• Drucken

Autor Thema: Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten  (Gelesen 24653 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Garridan

  • Beiträge: 1028
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #600 am: 24.04.2019, 21:58:39 »
Garridan wusste dass er vielleicht keinen weiteren Schlag mehr aushalten würde, aber der Bär musste überwunden werden. Vielleicht fand ja einer der anderen den Weg zu ihm, falls er kein Glück nach dem nächsten Angriff hatte. Also schlug er zu und versuchte die magische Schnelligkeit zu nutzen. Leider konnte er nur einen Treffer setzen[1], so konnte er nur hoffen, dass der Bär vielleicht auch mal sein Ziel verfehlte.
 1. Angriff 1 trifft nicht, Angriff 2: 31, Schaden 9

Solitaire

  • Beiträge: 1392
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #601 am: 27.04.2019, 13:14:22 »
Für Arashi:

Arashi versuchte dem Eidolon Raum zu verschaffen, damit es weiter vordringen konnte und Garridan unterstützen konnte, der in Schwierigkeiten zu sein schien.

Erst entstand ein kleiner Blitz, der das Elementar attackierte[1] und dann lenkte er auch seine Donnerwolke tiefer in den Raum hinein, wo sie das Luftelementar einhüllte[2][3].
 1. Lightning Arc gegen Luftelementar 1: Touch AC 12 für 3 Electricity Damage
 2. Angriff mit Aggressive Thundercloud gegen Luftelementar 1 (Reflex DC 17 oder 12 Electricity Damage)
 3. Luftelementar 1 erhält in dem Feld Concealment (20% Miss Chance)

Mugin Sanderbarrel

  • Beiträge: 673
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #602 am: 28.04.2019, 17:35:29 »
Mugin nahm sich seine Armbrust zur Hand und ziehlte auf den Raben auf der anderen Seite des Raumes. Solitaires Idee ihn beim Zaubern zu behindern war gut und er wollte dabei helfen.[1]

Das Eidolon ließ den schwer verletzten und blutenden Rabenmenschen abziehen und sah eine gute Chance Garridan zu helfen. Sie rannte auf die gegenüberliegende Seite des Werebären[2] und Biss zweimal nach ihm. Beim ersten Angriff verschätzte sie sich und der Schwung ihrer Bewegung ließ sie in den Holzboden beißen, aber sie erholte sich schnell und griff ein weiteres Mal an.[3]
 1. Waffe ziehen, Ready Action: Attack sollte der Rabe Zaubern: 12 Dmg 4
 2. Bewegung auf das Feld südlich von Jorgan
 3. Bite natürlicher Misserfolg, Bite 20 Dmg 17 Bleed 1d6

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 1435
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #603 am: 28.04.2019, 20:43:05 »
Als Rumar erkannte, wie es um Garridan stand, vergaß er seine eigene Sicherheit und stapfte mit zusammengebissenen Zähnen zu seinem Gefährten. Er erwartete jeden Moment, von den Elementaren für seinen Mut bestraft zu werden, und tatsächlich nutzte es einer von ihnen, ihm einen Schlag aus materialisierter Luft mitzugeben.[1] Dennoch erreichte er relativ unbeschadet Garridan und legte ihm eine Hand von hinten auf die Schulter, durch die heilende Energie in den Kämpfer floss.[2]

 1. AoO von Elementar 2 für 5 Schaden. Die anderen treffen nicht.
 2. Heilung für 10 Punkte.

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 1435
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #604 am: 28.04.2019, 23:56:10 »
Garridans Lage hatte sich zwar verbessert, doch weiterhin war er von drei Feinden umgeben, die sich gerade wieder aufrappelten.[1] Und tatsächlich schienen sie ihr Ziel nicht aus den Augen - oder im Falle der geblendeten Rabenmenschen den Ohren - verloren zu haben, und attackierten weiterhin den Assassinen. Gerade der Bär schien eine fast schon manische Wut auf den Menschen zu haben. Unterstützt wurden sie dabei nun noch von einem der Elementare, der Rumar gefolgt war, und der Garridan weiter ablenkte.[2]
Während die immer noch geblendeten Vogelwesen Garridan nicht gefährlich wurden, nutzte der Bär die Ablenkung, um einen heftigen Treffer zu landen. Nur einem günstigen Zufall war es zu verdanken, dass im letzten Moment die Axt des Bären an einer Eisenschnalle in Garridans Rüstung abglitt und dieser noch einmal mit dem Leben davonkam.[3]

