• Drucken

Autor Thema: Gemeinschaftsraum  (Gelesen 28311 mal)

Beschreibung: Hier trifft und unterhält man sich

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1636
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #285 am: 27.01.2018, 14:06:23 »
Nach dem erstren Drüberfliegen ein paar Kritikpunkte:

Umgang mit Handfeuerwaffen/Pistolen
Ja, das passt grundsätzlich zu einem Scharfschützen, ABER zur Gunslinger Variante, welche du nicht als Konzept wählst. Es mag vielleicht pingelig wirken, aber da GENAU DIES einer der Punkte ist, die den Gunslinger konkret ausmachen, würde ich das bei einem Distantschützen nicht ins Konzept gehen lassen, sonst macht es nämlich absolut keinen Unterschied, ob du einen Gunslinger spielst oder einen Distanztschützen. Du hast allerdings gerne die Wahl, das als Besonderheit aufzuführen.

Kimme & Korn
Durch Konzeptvorteile und Besonderheiten Synergien zu suchen ist vollkommen in Ordnung, aber das hier ist für mich nur eine etwas andere Bezeichnung für "Umgang mit Waffentyp XY", daher bin ich da kein großer Freund von. Das wäre in etwa so wie ein Gunslinger, der "Umgang mit Pistolen" als Konzept nimmt und dann "Einhändiges Schießen" als Besonderheiten wählt. Bitte thematisch in eine etwas andere Richtung gehen, anstatt quasi gleichen Dingen nur eine etwas andere Farbe zu verpassen.


Dann noch ein paar Kleinigkeiten:

Zuverlässiges Scharfschützengewehr: Würde ich umbenennen in "zielsicheres" oder etwas in der Art, denn ich schätze mal, du willst den Bonus für's Schießen? Für "Zuverlässig" würde ich eher einen Bonus gegen Ladehemmung oder sowas geben. Der Bonus auf Gegenstände ist (genau wie die deiner Beschreiber) auf ein konkretes Thema ausgerichtet und kein allgemeingültiges +1 für alles. Grundsätzlich fehlt hier auch die Beschreibung. Besondere Gegenstäde sollten - wie alle Beschreiber, was oben auch nicht umgesetzt wurde - folgendermaßen formatiert sein: (Diese Fehlerquelle erschlägt sich hoffentlich von selbst, wenn ich euch das Template bieten kann.)

Zielsicheres Scharfschützengewehr (+1)
Besonders gut eingestellt und sehr leicht zu handhaben, was der Treffsicherheit des Schützen zu Gute kommt.

Unauffällige Leichte Rüstung (+1)
Besonders unauffällig und aus dünnen, jedoch robusten Materialien gefertigt, so dass man sie unter normaler Kleidung tragen kann. Könnte ohne genaues Hinsehen durchaus übersehen werden.

(Informative Randnotiz: Rüstungsschutz lässt sich nicht über den Weg eines Besonderen Gegenstands erhöhen, denn der Bonus gilt wie bei Beschreibern nur für Erfolgsproben. Waffenschaden ist daher ebenfalls außen vor.)
« Letzte Änderung: 27.01.2018, 14:21:18 von Cerebro »

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #286 am: 27.01.2018, 14:14:09 »
Gut zu wissen mit dem Bonus, langsam nähern wir uns ja. :D

Jonny: Einfach Kimme und Korn mit Handfeuerwaffen ersetzen, dann taugts doch. Schleicher passt finde ich auch ins Konzept von Snipern, die wollen ja ungestört Position beziehen. Vielleicht hast du dann noch etwas Freiraum für einen persönlichen Vorteil.

