• Drucken

Autor Thema: Episode III - Der lange Pfad zum Ziel  (Gelesen 13777 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Woh Zsar

  • Beiträge: 605
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #405 am: 28.08.2019, 11:41:24 »
Spieler Initiativeplatz 4

Kaum dass Liana die Tiere entdeckt hatte, ging es auch schon los. Die Frau war schnell. Kurz dannach agierten auch schon die Wesen und Woh Zsar schaffte es nicht mal sich vom Seil zu befreien oder seine Waffe zu zücken. Völlig überrumpelt von der Agilität der Wesen versuchte er noch die Brille festzuhalten aber zu spät. Der Ruck am Rucksack brachte ihn zum wanken und seine Brille war weg.
„Meine Gläser sind weg“[1] teilt er den Anderen sein Unglück mit, wärend er versucht das Gleichgewicht zu halten. Dabei dreht er sich so, dass er seinen Rücken in Richtung des Maalraas dreht. Mit einigen kantigen Gesten versucht er die Großkatze auf sein Problem aufmerksam zu machen.[2] Diese knurrt auf und heilt zu Woh Zsar. In einen Satz der den Padawan fast zu boden reißt, fällt die Großkatze das Vursnok an und gräbt ihre Krallen in den wehrhaften Gegner.[3]
 1.  freie Aktion
 2. Manöver: Tiergefährte agieren lassen
 3. Bewegung in den Nahkampf mit Vursnok 2 (an Wohs Rucksack)
Angriff erfolgreich Schaden 6 -4 Soak = 2 Punkte

Derek Vonn

  • Beiträge: 1303
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #406 am: 29.08.2019, 08:35:15 »
Spieler Initiativeplatz 5

Derek war beinahe erleichtert, als die merkwürdigen Wesen angriffen, denn immerhin schien das zu bedeuten, dass keine tödliche Krankheit oder Strahlung hier lauerte, die sie komplett auffressen würde. Die Wesen hingegen schienen nicht besonders bedrohlich zu sein - eine Einschätzung, die er jedoch schnell wieder revidieren musste, als er sah, wie die Tiere begannen, ihre Ausrüstung zu stehlen - sicherlich, um sie dann wie alle andere organische Materie hier restlos zu fressen.

Wollten sie nicht bald komplett wehrlos dastehen, mussten sie schnell handeln. Das einzige, was Derek einfiel, da er seinen Schusskünsten nicht wirklich traute, war zu versuchen, das Tier, das Wohs Brille gestohlen hatte, mit der Macht in die Luft zu heben und es womöglich gegen Wände oder den Boden zu schleudern, bis es tot war. So leicht, wie die Wesen waren, sollte dies kein großes Problem darstellen, denn inzwischen hatte er fast so etwas wie eine Routine entwickelt durch lange Übungstage auf dem Schiff.

Doch die Macht, die er hier antraf, war durch und durch dunkel, und nun, da er hinausgriff, spürte er erst in voller Gänze, weshalb die Atmosphäre hier so bedrückend war und was die anderen gemeint hatten. Es bereitete ihm beinahe körperliche Übelkeit, doch die Bedrohung brachte ihn dazu, diese dunkle Macht in sich aufzunehmen und mit ihr nach dem Wesen zu greifen. Sicherlich heiligte der Zweck die Mittel.
Doch ob es an der dunklen Seite lag oder an etwas anderem - das Wesen widersetzte sich seiner Kraft, und es gelang ihm einfach nicht, es zu fassen zu bekommen; es glitschte aus seinem Machtgriff wie ein nasses Stück Seife.[1]
 1. Ich weiß nicht, wie das genau geregelt ist. Mein Vorschlag wäre, dass ich einen dunklen Machtpunkt nutze, um den Versuch zu starten, es zu greifen, auch wenn es nicht funktioniert. Den zweiten für die Reichweite hätte ich ja erst angezapft, wenn ich das Vieh gefasst bekommen hätte.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16710
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #407 am: 13.09.2019, 11:11:15 »
Gegner Initiativeplatz 3&4

