• Drucken

Autor Thema: Logbuch des Kapitän  (Gelesen 15623 mal)

Beschreibung: In Game

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Reya

  • Beiträge: 911
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #240 am: 02.11.2018, 20:37:23 »
"Die göttliche Macht ist auf jeden Fall nicht mein Metier," meint Reya dazu.

"Meine Zauberkraft ist voll und ganz dem Arkanen zugeschrieben. Also überlasse ich das Ausprobieren besser euch. Lasst mich wissen, wenn es Fortschritte gibt. Ich werde mich derweil mal um die Lagerbestände kümmern und sehen, wie wir am besten anfangen, um hier etwas für die Zukunft zu errichten."

Onnash

  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #241 am: 14.11.2018, 01:01:07 »
Tag 72 nach Reya, auf der Insel, später Nachmittag

"Nun, ich bin auch eher der Natur verbunden, auch wenn die Götter mir dabei helfen."
Aber laßt mich noch mal schauen.
Onnash untersucht, auch mittels magischer Sicht, das Artefakt.[1]

Aber eigentlich kümmert er sich lieber darum, sein Heiligtum im Meer weiterzubauen.
In einem großen Seegrasfeld, in dem sich die Form eines Steinkreises leichter verbergen läßt hat er
die ersten zwei Steine aufgestellt. Seine Magie hat geholfen, die Wassertiere zur Zusammenarbeit zu
bringen, sofern sie ihm nicht eh schon wohlgesonnen sind. Und ein weiterer Zauber sorgt dafür, daß
sie ein Vielfaches mehr tragen können als gewöhnlich. Wobei unter Wasser die Dinge ja eh leichter
erscheinen.
 1. Zauberkunde: 33

Rolf1977

  • Moderator
  • Beiträge: 778
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #242 am: 21.11.2018, 06:37:40 »
Tag 72 nach Reya, auf der Insel, früher Abend

Anfänglich geht das Vorhaben von Onnash nur schleppend voran und es ist schwer einen geeigneten Platz zu finden und das benötigte Material heran zu schaffen. Schlussendlich findet er jedoch einen guten Platz und ein riesiger Kraken ist besonders hilfreich dabei die großen Stein bei zu bringen und diese richtig zu platzieren.

Als es schon anfängt dunkel zu werden und er Tag sich dem Ende zuneigt gesellt sich Onnash zu seinen Kameraden und gemeinsam beratschlagen sich alle erneut über das Artefakt und dessen Bestandteile. Nachdem Eleanor und Reya jetzt schon einiges ausprobiert haben und neue Erkenntnisse gewonnen haben sind sich alle nun sehr sicher das dieses Artefakt wohl wie eine Art Transformator funktioniert. Wenn man eine Zutat hinzu gibt, dann wird diese in etwas anderes umgewandelt. In dem einen Fall sind sich alle einig das man wohl Blut opfern muss in ausreichender Menge, damit vermutlich ein Heilzauber gewirkt wird, hierbei scheint es vermutlich egal zu sein wer das Blut spendet, es kann also jemand ohne magische Kräfte sein. Mit dem Zweiten Teil ist es vor allem Onnash der hier wohl die entscheidende Idee hat, denn er als Druide ist sich sicher das mit Göttlicher Macht nicht das fokussieren von Energie gemeint ist, es muss ein viel universellere Methode sein, denn es gibt schließlich mehrere Arten wie man göttliche Macht nutzen kann. Onnash ist sich sicher das man wohl die Energie von göttlichen Zaubern nutzen kann und diese dann in einen anderen Zauber umgewandelt werden. Zum Schluß ist es dann Eleanor die herausfindet wie genau die eingravierten Worte zu verstehen sind, und sie ist sich auch recht sicher wie man diese Worte wohl aussprechen muss. Es kann jedoch keiner herausfinden welche Auswirkungen es haben wird wenn man eins der neun Wörter ausspricht.


