem möglich wäre, mal eins, zwei Leutchen herumzukutschieren, wäre ich auch für einen Schlafsaal.

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #294 am: 08.07.2017, 14:35:03 »
Ja wäre es und ist auch völlig ok sich dagegen auszusprechen. Deshalb habe ich es ja zur Diskussion gestellt. Wenn ihr jemand mitnehmen wollt muss entweder der Komfort leiden oder ihr baut zwei Module der Marke Cabine ein.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Mijirah al-Khayyam

  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #295 am: 08.07.2017, 14:39:37 »
Wir könnten ja den Hangar, in dem eh nix drin ist, weglassen ;)

Tariq Al-Shamrani

  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #296 am: 08.07.2017, 14:45:31 »
Ok, mal angenommen wir nehmen den Schlafsaal und haben da 6 Betten drin. Dann treffen wir auf ein Schiff in Not und retten die (kleine) Besatzung, indem wir sie aufnehmen und zur nächsten Raumstation bringen. Könnte man sich dann kurzfristig die Betten teilen bzw. doppelt beziehen oder auch mal auf dem Boden etc. schlafen? Nicht für eine längere Dauer, sondern einfach nur, bis die entsprechende Notlage überwunden ist? Wenn ja, dann bin ich für den Schlafsaal, wenn nein, dann bin ich dagegen.

Ach ja und Frage: Inwiefern ist die Anzahl der Stasis-Kapseln für Portalsprünge davon betroffen? Bei 16 Coffin-Cabins müssten wir ja auch 16 Stasis-Kapseln haben. Reduziert sich das ebenfalls auf 6, wenn wir die Schlfsaal-Variante nehmen?

(Wegen dem Hangar: Ich würde dann später eher mal ein Shuttle oder einen Fighter oder sowas dazukaufen, anstatt komplett den Hangar zu streichen. Mit Hangar können wir zusätzlich auch kleinere Schiffe aufnehmen. Das sind alles Vorteile, die ich nicht für minimal mehr Schlafplatz eintauschen würde... Wir können auch noch zig andere Module rausschmeißen und uns jedem ne Luxuskabine gönnen, aber was haben wir effektiv davon? ;))
« Letzte Änderung: 08.07.2017, 14:49:12 von Tariq Al-Shamrani »

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #297 am: 08.07.2017, 14:51:58 »
Stasis-Kapseln haben generell bei eurer Schiffsgröße Platz für 16 Leute, unabhängig davon wie viele Kabinen man hat. Ansonsten machen kann man das sicher, aber es würde entsprechende Nachteile wie Übermüdung, physische wie psychische Probleme nach sich ziehen, je nachdem wie lange der Zustand anhält. Ansonsten möchte ich nur darauf hinweisen, dass man später auch einfach ein Ship Feature einbauen kann für mehr Modul Plätze. So gesehen bringt eine zweite Kabine sofort mehr als ein Hangar, den man ja zusammen mit dem Feature kaufen kann. Zur Info, letztendlich aber eure Entscheidung.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #298 am: 08.07.2017, 14:56:44 »
Ach ja und weil ich ja auch noch einiges nachlesen musste noch ein Hinweis zur Debatte der Unterbringung, schlechtere Unterkünfte sind bei langen Reisen natürlich ein exellenter Grund um Manien bei Leuten auszulösen (wozu hat man denn Finsternispunkte :twisted:). Ich möchte jedenfalls nur sagen, dass den meisten Menschen in Wirklichkeit komfort wohl wichtiger wäre.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Djamila al-Borak

  • Beiträge: 212
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #299 am: 08.07.2017, 15:02:35 »
Ja eben, ich fänd so einen japanischen Schlafsarg auf Dauer eher meh. Und Schiffbrüchige haben andere Sorgen als sich über Komfort zu beschweren. Kriegen sie halt Schlafzeug im Frachtraum. ^^

  • Drucken