 


Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1636
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #287 am: 27.01.2018, 14:38:20 »
Yo, so langsam nimmt auch das Board Form an. Die Würfelregeln sind im Schießstand nun erkärt - ich denke da stehen sie sinnvoller als im Schwarzen Brett, eventuell kopiere ich den Post aber auch rüber, damit man ihn überall dort finden kann, wo man ihn erwarten würde. Ich hoffe alles ist verständlich - ansonsten gerne nachhaken.
« Letzte Änderung: 27.01.2018, 14:39:49 von Cerebro »

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #288 am: 27.01.2018, 16:56:14 »
Okay wir nähern uns :wink:
Aber irgendwie sind mir noch so ein paar Kleinigkeiten etwas unklar:
Kann denn ein Scharfschütze in seinem Konzept wirklich nur Umgang mit Präzissionswaffen wählen? Ist das denn nicht normal das man auch an einer Zweitwaffe ausgebildet wird?
Oder habe ich dazu einfach nur das falsche Konzept (Klasse) gewählt?
Ich hätte jetzt auch kein Problem damit das Thema Handfeuerwaffen ins frei wählbare zu übernehmen und dafür den Schattenschleicher zum Konzeptvorteil zu machen, das wäre auch passend.

Gibt es denn keine Möglichkeit im Bereich der frei wählbaren Fähigkeiten seine Fähigkeit im schießen zu verbessern? Also quasi nicht nur einen normalen Scharfschützen zu machen sondern einen spezialisierten oder verbesserten Schützen daraus zu machen?

Vielleicht muß man das ganze einfach nur anderes bennen. Beim Thema Nachteil haben wir das Kind ja auch nur einfach anderes benannt und es hat dann schlußendlich ja auch gepasst und kommt jetzt fast auf das gleiche raus.

Thema Ausrüstung ist ja einfach nur eine umformulierung und schon passt es und kommt auf das gleiche raus. Von Prinziep her wollen wir da ja beide das gleiche. Von daher kann ich das problemlos einfach nur umbennen.

Nur habe ich das jetzt mit dem Rüstungsbonus noch nicht so ganz verstanden.
Hätte ich jetzt mit der besonderen Ausrüstung im endeffekt eine leichte Rüstung die mir einen Bonus verleiht, oder wie genau soll ich deine Randnotiz jetzt verstehen?
Mir geht es halt einfach darum eine leichte Rüstung zu haben, die als kleinen Bonus vielleicht nicht gerade besonders aufträgt und auffällig ist. Fand es halt passend etwas unauffällig geschützt zu sein, da es dem Char etwas in Richtung Heimlichkeit und unauffälligkeit geben soll, genau wie Schattenschleicher. Es soll halt ein heimlicher/hinterhältiger Schütze werden (wenn du verstehst wo ich in etwa hin will).

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1636
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #289 am: 27.01.2018, 17:37:51 »
Kann denn ein Scharfschütze in seinem Konzept wirklich nur Umgang mit Präzisionswaffen wählen?
Der Scharfschütze ist eine Klasse, also das Grundgerüst ohne Konzept. Was er in seinem Konzept wählen kann, hängt vom konkreten Konzept ab. In deinem Fall ist es, wie ich zuvor geschrieben habe: Ein Gunslinger spezialisiert sich auf Handfeuerwaffen, ein "klassischer" Scharfschütze dagegen auf Gewehre. Wenn du jetzt beides in dein Konzept packst, dann hast du einen Gunslinger-Sniper, den es nicht gibt. Wenn du beides haben willst, packe die Handfeuerwaffen in einen deiner zwei "freien" Slots - aka Besonderheiten.

Ist das denn nicht normal das man auch an einer Zweitwaffe ausgebildet wird?
Ihr könnt theoretisch alle Waffen benutzen und ja, der Scharfschütze ist - wie quasi jede Klasse - auch an Handfeuerwaffen ausgebildet, denn er bekommt keinen Malus, wenn er diese benutzt. In deinem Fall geht es aber nicht um Mali, sondern um Boni und hier kommt die Unterscheidung des Konzepts ins Spiel. (siehe oben) Du darfst es nicht so sehen, dass der Bonus normale Ausbildung bedeutet - Die Klasse bedeutet mehr oder weniger Ausbildung (wobei man hier beim Spezialisten aufpassen muss, da der sonst quasi alles gelernt hat, was irrsinnig wäre), das Konzept ist die Spezialisierung. Daher ist das Konzept für gewöhnlich auf eine Waffengattung beschränkt. Wer mehr will, kann seine Besonderheiten-Slots aufwenden. (Bissl weniger hart würde ich das ausschließlich beim Ranger sehen: Der könnte Sturmwaffen und Nahkampf gleichzeitig wählen, da Nahkampf nicht zum dominierenden Fernkampf gehört und alleine nicht durchgängig praktikabel ist.)

