• Drucken

Autor Thema: Logbuch des Kapitän  (Gelesen 17146 mal)

Beschreibung: In Game

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rolf1977

  • Moderator
  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #210 am: 08.09.2018, 08:44:18 »
Onnash stellt sehr schnell fest das das Wesen zwar immer noch göttliche Macht ausstrahlt aber bei weitem nicht mehr so viel Macht wie noch vor kurzem in der Höhle.[1]

Körperlich scheint es dem Wesen gut zu gehen, es scheint einfach nur völlig erschöpft zu sein und braucht wohl einfach nur etwas Ruhe und Erholung.

Die Kugel hingegen strahlt nun eine enorme Kraft aus. Die Kugel hat sich zu einem mächtigen magischen Artefakt gewandelt.[2]
 1. Wissen Natur sagt dir was für eine Rasse das Wesen denn wirklich ist
 2. Zauberkunde gibt hier weitere Infos

Reya

  • Beiträge: 931
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #211 am: 08.09.2018, 14:48:19 »
Reya wirkt einige Zauber, die ihren Verstand schärfen, um die Kristallkugel daraufhin genauer zu betrachten[1]
 1. Zauberkunde 32

Rolf1977

  • Moderator
  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #212 am: 10.09.2018, 06:50:27 »
Als Onnash sich das Wesen was von den Riesen als Engel bezeichnet wird etwas näher ansieht kann er feststellen das dieses Wesen durchaus gewisse Ähnlichkeiten mit einem Engel hat, es sich jedoch um eine Aasimare handelt.

Reya und Onash stellen bei der Untersuchung des Artefaktes fest das sie eine ähnlich starke Macht vor kurzem bereits schon einmal gesehen und gespürt haben. Es scheint von ähnlicher Herkunft und Machart zu sein wie das Artefakt was ihnen Armidala gezeigt hatte.

Eleanor

  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #213 am: 10.09.2018, 07:43:58 »
Während die anderen das Artefakt studieren, erwacht Eleanor langam aus ihrem Schlaf. Zumindest fühlt es sich so an. Ein wenig verwirrt richtet sie sich auf und reibt sich erstmals die Augen. "Was ist denn los?" murmelt sie und sieht sich um. Erst nach und nach fällt ihr wieder ein wo sie war und weshalb. Zum Glück scheint das Artefakt noch hier zu sein. Doch die Leute die es in den Händen halten kennt sie nicht. "Hey! Wer seit ihr - und was wollt ihr damit?" stellt sie diese zur Rede.

Reya

  • Beiträge: 931
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #214 am: 10.09.2018, 09:42:16 »
Reyas Vermutung wurde schon bald bestätigt. Dies war ein weiterer Teil des Puzzles, welches mit ihrem Zusammentreffen mit der Green Bay begonnen hatte. Das Schicksal ist manchmal eben ein merkwürdiger Begleiter.

Als Eleanor aufwacht und sich an nichts erinnert, ist die Zauberin zwar für einen Moment überrascht, aber nachdem wie die ganze Geschichte in dem Berg zuende ging, wundert es sie dann doch nicht allzu sehr.

Sie begrüßt den Engel freundlich und meint dann: "Es ist einiges passiert... lass mich erklären..."

Und erzählt ihr dann, was seit ihrer Ankunft auf der Insel geschehen ist.

"... Nachdem wir uns dann für die Kristallkugel entschieden hatten, fiel die gesamte Höhle im Berg in sich zusammen und Du bist bewusstlos zu Boden gesunken. Ein Teil Deiner Essenz oder etwas, was von Dir Besitz genommen hatte, floss über in diese Kristallkugel hier. Tatsächlich ist es uns nicht neu, wir haben so etwas in der Art bereits einmal gesehen. Es ist ein Teil eines mächtigen Artefakts. Wir sind bereits im Besitz eines weiteren Teils. Und so wie es den Anschein hat, ist es unsere Aufgabe geworden, dieses zu vervollständigen."

Den Untoten Dandaril, der auch auf der Suche danach ist, lässt sie ersteinmal weg. Wobei sich ihr gerade in dem Moment, wo sie kurz darüber nachdenkt, die Frage stellt, ob er vielleicht auch schon hier war, um sich der Prüfung zu stellen. Vielleicht lebte er damals noch...
« Letzte Änderung: 10.09.2018, 09:44:46 von Reya »

Eleanor

  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #215 am: 10.09.2018, 15:17:50 »
Nachdenklich hört Eleanor zu, mustert die Zauberin und den Undinen aufmerksam und nickt schliesslich zufrieden. "Ich glaube euch. Ihr scheint weder böse zu sein noch solche Absichten zu hegen." verkündet sie schliesslich und richtet sich auf. "Aber ich würde diesen anderen Teil des Artefaktes gerne mit eigenen Augen sehen. Ihr müsst wissen, dass mein einziger Auftrag war diese Kristallkugel zu verstecken und zu beschützen. Dies habe ich so lange getan, wie nötig war. Und anscheinend war es nun der Wille der Götter, dass ihr sie an euch nehmt. Da frage ich mich was meine neue Aufgabe sein soll. Aber ich bin mir beinahe schon sicher, dass ich weiterhin ein wachsames Auge auf diese göttlichen Artefakte halten sollte."
Sie wendet sich an Mogwanda, ohne diese wiederzuerkennen. Nach so langer Zeit kein Wunder. Nur die wenigsten von Eleanors ehemaligen Bekannten dürften überhaupt noch am leben sein. "Sagt, habt ihr meine Ausrüstung noch irgendwo?"

