• Drucken

Autor Thema: Gemeinschaftsraum  (Gelesen 28145 mal)

Beschreibung: Hier trifft und unterhält man sich

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1617
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #75 am: 20.01.2018, 14:26:39 »
Maki hat mich in Skype, daher sitzt sie teilweise näher an der Quelle als ihr - aber in ihrem Post sind trotzdem ein paar Fehlerchen drin, daher solltet ihr das nicht als Vorlage für euren Charakterbogen nehmen. ;)

"Gunslinger" ist eigentlich ein Subtyp vom "Scharfschützen", der sich statt auf Gewehre auf Handfeuerwaffen spezialisiert, und keine eigene Klasse. Das Wort "Akimbo" wird oft in Videospielen verwendet und bedeutet im Kontext soviel wie "in jeder Hand etwas benutzen" - sprich z. B. mit zwei Pistolen gleichzeitig schießen oder sowas.

Klassenvorteile gibt's per se nicht - ihr denkt euch euro Vorteile selbst aus und es muss nur ein zahlenmäßiger Anteil eurer Vorteile zur Charakteristik der Klasse passen. Zu einem Ranger passen z. B. Dinge wie wie "mutig," "schnell," "mit Schrotflinten umgehen" etc. Bei einem Grenadier kann "mutig" ebenfalls passen, aber vermutlich eher weniger "schnell" - dafür dann "zäh" usw. ... Die Übergänge sind teilweise fließend und es geht mir auch nicht darum, hier klare Trennlinien zu ziehen, sondern eher ein stimmungsvolles Bild zu fördern. Grundsätzlich spielt ihr die Rolle die ihr wollt, mit Vor- und Nachteilen die damit harmonieren. Ich hoffe das Ganze wird klarer, wenn ich die Charaktererschaffung poste. Damit werde ich mich dieses WE auch befassen.
« Letzte Änderung: 20.01.2018, 14:27:47 von Cerebro »

Vermilion

  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #76 am: 20.01.2018, 14:34:22 »
So wie ich Cerebro kenne kommt irgendwann noch ein ganzes Regelwerk mit Grafiken und allem als PDF raus.  :lol:

Vorher würde ich mir also noch nicht zu viele Gedanken über die genauen Regeln machen. Nur mal grob umreissen worin der Charakter besonders gut sein sollte, mehr brauchts jetzt wohl noch nicht. Bei allem anderen hat man ja eh mehr oder weniger die gleichen Chancen, mit der gleichen Anzahl an Würfeln, so wie ich das verstanden habe.

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1617
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #77 am: 20.01.2018, 15:00:32 »
Nee, diesmal nicht. ;)

Das hat in der Vergangenheit zu viel Zeit gefressen und mich vom Eigentlichen - der Geschichte - abgehalten. Diesmal werden die Regeln kurz und knackig und der Fokus wird das Spielen bzw. Erzählen. :) Wenn wir vanilla FU spielen würden, könnten wir sogar schon quasi loslegen. Die Herausforderung liegt aktuell darin, meine paar gewünschten Hausregeln sinnvoll einzubauen, ohne dass total Murks draus wird. :)

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #78 am: 20.01.2018, 15:18:06 »
okay dann werde ich mal warten bis die Regeln feststehen.
Bin wohl eindeutig zu voreilig mit meinen Überlegungen. Sollte mich wohl in Geduld üben.  :D

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #79 am: 20.01.2018, 16:31:26 »
nochmal kurz zum Thema Waffen ...

habe ich das eigentlich richtig verstanden das eigentlich jeder Char mit allen Waffen umgehen kann? Wenn man aber eine bestimmte Fertigkeit hat dann bekommt man einfach "nur" einen extra Würfel für diese Waffe? Also kann z.B. ein Scharfschützengewehr benutzen, der eine halt mit 4W6, der andere dann aber mit 5W6 weil er die Fähigkeit hat "Präzissionswaffen".
Ist das so in etwa richtig?

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #80 am: 20.01.2018, 17:15:07 »
Grundsätzlich ja. Wenn ichs richtig verstanden habe, sind explizit Vorteile bei Präzisionswaffen und schweren Waffen klassengebunden, normal benutzen geht und bei anderen Waffen geht alles weil sie leichter zu bedienen sind.

Ich würd als Psi aber erst mal warten bis Cere die Fähigkeiten gepostet hat. Je nachdem was du dann wählst, hast du ja andere Optionen. Bin da auch noch flexibel, passen könnte vieles. :D

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #81 am: 20.01.2018, 17:21:05 »
Klar werde ich mal noch abwarten bis die Regeln fertig sind.

Nur bisher bin ich davon ausgegangen das ich für jede Waffe jeweils eine Fertigkeit brauche und hatte mir deshalb schon wirklich ernsthafte Sorgen gemacht wie mein Char sinnvoll an einem Kampf teilnehmen kann. Aber wenn man grundsätzlich quasi fast alle Waffen nutzen kann, dann würde das meine Überlegungen doch wesentlich entspannen und ich bräuchte mir da nicht mehr den Kopf zu zerbrechen.  :wink:

Ist halt so das Psi wohl dann doch auch starken Einschränkungen unterliegt und nicht permant genutzt werden kann, von daher hatte ich mir halt angefangen zu überlegen wie mein Char auch ohne Psi noch sinnvoll was machen kann.