Oder habe ich dazu einfach nur das falsche Konzept (Klasse) gewählt?
Falsch ist relativ, aber grundsätzlich nein. Wenn du den Gunslinger statt des Snipers wählst, hast die Handfeuerwaffen aber nicht die Gewehre - also genau anders herum. Dein Konzept heißt "Distanzschütze." Eine Distanzschütze ist für mich niemand, der sich gezielt auf Pistolen spezialisiert, entsprechend passt das für mich nicht ins Konzept. Das wäre vergleichbar mit einem Ranger (Sturmsoldat), der sich auf Scharfschützengewehre spezialisiert. Kann er zwar meinetwegen haben, aber nicht per Konzept, sondern als Besonderheit, weil das als Konzept nicht in seinen Archetypen passt.

Ich hätte jetzt auch kein Problem damit das Thema Handfeuerwaffen ins frei wählbare zu übernehmen und dafür den Schattenschleicher zum Konzeptvorteil zu machen, das wäre auch passend.
Na bitte, damit kommst du mehr oder weniger aufs Gleiche und bist perfekt innerhalb der Regeln. ;)

Gibt es denn keine Möglichkeit im Bereich der frei wählbaren Fähigkeiten seine Fähigkeit im schießen zu verbessern? Also quasi nicht nur einen normalen Scharfschützen zu machen sondern einen spezialisierten oder verbesserten Schützen daraus zu machen?
Indem du den Scharfschützen als Klasse wählst, hast du bereits einen normalen Scharfschützen (denn alle anderen Klassen haben ohne passende Skillung per Standard nen Malus wegen Unvertrautheit). Indem du die Präzisionswaffen als Konzeptvorteil wählst, hast du einen spezialisierten / verbesserten Scharfschützen. Wenn du nun noch mehr Boni rausquetschen willst, musst du Synergien schaffen - aber nicht indem du den gleichen Vorteil mehrfach aufeinander stapelst. "Umgang mit Gewehren" + "Umgang mit Gewehren" + "Umgang mit Gewehren" funktioniert nicht, auch nicht wenn du sie anders benennst, aber im Endeffekt das Gleiche bei rauskommt. Sei kreativ und nimm etwas anderes, dass aber bei der Aufgabe hilft. Das ist zugegeben beim Scharfschützen nicht so einfach wie z. B. beim Nahkämpfer: Ein Nahkämpfer kann beispielsweise Schnell und Stark kombinieren. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge, die aber beide im Kampf eine Synergie bilden und sich daher ergänzen. Etwas Vergleichbares müsstest du für deinen Scharfschützen finden. Vielleicht in Bezug auf Konzentration, Wahrnehmung oder ähnliches.

Hätte ich jetzt mit der besonderen Ausrüstung im Endeffekt eine leichte Rüstung die mir einen Bonus verleiht, oder wie genau soll ich deine Randnotiz jetzt verstehen?
Genau das hast du mit deiner Rüstung auch erreicht: Eine Rüstung, die dabei hilft, nicht sofort als Panzerung wahrgenommen zu werden - nützlich bei verdeckten Operationen beispielsweise. Was ich mit meinem Kommentar meinte war, dass ein +1 Bonus wegen besonderer Ausrüstung nicht auf jede Situation anwendbar ist. Sprich deine +1 Rüstung hält nicht 1 Punkt mehr Schaden ab oder gibt dir einen +1 Bonus beim Ausweichen von Attacken. Sie gibt die +1, wenn es darum geht, nicht aufzufallen. Das wars. ;)
« Letzte Änderung: 27.01.2018, 18:02:28 von Cerebro »

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #290 am: 27.01.2018, 19:25:29 »
Aha, ich Glaube so allmählich keimt bei mir die Verständnis auf ...

Der Umgang mit Präzissionswaffen ist also schon die Spezialisierung/Verbesserung. Okay damit kann ich auch leben.

Perfekt; dann tausche ich also Schattenschleicher und Handfeuerwaffen und werfe Kimme&Korn raus, dann passt es soweit.
Würde Kimme&Korn jetzt spontan gegen Reaktionsschnell austauschen was dann bezwecken soll das es einen Boni auf Ausweichen gibt und falls es sowas wie Initiative gibt dann da evtl auch noch einen Boni.