Eine der Kreaturen - sogenannte Vursnok[1] wie Buzz jetzt erkannte - machte sich ebenfalls bereit zum Sprung, verharrte dann aber doch in seiner Position. Irgendetwas schien es aufzuhalten.[2] Das andere hingegen schnellte auf Barret zu, packte sich mit seinen Tentakeln den Rucksack des jungen Mannes, aber statt mit ihm wegzuspringen, riss es ihm einfach nur den Riemen ab und lage jetzt - mit dem Rucksack in seinen Tentakeln - auf dem Boden.[3]
 1. Vursnok sind aggressive Allesfresser, die sich von jeglichem organischen Material ernähren. Sie können das aber nicht direkt entscheiden, was sie fressen können, sondern nagen einfach alles ab, was ihnen ins Maul kommt. Allzu intelligent sind sie aber nicht
 2. Keine Erfolge bei den Jump Checks
 3. Es gelingt dem Vursnock den Rucksack abzureißen, es ist jetzt engaged mit Barret, liegt aber auf dem Boden
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Barret Amon

  • Beiträge: 735
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #408 am: 13.09.2019, 12:03:19 »
Spieler Initiativeplatz 6

Irgendwie wurde Barret von der ganzen Situation überrumpelt und während er noch erfolglos überlegte, was das für Kreaturen waren, sprangen diese schon durch den Raum. Erst als eins der Wesen auf ihn zuflog und ihn verfehlte, reagierte er. Mit der Klinge versuchte er das Wesen zu treffen, das an seinem Rucksack hing, das Wesen hatte sich zwar etwas unter den Rucksack verkrochen, aber er schaffte es dennoch, es zu treffen.[1]
 1. 1 Erfolg, 5 Schaden + 3 :swadvantage:
« Letzte Änderung: 15.09.2019, 17:54:53 von Barret Amon »

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16710
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #409 am: 18.09.2019, 09:51:06 »
Hungrige Diebe

Runde 1

Spieler Initiativeplatz 1 & 2
Gegner Initiativeplatz 1 & 2
Spieler Initiativeplatz 3, 4 & 5
Gegner Initiativeplatz 3 & 4
Spieler Initiativeplatz 6

Vursnok 1 (Anzeigen)
Vursnok 2 (Anzeigen)
Vursnok 3 (Anzeigen)
Vursnok 4 (Anzeigen)

SC & Vursnok 1 (engaged Woh Tsar) & Vursnok 4 (engaged Barret)short rangeVursnok 2
short rangeVursnok 3
« Letzte Änderung: 18.09.2019, 09:52:54 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Xiara

  • Beiträge: 1721
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #410 am: 18.09.2019, 10:10:57 »
Spieler Initiativeplatz 1

Xiara trat näher an Woh Tsar und seinen Gegner heran, um diesen mit ihrem Lichtschwert zu attackieren[1]. Dunkle Macht durchströmte sie dabei und bot sich an, ihrem Angriff mehr Kraft zu verleihen, doch die Falleen ließ sich nicht beirren[2]. Ihre Energieklinge traf das Wesen, welches sich noch am Rucksack des Devaronianers klammerte[3], woraufhin es vor Schreck losließ[4].
 1. Maneuver: Engage V1
 2. Darkside Force Points werden nicht genutzt
 3. 9-4=5 Stun Damage
 4. :swadvantage::swadvantage::swadvantage: um das Wesen dazu zu drängen, Woh Tsars Rucksack loszulassen ("Disarm"), wenn das so ok ist

Woh Zsar

  • Beiträge: 605
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #411 am: 18.09.2019, 12:57:57 »
Spieler Initiativeplatz 2
Woh Zsar freute sich innerlich über die Erleichterung auf seinen Rücken, fluchte aber gleichermaßen, dass er sein Nachtsichtgerät verloren hatte. So musste er sich auf seinen Tiergefährten und seine deutlich besseren Sinne verlassen.
Das Maalraa zögert nicht lange. Als das Wesen den Rucksack losließ und auf dem Boden landete, hieb es mit seinen Pranken nach dem Wesen. Knirschend ratschten die scharfen Krallen des Maalraa über den vom Lichtschwert getroffenen Panzer und hinterließen mindestens Spuren.[1]
 1.  Manöver: Tiergefährte agieren lassen
Angriff auf Vursnok mit Schaden 6 – 4 + 4 Erfolge = 6 Damage
« Letzte Änderung: 23.09.2019, 07:25:45 von Woh Zsar »