Die Elementare stürzten sich hingegen einfach auf die nächsten Ziele: Eines griff Rumar an, eines Solitaire und das letzte Jehanna, und nur Jehanna schaffte es, den Angriffen auszuweichen.[4]

Der immer noch schwer blutende letzte Rabenninja dachte offenbar noch nicht daran aufzugeben. Nachdem das Eidolon nun zu dem Werbären gezogen war, hüpfte er entschlossen auf den unteren Treppenbereich und begann von dort, Mugin anzugreifen. Der Gnom war so fokussiert auf den Blutraben, dass er keine Anstalten machte auszuweichen und stattdessen den Messerangriff hinnahm.[5]

Dennoch schien der Schmerz Mugins Konzentration zu stören, oder es war das Kampfgetümmel zwischen ihm und dem magiebegabten Raben. Der Armbrustbolzen, als dieser erneut begann, einen Zauber zu wirken, bohrte sich stattdessen in die Holzdecke, und plötzlich bildete sich in der Kralle des Vogels eine magische Flamme.

~~~

Runde 4:
Garridan
Rumar
Solitaire
Eidolon
Mugin
Jehanna
Arashi

Ninja 1 (blind (1), 14 Schaden)
Ninja 2 (blind (1), 19 Schaden)
Ninja 3 (27 Schaden)
Wodes, der Rabe (9 Schaden)
Jorgan, die Axt (blutend) (37 Schaden)
Luftelementar 1
Luftelementar 2
Luftelementar 3 (12 Schaden)
[6]
 1. AoO-Möglichkeiten für Garridan und das Eidolon gegen die Raben oder Jorgan.
 2. flanked
 3. Crit nicht bestätigt, 11 Schaden.
 4. Je 4 Schaden auf Rumar und Solitaire.
 5. 6 Schaden
 6. Ninjas numeriert von links nach rechts, Elementare von unten nach oben.
« Letzte Änderung: 28.04.2019, 23:57:02 von Mondragor »

Solitaire

  • Beiträge: 1392
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #605 am: 29.04.2019, 09:36:26 »
Solitaire konnte nicht weiter von dem Elementar zurückweichen, daher blieb sie einfach wo sie war und fixierte das Vogelwesen, welches auf die Treppe gesprungen war. Es fiel ihr nicht schwer, ihre Konzentration trotz der Ablenkung durch die beiden Luftelementare zu sammeln und einen Zauber auf den Ninja neben Mugin zu wirken[1].
 1. Daze (Will DC 15) auf Ninja 3; Casting Defensively 26

Solitaire

  • Beiträge: 1392
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #606 am: 29.04.2019, 09:42:43 »
Für Arashi:

Arashi stieß mit seinem Speer nach dem Luftelementar, was nun neben ihm und Jehanna schwebte, aber ohne Erfolg[1].

Seine Donnerwolke lenkte er wieder zurück, wo sie erneut das Luftelementar einhüllte, welches er schon beschädigen konnte[2][3].
 1. Angriff 6
 2. Angriff mit Aggressive Thundercloud gegen Luftelementar 3 (Reflex DC 17 oder 4 Electricity Damage)
 3. Luftelementar 3 erhält in dem Feld Concealment (20% Miss Chance)

Garridan

  • Beiträge: 1028
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #607 am: 29.04.2019, 10:10:28 »
Als der Bär aufstand versuchte Garridan den Moment der Unaufmerksamkeit zu nutzen, aber so recht schien es ihm nicht zu gelingen[1]. Aber so schnell ließ er sich nicht entmutigen, nun wo das Eidolon das Wesen ablenkte konnte er vielleicht wieder Treffer landen. Also blieb er dort stehen, wo er war und schlug zu.[2]. Doch obwohl er sich jetzt jetzt fast vollständig von Gegnern umzingelt sah blieb er stehen. Rumar war hinter ihm und würde vielleicht noch einmal seine heilende Magie nutzen können und vor allem hier konnte Garridan notfalls auch ihm helfen. Und natürlich würden er und das Eidolon keine so gute Position zueinander finden können, wenn er das Feld räumte. Also hoffte er auf sein Glück.
 1. AC 17, Schaden 10
 2. AC 31, Schaden 12; AC 24, Schaden 10
« Letzte Änderung: 29.04.2019, 18:38:54 von Mondragor »

Jehanna Grau

  • Beiträge: 229
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #608 am: 29.04.2019, 10:14:58 »
Jehanna versuchte noch einmal etwas von dem Schutt auf den Raben zu schleudern, aber die beiden Luftelementare vor ihr, denen sie sich damit entblößte, lenkten sie so sehr ab, dass ihr Angriff sehr schlecht gezielt war.[1]
 1. Kein Treffer
