• Drucken

Autor Thema: Zum alten Schädel  (Gelesen 129595 mal)

Beschreibung: OOC - Allgemein

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zum alten Schädel
« Antwort #165 am: 11.11.2017, 20:17:51 »
Gerne, gerne.  :)

Habe den Passus auch auf Deutsch gefunden.

Zitat
Permanente Attributsboni: Attributsboni, die länger als einen Tag währen, steigern das entsprechende Attribut auch wirklich nach 24 Stunden. Passe alle Fertigkeiten und Werte, die von diesem Attribut abhängen, an den neuen Wert an. Du kannst auf diese Weise Fertigkeitspunkte, Trefferpunkte und andere Boni erhalten. Diese Boni solltest du separat aufschreiben (für den Fall, dass sie wieder verloren gehen).

« Letzte Änderung: 11.11.2017, 20:18:24 von Grindlorn Schattenbrecher »
"Ruhm, und du, geflügelt Gold! // Ich entsag euch beyden. // Wenn ihr selbst mich suchen wollt, // Will ich euch nicht meiden." - Johann Peter Uz, Die Wünsche.

Ginerva Brandybock

  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #166 am: 11.11.2017, 20:44:15 »
Spoiler (Anzeigen)

Hm, kann mir wer bei der Talentauswahl helfen? Da komme ich nicht wirklich weiter.

Und wie soll ich das mit dem Rage handhaben - ist Ausschalten- und gleich wieder Einschalten erlaubt? Einige Rauschkräfte setzen das indirekt vorraus, aber ich finds ziemlich fummelig.

Meister

  • Moderator
  • Beiträge: 964
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #167 am: 11.11.2017, 23:25:20 »
Und wie soll ich das mit dem Rage handhaben - ist Ausschalten- und gleich wieder Einschalten erlaubt? Einige Rauschkräfte setzen das indirekt vorraus, aber ich finds ziemlich fummelig.
Kampfrausch (AF):
[...]
Der Barbar kann sich mit Hilfe einer freien Aktion in den Kampfrausch versetzten.
[...]
Der Barbar kann den Kampfrausch mit einer freien Aktion beenden [...]

Beantwortet das Deine Frage?
Wegen Talenten müsste ich selber in Ruhe gucken, ich habe noch nie einen Barbaren gespielt...

@ Grindlorn:
Danke für die ausführlichen Antworten zum Hintergrund, das erspart mir viel Arbeit!

Die Hintergrundgeschichte hört sich gut an. Ich müsste nur noch wissen, wie jetzt die Situation bei Dir vor Ort ist. Wo wohnst Du? Bei Deiner Familie vermutlich? Und wo/wie wohnen die? Bei/in der Festung? Oder auf einem Bauernhof in der Nähe?

Den Hintergrund würde ich jetzt so interpretieren, das Du mit den anderen SC vermutlich schon mal zu tun hattest, aber Ihr habt in den letzten Monaten nicht gemeinsam etwas unternommen?

Zum alten Schädel
« Antwort #168 am: 11.11.2017, 23:56:54 »
Ich bin gerne behilflich, wo ich kann. :)

@Wohnsituation

Ich würde denken, dass Grindlorn auf einem durchaus bäuerlich geprägten Anwesen am Rande von Schattental lebt und dort eine Schmiede betreibt. Seine Hofämter hat er an seine Söhne abgegeben.
Er wohnt dort mit seiner Frau und dem jüngsten Sohn. Die Verantwortung für den Hof geht reihum, weil seine Frau einen Tyrtempel betreut, in der Schmiede selbst ist auch ein Moradinschrein integriert, den Grindlorn führt und wo er auch betet und auch kleine Segnungen und dergleichen anbietet. Er versteht sich selbst teils auch als klassischer Priester, allerdings ist er so grob in den Manieren, dass nur Bekannte und Freunde zum Beten kommen, oder Krieger, die um Segen für kommende Schlachten bitten.

