• Drucken

Autor Thema: Bushidō - Der Weg des Kriegers  (Gelesen 2365 mal)

Beschreibung: Kampfbereich

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Iwamori Dokai

  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
Bushidō - Der Weg des Kriegers
« Antwort #45 am: 08.10.2018, 20:07:02 »
Iwamori Dokai hatte auf dieser Mission einiges erlebt und auch einiges erfahren, Dinge über Rache und wie sie einen verändern kann oder über Ehre und wie zerbrechlich doch diese ist. Der Samurai war ausgezogen und seinen Fürsten zu rechen, gegen einen ehrlosen Schurken, allerdings musste er mit ansehen wie einige seine Begleiter zu ehrlose Schurken wurden und erkennen das andere bereits lange vorher Ehrlose Schurken waren.

Zu diesem Zeitpunkt und an diesem Ort war jedoch jeglicher Gedanke daran überflüssig, es würde für seine Begleiter und Ihn kein später geben und sein Gegner war in Reichweite seiner Kling es gab nur eines was er tun musst oder beim Versuch dabei sterben.

[b]"Kono du alter Teufel mach dich bereit!!"[/b]

Swift Action: Challenge(Order of Vengeance)
Move Action: C3
Standard Action: Attack: 24, Damage: 21;
« Letzte Änderung: 15.10.2018, 17:11:14 von Iwamori Dokai »
"None of you are yet samurai. Defend your homes with honor, die for your cause, and perhaps then you will be worthy of the word."

Taris

  • Moderator
  • Beiträge: 2499
    • Profil anzeigen
Bushidō - Der Weg des Kriegers
« Antwort #46 am: 18.10.2018, 22:17:27 »
Die Hitze versengte Dokai fast das Gesicht, doch ihm gelang es - auch ihn weil Kono wegen Mais Zauber bislang nicht wahrgenommen hatte - mit seiner Naginata durch die Flammen hindurch zu stoßen. Er bemerkte einen kurzen, aber deutlichen Widerstand als die Schutzzauber, mit denen sich Kono augenscheinlich versehen hatte, seine Klinge vergeblich abzulenken versuchten. Zu seiner Genugtuung sah, dass seine Waffe den magischen Schild letztlich durchbrach und Kono eine hässliche Wunde zufügte.

Taris

  • Moderator
  • Beiträge: 2499
    • Profil anzeigen
Bushidō - Der Weg des Kriegers
« Antwort #47 am: 19.10.2018, 19:17:54 »
Kampf gegen Fürst Kono, Runde 1

Initiative:
Gegner
Abenteurer (M, H, D)

Besonderheiten:
Zauber (Bless) auf Matsukura, Mai und Dokai
diverse Zauber auf Fürst Kono
Der Zauber Feuerwand trennt euch von Fürst Kono.
Alles jenseits der Feuerwand ist von dem Zauber "Schwarze Tentakel" erfasst und schwieriges Terrain.
Mai ist grappled
Dokai ist grappled


