• Drucken

Autor Thema: Gemeinschaftsraum  (Gelesen 27246 mal)

Beschreibung: Hier trifft und unterhält man sich

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1525
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #465 am: 21.02.2018, 09:33:27 »
Da inzwischen schon diverse Posts gelaufen sind, sollten wir beim Nachbessern allerdings aufpassen, dass das später alles noch Sinn ergibt. Ansonsten einfach nochmal auf den Turm steigen, sich ein zweites Mal umgucken und dabei als Fußnote das Ergebnis der abgelegten Würfelprobe einfügen. (Ich würde hier nachträglich nur ein paar Sätze minimal anpassen, um hervorzuheben, dass sich Jonny nur flüchtig umsieht und später nochmal genauer nachsehen will. Dann kann der Rest der anderen Spieler unverändert stehen bleiben.)

Das "aber" und "und" bei Würfelergebnissen kommt immer von mir – da müsst ihr einfach sehen, was auf euch zukommt. Grundsätzlich soll es narrative Twists bewirken. In Kämpfen resultiert das z. B. in temporären Zuständen, modifizierten Schadenswerten, einem leeren Clip oder Ladehemmung etc… Ein "Ja, aber" im Kampf könnte beispielsweise sein: "Ja, Jonny trifft, aber der Gegner nimmt nur halben Schaden" oder "Ja, Jonny trifft, aber der Gegner manövriert sich in eine günstige Position und hat für die nächste Aktion einen Bonuswürfel" oder "Ja, Jonny trifft, aber seine Waffe verkeilt und er braucht im nächsten Zug 1 Aktion, um sie wieder klarzumachen". Außerhalb von Kämpfen sind die Möglichkeiten etwas anders, aber da ist meine Kreativität gefragt. ;)

Es ist nicht fest geregelt, was genau passiert – es wird aber etwas genommen, das erzählerisch Sinn ergibt und interessant ist, aber euch nicht zwingend sofort ins Grab bringt. Die "Unds" und "Abers" sollten grundsätzlich einen milderen Effekt haben als das erzielte "Ja" oder "Nein" - ist also sowas wie ein + und - bei Schulnoten.

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1525
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #466 am: 21.02.2018, 09:43:47 »
Wichtig: Ich habe übrigens bei meinem Würfelbeispiel vorhin wegen Jonny selbst einen Fehler begangen: Bitte würfelt immer mit einer konkreten Ja/Nein-Frage. Statt dem von mir benutzten Text "Suche nach Hinweisen" wäre also ein "Findet Jonny Spuren des Raumschiffes?" eine korrekte Möglichkeit (von vielen) gewesen. (Aber den Würfelpost bitte nicht editieren, sonst wird das Ergebnis ungültig. Das passt jetzt so wie es da steht.)
« Letzte Änderung: 21.02.2018, 09:44:52 von Cerebro »

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #467 am: 21.02.2018, 10:20:39 »
Kim spielt mal Wachmann, bleibt aber vor Ort. Sonst schleichen sich gleich noch Käfer an, während alle die Karte anstarren.  :P


 

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #468 am: 21.02.2018, 13:15:12 »
Ich verstehe das jetzt noch nicht so ganz wie ich das jetzt Ingame beschreiben soll.
Jonny klettert jetzt ja nochmal hoch auf den Tuem und hat dann als Ergebnis das Ja, aber ...
Die Auswirkung des Aber beschreibst du doch, ... edditierst du dann meinen Beitrag, oder wie läuft das jetzt?

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1525
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #469 am: 21.02.2018, 13:31:26 »
Nein, ich editiere da nichts - du lässt das Ergebnis deines Versuchs offen und der Rest kommt von mir. Du als Spieler weißt ja auch gar nicht, was Jonny sieht oder nicht, entsprechend kannst du auch ein normales "Ja" gar nicht ausspielen, sondern musst dies mir überlassen:

Du beschreibst, dass Jonny auf den Turm klettert und was er dort genau tut (sich nach Anzeichen des Raumschiffes umsehen). Den konkreten Satz, in dem dieser Versuch beschrieben wird, versiehst du mit einer Fußnote, in der deine Fragestellung zur Probe sowie dein Würfelergebnis stehen[1] und damit endet dein Post in der Regel - es sei denn du kannst und willst noch etwas Sinnvolles anhängen, das vom Ergebnis deiner Probe völlig unabhängig ist. Der Rest kommt dann von mir und auf dem was ich antworte, kannst du wiederum aufbauen.
 1. Erkläre ich die Thematik verständlich? - (Würfelergebnis)

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #470 am: 22.02.2018, 14:30:17 »
Präparierter Loot ist übel, merk ich jetzt schon. Eigentlich können wir ja nur nachsehen, wozu das Schiff dient und ob die Besatzung da noch herumkriecht. Zeug mitnehmen eher weniger. ^^

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1525
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #471 am: 22.02.2018, 21:13:26 »
Nur falls irgendwer auf mich warten sollte: Ich sehe die Situation noch nicht als endgültig geklärt - zumal mir noch nicht klar ist, welche Herangehensweise nun bevorzugt wird: Zeit lassen oder beeilen?

