Autor Thema: [D&D 5E] Storm King's Thunder  (Gelesen 2968 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gaja

  • Beiträge: 721
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #15 am: 20.03.2018, 12:52:19 »
mit andraste/gaja gemeinsam hätten wir ja wieder unsere feine midnight-runde zusammen.  :D

Ja, glaubst du's, ich vermisse die kleine Tami, obwohl sie mein schwierigster Charakter war.  :)



Mein erster Gedanke hier: Tiefling oder Half-elf Sorcerer, Divine Inspiration, Tyranny oder Beauty als Domäne.

Außer, es fände sich keiner, der den Schurken macht, dann könnte ich das übernehmen.


P.S. Kann das sein, dass Tieflinge in der 5. echt mau sind? Wenn sogar der Halbelf besser ausschaut?

soises

  • Beiträge: 2535
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #16 am: 20.03.2018, 13:00:09 »
verstehe dich da. war eine richtig coole runde. haben auch ein gutes ende gefunden. schade, dass es nie wirklich mehr als 2 spieler interessiert hat. *s*

hmn... ich finde die tieflinge recht gelungen. habe mir dieses mal selbst einen überlegt gehabt. wäre dann ein hexblade geworden. wollte dann aber doch die vielseitigkeit des magiers (und seiner spell-list).
sieh dir die mal im sword coast guide an. da gibts eine tiefling-"variante". halbelfen sind richtig gut geworden... mMn eine der stärkeren und vielseitig einsetzbaren rassen.

wegen des rogues: ich werde dex 16 haben wenn alles so bleibt, könnte mir dann noch die thieves tools schnappen wenn keiner der anderen interessenten einen rogue spielen möchte.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #17 am: 20.03.2018, 14:11:59 »
Außer, es fände sich keiner, der den Schurken macht, dann könnte ich das übernehmen.

Dazu direkt eine kurze Regelerklärung: die nervige Kopplung, dass nur Schurcken mit Fallen und verschlossenen Türen umgehen können, existiert in der 5E nicht mehr, dadurch ist glücklicherweise auch das klassische "Kämpfer, Kleriker, Schurcke, Magier" etwas aufgebrochen und man kann eigentlich alle Klassen belibig kombinieren, ohne dass dadurch echte Lücken entstehen würden. Bzw. was soises sagt.

Außerdem noch zum Abenteuer: es ist zu weiten Teilen ein Wildnis und Reiseabenteuer. Wenn es also eine wichtige Rolle zu besetzen gibt, dann ist das die des Wildnischarakters.

Ich persönlich finde den Tiefling auch recht gut, wobei ich direkt mal anmerke, wenn irgendwo was von "Variant" steht, dann ist das erlaubnisbedürftig. Bei der Tiefling-Variant würde ich z.B. die Flügel ausschließen wollen.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Dolgrim Frostbart

  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #18 am: 20.03.2018, 15:32:03 »
Ich überlege einen mountain dwarf ranger (archetyp hunter) zu spielen, mit Riesen als Erzfeind.

Das wäre dann schon mal ein Wildnischarakter  :wink:
« Letzte Änderung: 21.03.2018, 18:49:31 von Dolgrim »

Gaja

  • Beiträge: 721
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #19 am: 20.03.2018, 15:38:25 »
Nö, ach, ich spiele Schurken schrecklich gerne. Ich bin es nur gewohnt, dass in Runden, in denen soises mitspielt, der Posten schon besetzt ist, und zwei davon braucht man ja nun auch wieder nicht. :wink:

Andererseits, wenn soises hier einen Magier spielt (der bladesinger hatte bei mir nicht als solcher registriert), dann bräuchte es ja nicht unbedingt noch nen sorcerer. (Außer, man könnte da einen feinen Gegensatz herstellen: disziplinierter Elf hier, undisziplinierter Halbelf dort...), also vielleicht doch eher Schurke. Beim sorcerer hätte ich nur sofort ne Idee für den Charakter gehabt, die nahezu unabhängig von der Welt funktioniert hätte. Ein Schurke dagegen ist doch etwas mehr in der Gesellschaft eingebunden, da müsste ich erst einmal schauen, wo wir spielen, und wie die Realms heute so sind.

Also, ich schau erst einmal, was die anderen so spielen wollen.


Waldläufer oder sonstige Naturburschen spiele ich dagegen äußerst ungern (so recht eigentlich begründen kann ich das nicht), das wäre nicht schlau, wenn ich mich dazu überreden ließe.

Nachtrag, re. Blutschwinge: Uff, den Göttern sei Dank! :)

« Letzte Änderung: 20.03.2018, 15:40:14 von Gaja »

Aeryn

  • Beiträge: 1009
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #20 am: 20.03.2018, 15:44:22 »
Waldläufer oder sonstige Naturburschen spiele ich dagegen äußerst ungern ...