We come into this world alone, and we leave the same way, the time we spend in between ... time spent alive, sharing, learning ... together ... is all that makes life worth living.

Rumar Endan

  • Beiträge: 156
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #609 am: 29.04.2019, 16:42:44 »
Garridan war völlig von Feinden umzingelt und auch wenn er ein erfahrener Kämpfer war, würde er bei so vielen Angriffen immer wieder getroffen werden. Es war nicht zu verhindern. So konnte Rumar nur hoffen, dass er die Wunden des Mannes mindestens so schnell wieder schließen konnte, wie sie verursacht wurden. Ein weiteres Mal ließ er also heilende Energie durch Garridans Körper wandern.[1]
Der Elementar würde Rumar zwar weiter angreifen aber er war zäh und musste die Schläge über sich ergehen lassen. Statt sich um das beschworene Wesen zu kümmern, konzentrierte er sich darauf, weitere Angriffe von Garridan fernzuhalten. Denn auch wenn er kein guter Kämpfer war, konnte er kleine, magische Schilde erschaffen, die hoffentlich etwas Schaden abwenden konnten.[2]
 1. Clw für 7 Punkte Heilung.
 2. Ich nutze Bodyguard um einen Gelegenheitsangriff zu opfern und dafür Garridan zu unterstützen. Mit einem Angriff gegen 10 (kannst du auch gerne würfeln, Mondragor) kann ich ihm +6 RK gegen einen Angriff geben. Bevorzugt natürlich gegen den des Bären.

Mugin Sanderbarrel

  • Beiträge: 673
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #610 am: 29.04.2019, 16:54:41 »
Der plötzlich Feind erschrak Mugin und er musste die Zähne zusammenbeißen als ihn der Dolch traf. Er versuchte sich mit einer kleinen Säurekugel zu wehren, aber der Schmerz störte seine Konzentration.[1] So blieb ihm nichts anderes übrig als darauf zu hoffen das die Blutung seinen Gegenüber erledigen würde.

Das Eidolon nutzte die Gelegenheit in der Jorgan aufstand aus und biss wieder tief in sein Fleisch.[2] Wie ein Wirbelwind aus Klauen und Zähnen wütete sie auf dem Schlachtfeld weiter.[3][4]
 1. Casting defensively: Concentration 12, Fehlschlag
 2. AoO: 26 Dmg 14
 3. Angriffe auf Jorgan, sollte er sterben, einen 5ft step auf dessen Feld und restliche Angriffe auf Ninja 2, dann 1
 4. Bite 21 Dmg 12, Bite 16 Dmg 13, Claw 25 Dmg 5, Claw nat 20 Dmg 4, Tail Slap 21 Dmg 5

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 1435
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #611 am: 30.04.2019, 01:33:10 »
Schwer atmend und blutüberströmt wurde das Vogelwesen bei Mugin von Solitaires Zauber getroffen. Es schien unfassbar, dass der Ninja immer noch stand, doch zumindest war er für den Moment bewegungslos.[1] Solitaire selbst hatte nun jedoch etwas freieren Handlungsspielraum, denn das Elementar, das sie gerade noch angegriffen hatte, verging nun in einem Blitz von Arashis Gewitterwolke.

Nun schien sich das Blatt endlich zugunsten der Gefährten zu drehen: Garridan fokussierte seine Wut auf den Werbären, der den Angriffen des Menschen nun nichts mehr entgegenzusetzen hatte und geschlagen auf dem Boden aufschlug. Sofort sprang das Eidolon auf dessen massigen Körper und nutzte ihre neue Position, um die beiden Rabenmenschen anzugehen und somit die Gefahr für Garridan zu beseitigen. Es dauerte nur wenige Sekunden, bis sie kurzen Prozess mit den blind herumstolpernden Vögeln gemacht hatte, und selbst das Elementar fiel ihrer Rage zum Opfer.

Nur der Rabe mit der roten Feder, dem sie bereits beim Schrein begegnet waren, schien nun noch eine echte Gefahr darzustellen. Und er zeigte, dass er sich noch nicht geschlagen geben würde: Mit einer Bewegung schleuderte er die Flamme, die sich in seinen Klauen gebildet hatte, auf Garridan[2] und flatterte dann krächzend aus dem Fenster, um dann aus dem Sichtfeld der Helden zu verschwinden. Garridan und Rumar sahen nur noch, wie sich in seiner Kralle sofort eine neue Flamme bildete.

Und auch das Elementar ließ noch nicht locker, doch erneut verfehlte es Jehanna.