Nochmal kurz zur Rüstung, die würde als leichte Rüstung ja 1 Punkt Schaden abhalten? Da es eine +1 ist gibt sie zusätzlich noch einen Bonus darauf das sie nicht sofort entdeckt wird.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe würde ich mit den oben genannten Veränderungen also mit einem Präzissionsgewehr mit 7 Würfeln werfen, mit einer Handfeuerwaffe mit 6 Würfeln, einem Sturmgewehr oder einer Schrotflinte mit 5 Würfeln und mit einer Machete oder mit einem Geschütz mit 4 Würfeln?

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #291 am: 27.01.2018, 19:30:24 »
An Items nehme ich eine benutzerfreundliche GREMLIN (also erleichtertes Steuern oder so, lässt sich ja gut durch Aidans Eingriff erklären) und ein TRAUMA-Kit, was durch Nanomagie schwerstverletzte Soldaten zusammenflickt und zumindest so weit heilt, dass sie abtransportiert werden können. Ist mehr eine Notfalloption falls ein Soldat / verbündeter NPC kurz vorm Abkrepeln ist.

Oder in Fallout-Terminalogie auch ein tragbarer Autodoc, sag mal an was du zulässt und für sinnig hältst. :)


 

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1636
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #292 am: 27.01.2018, 19:52:32 »
... und falls es sowas wie Initiative gibt dann da evtl auch noch einen Boni.
Initiative ist nicht angedacht, da dass in meinen Augen ein Foren-RPG zu sehr verlangsamt. Es gibt Runden und in jeder Runde kommt jeder 1x dran - ich mit den NPCs für gewöhnlich als letztes, es sei denn ich hab ein auf Schnelligkeit spezialisiertes Alien am Start, dass eine entzsprechende Besonderheit besitzt. (Was das Ausweichen angeht, bist du mit einer solchen Besonderheit aber passend am Start.)

Nochmal kurz zur Rüstung, die würde als leichte Rüstung ja 1 Punkt Schaden abhalten?
Ich bin mir noch nicht ganz klar, ob ich Leichte Rüstung bei 0 stehen lasse und normale Kleidung / Nackt einen besonderen Malus erhält oder ich tatsächlich 1, 2, 3 für leichte, mittlere und schwere Rüstungen mache. Die nächste Tech-Stufe erhöht dann jeweils um 1 und ich muss schauen, wie das in Kombination mit dem Waffenschaden aussieht. Ist also eine Balancing-Entscheidung, aber grundsätzlich ist deine Aussage korrekt.

Da es eine +1 ist gibt sie zusätzlich noch einen Bonus darauf das sie nicht sofort entdeckt wird.
Absolut korrekt. Mal angenommen ihr seid auf verdeckter Mission (oder wollt warum auch immer nicht gleich als gerüstete Soldaten auffallen), dann würden alle "Normalos" 5W6 würfeln und du mit deiner Besonderen Rüstung mit 6W6.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe würde ich mit den oben genannten Veränderungen also mit einem Präzissionsgewehr mit 7 Würfeln werfen, mit einer Handfeuerwaffe mit 6 Würfeln, einem Sturmgewehr oder einer Schrotflinte mit 5 Würfeln und mit einer Machete oder mit einem Geschütz mit 4 Würfeln?

Lass mal sehen...

- Präzisionsgewehr wäre 0 Malus wegen Vertrautheit, +1 Bonus wegen Spezialisierung (Konzept) und +1 Bonus wegen dem besonderen Gewehr. 5+2 = 7. Passt
- Handfeuerwaffe wäre 0 Malus wegen Vertrautheit und +1 Bonus wegen Spezialisierung (Besonderheit). 5+1 = 6. Passt
- Sturmwaffen wäre 0 Malus wegen Vertrautheit (Ich zähle Handfeuerwaffen und Sturmwaffen zu den "Standardwaffen" in denen jede Klasse geschult wird - das macht in meinen Augen einfach Sinn.) und keinerlei Boni. Macht per Standard 5W6. Passt
- Machete wäre 1 Malus wegen Unvertrautheit und keinerlei Boni. 5-1 = 4. Passt
- Geschütz wäre 1 Malus wegen Unvertrautheit und keinerlei Boni. 5-1 = 4. Passt

Weitere Boni und Mali sind natürlich je nach Umstand und Situation möglich, aber so würde ich deine Ausgangssituation sehen. Entsprechend ist deine Aussage korrekt.