Der Magier guckte entgeistert. Sein höhnisches Lachen war ihm ob des plötzlichen Angriffs völlig vergangen. Panik stieg ihm ins Gesicht und er versuchte hastig sich außer Reichweite der Naginata des Ronin zu bringen. Dokai schlug nach ihm, doch dieses Mal wurde seine Klinge abgelenkt, bevor sie  den Zauberer durch den magischen Schild erreichen konnte. Kono stand nun mit dem Rücken zur Wand. Eine weitere Fluchtmöglichkeit gab es für ihn nicht. Er riss schmerzverzerrt die Hände für einen verzweifelten Zauber hoch. Kurz darauf trat überall zwischen den Dielen aus der Decke, den Wänden und dem Holzboden ein schwarzer, glänzender Schleim hervor, der sich um alles legte, was jenseits der Flammenwand war. Die einzelnen Schleimpfropfen begannen sich zu sammeln und zu dicken Tentakeln auszubilden, die schon bald beträchtliche Längen erreicht hatten und nach allem tasteten, was sich im Raum befand. Die Tentakel schlangen sich auch um die Beine, die Arme und die Leiber der drei Eindringlinge und versuchten sie zu Boden zu reißen und zu erwürgen. Mai und Dokai wurden auf diese grauenhafte Weise ergriffen und waren nicht mehr in der Lage sich fortzubewegen. Mai spürte schon, wie ihre Lebenskraft zur Neige ging. Als wäre das nicht bereits schlimm genug gewesen, strahlte die Flammenwand eine extreme Hitze ab, die Dokai, der sich am weitesten vorgewagt hatte, am härtesten traf. Nur Matsukura gelang es, sich den zahlreichen Tentakeln, die nach ihm griffen, mit seinem Katana zu erwehren. Mühsam kämpfte er sich auf Fürst Kono zu. Ein Sprung durch die Feuerwand versengte ihm sein verbliebenes Haar und verbrannte seine Haut. Der Ronin biss vor Schmerz die Zähne zusammen und schlug mit letzter Kraft nach seinem Feind. Ihm gelang es aber nicht, den Schutzschild des Magiers zu durchdringen.

Kono bewegt sich nach links, AoO von Dokai verfehlt.

Feuerwand, Mai erleidet 4 Schaden, Dokai 5 und Matsukura 3 Schaden

Schwarze Tentakel ergreifen Mai (6 Schaden) und Dokai (9 Schaden)

Matsukura bewegt sich durch die Feuerwand (15 Schaden)



Hikomotō Mai

  • Beiträge: 107
    • Profil anzeigen
Bushidō - Der Weg des Kriegers
« Antwort #48 am: 25.10.2018, 19:56:40 »
Mai merkte wie ihr Leben aus ihrem Körper wich. Vielleicht war Kono doch zu stark für sie. Aber nur die Geister wussten ob sie es schaffen würden. Trotz der Umstände richtet Mai sich auf und beginnt laut eine alte Legende über den Heldentod zu rezitieren. Vielleicht würde es ihr und den Samurais helfen in den Tod zu gehen.[1]
 1. Standartaktion Inspiring Courage +2, und 1,5m nach hinten

Iwamori Dokai

  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
Bushidō - Der Weg des Kriegers
« Antwort #49 am: 30.10.2018, 16:47:30 »
So sehr sich Iwamori Dokai bemühte, er konnte sich nicht aus den Heimtückischen Zauber Konos befreien. Der Samurai spürte wie sich die Tentakeln immer enger um seinen Körper schnürten und das Leben aus ihm heraus pressten.
standard action: KMB 10
"None of you are yet samurai. Defend your homes with honor, die for your cause, and perhaps then you will be worthy of the word."

Taris

  • Moderator
  • Beiträge: 2499
    • Profil anzeigen
Bushidō - Der Weg des Kriegers
« Antwort #50 am: 04.11.2018, 20:24:22 »
Kampf gegen Fürst Kono, Runde 2

Initiative:
Gegner
Abenteurer (M, H, D)

Besonderheiten:
Zauber (Bless) auf Matsukura, Mai und Dokai
diverse Zauber auf Fürst Kono
Der Zauber Feuerwand trennt Mai und Dokai von Fürst Kono.
Alles jenseits der Feuerwand ist von dem Zauber "Schwarze Tentakel" erfasst und schwieriges Terrain.
Mai ist grappled
Dokai ist grappled


