• Drucken

Autor Thema: Im Vorhof zur Hölle  (Gelesen 14956 mal)

Beschreibung: OoC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolgwuth

  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #150 am: 20.12.2017, 16:25:33 »
Hab die Zeiteinschätzung mit in meinen Post aufgenommen.

Valeria Thorne

  • Beiträge: 51
    • Profil anzeigen
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #151 am: 20.12.2017, 20:25:22 »
Kann vermutlich erst am Freitag was schreiben, werden gerade mit Lernstoff überrollt, der am Freitag Morgen schon parat sein muss. e.e
Was bleibt dem Vogel, wenn sein Baum gefällt wird? ( Status Charakterbogen)

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #152 am: 21.12.2017, 20:45:02 »
Lange Nacht gehabt, und danach einen langen Tag.  :cheesy:

Beitrag gibt es aber gegen etwa 22:00 Uhr. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #153 am: 21.12.2017, 23:06:26 »
Zum Verhalten Jabrals:

Ich bin vom klassischen Verhalten ausgegangen, wenn man einen Rettungswurf gegen einen feindlichen Zauber schafft:
Zitat
Succeeding on a Saving Throw

A creature that successfully saves against a spell that has no obvious physical effects feels a hostile force or a tingle, but cannot deduce the exact nature of the attack. Likewise, if a creature’s saving throw succeeds against a targeted spell, you sense that the spell has failed. You do not sense when creatures succeed on saves against effect and area spells.

Es gibt um Bezauberungszauber ja immer wieder deswegen Diskussion, ob ein gescheiterter Versuch sie gleich feindlich macht und manche Spielleiter handeln so. Jabral hat aber keine Ahnung von Magie und merkt nur, das etwas nicht stimmt. Er ist dadurch jetzt misstrauischer, aber nicht feindlich.

Eine diplomatische (inkl. Bluffen, Einschüchtern etc.) Lösung bleibt also möglich, falls sie gewollt ist.
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Nimia Caedis

  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #154 am: 21.12.2017, 23:14:58 »
@Valeria: Ich würde gerne was versuchen, schaffe den Beitrag aber erst morgen. Wäre schön, wenn du so lange abwarten könntest.
Crudelis ubique luctus, ubique pavor et plurima mortis imago. (Charakterbogen - Status)

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #155 am: 21.12.2017, 23:23:01 »
Heiligabend werde ich die Charaktere nochmal mechanisch auf Herz und Nieren prüfen.

Danke für alle spannenden Persönlichkeiten und Hintergründe, die bisher hierhin schon stehen!
Ich werde im Einzelnen noch im Laufe der Zeit darauf eingehen.

Jeder, dein den Paktteil erfüllt hat, mag bitte auch daran denken, dass Haus Thrune es mit einem zweiten Gunstpunkt belohnt!  :diablo:
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Valeria Thorne

  • Beiträge: 51
    • Profil anzeigen
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #156 am: 22.12.2017, 09:49:23 »
Zum Verhalten Jabrals:

Ich bin vom klassischen Verhalten ausgegangen, wenn man einen Rettungswurf gegen einen feindlichen Zauber schafft:
Zitat
Succeeding on a Saving Throw

A creature that successfully saves against a spell that has no obvious physical effects feels a hostile force or a tingle, but cannot deduce the exact nature of the attack. Likewise, if a creature’s saving throw succeeds against a targeted spell, you sense that the spell has failed. You do not sense when creatures succeed on saves against effect and area spells.

Es gibt um Bezauberungszauber ja immer wieder deswegen Diskussion, ob ein gescheiterter Versuch sie gleich feindlich macht und manche Spielleiter handeln so. Jabral hat aber keine Ahnung von Magie und merkt nur, das etwas nicht stimmt. Er ist dadurch jetzt misstrauischer, aber nicht feindlich.

Eine diplomatische (inkl. Bluffen, Einschüchtern etc.) Lösung bleibt also möglich, falls sie gewollt ist.

Uh...Eigentlich war geplant, dass Valeria im Verborgenen bleibt und ihn heimlich verzaubert. Hat in meinem Kopf wohl wieder anders funktioniert. ;)

Edit: Charm Person ist ja nur ein Freundschaftszauber, keine Kontrolle. Ich kenne das bisher so, dass man die Auswirkung nicht merkt, der Betroffene sich nach Verklingen nur wundert warum er die Person mochte. Je nach Diplomatiewurf kanns aber auch wiederrum halbwegs plausibel sein. Um den Zauber zu erkennen, würfelt man Spellcraft, um zu wiederstehen Willenswurf.

Wie subtil das Ganze ist, ist immer Auslegungssache vom SL.
 
« Letzte Änderung: 22.12.2017, 09:53:14 von Valeria Thorne »
Was bleibt dem Vogel, wenn sein Baum gefällt wird? ( Status Charakterbogen)

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #157 am: 22.12.2017, 11:21:24 »
@Valeria

Wenn du heimlich hättest zaubern wollen, hättest du mir das genauer darlegen müssen (mit einem Heimlichkeitswurf oder dadurch, dass du explizit sagst, dass du im Hintergrund bleibst bspw.), weil du dein Ziel sehen musst und innerhalb von 9 Meter sein musst.