@Kim: Passt, aber lass mal besser den Nano-Fluff weg. Es könnte einfach ein besonders gut ausgerüstetes Feldarzt-Kit sein, dass dich durch passende Fachinstrumente bei der Behandlung von Verletzten unterstützt. Klingen +1 Bonus auf Heillproben passend für dich? (Allerdings nicht auf Heilproben mit dem Gremlin, da dieser nicht darauf ausgelegt ist, komplexe medizinische Instrumente anzuwenden, sondern eher einfach ein Stimpack "reinjagt" bzw. Heilspray auf ne Wunde sprüht.
« Letzte Änderung: 27.01.2018, 20:19:46 von Cerebro »

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #293 am: 27.01.2018, 20:10:34 »
Sollte ok sein, Heilproben sind ja oft entscheidend. GREMLIN sind dann eben die sichere und bequeme Versorgung und das Kit kommt zum Einsatz wenns richtig brennt (oder sie die Zeit dafür hat ^^).

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #294 am: 27.01.2018, 20:58:47 »
freut mich zu lesen das meine Aussagen soweit passen.
Dann bin ich ja auf einem guten Weg das ganze so allmählich zu kapieren  :wink:

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1636
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #295 am: 27.01.2018, 23:33:28 »
Läuft. :thumbup:

Im Schwarzen Brett findet ihr nun das Template für eure Charakterbögen. Ich bitte darum, dieses genau einzuhalten - ich bin super-pingelig wenn es um Designsachen wie Zeilenabstände etc. geht. :-X

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #296 am: 28.01.2018, 10:07:45 »
So, ich habe meine Gedanken über Aidan jetzt noch ein wenig weitergesponnen.  :wink:

  • geboren im Jahre 2000.
  • aufgewachsen in einem Vorort von Boston.
  • als die Alieninvasion begann, war Aidan gerade einmal 15 Jahre alt.
  • seine Eltern wurden beim Bombardement getötet.
  • schwer verletzt wurde er von seinem Nachbarn Sahid Aspara gerettet.
  • gemeinsam verließen Sie Boston und flüchteten aufs Land.
  • Dort schlossen Sie sich einer Gruppe von Flüchtlingen an.
  • Als gelernter Mechatroniker unterwies Sahid Aidan in den kommenden Jahren im Umgang mit Werkzeugen aller Art und brachte Ihm die Grundlagen der Elektrotechnik und Mechanik bei.
  • Die Gruppe Flüchtlinge wurde immer größer und formte sich langsam aber sicher zu einer Art Widerstandszelle.
  • Als Aidan 19 Jahre alt war, schloss sich die gleichaltrige Cyberaktivistin Jessica Haze der Widerstandszelle an.
  • Der Funke schlug schnell über und die beiden waren unzertrennlich. Von Ihr lernte er den Umgang mit Computern und unterwies Sie im Gegenzug in den Grundlagen der Mechanik.
  • Die beiden waren nun bereits 10 Jahre lang ein Paar und ergänzten sich schlichtweg perfekt.
  • Eines Tages, als Aidan gerade in einer nahegelegen Kleinstadt nach verwertbaren Materialien suchte, wurde seine Widerstandszelle von einer übermächtigen Aliengruppe ausgeräuchert. Als er zurück kam war der Großteil seiner Mitstreiter tot und von seiner Liebsten gab es nicht die geringste Spur.
  • Aidan blieb über Jahre alleine in der Gegend zurück und suchte nach Spuren seiner Lebensgefährtin. Seinen Kummer ertränkte er in Alkohol und Drogen. Dies finanzierte er sich durch kleinere Reparaturarbeiten. Er war gebrochen und sonderte sich so gut es ging ab. Menschlichen Kontakt suchte er nur, wenn er Nahrung oder Drogen benötigte.