Dokai und Mai spürten wie die Hitze und die Tentakel, die sich immer enger um sie wanden, drauf und dran waren, ihr Dasein zu beenden bevor sie ihre Rache vollenden konnten. Die zierliche Witwe traf es am schlimmsten, denn sie hatte weder die Rüstung, noch die Konstitution, um den unheiligen Zaubern ihres schlimmsten Feindes etwas entgegenzusetzen. Fürst Kono hatte hierfür freilich keinen Blick, sondern wandte sich Matsukura zu, der ihm wutentbrannt gegenüber stand. Mit einer raschen Bewegung seiner linken Hand, die der Ronin nicht kommen sah, berührte er diesen leicht an der Brust - doch die Wirkung war enorm. Matsukura spürte einen heftigen Schlag, der ihm mehere Rippen brach, den Atem raubte und einige Meter durch die Luft fliegen ließ bis er an die Wand des Turm klatschte und dort zu Boden fiel. Er fühlte sich als hätte ihn ein Ochse umgerannt, doch er nahm seine letzte Kraft zusammen und richtete sich wieder auf. Brüllend rannte er auf den Magier zu, das Katana mit beiden Händen über den Kopf erhoben. Der kraftvolle Hieb durchbrach den Schild des Zauberers, mit dem dieser sich umgeben hatte. Dadurch wurde der Schlag zwar abgeschwächt, doch die Klinge des Schwertes drang tief in die Schulter des Mannes ein, der ihnen so viel Leid zugefügt hatte. Röchelnd fiel der Magier zu Boden, wo er - kaum noch bei Bewusstsein - liegen blieb. Schwarze und graue Schlieren traten aus seinem Körper hervor und verflüchtigten sich rasch - die Kami, die ihm seine Kraft verliehen hatten, verließen ihn. Seine Zauber erstarben nun nach und nach, sodass nur noch Teile der einige Teile der Einrichtung weiterbrannten und von den Tentakeln bis auf ein paar große schwarze Ölflecken wenig übrig blieb. Matsukara sah sich um. Aus dem mächtigen Fürst Kono war nun ein stark verletzter und schwacher alter Mann geworden, der um Jahrzehnte gealtert schien - der Preis für den Pakt, den er mit den dunklen Mächten dieser Welt geschlossen hatte.

Feuerwand, Mai erleidet 4 Schaden und Dokai 4

Schwarze Tentakel ergreifen Mai (9 Schaden) und Dokai (5 Schaden)

Kono zaubert defensiv, Matsukura erhält 25 Schaden und fliegt so weit nach rechts wie es geht.

Matsukura charged Kono (19 Schaden), Kono ist bewusstlos


« Letzte Änderung: 04.11.2018, 20:30:37 von Taris »

Iwamori Dokai

  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
Bushidō - Der Weg des Kriegers
« Antwort #51 am: 11.11.2018, 17:40:34 »
Iwamori Dokai fällt nahezu zu Boden als sich die Tenkalen plötzlich vom ihm lösten, schaffte es aber doch noch sein Gleichgewicht zu behalten, Matsukara hatte den Schurken Kono nieder gerungen und die Lady Hikomotō Mai hatte alle noch mit ihrer letzten kraft gestärkt bevor sie auf den Boden nieder sank. Dies alles war geschehen und dies alles hat der Samurai wahrgenommen welcher sich mit seinen Händen auf seinen Knien stützte und Ausatmete.  Sie hatten den ersten Teil ihrer Rache vollbracht und ein teil ihrer Schuld gegenüber dem Fürsten abgegolten. Iwamori Dokai atmete ein weiteres mal aus und richtete sich trotz seine Verletzungen auf, blickte in Matsukara Richtung und verbeugte sich,
[b]"Du hast den feindlichen Fürsten nieder gerungen, die Ehre den Kopf von seine Schultern zu lösen gebührt allein dir, verbrenne den Rest ich werde inzwischen nach der Lady Hikomotō Mai sehen."[/b]
Mit diesen Worten verbeugte sich abermals und wandte sich dem Körper der Lady zu und versuchte sich um ihrer Verletzungen zu kümmern.

Stabilize: 1d20 = (7) Gesamt: 7
« Letzte Änderung: 11.11.2018, 17:41:01 von Iwamori Dokai »
"None of you are yet samurai. Defend your homes with honor, die for your cause, and perhaps then you will be worthy of the word."

  • Drucken