• Drucken

Autor Thema: Gemeinschaftsraum  (Gelesen 27533 mal)

Beschreibung: Hier trifft und unterhält man sich

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #750 am: 16.05.2018, 06:29:38 »
hoffen wir doch mal das sie sich vielleicht doch noch einmal meldet ...

Aidan McIntyre

  • Beiträge: 318
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #751 am: 16.05.2018, 17:39:39 »
Krieg ich eigentlich durch Kims Behandlung wieder ein paar Lebenspunkte zurück?  :wink:

Jack the Reaper

  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #752 am: 17.05.2018, 12:30:54 »
Ich bin bis Morgen noch im Militär und daher kaum aktiv.

Dürft mich also ruhig überspringen und mitziehen.

Bin ab Montag wieder aktiver

Aidan McIntyre

  • Beiträge: 318
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #753 am: 17.05.2018, 13:01:21 »
Ich werd die nächsten Tage wohl auch etwas kürzer treten müssen, sollte aber zum Anfang der Woche auch wieder voll da sein.

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1528
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #754 am: 17.05.2018, 17:18:50 »
Ich werd vermutlich auch erst wieder am WE posten. Was ihr euch grundsätzlich überlegen könnt ist, ob ihr jetzt sofort bzw. am gleichen Fleck eine (mehr oder weniger erholsame) Nachtruhe eingeht oder euch vorher noch einen anderen Rastplatz suchen wollt, weil der aktuelle quasi ein Schlachtfeld ist und tote Kojoten herumliegen etc...

Gar nicht zu schlafen, sondern weiter Richtung Ziel zu marschieren, würde ich ausklammern - dafür sind alle bis auf Jack viel zu hinüber.

@Aidan: Yo, sobald ich Kim die Medikit-Benutzung abziehe, pack ich dir deine HP drauf. Eilt ja jetzt aktuell nicht, zumal die Wunde im Story-Rahmen auch nicht wie durch Zauberhand verpufft.
« Letzte Änderung: 17.05.2018, 17:19:19 von Cerebro »

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1528
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #755 am: 19.05.2018, 11:25:47 »
@Aidan: Das "Aber" in Kims medizinischem Erfolg spielen wir mit deinem Einverständnis so aus, dass tatsächlich zwei relativ häßliche Narben zurückbleiben, sobald die Wunden komplett abgeheilt sind. Dann hast du ein "nettes" Andenken an deine erste Ingame Verletzung. :)

(Wenn XCOM (hoffentlich) noch lange bestehen bleibt, sehen die Chars vermutlich irgendwann alle aus wie Freddy Krueger. xD)
« Letzte Änderung: 19.05.2018, 11:26:17 von Cerebro »

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #756 am: 19.05.2018, 12:04:43 »
(Wenn XCOM (hoffentlich) noch lange bestehen bleibt, sehen die Chars vermutlich irgendwann alle aus wie Freddy Krueger. xD)

Na, das sind ja tolle Aussichten  :D

Aidan McIntyre

  • Beiträge: 318
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #757 am: 22.05.2018, 09:22:43 »
@Aidan: Das "Aber" in Kims medizinischem Erfolg spielen wir mit deinem Einverständnis so aus, dass tatsächlich zwei relativ häßliche Narben zurückbleiben, sobald die Wunden komplett abgeheilt sind. Dann hast du ein "nettes" Andenken an deine erste Ingame Verletzung. :)

Ja klar ist das in Ordnung für mich.  :wink:
Meinetwegen dürftest du uns auch gerne weiterschieben.

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #758 am: 22.05.2018, 17:56:51 »
von mir aus kann es auch weiter gehen

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1528
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #759 am: 22.05.2018, 18:47:06 »
Ich setz heute noch was auf.

Jonny Silver "Bullseye"

  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #760 am: 23.05.2018, 06:57:50 »
wie wollen wir denn jetzt voran gehen?

Sollen wir wirklich die Funkstille brechen?