Onnash

  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #243 am: 23.11.2018, 15:50:20 »
Tag 72 nach Reya, auf der Insel, früher Abend

Onnasch erklärt sich bereit, so die anderen nichts dagegen haben, die Funktionen des Artefakts auszuprobieren.
Denn wie effektiv wird der Heilungseffekt sein? So mächtig, daß er mehr als das verlorene Blut ersetzt?
Auch das mit den göttlichen Zaubern kann er wohl mit am Besten erforschen. Er schlägt vor, dies entweder hoch oben in der Luft oder etwas entfernt auf dem Meer auszutesten, um nicht unnötig jemanden in Gefahr zu bringen.

Reya

  • Beiträge: 911
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #244 am: 04.12.2018, 08:37:46 »
"Ich glaube nicht, dass dieses Artefakt uns in Gefahr bringen wird. Es ist ein Werkzeug des Guten, da bin ich mir sicher. Insofern sehe ich keinen Grund, warum Du es nicht hier auf der Insel ausprobieren kannst," meint Reya zu Onnashs Vorschlag.

Ansonsten ist sie aber durchaus dafür, diese Versuche zu unternehmen. Wenn sie herausfinden könnten, was das Artefakt für Kräfte hat, dann würde es ihnen vielleicht auch helfen können.

Eleanor

  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #245 am: 14.12.2018, 14:16:39 »
Tag 72 nach Reya, auf der Insel, früher Abend

"Ich gebe Reya Recht. Ohne böse Absichten wird uns nichts passieren können - das fühle ich."
Bleibt nur noch herauszufinden, weshalb auch die Anhänger des Bösen danach trachten. Fürchten sie einfach, dass man den Stab gegen sie verwenden könnte? Oder haben sie ganz andere Pläne?

Eleanor muss erneut feststellen, wie wenig sie doch weiss. Sobald die Dinge auf der Insel geklärt sind, wird es wohl das Beste sein weitere Informationen zu sammeln.

Rolf1977

  • Moderator
  • Beiträge: 778
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #246 am: 10.01.2019, 06:34:56 »
Tag 72 nach Reya, auf der Insel, früher Abend

Noch etwas unsicher tritt Onnash dann doch ein paar Schritte zurück bevor er sich ein Messer nimmt und sich dann in die Hand sticht[1]. Das Artefakt fängt darauf hin an leicht zu leuchten und die Wunde die sich Onnash eben noch zugefügt hat schließt sich wieder[2]. Als Onash dann ein zweites mal zu sticht fügt er sich diesmal eine wesentlich größere Wunde zu[3]. Auch diesmal leuchtet das Artefakt erneut auf, das leuchten ist diesmal jedoch heller wie zuvor. Erneut schließen sich die Wunden von Onnash wieder[4].
 1. 10 TP Schaden
 2. Heilt 2W8+10 TP
 3. 20 TP Schaden
 4. Heilt 4W8+20

Reya

  • Beiträge: 911
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #247 am: 17.01.2019, 08:32:37 »
"Das Artefakt scheint auf jeden Fall eine starke Heilwirkung zu besitzen. Wenn ich richtig vermute, kann man diese verstärken, je mehr eigene Lebenskraft man bereit ist zu opfern. Natürlich wird man sich damit nicht einfach nur selbst heilen können, das wird man so vor allem auch für die Heilung anderer nutzen können," mutmaßt Reya aufgrund ihrer Beobachtungen bei Onnashs Selbstversuchen.

Onnash

  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #248 am: 06.02.2019, 23:34:19 »
Tag 72 nach Reya, auf der Insel, früher Abend

"Nun zur anderen Fähigkeit des Artefakts."
Onnash spricht einige einfache Zauber[1] und sagt davor oder danach eines der Worte, die Eleanor erkannt hat.
Dabei versucht er, sich auf eine andere ihm bekannte Zauberwirkung zu konzentrieren.
 1. Grad 0 und 1

Reya

  • Beiträge: 911
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #249 am: 08.02.2019, 11:32:14 »
Um Onnashs Experimente mit dem Artefakt angemessen untersuchen zu können, hatte Reya einige Zauber gewirkt, die ihren Verstand schärfen sollten[1].

