• Drucken

Autor Thema: Die Errant Venture  (Gelesen 8334 mal)

Beschreibung: Warum zur Cantina kommen, wenn die Cantina zu dir kommen kann

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blutschwinge

  • Beiträge: 1890
    • Profil anzeigen
Die Errant Venture
« Antwort #60 am: 30.01.2018, 19:11:29 »
Lässt sich irgendjemand sonst für nen Mirialaner begeistern? Sara wäre evtl. noch auf der Suche nach nem Bruder oder einer Schwester.
Klingt interessant, könnte ich mir vorstellen. Wenn aber jemand anderes gerne einen Mirialaner spielen will, ist das auch ok.

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Die Errant Venture
« Antwort #61 am: 30.01.2018, 20:01:40 »
Also ich schwanke im Moment eher zwischen Nautolan, Iktotchi und vllt. Zabrak, wobei Nautolan bisher mich am ehesten anspricht.
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Die Errant Venture
« Antwort #62 am: 31.01.2018, 13:26:51 »
@Idunivor: ich habe es mir durch den Kopf gehen lassen und kann mir tatsächlich auch Mirialan als Spezies vorstellen. Mit Bruder/Schwester meinst du eine richtige Blutsverwandtschaft, oder im Sinne von "im selben Waisenhaus aufgewachsen"? Da wir anscheinend beide Force Sensitive Chars spielen wollen, würde es mit der Blutsverwandschaft vielleicht auch gut passen.
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Sara Kol

  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Die Errant Venture
« Antwort #63 am: 31.01.2018, 13:40:28 »
@Idunivor: ich habe es mir durch den Kopf gehen lassen und kann mir tatsächlich auch Mirialan als Spezies vorstellen. Mit Bruder/Schwester meinst du eine richtige Blutsverwandtschaft, oder im Sinne von "im selben Waisenhaus aufgewachsen"? Da wir anscheinend beide Force Sensitive Chars spielen wollen, würde es mit der Blutsverwandschaft vielleicht auch gut passen.

Ja, ich meine wirklich Blutsverwandschaft.

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Die Errant Venture
« Antwort #64 am: 31.01.2018, 14:14:01 »
Ok, könnte man machen. Ich nehme an, du hast schon Ideen, was den Charhintergrund betrifft?
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Sara Kol

  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Die Errant Venture
« Antwort #65 am: 31.01.2018, 14:15:47 »
Ok, könnte man machen. Ich nehme an, du hast schon Ideen, was den Charhintergrund betrifft?

Geht so. Ich wollte sie bisher tatsächlich recht direkt an die Miraluka anlehnen, die ihr in der anderen Runde am Anfang auf Taris getroffen habt.
Also so in ärmlicher Umgebung aufgewachsen mit nem guten Herzen und dann irgendwann daraus den Beruf gemacht.

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Die Errant Venture
« Antwort #66 am: 31.01.2018, 14:31:19 »
Das klingt zumindest ziemlich mit dem, was ich für meinen Char auch geplant hatte, in Übereinstimmung^^ Ich würde dann die "kleine" Schwester spielen - die aber größer, kräftiger und mehr straightforward ist (aber niemanden umbringen will - vielleicht weil von einem Exiljedi im Kindesalter so eingebläut?)
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Sara Kol

  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Die Errant Venture
« Antwort #67 am: 31.01.2018, 15:44:02 »
Also ich würde Sara auf jeden Fall so aufziehen, dass sie nichts von der Macht und ihren Fähigkeiten weiß, falls ich mich nicht am Ende doch ganz dagegen und für einen Gunsslinger entscheide. Das hängt auch nen bisschen davon ab, wie sehr Offensivpotenzial noch so gebraucht wird in der Gruppe.

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Die Errant Venture
« Antwort #68 am: 31.01.2018, 16:05:31 »
Wäre bei meinem Char ja nicht anders. Auch der eventuelle Exiljedi könnte nur ein(e) freundliche(r) Oma/Opa sein, der/die sich in der Nachbarschaft niedergelassen und Kindern hin und wieder eine Geschichte erzählt hat.
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Changeling

  • Beiträge: 414
    • Profil anzeigen
Die Errant Venture
« Antwort #69 am: 31.01.2018, 17:15:15 »
Das hängt auch nen bisschen davon ab, wie sehr Offensivpotenzial noch so gebraucht wird in der Gruppe.

Wenn das gebraucht wird, könnte ich mir für meinen Charakter einen alten Militärdroiden aus irgendeiner obskuren, längst nicht mehr produzierten Kleinserie vorstellen. Ein Überbleibsel, das einer der anderen Charaktere vielleicht gefunden oder von einem windigen Händler unter der Hand erworben hat. Z. B. einen flinken, geländegängigen Scharfschützen, der nicht sonderlich groß und gefährlich aussieht.