Ich wäre ja dafür das wir versuchen uns noch etwas näher ran zu schleichen, in der Hoffnung das wir diesmal nicht wieder so schlecht würfeln.  :wink:

Die Mali wegen Erschöpft bekommen wir wohl eh nicht mehr weg vor dem nächsten evtl. Kampf? ... Oder?

Aidan McIntyre

  • Beiträge: 318
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #761 am: 23.05.2018, 08:23:26 »
Die Mali wegen Erschöpft bekommen wir wohl eh nicht mehr weg vor dem nächsten evtl. Kampf? ... Oder?

Das vermute ich auch. Ich denke außerdem, dass wir es beim nächsten Kampf mit mehr als nur einem Alien zu tun haben. Dafür liegt es aber wohl wenigstens in unserer Hand ob wir bei Tageslicht angreifen.

Ich bin ebenfalls dafür, dass wir versuchen ungesehen näher heranzukommen. Evtl. kann ich auch einen Hackangriff auf die Drohne versuchen um an weitere Informationen zu kommen, wenn das denn überhaupt möglich ist?

Jack the Reaper

  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #762 am: 23.05.2018, 08:49:35 »
Näher heranschleichen und dann aufteilen halte ich für die beste Idee.

Da Jack nicht erschöpft ist, sollte er auf jeden Fall vorangehen.

Jonny als Sniper sollte sich dann wohl von der Gruppe trennen und eine erhöhte Position suchen, um Rückendeckung geben zu können. Evtl. bleibt jemand zur Sicherheit noch bei ihm, während die anderen langsam vorrücken. Dies könnte auch Aidan sein, der nebenbei Drohnen hackt, Infos sammelt und evtl. mit der eigenen Drohne die Umgebung absucht.

Cerebro

  • Moderator
  • Beiträge: 1528
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #763 am: 23.05.2018, 14:26:40 »
Bin auf Arbeit, daher nur kurz:

  • Gute Planung soweit.
  • Nein, der Malus geht erst dann weg, wenn ihr euch mal so richtig ausruhen könnt – also nicht nur kurz mal eben kurzes Nickerchen, sondern ein Tag "Freizeit mit Abgammeln"
  • GREMLINs sind keine Aufklärungseinheiten. Der Logik halber mache euch ich Aufklärung (eingeschränkt) möglich, aber der GREMLIN hat keine verdeckte Energiesignatur und wird von feindlichen Sensoren ohne Probleme geortet, wenn er auf weitere Strecken voraus geschickt wird.

Aidan McIntyre

  • Beiträge: 318
    • Profil anzeigen
Gemeinschaftsraum
« Antwort #764 am: 23.05.2018, 16:22:22 »
Bin auf Arbeit, daher nur kurz:

  • Gute Planung soweit.
  • Nein, der Malus geht erst dann weg, wenn ihr euch mal so richtig ausruhen könnt – also nicht nur kurz mal eben kurzes Nickerchen, sondern ein Tag "Freizeit mit Abgammeln"
  • GREMLINs sind keine Aufklärungseinheiten. Der Logik halber mache euch ich Aufklärung (eingeschränkt) möglich, aber der GREMLIN hat keine verdeckte Energiesignatur und wird von feindlichen Sensoren ohne Probleme geortet, wenn er auf weitere Strecken voraus geschickt wird.

Aber könnte ich denn mit dem Gremlin eine feindliche Drohne hacken? Ich kenne das ja von den XCom Spielen, dass man beispielsweise Funktürme hacken kann um an Informationen zu kommen oder auch Geschütze um sie zu deaktivieren oder gar zu übernehmen. Aber was für Möglichkeiten bieten sich mir bei Drohnen bzw. prinzipiell bei mechanischen Einheiten? Deaktivieren? Informationen downloaden? Übernehmen? Überlasten? Und habe ich verschiedene Schwierigkeiten zu beachten? Ist ein Übernahmeprotokoll schwieriger als ein Deaktivierungsprotokoll?

  • Drucken