Und das als Gaja! :D :lol: ;)

Gaja

  • Beiträge: 721
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #21 am: 20.03.2018, 16:01:43 »
Öh, ah...  :oops:

Ich glaube, es ist dieses selbstgenügsame, wortkarge bis abweisende Wesen der Waldläufer... Nun könnte man natürlich auch mal versuchen, einen Waldläufer gegen seinen Strich zu bürsten und also einen geselligen, wortseligen Kerl daraus machen, nur - über was soll er denn den ganzen Tag erzählen? "Ich habe gestern im Wald ein Eichhörnchen gesehen und kurz darauf fiel ein Blatt vom Baum?" Oder: "Im Mondtal hat's dieses Jahr viele Hirsche?" Hm, also, ich sehe einfach nicht, wie sich daraus ein anregendes Gespräch entwickeln soll. :)
« Letzte Änderung: 20.03.2018, 16:02:36 von Gaja »

Gaja

  • Beiträge: 721
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #22 am: 20.03.2018, 16:39:27 »
Idunivor, Frage: in Deinem Link steht beim Halbelfen unter traits, dass er +2 auf Charisma und je +1 auf ZWEI Attributswerte nach Wahl erhält. In der Zusammenfassung im Abschnitt Charaktererschaffung steht aber +2 auf Cha und +1 auf EINEN weiteren. Was stimmt jetzt?

Aeryn

  • Beiträge: 1009
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #23 am: 20.03.2018, 17:02:42 »
Zwei ist richtig.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #24 am: 20.03.2018, 17:37:40 »
Idunivor, Frage: in Deinem Link steht beim Halbelfen unter traits, dass er +2 auf Charisma und je +1 auf ZWEI Attributswerte nach Wahl erhält. In der Zusammenfassung im Abschnitt Charaktererschaffung steht aber +2 auf Cha und +1 auf EINEN weiteren. Was stimmt jetzt?

Genau, zwei ist richtig. Dadurch wird ausgeglichen, dass er nicht so fancy stuff bekommt wie die andere Völker.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

soises

  • Beiträge: 2535
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #25 am: 20.03.2018, 18:14:30 »
Nö, ach, ich spiele Schurken schrecklich gerne. Ich bin es nur gewohnt, dass in Runden, in denen soises mitspielt, der Posten schon besetzt ist, und zwei davon braucht man ja nun auch wieder nicht. :wink:

*L8 schallend* sehr treffend beschrieben wenn ich so nachdenke.  :P  wobei sich 2 auch ganz gut ergänzen können. (besonders im nahkampf u. bei den skills)


(Außer, man könnte da einen feinen Gegensatz herstellen: disziplinierter Elf hier, undisziplinierter Halbelf dort...), also vielleicht doch eher Schurke. Beim sorcerer hätte ich nur sofort ne Idee für den Charakter gehabt, die nahezu unabhängig von der Welt funktioniert hätte.

das mit dem gegensatz könnte gut funktionieren. mein charakter wird (aus jetziger sicht) etwas von einem - magischen - soldaten haben. daher kommt das mit "disziplinierter elf" von meiner seite aus schon ganz gut hin.

vielleicht kennst du die ganzen sachen ja bereits, aber nur zur info: im Sword Coast Guide, gibt es varianten vom halbelf, von denen manche ganz interessant sind. und in Xanathars Guide gibt es die rogue unterklasse "scout", die ich auch sehr gelungen empfinde. vllt. ist das die lösung für einen "sozialen wildnis charakter".  :)

falls du da infos brauchst, schreib mich an u. ich kann dir sicher helfen.


...  über was soll er denn den ganzen Tag erzählen? "Ich habe gestern im Wald ein Eichhörnchen gesehen und kurz darauf fiel ein Blatt vom Baum?" Oder: "Im Mondtal hat's dieses Jahr viele Hirsche?" Hm, also, ich sehe einfach nicht, wie sich daraus ein anregendes Gespräch entwickeln soll. :)

 :lol: :D :wink:

Dolgrim Frostbart

  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #26 am: 20.03.2018, 18:54:13 »
"Ich habe gestern im Wald ein Eichhörnchen gesehen und kurz darauf fiel ein Blatt vom Baum?" Oder: "Im Mondtal hat's dieses Jahr viele Hirsche?" Hm, also, ich sehe einfach nicht, wie sich daraus ein anregendes Gespräch entwickeln soll. :)
On, man könnte sich über Kochrezepte für Hirschkeulen austauschen, den ganzen Abend lang :piper:
« Letzte Änderung: 21.03.2018, 18:49:42 von Dolgrim »

Gaja

  • Beiträge: 721
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #27 am: 20.03.2018, 18:58:52 »
"Ich spieß sie auf und halt sie übers Feuer und wenn die eine Seite schwarz wird, dreh ich um?"

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #28 am: 20.03.2018, 20:24:41 »
Hat jemand Lust, mit mir einen gemeinsamen Hintergrund zu machen?

Was haben wir den bisher? Einen Elf Wizard (Bladesinger), Zwerg Ranger (Hunter), einen Rogue, einen Sorceror, nicht wahr? Ein Heiler wäre nicht schlecht, aber zum Cleric oder Druid fühle ich mich nicht berufen und beim Barden fühle ich mich immer etwas doof, wenn ich in der Hitze des Gefechts erst einmal in meinen Dudelsack blase. :huh: Vielleicht ein Paladin?

Edit: Wer ist eigentlich Nahkämpfer?
« Letzte Änderung: 20.03.2018, 20:25:08 von List »
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Gaja

  • Beiträge: 721
    • Profil anzeigen
[D&D 5E] Storm King's Thunder
« Antwort #29 am: 20.03.2018, 20:37:38 »
Ich täte einen Rogue ODER einen sorcerer spielen (oder einen Barden, wenn gefällig).

Mein Rogue oder Barde wären Nahkämpfer (man denke an Will), mein sorcerer natürlich nicht.