@Zusammenfügen mit anderen SC

Ja, ich habe die bisherigen Ansätze versucht aufzunehmen, um mich überall umzusehen. Vielleicht kann man anhand dessen genaueres noch bestimmen oder die anderen sich in meinen Hintergrund einbauen. So haben wir ja immerhin eine Vorlage, wo was gemeinsam passiert sein kann. :)
"Ruhm, und du, geflügelt Gold! // Ich entsag euch beyden. // Wenn ihr selbst mich suchen wollt, // Will ich euch nicht meiden." - Johann Peter Uz, Die Wünsche.

Meister

  • Moderator
  • Beiträge: 964
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #169 am: 12.11.2017, 01:20:03 »
@ Grindlorn:
Wenn Du magst, kannst Du auch Borundar noch einbauen, er ist ja auch Moradin gläubig und wird vielleicht auch noch eine Rolle am Rande spielen. Aber nur vielleicht. :)
« Letzte Änderung: 12.11.2017, 01:35:49 von Meister »

Ginerva Brandybock

  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #170 am: 12.11.2017, 07:19:58 »
Freie Aktion ist klar, aber mir kam es beim Lesen etwas cheesy vor.  :) Deswegen frage ich lieber vorher.

Inzwischen ist ja vielleicht ersichtlich, wo ich mit der Talentliste hinwill. Durch Gelegenheitsangriffe Kontern und Statuseffekte hinzufügen, ein paar Fallnetze und Tricks haben...

Fluffmäßig wird ihr Rausch wie gesagt weniger "Hulk wütend!" werden, sondern eher animalisch-instinktiv, wo ihre Reflexe das Denken übernehmen.  Passt denk ich ganz gut zu wilden Waldelfen.

Wie ist das in der Geschichte mit NSCs...Darf man sich selbst welche überlegen? (Hatte mal Krach mit einem SL deswegen, darum die Frage  :oops:)

Hatte zum Beispiel geplant, dass sie in ihrer Geschichte einen Jugendfreund und Rivalen hat und später mit einer Abenteurergruppe herumzieht. 


Andor Falkenburg

  • Beiträge: 162
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #171 am: 12.11.2017, 08:38:17 »
Gerne, gerne.  :)

Habe den Passus auch auf Deutsch gefunden.

Zitat
Permanente Attributsboni: Attributsboni, die länger als einen Tag währen, steigern das entsprechende Attribut auch wirklich nach 24 Stunden. Passe alle Fertigkeiten und Werte, die von diesem Attribut abhängen, an den neuen Wert an. Du kannst auf diese Weise Fertigkeitspunkte, Trefferpunkte und andere Boni erhalten. Diese Boni solltest du separat aufschreiben (für den Fall, dass sie wieder verloren gehen).

Jetzt bin ich etwas verwirrt, was gilt denn nun?
Wenn ich also einen IN-Stirnreif habe dann kann ich mir dessen Boni für alle 21 Stufen aufschreiben? Also z.B. bei einem IN-Bonus +2 würde ich dadurch 21 zusätzliche Fertigkeitspunkte bekommen? Oder gibt dieser Stirnreif nur einen Bonus auf eine einzelne Fertigkeit in der man keine Ränge haben darf als Summe (was bei Stufe 21 dann 21 Punkte auf eine einzelne Fertigkeit wäre). Man darf aber keine Fertigkeit nehmen in der man Ränge hat, und darf wohl auch später keine mehr investieren? Also sprich ich muß mich entscheiden ob ich eine Fertigkeit mit Rängen auf 21 anheben will, oder ob ich diese mit dem Stirnreif auf 21 anhebe?
Was wiederum schon etwas seltsam ist eine Fertigkeit so plötzlich dann so perfekt zu beherrschen. Zumal man davon ausgeht das man die Fertigkeit vielleicht sowieso zumindest in Grundzügen gelehrnt hätte, bzw darf man keine Fertigkeit mit Rängen aktivieren die vielleicht für den Char wichtig ist und dann den Bonus des Stirnreif nutzen? Ich finde das verzerrt das Charakterbild schon irgendwie und macht es stellenweise etwas unglaubwürdig.

