• Drucken

Autor Thema: Der Schiffsjunge  (Gelesen 16424 mal)

Beschreibung: Ein ordentliches Heim ist ein gesegnetes Heim

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Amira Najjar

  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #480 am: 18.08.2017, 10:38:55 »
Ich hab mir gerade die Freiheit herausgenommen nach meinem verpatzten Pilotenwurf nen Reroll durchzuführen und für Luther nen Darkness Point zu generieren.

Die elektrischen Entldungen der Gaswolke klingen nämlich nicht allzu gesund für unser Schiff.
Ich hoffe die Entscheidung geht für euch klar?!

Edit: Immerhin hab ich mit dem 2. Wurf nen kritischen Erfolg.  :wink:
« Letzte Änderung: 18.08.2017, 10:44:39 von Amira Najjar »

Amir

  • Beiträge: 215
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #481 am: 18.08.2017, 12:46:12 »
Sobald ich eine Info zu dem Scanergebnis habe, füge ich das noch in das Posting ein.

Tariq Al-Shamrani

  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #482 am: 18.08.2017, 13:37:40 »
Nur mal so zur allgemeinen Anregung: Ich würde eher nicht davon ausgehen, dass die Phoenix viele Fenster ins all hat. Das wäre als Gun = "Kriegsschiff" absolut kontraproduktiv, da extreme strukturelle Schwachstelle und auf die Entfernungen im All ohnehin kein großer vorteil, wenn man Sensoren hat. ;)

Amir

  • Beiträge: 215
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #483 am: 18.08.2017, 15:55:47 »
Stimmt. Eher so etwas wie den Schirm in Star Trek, so üblicherweise das Geschehen vor dem Schiff zu sehen ist.

Amira Najjar

  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #484 am: 18.08.2017, 16:17:31 »
Oder eben doch ein Fenster aus einem auf der Erde unbekannten Kunststoff, welches nicht zwingend eine strukturelle Schwachstelle sein muss.  :P
Oder es ist durch einen Schildgenerator geschützt.
Auf jeden Fall würde ich gerne von meinem Pilotensitz aus ins Freie schauen können. Ob jetzt durch ein Fenster oder durch ein Projektionsschirm ist mir in erster Linie egal.  :D


Tariq Al-Shamrani

  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #485 am: 18.08.2017, 18:13:05 »
Abwehrende Energieschilde gibt es in unserer RPG-Welt meines Wissens nicht - das läuft alles über reine Hüllenpanzerung. Und ein transparentes Material, das mit echter Panzerung gleichzusetzen ist, halte ich persönlich für unwahrscheinlich bzw. unpragmatisch. Coriolis macht auf mich einen vergleichsweise realistischen Eindruck, was so die technischen Möglichkeitern und Bauweisen / Techniken angeht

Am wahrscheinlichsten halte ich Außenkameras, die einen "Blick" nach draußen ermöglichen. Allein auf der Brücke eventuell noch ne komplette Sichtfront aus dickstem Panzerglas, die sich bei Bedarf mit einer ausfahrbaren Außenpanzerung abschirmen lässt. Am Ende sind Fenster aber relativ unnütz. Kann man denke ich ganz gut mit U-Booten vergleichen - die militärischen haben auch keine Fenster. :)

Was mir übrigens bei der links oder rechts um die Wolke herum Sache noch aufgefallen ist: Da wir nicht auf Wasser herumtuckern, sondern im All unterwegs sind, kann es ja auch oben, unten, schräg etc. herumgehen. Ich bin nicht bewandert was das Navigieren in einem dreidimensionalen Raum angeht. Arbeitet man da mit Grad / Winkeln oder wie läuft das ab?
« Letzte Änderung: 18.08.2017, 18:17:55 von Tariq Al-Shamrani »