Bei dem Bemerken von Zaubern geht es weniger um die Zauberschule. Das von mir Zitierte ist direkt aus den Regeln, dementsprechend habe ich es angewendet.

Wie gesagt ist Jabral aufgrund dessen, dass es nicht geklappt, nicht feindlich. Und wie ich beschrieben habe, hat er keine Ahnung von Zaubern und weiß auch nicht um die Natur des Zaubers. Er weiß nur, dass etwas falsch ist (siehe bestandener Rettungswurf und seine Wirkung) und das hat ihn misstrauischer gemacht.

Er weiß nicht, dass du ihn bezaubern wolltest.

@Nimia

Dein Nutzen von Sensual Graces wirkt, wie ingame hoffentlich auch genügend angedeutet. :)

Edit: Jetzt weiß er es schon. Vorher wusste er es nicht. ;)
« Letzte Änderung: 22.12.2017, 17:07:04 von Menthir »
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #158 am: 22.12.2017, 20:03:56 »
Wenn niemand in das direkt eingreifen möchte, was dort gerade ausgehandelt wird, schiebe ich morgen am frühen Nachmittag gleich eine Antwort ein, damit es für jene, die nicht gerade Jabral in ihren Bann ziehen, weitergehen kann. :)
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Ultor

  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #159 am: 22.12.2017, 22:22:07 »
Heiligabend werde ich die Charaktere nochmal mechanisch auf Herz und Nieren prüfen.

Danke für alle spannenden Persönlichkeiten und Hintergründe, die bisher hierhin schon stehen!
Ich werde im Einzelnen noch im Laufe der Zeit darauf eingehen.

Jeder, dein den Paktteil erfüllt hat, mag bitte auch daran denken, dass Haus Thrune es mit einem zweiten Gunstpunkt belohnt!  :diablo:
Ich versuche Ultor morgen fertig zu machen.

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #160 am: 23.12.2017, 14:37:23 »
Sehr schön.

Ich schaffe meinen Beitrag nicht mehr fertig heute, muss nämlich noch weiter zu einem 30. Geburtstag.

Dementsprechend trage ich erst morgen am späten Nachmittag, frühen Abend bei. Vorher könnte es passieren, dass ich...nicht ganz auf der Höhe bin.  :happy:
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

Valeria Thorne

  • Beiträge: 51
    • Profil anzeigen
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #161 am: 23.12.2017, 20:12:28 »
Naja, spätestens jetzt weiß er es. ewe Alles ok, habs auch nicht mehr geschafft meine Vorgehensweise genau zu erläutern. Ich poste heute noch, am Montag bin ich allerdings wahrscheinlich nicht da.
Was bleibt dem Vogel, wenn sein Baum gefällt wird? ( Status Charakterbogen)

Wolgwuth

  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #162 am: 23.12.2017, 23:23:47 »
Wenn Wolgwuth jetzt schon Magie beherrschen würde, die die Hunde nicht nur beruhigte sondern sie auf ihren Befehl handeln ließe, würde sie wohl einfach gemütlich aus dem Halbschatten treten, sodass nur ein Teil ihres Gesichts zu sehen ist. Ein simples "Fass!" würde reichen und sie würde weiter gemütlich und langsam an dem schreienden Menschen, der gerade im Begriff wäre zerfleischt zu werden, vorbei gehen.
Eine kleiner cineastischer Gänsehaut-Moment  :cheesy:

Valeria Thorne

  • Beiträge: 51
    • Profil anzeigen
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #163 am: 24.12.2017, 01:24:55 »
Ich hab mal Nimias Geschichte etwas relativiert, da Valeria nicht wirklich ausgehungert oder abgerissen aussieht. Abgebrannte (was ja stimmt), verirrte Künstlerin (das auch) mit Anhang fand ich schon glaubwürdiger. :)

Finds schon mal interessant, wie sich die Intentionen der Gruppenmitglieder unterscheiden. Auch wenn ich bei sadistischen Bösen immer direkt an chaotisch fragwürdig denken muss wie sinngemäß aus Baldurs Gate:

Antwort a) Schönes Wetterchen heute, ich glaube, ich spende den armen Bettlern doch noch ein paar Tausend  mehr.
Antwort b) Ekelig, diese Sonne! Erst einmal einen Bettler meucheln, einen Wurf Welpen treten und ein Waisenhaus anzünden, bevor ich frühstücken gehe.

 :D
Was bleibt dem Vogel, wenn sein Baum gefällt wird? ( Status Charakterbogen)

Menthir

  • Moderator
  • Beiträge: 4052
    • Profil anzeigen
    • Enwe Karadâs
Im Vorhof zur Hölle
« Antwort #164 am: 25.12.2017, 19:36:35 »
Ich habe den Spoiler rausgenommen aus meinem Beitrag, da Nimia und Valeria sich für das Folgen entschieden haben.
"Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit." - Jean-Jacques Rousseau, Du Contrat Social

  • Drucken