Oder gilt das oben zitierte nur für die Leitfäden die einen inneren Bonus verleihen? Hier dürfte ich dann die zusätzlichen 21 Punkte frei verteilen wie ich möchte? Dieser Bonus aus einem Buch ist dann aber auch wirklich permanent und kann einem nicht mehr genommen werden? Oder kann man den Bonus aus den Büchern auch irgendwie verlieren? Einen Gegenstand könnte man z.B. ablegen oder könnte zerstört werden und man verliert den Bonus dann. KAnn die Magie des Gegenstandes eigentlich auch durch Zauber beeinflusst werden wie z.B. Magie Bannen oder Antimagische Aura oder Felder toter Magie? In diesem Fall wird die Magie aber nur unterbrochen und nicht völlig aufgehoben?

Andor Falkenburg

  • Beiträge: 162
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #172 am: 12.11.2017, 08:40:39 »
@Zusammenfügen mit anderen SC

Ja, ich habe die bisherigen Ansätze versucht aufzunehmen, um mich überall umzusehen. Vielleicht kann man anhand dessen genaueres noch bestimmen oder die anderen sich in meinen Hintergrund einbauen. So haben wir ja immerhin eine Vorlage, wo was gemeinsam passiert sein kann. :)

Ich finde deine Story echt klasse und werde mir auf jeden Fall mal anschauen welche Verknüpfungen möglich wären und schauen das ich da vielleicht möglichst viele Schnittpunkte finden kann. Ich wollte meine Story jedoch eher als Fleißtext aufbauen und nicht so "starr" in eine Zeittafel einbauen. Ich hoffe das ist soweit OK und lässt sich halbwegs machbar aufbauen.

Groetus

  • Beiträge: 1515
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #173 am: 12.11.2017, 08:52:24 »
Zitat
Ein Stirnreif der enormen Intelligenz ist außerdem pro Bonus von +2 mit einer Fertigkeit verbunden. Wenn 24 Stunden vergangen sind, in denen der Stirnreif getragen wurde, verleiht der Stirnreif so viele Ränge auf diese Fertigkeiten, wie es den Trefferwürfeln des Trägers entspricht. Diese Ränge sind jedoch nicht kumulativ mit Rängen, welche die Kreatur bereits besitzt.

Gerne, gerne.  :)

Habe den Passus auch auf Deutsch gefunden.

Zitat
Permanente Attributsboni: Attributsboni, die länger als einen Tag währen, steigern das entsprechende Attribut auch wirklich nach 24 Stunden. Passe alle Fertigkeiten und Werte, die von diesem Attribut abhängen, an den neuen Wert an. Du kannst auf diese Weise Fertigkeitspunkte, Trefferpunkte und andere Boni erhalten. Diese Boni solltest du separat aufschreiben (für den Fall, dass sie wieder verloren gehen).

Jetzt bin ich etwas verwirrt, was gilt denn nun?
Wenn ich also einen IN-Stirnreif habe dann kann ich mir dessen Boni für alle 21 Stufen aufschreiben? Also z.B. bei einem IN-Bonus +2 würde ich dadurch 21 zusätzliche Fertigkeitspunkte bekommen? Oder gibt dieser Stirnreif nur einen Bonus auf eine einzelne Fertigkeit in der man keine Ränge haben darf als Summe (was bei Stufe 21 dann 21 Punkte auf eine einzelne Fertigkeit wäre). Man darf aber keine Fertigkeit nehmen in der man Ränge hat, und darf wohl auch später keine mehr investieren? Also sprich ich muß mich entscheiden ob ich eine Fertigkeit mit Rängen auf 21 anheben will, oder ob ich diese mit dem Stirnreif auf 21 anhebe?
Was wiederum schon etwas seltsam ist eine Fertigkeit so plötzlich dann so perfekt zu beherrschen. Zumal man davon ausgeht das man die Fertigkeit vielleicht sowieso zumindest in Grundzügen gelehrnt hätte, bzw darf man keine Fertigkeit mit Rängen aktivieren die vielleicht für den Char wichtig ist und dann den Bonus des Stirnreif nutzen? Ich finde das verzerrt das Charakterbild schon irgendwie und macht es stellenweise etwas unglaubwürdig.