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #472 am: 22.02.2018, 22:06:26 »
Kim ist für Zeit lassen, wenn wir da halb ko ankommen und da Aliens herumlaufen ists unpraktisch. : o Und zu einer anderen Tageszeit als hellichter Tag auch weil Alien-Nachtsicht.

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1525
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #473 am: 22.02.2018, 22:25:57 »
Und woher weißt du, ob und welche Aliens Nachtsicht haben? Headcanon? ;)

Jack the Reaper

  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #474 am: 22.02.2018, 22:28:29 »
Habe meinen Plan gleich Ingame gepostet.

Jonny soll doch erstmals die Stelle auf unseren Karten markieren und die anderen suchen darauf nach Auffälligkeiten. Gebäude oder andere Bauten, Flüsse - whatever.

Dann planen wir eine sinnvolle Route und nähern uns langsam und sicher.

Ich sehe die grösseren "Zeit-Konsequenzen" im Kontakt mit den Aliens, als mit unseren eigenen Leuten.

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #475 am: 22.02.2018, 22:32:56 »
Und woher weißt du, ob und welche Aliens Nachtsicht haben? Headcanon? ;)

Dachte alle Aliens haben Nachtsicht und das wäre Allgemeinwissen, genau wie explodierendes Advent-Zeugs. : o

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1525
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #476 am: 22.02.2018, 22:46:09 »
Und woher weißt du, ob und welche Aliens Nachtsicht haben? Headcanon? ;)

Dachte alle Aliens haben Nachtsicht und das wäre Allgemeinwissen, genau wie explodierendes Advent-Zeugs. : o
Falsch gedacht. Es steht nirgendwo geschrieben und macht bei einer so vielfältige Riege unterschiedlichster Kreature in meinen Augen auch gar keinen Sinn, dass ALLE Aliens Nachtsicht haben. Das wäre in etwa so zu behaupten, ALLE Tiere auf dem Planeten Erde sind (insert assertion here).

@all: Wollt ihr einen Taktik-Thread für Gruppenentscheide wie in der Situation jetzt gerade oder reicht der Disku? (Wenn ihr euch untereinander einig seid, kann Timothy inagme ja die Entscheidung ausspielen. ;))
« Letzte Änderung: 22.02.2018, 22:46:34 von Cerebro »

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #477 am: 22.02.2018, 23:08:31 »
Disku reicht würd ich sagen.

Und gut zu wissen, glaub in den alten Teilen war das ziemlich gängig. Aber seit Unknown sind ja zig Typen dazu gekommen.

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #478 am: 23.02.2018, 07:10:03 »
Ich bin gerade etwas verwirrt ...
Laut Jonny´s Info ist das Ding doch mind 1 Tag strammer Fußmarch weg?
Warum sollte man da jetzt schon langsam rum schleichen, wir müssen doch erstmal hin kommen. Wenn wir dann so ca. 1 Stunde vorher anfangen zu schleichen dann ist doch immer noch alles mehr wie gut und vor allem hat man bis dahin dann vielleicht auch einen besseren Überblick über das Gelände.
Wenn ich ein Ziel habe das zu Fuß noch 1 Stunde weg ist, dann ist da garantiert noch keine Wache, das sind mal locker 4-6 Kilometer Radius, und das in einem dicht bewachsenen Wald.
Von daher sollten wir also erst einmal zusehen überhaupt in die Nähe zu kommen und dann kurz vorher taktisch vorgehen sobald wir erahnen können wie die dortige Situation überhaupt aussieht.

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1525
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #479 am: 23.02.2018, 07:32:13 »
Es geht eher darum, ob man sich jetzt beeilt, um das Schiff noch am gleichen Tag/Abend zu erreichen und im Zeitplan zu bleiben, oder die Sache gemäßigt angeht und erst am Folgetag irgendwann eintrudelt. Beides kann unterschiedliche Konsequenzen haben und wie ihr vorgeht ist eure Entscheidung. Wann und wie ihr euch anschleicht, ist wieder ein anderer Schuh.

  • Drucken