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #486 am: 19.08.2017, 10:56:09 »
Zur Frage mit den Fenstern. Ich gehe davon aus, dass das Cockpit ein (verstärktes) Fenster haben wird, denn das Gunship hat ja genau wegen möglicher struktureller Schwächen auf dem Deckplan eine Kampfbrücke, die tief drin sitzt und garantiert keine Fenster hat. Von daher passt das schon und ein wenig Unvernuft ist denke ich bei einem Fenster schon dabei, aber man macht ja nicht immer völlig logische Sachen und so ein Ausblick in den Weltraum kann die Stimmung ja durchaus haben, anstatt nur graue Wände zu sehen. :cheesy:
Zur anderen Sache, gute Frage, ich habe keine Ahnung, weil 99% aller Rollenspiele die ich kenne Raumschiffkampf praktisch immer auf pseudo 2D abbilden. Kann man aber sich rausfinden, ob es so etwas gibt. Vermute aber man arbeitet mit drei dimensionalen Graden? Möglicherweise.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Djamila al-Borak

  • Beiträge: 212
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #487 am: 19.08.2017, 22:22:14 »
Nach morgen bin ich wieder normal da, musste mich jetzt doch noch ein bisschen kümmern. ^^

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #488 am: 21.08.2017, 11:05:54 »
Wenn ihr dem Plan von Mijirah folgen wollt, würde ich dafür einfach ein paar Stunden ansetzen und bräuchte einen Pilot-Wurf von Amira (ohne Malus oder extra Bonus), um nicht von Ausläufern erfasst zu werden, und einen Data-Djinn Wurf mit -2, weil man relativ viele weite Scans dafür braucht, um eine echte Einschätzung zu gewinnen. Tariq könnte dahin gehend unterstützen, dass er den Reaktor überladen könnte wie nach den Regeln im Kampf (was Boni für die Würfe geben könnte, +1 pro Erfolg, aber halt auch entsprechende Schäden am Schiff). Alternativ könnte er natürlich auch Energie für ein System kappen für +1 Bonus auf einen Wurf. Aber wenn was schief geht, steht ihr dann für kurze Zeit erst einmal ohne da, was Probleme machen könnte.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Mijirah al-Khayyam

  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #489 am: 21.08.2017, 11:42:42 »
Sorry, einen besseren Plan habe ich nicht :cheesy:

Amira Najjar

  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #490 am: 21.08.2017, 11:51:24 »
Also ich würde es wagen und meinen Pilotenwurf ohne Bonus durchführen.  :wink:

Tariq Al-Shamrani

  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #491 am: 21.08.2017, 12:36:19 »
wir haben 2 Waffenmodule - ich würde die Energie für eines davon auf den Antrib umstecken, damit Amira ein +1 bekommt. Das ginge, oder? (Zur Not bliebe ja 1 Waffenmodul übrig, falls wir wirklich angegriffen werden. Und im Kampf kann ich dann ja wieder umverteilen.)

Amira Najjar

  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #492 am: 21.08.2017, 13:59:17 »
wir haben 2 Waffenmodule - ich würde die Energie für eines davon auf den Antrib umstecken, damit Amira ein +1 bekommt. Das ginge, oder? (Zur Not bliebe ja 1 Waffenmodul übrig, falls wir wirklich angegriffen werden. Und im Kampf kann ich dann ja wieder umverteilen.)

Ich konnte es leider nicht abwarten und hab meinen Wurf schon ohne Bonus gemacht (und bestanden).  :)
Aber da Amir ja auf seinen Data Djinn Wurf nen Malus von -2 bekommt, fänd ich es ganz sinnvoll wenn du Ihm mit zusätzlicher Energie unter die Arme greifen würdest.

Tariq Al-Shamrani

  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #493 am: 21.08.2017, 14:19:04 »
Bitte Wurf wiederholen, ich möchte Amira rückwirkend 50% Energie abdrehen, damit der Wurf schwerer wird. :P ;)

Nee klar, kann auch Amir den Wurf erleichtern, wenn möglich und gewünscht. Würde das dann in dem Fall in meinem nächsten post (kann erst heute Abend) einbauen.

Amira Najjar

  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Der Schiffsjunge
« Antwort #494 am: 22.08.2017, 07:45:28 »
Bin ich jetzt schuld, dass Amir nix gebacken bekommt weil ich seinen Augenkontakt gesucht habe?  :D

  • Drucken