Nun würde es gut passen, wenn mich vielleicht einer von euch aus dem Morast gezogen hat und mich überzeugt hat, wieder für etwas zu kämpfen und einzustehen und ich somit zu eurer / unserer Gruppe gestoßen bin.
Ich denke da in erster Linie an Kim Lee. Durch Ihre unbekümmerte Art und dem Interesse an Gremlins könnten hier evtl. alte Erinnerungen an seine ehemalige Partnerin wachgerufen werden. Dadurch wird eine Art Beschützerinstinkt in Ihm geweckt.
Was hälst du davon, Kim?

Wenn jemand anderes aber eine Idee hat, wie er mit mir in Kontakt getreten sein könnte, gerne her damit.
Bin für alles offen.  :wink:

was hälst du von folgender Verknüpfung:

Jonny war gerade mal gut ein Jahr alt als die Aliens die Erde angriffen. Sein Vater war unter den ersten Opfern die dieser Krieg forderte, da die Aliens in New York mit extremer härte zuschlugen und alles Mögliche ins Feld warfen was ihr fürchterliches Arsenal an Waffen zu Tage brachte. Jonny und seine Mutter schafften es schwer verletzt die Stadt zu verlassen, doch der Krieg hatte seine Spuren bei Jonny hinterlassen und auch seine Mutter litt an einer unerklärlichen Krankheit. Zusammen schlugen sich die beiden irgendwie durch leben und flüchteten von Ort zu Ort immer auf der Suche nach Jessica Haze, denn das war die Schwester von Jonnys Mutter. Als Jonny 14 Jahre alt war hatten sie eine Spur von Jessica gefunden die sie zu einem kleinen Ort führten an dem sich eine kleine Zelle von Rebellen versammelt hatte. Die Freude des Wiedersehens war jedoch nur von kurzer Dauer, da sie kaum in dem Ort angekommen waren als die Alien diesen dem Erdboden gleich machten. Jonny war einer der wenigen Überlebenden dieses Angriffs. Als Aidan ebenfalls zurück an diesen Ort kam entdeckte er den jungen schwer verletzten Jonny. Nach einer kurzen Weile stellte sich heraus das Aidan und Jonny verwandt waren, denn Jonny war Aidans Neffen. Beide wussten bis zu diesem Zeitpunkt jedoch nichts voneinander, aber beide verband die Trauer um Jessica und der gemeinsame Hass auf die Aliens die ihnen so viel genommen hatten.

Das nur mal so als grober Einwurf den ich so spontan hatte um mal eine Verbindung her zu stellen.
Was hälst du davon? Wäre das okay für dich?

Aidan McIntyre

  • Beiträge: 318
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #297 am: 28.01.2018, 10:45:15 »
Deine Idee klingt eigentlich ganz nett und ich hätte auch keinerlei Probleme damit wenn du eine Verwandtschaft zu Jessica aufweisen würdest.
Es ist nur so, dass mein Charakter erst zu dem wurde was er nun ist, weil er jahrelang als Einzelgänger unterwegs war und sich vom Rest der Menschheit so gut es ging abgekapselt hat. Durch den Überfall auf seine Widerstandszelle und den Verlust seiner Lebensgefährtin wurde seine seelische Verletzung überhaupt erst ausgelöst und Aidan hat sich dazu entschlossen allem abzuschwören. Daher wäre es schwierig wenn du kurz vor dem Überfall angekommen wärst und ebenfalls überlebt hättest.

Ich mach mir mal ein wenig Gedanken wie man das ganze evtl. besser einbauen könnte und melde mich nochmal bei dir.  :wink:

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #298 am: 28.01.2018, 11:55:50 »
Hab Aidan bisher auch nur für Peptalk und Basteleien eingeplant. Bei Wilson und Jack hab ich einfach mal beschlossen, dass sie aus der gleichen Siedlung kommen.

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #299 am: 28.01.2018, 12:41:18 »
irgenwie gar nicht so einfach hier passende Beziehungen auf zu bauen ...

Kim ist zu jung oder bietet spontan keine Andockstelle ...
Beim Sheriff fällt mir auch irgendwie nix passendes ein ...

stehe gerade etwas auf dem Schlauch um was passendes zu basteln  :-\

  • Drucken