So konnte die Zauberin zusammen mit ihrer Vertrauten Hayley die Magie des Artefakts besser analysieren[2].
 1. Fähiger Verstand, Verständnis verleihen, Heldenmut
 2. Wissen (Arkanes) 34 und 32

Rolf1977

  • Moderator
  • Beiträge: 778
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #250 am: 09.02.2019, 14:40:13 »
Tag 72 nach Reya, auf der Insel, früher Abend

Nachdem Onnash eines seiner Stoßgebete spricht tut sich bei dem Artefakt nichts. Als dann Onnash jedoch einen Zauber des ersten Grades wirkt kann Reya sofort erkennen wie die Energie des Zaubers von dem Artefakt umgewandelt wird so das ein neuer Zauber entsteht. Für einen Moment ist nicht zu erkennen um welchen Zauber es sich handelt. Das einzige was Reya sofort bemerkt ist das es sich um einen Erkenntnis Zauber handeln muß. Erst als Onnash sich kurz umschaut kann Reya bemerken das es sich wohl um den Zauber Geheimtüren entdecken handeln muß.
Einen Augenblick später spricht Onnash dann eines der Zauberworte. Als das Wort dann ausgesprochen wurde erlischt eine der Runen auf dem Artefakt und es aktiviert den Zauber Schild.

Onnash

  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #251 am: 06.03.2019, 04:21:08 »
Tag 72, auf der Insel, früher Abend

Onnash ist über den Erfolg seines Versuchs sichtlich erfreut.
"Mal sehen. Was können wir noch ausprobieren?"
Er wirkt einige mächtigere Zauber und spricht wieder die Worte aus, die auf dem Artefakt zu sehen sind.
Neugierig schaut er dann zu Reya, was sie diesmal über die Wirkung zu sagen hat.

Rolf1977

  • Moderator
  • Beiträge: 778
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #252 am: 26.03.2019, 12:58:58 »
Tag 72, auf der Insel, später Abend


Onnash beginnt sich also kurz zu konzentrieren und seine göttliche Magie zu fokussieren bevor er dann Stück für Stück einzelne Zauber wirkt und diese mit Hilfe des Artefaktes verändert. Reya lenkt ihre volle Aufmerksamkeit auf die Anzeichen und Auswirkungen der Zauber um jeden erkennen zu können und zu wissen Elche Effekte hier gerade wirken.[1]

Onnash spürt das ihm die Kraft fehlt um noch weitere Effekte auslösen zu können, doch er vermutet das in dem Artefakt noch wesentlich mehr potenzial verborgen ist.


Danach spricht Onnash die Zauberworte die auf dem Artefakt eingraviert sind, und jedes mal nachdem er eins gesprochen hat erlischt die entsprechende Rune auf dem Artefakt[2]

Reya fällt hierbei besonderes auf das man für die Zauber wohl keine Materialkomponenten benötigt hat, denn alle Zauber funktionieren auch so.

Jedoch sind nun alle Runen erlöschen, nachdem ihr diese Zauber alle gesprochen habt.
 1. für Grad 1 Zauber erhält man Geheimtüren entdecken
für Grad 2 Zauber erhält man Unsichtbares sehen
für Grad 3 Zauber erhält man Arkaner Blick
für Grad 4 Zauber erhält man Hellhören/Hellsehen
für Grad 5 Zauber erhält man Wahrer Blick
 2. 1. Rune = Schild,
2. Rune = Gemeinschaftliches Energie wiederstehen,
3. Rune = Schutzkreis gegen Böses,
4. Rune = Magie Bannen,
5. Rune = Verzauberung brechen,
6. Rune = Mächtige Magie bannen,
7. Rune = Abstoßung,
8. Rune = Heilige Aura,
9. Rune = Schutz vor Zaubern
« Letzte Änderung: 26.03.2019, 12:59:35 von Rolf1977 »

Reya

  • Beiträge: 911
    • Profil anzeigen
Logbuch des Kapitän
« Antwort #253 am: 30.04.2019, 21:01:56 »
Reya erläutert natürlich ihre Eindrücke, die sie bei der Beobachtung der Experimente gewinnen konnte.

"Wenn man bedenkt, dass wir hier nur einen Teil des Artefakts haben," meint Reya nachdem Onnash nun auch die letzte Möglichkeit ausgetestet hat. "Man kann nur erahnen, was für eine Macht es wohl haben mag, wenn es wieder vollständig ist."

"Jetzt müssen wir nur noch herausfinden, wie wir das wohl anstellen können..."

  • Drucken