~~~

Runde 5:
Garridan
Rumar
Solitaire
Eidolon
Mugin
Jehanna
Arashi

Ninja 3 (28 Schaden, blutend)
Wodes, der Rabe (9 Schaden)
Luftelementar 2
 1. Mir ist es tatsächlich gelungen, bei der Blutung eine 1 zu würfeln: Er steht noch.
 2. Ranged Touch 22, 6 Schaden

Solitaire

  • Beiträge: 1392
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #612 am: 30.04.2019, 08:32:22 »
Für Arashi:

Arashi greift weiter mit seinem Speer das verbleibende Luftelementar an[1], während er seine Donnerwolke ebenfalls auf das Elementarwesen lenkt[2][3].
 1. Angriff gegen Luftelementar 2 trifft RK 19 für 6 Schaden
 2. Angriff mit Aggressive Thundercloud gegen Luftelementar 2 (Reflex DC 17 oder 9 Electricity Damage)
 3. Luftelementar 2 erhält in dem Feld Concealment (20% Miss Chance)

Garridan

  • Beiträge: 1028
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #613 am: 30.04.2019, 11:14:10 »
Garridan atmete schwer, als der Bär gefallen war, doch nur Sekunden später zuckte erneut ein Schmerz durch seinen Körper. Überrascht blickte er sich um und sah den Vogel davon fliegen. Er konnte ihm mit seinem Bogen aber kaum gefährlich werden. Hinter sich hörte er noch Kampflärm, erkannte aber schnell, dass das Vogelwesen auf der Treppe für ihn nicht erreichbar war. Also war das Luftelementar sein neues Ziel. Er lief also dorthin[1]
 1. 15, Schaden 11, ggf. +2 sneak Schaden
« Letzte Änderung: 03.05.2019, 17:55:53 von Garridan »

Jehanna Grau

  • Beiträge: 229
    • Profil anzeigen
Kapitel 2: Nacht der gefrorenen Schatten
« Antwort #614 am: 30.04.2019, 13:32:37 »
Das letzte Elementar ignorierend, eilte Jehanna direkt zu dem Fenster durch das der Rabe verschwunden war und dabei flog ein geborstenes Stück Holz in ihre Hand, das sie ihm hinterherschleudern konnte.[1] Allerdings entdeckte Jehanna ihr Ziel nicht, also machte sie sich bereit, ihr Geschoss zu schleudern, sobald sie den Raben sehen konnte.[2]
 1. Move Action zu dem Fenster, AoO nehm ich in kauf
 2. Ready Action für nen Kinetic Blast, ich nehme da den Burn in Kauf für Extendend Range, da ich kein Gather Power machen konnte. Soll ich das schon würfeln?
We come into this world alone, and we leave the same way, the time we spend in between ... time spent alive, sharing, learning ... together ... is all that makes life worth living.

  • Drucken