Wenn er jetzt aber quasi mehr oder weniger uneingeschränkt auch alle Waffen nutzen kann, dann sieht das doch wesentlich besser aus. Klar macht so ein zusätzlicher Würfel unter Umständen dann einiges aus, aber es verhindert nicht grundsätzlich das man nicht auch eine Chance auf Erfolg hat wenn man einfach nur einen Würfel weniger hat um eine Probe zu schaffen. Lieber ein Würfel weniger, wie erst gar keine Chance es überhaupt zu probieren :wink: Wenn du verstehst was ich meine.

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1617
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #82 am: 20.01.2018, 18:14:15 »
Maki / Kim Lee hat das schon ganz gut zusammengefasst. Ich poste mal als zusätzliches Beispiel einen Auszug aus dem Regeltext, den ich aktuell bearbeite. Der zweite Abschnitt ist speziell auf Psyker gemünzt:


Regelmechanisch bringen weder Klasse noch Konzept irgendwelche konkreten Boni, allerdings haben sie Einfluss auf die wählbaren Vorteile und zeichnen darüber hinaus ein grobes Bild über das, was der Charakter vermutlich gut kann und was eher nicht. Handlungen und Aufgaben, die nicht zu Klasse und Konzept passen, gelten als "nicht vertraut", was bei Würfelproben zu einem Maluswürfel führt. Nimmt z. B. ein Ranger (Sturmsoldat) ein Scharfschützengewehr zur Hand und versucht damit, Gegner auf lange Distanz aufs Korn zu nehmen, tut er etwas, mit dem er "nicht vertraut" ist und erhält dementsprechend einen Maluswürfel auf die Probe.

Die Vorteile eines Psykers liegen in seinen mentalen Fähigkeiten und nicht in einer speziellen Rolle im Team. Aus diesem Grund ist bei Psykern eine breitere Auswahl an Konzepten möglich bzw. realistisch. Im Gegenzug fehlt ihnen jedoch die Möglichkeit, drei zum Konzept passende Vorteile zu wählen, was sie im Vergleich zu den darauf spezialiserten Klassen zurückfallen lassen kann. Kommt es z. B. zum Snipern auf lange Distanz, besteht zwischen einem "Scharfschütze (Distanzschütze)" und einem "Psyker (Distanzschütze)" absolut kein Unterschied, denn beide sind mit dieser Art von Aufgabe vertraut. Der "echte" Scharfschütze könnte allerdings als Konzeptvorteil "Umgang mit Präzisionsgewehren" gewählt haben, was in dieser Beispielsituation zu einem Bonuswürfel führt, den der Psyker nicht bekommen kann.
« Letzte Änderung: 20.01.2018, 18:29:23 von Cerebro »

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #83 am: 20.01.2018, 18:48:39 »
na das klingt doch dann alles ganz machbar und passt ja in etwa zu dem wie ich es im letzten Beitrag auch gemeint habe. Man kann also grundsätzlich mehr oder weniger alles, bekommt dann halt nur mal gelegentlich einen Bonus oder Malus.
Damit läßt sich doch gut leben und auch arbeiten. Hatte zwischendurch echt kurz bedenken das ein Psyker noch nicht mal weiß wo das gefährliche ende einer Waffe ist. :D
Okay, dann passt es ja soweit und ich brauche mir erst einmal keinen Kopf zu machen und kann das ganze entspannt auf mich zukommen lassen.

Timothy Wilson

  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #84 am: 20.01.2018, 19:00:04 »
Der Psyker IST das gefährliche Ende der Waffe.  :D
"Yea, though I walk through the valley of the shadow of death I shall fear no evil: for I am the meanest bastard in the valley"

Vermilion

  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #85 am: 20.01.2018, 19:34:56 »
Bester Spruch  :rofl:

Ok, bis jetzt haben wir:

- Reaper
- Chase

Vorschläge für Squad-Namen?

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #86 am: 20.01.2018, 19:42:00 »
Dafür müsste man evtl die anderen Chars kennen und wissen, was unsere Gruppe ausmacht.  :ninja:

Ich gehirnstürme mal nachdem der Hund raus war.

Timothy Wilson

  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #87 am: 20.01.2018, 19:57:01 »

Ok, bis jetzt haben wir:

- Reaper
- Chase
- Sheriff

"Yea, though I walk through the valley of the shadow of death I shall fear no evil: for I am the meanest bastard in the valley"

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #88 am: 20.01.2018, 20:09:36 »
Bester Spruch  :rofl:

Ok, bis jetzt haben wir:

- Reaper
- Chase

Vorschläge für Squad-Namen?

sorry, ...stehe gerade auf dem Schlauch

was sind das für Namen? Sollen das Vorschläge für den Squad Name sein?

Wenn ja, dann wäre ich für Alpha, denn wenn nicht wir, wer soll dann die Nummer eins sein  :D

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #89 am: 20.01.2018, 20:10:01 »
Der Psyker IST das gefährliche Ende der Waffe.  :D

das wird sich ja noch zeigen  :D

  • Drucken