Rolf1977

  • Moderator
  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #216 am: 10.09.2018, 18:49:56 »
Mogwanda verschwindet in einer der Hütten und holt dann eine verstaubte alte Kiste hervor, "Wir haben sie behütet wie es damals vereinbart war" meint sie nur.

Eleanor

  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #217 am: 10.09.2018, 23:30:12 »
"Habt Dank! Das werde ich sicher gebrauchen können." nimmt sie die Kiste entgegen und beginnt sie auszuräumen. Neben einer Plattenrüstung, verschiedenen Waffen und einem magischen Rucksack ist jedoch nicht all zu viel drin. Während sie ihre Rüstung anlegt wird schnell klar, dass sich Eleanor als Paladin in die Dienste des Himmelsvaters gestellt hat. Mitten auf dem Harnisch ist unverkennbar dessen Symbol angebracht.
"Wie lange bin ich eigentlich schon hier? Mir kommt es vor, als wäre ich erst Gestern hier angekommen - aber es fühlt sich auch so an, als hätte ich eine Menge verpasst." fragt sie derweil nach, um sich einen Überblick über ihre Lage machen zu können.

Onnash

  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #218 am: 12.09.2018, 04:10:07 »
"Aus der Höhle sind es erst ein paar Stunden. Wie lange du in der Höhle warst, können dir wohl nur die Riesen beantworten. Da dort die Zeit aber anscheinend anders verging, ist es wohl schwer eine genaue Aussage zu treffen."
Kurz mustert er die Aasimar, als sie sich in ihrem Paladin-Ornat hergerichtet hat.
"Weißt du, was das Artefakt macht?

Rolf1977

  • Moderator
  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #219 am: 13.09.2018, 06:46:23 »
Mogwanda mischt sich kurz in die Unterhaltung ein als das Thema auf die vergangene Zeit kommt "Liebste Eleanor ich war noch ein kleines Kind als du zu uns gekommen bist. Nun bin ich alt und runzlig. Ich bin die einzige hier im Dorf die sich noch an deine Ankunft erinnern kann."

Eleanor

  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #220 am: 13.09.2018, 12:57:37 »
Mit dieser Antwort hat Eleanor nicht gerechnet. Sie weiss nicht genau wie alt Riesen werden können, doch es ist eindeutig mehr Zeit vergangen, als sie dachte. "Dann bist du also... Mogwanda?" fragt sie ungläubig nach und lächelt. "Entschuldige, dass ich dich nicht gleich erkannt habe. In meiner letzten Erinnerung warst du ungefähr so gross." deutet sie mit der Hand die damalige Grösse. Lange muss es her sein. Doch sie ist sich sicher, dass auch dies seine Gründe hat und sie die Götter nicht nur zum Spass so lange haben verschwinden lassen.
"Ich weiss selbst nicht sehr viel darüber." antwortet sie dann Omnash. "Einer uralten Legende nach war diese Kugel einst Teil eines Stabes. Die Götter selbst stellten diesen her, wobei jeder einen Teil seiner Macht dazu beisteuerte. Der Stab konnte dadurch einen enormen Einfluss auf die Welt und alles was darin lebt ausüben, doch als sich die Götter zerstritten zerbrach er in mehrere Teile und gilt seither als verschollen. Die Kugel ist der einzige Teil, den ich bisher davon gesehen habe. Doch wenn man bedenkt, welche Macht sie ausstrahlt dann kann man sich gar nicht vorstellen wie mächtig der ganze Stab gewesen sein muss..." erklärt sie alles was sie weiss.
"Nun gut, wenn diese Geschichte bereits uralt war, als ich hier angekommen bin, dann sollte sich Heute kaum mehr jemand daran erinnern dürfen. Vielleicht ist es also doch schon mehr als die meisten wissen."

Reya

  • Beiträge: 931
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #221 am: 16.09.2018, 16:10:33 »
"Es gibt mindestens einen, der die Geschichte kennt, oder zumindest Kenntnis von dem Artefakt hat, denn er ist auf der Suche danach und wir sind im auf dem Meer bereits begegnet. Es ist ein sehr mächtiger untoter Leichnam, der als Dandaril bekannt ist. Vor ihm müssen wir die beiden Teile, die wir bereits haben, auf jeden Fall gut verstecken," meint Reya.

Eleanor

  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #222 am: 18.09.2018, 09:05:41 »
"Ein Leichnam, sagt Ihr? Das ist auf jeden Fall ein schlechtes Zeichen. Eine solche Abscheulichkeit darf niemals in den Besitz eines der Teile gelangen!" stimmt sie Reya zu. Es ist offensichtlich was sie von Untoten hält - und auch, dass sie diesen Dandaril am liebsten auf der Stelle vernichten würde. "Ich werde euch gerne dabei helfen die Artefakte zu schützen. Was für Mittel habt Ihr sonst noch zur Verfügung?"

Onnash

  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #223 am: 18.09.2018, 16:31:21 »
"Leider ist deine Höhle eingestürzt. Da hätte man die Artefakte unterbringen können.
Und ich habe schon mal zu bedenken gegeben, daß man nicht nur an Land einen Platz suchen sollte."


Reya

  • Beiträge: 931
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #224 am: 18.09.2018, 18:19:25 »
"Ehe wir uns in solcherlei Diskussionen stürzen, sollten wir erstmal die anderen dazuholen. Vor allem Armidala wird sicherlich hocherfreut sein, wenn sie die Neuigkeiten hört. Hayley ist bereits unterwegs, um ihnen bescheidzugeben. Also, warten wir doch am besten ab, dass sie zurückkommt und dann überlegen wir zusammen, was wir nun genau tun wollen."

  • Drucken