Ja zu dem was ich fettgedruckt markiert und unterstrichen habe!

Empfehlung:
Besser als "Bonus-Fertigkeiten" keine wichtigen Fertigkeiten nehmen, sondern womöglich eher exotische oder halt Fertigkeiten, die nicht so wahnsinnig wichtig sind. Es gibt auch teilweise Dinge, die halt einfach nicht in sich schlüssig sind:
Jemand ist Experte für Geographie. Da weiß er selbst die exotischsten Sachen, die sonst auf Toril die allerwenigsten Wissen. In einer Zone toter Magie ist er dann kein Experte dafür mehr und weiß nur das absolut "grundsätzlichste" bloß weil der Stirnreif nicht mehr funktioniert und die Gruppe schaut den Charakter womöglich etwas ungläubig an. Aber na ja: that's Pathfinder... ;)
God of the End Times
"Die reinste Form des Chaos ist immer noch der Wahnsinn!"

Ginerva Brandybock

  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #174 am: 12.11.2017, 08:56:05 »
Also wenn ich einen +6 Stirnreif habe, kann ich 3 Fertigkeiten auf 21 heben, es stacked aber nicht mit bereits vorhandenen Punkten...Dann muss ich mal umbasteln. Hatte den Bonus einfach in die Gesamtsumme geworfen.  :oops:

Andor Falkenburg

  • Beiträge: 162
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #175 am: 12.11.2017, 09:43:56 »
Also wenn ich einen +6 Stirnreif habe, kann ich 3 Fertigkeiten auf 21 heben, es stacked aber nicht mit bereits vorhandenen Punkten...Dann muss ich mal umbasteln. Hatte den Bonus einfach in die Gesamtsumme geworfen.  :oops:

Ja, das stimmt. Da musst du wohl leider nochmal umbasteln.

Aber ich Glaube das geht vielen so, der oder ein ähnlicher Fehler ist weit vertreten.

Ginerva Brandybock

  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #176 am: 12.11.2017, 11:43:40 »
Mal noch eine dumme Frage:

Wenn mein +5 Schwert sonst nix hat, gibt es ja +5 Angriffswurf und +5 Schaden.

Wenn sie jetzt die Zornig (+1 Verzauberung) hat, bleiben Angriff und Schaden gleich, oder wird es zu +4 und +4?

Bzw. tauscht man Effekte für glatte Boni oder hat man am Ende beides?

Das erklärt mir jeder SL irgendwie anders.  :huh:

Zum alten Schädel
« Antwort #177 am: 12.11.2017, 12:45:31 »
Das kommt darauf an, ob du eine +4 Waffe mit der Verzauberung Zornig hast (also insgesamt +5), oder eine +5 Waffe mit der Verzauberung Zornig (also insgesamt +6) hast. Du kannst eine Waffe oder eine Rüstung bis maximal +10 verzaubern, davon darf +5 maximal für den Grundbonus verwendet werden und die anderen +5 dürfen für Sonderfähigkeiten verwendet werden.

Meinst du das? :)
"Ruhm, und du, geflügelt Gold! // Ich entsag euch beyden. // Wenn ihr selbst mich suchen wollt, // Will ich euch nicht meiden." - Johann Peter Uz, Die Wünsche.

Andor Falkenburg

  • Beiträge: 162
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #178 am: 12.11.2017, 12:56:25 »
Mal eine Frage für später:

Wenn man aktuell einen Gegenstanf hat der z.B. einen Bonus +2 gibt und später dann was besseres kaufen will, also z.B. +4; muß man dann den kompletten Preis für +4 bezahlen oder nur noch die Differenz zwischen +2 und +4?

Ginerva Brandybock

  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Zum alten Schädel
« Antwort #179 am: 12.11.2017, 13:03:53 »
Sie ist +5 mit zornig, also wird nix abgezogen, ok. =w=

  • Drucken