Autor Thema: Das Haus des Wahnsinns  (Gelesen 10189 mal)

Beschreibung: Kapitel 1: Kerker des Geistes

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Patient 113

  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Das Haus des Wahnsinns
« Antwort #15 am: 15.01.2018, 05:04:58 »
Die Frau, die auf einmal nach ihm greifen wollte, hatte etwas Probleme ihn so einfach zu fassen zu kriegen. Irgendwie schien sich sein Körper nicht immer dort zu befinden, wo sie ihn vermutete[1].
Aber der Mann wußte irgendwie, daß sie nicht so einfach aufgeben würde. Er hatte so etwas schon früher erlebt....jedenfalls war da so ein merkwürdig vertrautes Gefühl.
Also ließ er sie gewähren.
Und entwickelte einen anderen Plan.
Die Frau draußen wird sich hoffentlich erst der stärkeren Opfer annehmen, also wird er das bestimmt nicht sein.
"Bitte....bitte! ...Nicht schlagen! ......Bitte.  ...  Ich hab nichts. Ich weiß nicht .....wovon du redest." Der Mann brachte sein erbärmlichstes Wimmern hervor. Wie ein getretener Hund sackte er am Gitter zusammen und hob bettelnd die Hände[2].
 1. Mischance in dim light
 2. Bluffen 16, um wirklich gebrochen zu wirken
« Letzte Änderung: 15.01.2018, 05:06:44 von Patient 113 »