Blork

  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Die Errant Venture
« Antwort #70 am: 31.01.2018, 17:17:52 »
Über die Rasse habe ich mir bisher noch gar keine Gedanken gemacht. Aber falls wir in der "Opfer des Imperiums"-Szenerie bleiben wollen, würde mir vorschweben, dass mein Charakter entweder der (oder einer der) politischen Anführer der Siedlung war (Politico) oder eben ein Unternehmer, dem im Prinzip alles dort gehört hat (so ne Art Besitzer eines kleinen Bergbaumondes). Gemeinsam haben die Ansätze, dass es eine einflussreiche Persönlichkeit war, die durch den Angriff ihr Lebenswerk zerstört sieht und jetzt mit nichts dasteht.

Was Face betrifft, das muss ja nicht einer machen - finde ich sogar eher blöd, wenn alle sich zurückhalten, sobald es ums reden geht. Wir wollen ja keine "Magier - Krieger - Dieb - Kleriker"-Denke, oder?
It's a trap!

Blork

  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Die Errant Venture
« Antwort #71 am: 31.01.2018, 17:19:54 »
Das hängt auch nen bisschen davon ab, wie sehr Offensivpotenzial noch so gebraucht wird in der Gruppe.

Wenn das gebraucht wird, könnte ich mir für meinen Charakter einen alten Militärdroiden aus irgendeiner obskuren, längst nicht mehr produzierten Kleinserie vorstellen. Ein Überbleibsel, das einer der anderen Charaktere vielleicht gefunden oder von einem windigen Händler unter der Hand erworben hat. Z. B. einen flinken, geländegängigen Scharfschützen, der nicht sonderlich groß und gefährlich aussieht.

Das wäre ja ein schönes Sammlerstück für einen reichen Industriellen ...
It's a trap!

Sara Kol

  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Die Errant Venture
« Antwort #72 am: 31.01.2018, 17:37:15 »
Was Face betrifft, das muss ja nicht einer machen - finde ich sogar eher blöd, wenn alle sich zurückhalten, sobald es ums reden geht. Wir wollen ja keine "Magier - Krieger - Dieb - Kleriker"-Denke, oder?

Ne, aber wir wollen ja auch nicht, dass zwei Charaktere genau bei den gleichen Skills ihre Schwerpunkte haben. Am Ende wird das schon anders gewichtet sein, denke ich.

Daishy

  • Administrator
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Die Errant Venture
« Antwort #73 am: 31.01.2018, 18:20:18 »
Was Face betrifft, das muss ja nicht einer machen - finde ich sogar eher blöd, wenn alle sich zurückhalten, sobald es ums reden geht. Wir wollen ja keine "Magier - Krieger - Dieb - Kleriker"-Denke, oder?

Ne, aber wir wollen ja auch nicht, dass zwei Charaktere genau bei den gleichen Skills ihre Schwerpunkte haben. Am Ende wird das schon anders gewichtet sein, denke ich.

Das z.B. mag ich auch nicht so gerne. Bei anderen Charakteren waere mir das recht egal, aber ich mag es schon immer ganz gerne, wenn ich nicht 100% (oder auch 70%) das gleiche wie jemand anders hat. Wenn Blork den Mechaniker ausklammert, dann wird es bei mir jetzt sehr sehr wahrscheinlich ein Mechaniker der seine Faehigkeiten auch mal fuer nicht legale Sachen einsetzt und entsprechend gelernt hat sich anzupassen. Eventuell mit ein bisschen Slicer-Faehigkeiten dabei, das aber nur fuer das noetigste was eben bei sowas anfaellt. Als Rasse Mensch oder Squib (weil ich den damals so im Kopf hatte). Vom Hintergrund wuerde ich auf dem Planeten starten wollen und der Angriff sorgt dafuer das ich mich irgendwem anschliesse (Details wuerde ich dann mit Luther klaeren).
...Mit Optimismus und Zuversicht in die Apokalypse!

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Die Errant Venture
« Antwort #74 am: 31.01.2018, 22:30:58 »
So heute wird wohl nicht mehr so viel von mir kommen. Aber freut mich, dass wir ein Konzept schon mal haben. Ich würde dann folgendes Vorschlagen für die Charaktererschaffung und erste Abenteueridee. Baut eure Charakter bis zu dem Zeitpunkt kurz vor dem Angriff des Imperiums (vom Hintergrund her, genaue Regeln zur Erschaffung kommen noch), der euch entwurzelt und zusammen bringen soll. Dann spielen wir gemeinsam die Herkunftsgeschichte aus und danach würde ich einen zweiten Part der Charaktererschaffung mit euch machen (würde dann so Sachen wie Gruppenressource betreffen und noch ein paar XP + etwas Hintergrund), zusammen mit einem Zeitsprung und dann sozusagen das erste richtige Abenteuer als Gruppe starten. Findet ihr das so in Ordnung?
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

  • Drucken