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16710
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #412 am: 21.09.2019, 16:05:58 »
Gegnerinitiativeplatz 1&2

Die Vursnok, denen die Padawane bereits zu Leibe gerückt waren, schlugen nun zurück. Xiara hatte gerade erst den Rucksack von einer Kreatur befreit und nun schlugen deren Tentakelarme wild um sich. Die Falleen  hatte offenbar den Zorn der Kreatur erregt, so dass sie einige hässliche Wunden von den Zacken an den Tentakeln hinnehmen musste.[1] Barret er ging es da um einiges besser. Denn auch wenn sein Gegner sich wieder aufrappelte, konnte der junge Mensch mit seinem Schwert die Tentakel abblocken.[2]
 1. Treffer, 10-2Soak = 8 Schaden
 2. Kein Treffer.
« Letzte Änderung: 21.09.2019, 16:47:32 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Barret Amon

  • Beiträge: 735
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #413 am: 21.09.2019, 19:19:03 »
Spieler Initiativeplatz 3

Barret hatte gehofft, dass das Wesen einen Moment dort liegen bleiben würde, aber plötzlich rappelte es sich auf und versuchte ihn mit den Tentakeln zu treffen. Glücklicherweise konnte er ausweichen, packte das Schwert fester und schlug seinerseits zu.[1]
 1. Treffer 7 - 4 Soak = 3 Schaden
« Letzte Änderung: 21.09.2019, 20:31:46 von Barret Amon »

Liana Dunham

  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #414 am: 23.09.2019, 09:09:55 »
Spieler Initiativeplatz 4

Liana blickte sich hektisch um und versuchte einen möglichst umfassenden Überblick über die momentane Situation zu erhaschen.
Mit einigen wenigen Schritten eilte sie ein wenig nach hinten und riss erneut Ihr Blastergewehr nach oben.[1]
Sie zielte auf den Vursnok der direkt bei Barret auf dem Boden hockte und gerade mit einem Hieb dessen Schwertes attackiert wurde.
Mit genügend Selbstvertrauen, dass Sie Barret dabei nicht treffen würde schickte Sie Ihr Blastergeschoss auf den Weg.[2]
Dennoch zeigte die Anstrengung des Gefechts erste Wirkungen und es bildete sich die ein oder andere Schweissperle unter Ihrem Helm.[3]
 1. Maneuver: Bewegung in den Raum hinein um möglichst auf kurze Reichweite zu sämtlichen Vursnoks zu sein.
 2. Erfolg: Grundschaden 9 + 3 Erfolge (einer davon von Buzz Kampfmeditation) abzgl. 4 Soak = 8 Schaden
 3. :swthreat: ergibt 1 Strain
« Letzte Änderung: 23.09.2019, 09:53:02 von Liana Dunham »

Derek Vonn

  • Beiträge: 1303
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #415 am: 23.09.2019, 10:15:48 »
Spieler Initiativeplatz 5

Derek spürte immer noch die kalte Umklammerung um sein Herz, die von der dunklen Seite herrührte. Noch einmal wollte er das nicht erleben, und so vermied er jeden Versuch, mit der Macht Kontakt aufzunehmen. Stattdessen legte er nun sein schweres Blastergewehr an und zielte auf das Wesen, das noch abseits der Gruppe verharrt war.[1] Er atmete einmal tief durch und konzentrierte sich, bevor er abfeuerte, und tatsächlich konnte er sein Ziel diesmal treffen![2]
 1. Das, das nicht springen konnte. Manöver für Zielen.
 2. Schaden 11-4 Soak = 7

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16710
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #416 am: 24.09.2019, 19:41:23 »
Nachdem sich die Gefährten in den ersten Momenten etwas überrascht gezeigt hatten, schlugen sie jetzt mit voller Kraft zurück. Gleich zwei der Kreaturen ging zu Boden und rappelte sich nicht wieder auf und das reichte für die anderen, dass sie genug von dieser Beute hatten. Schnellstens verschwanden sie durch kleine Lüftungsschächte oder andere Ritzen in den Wänden zurück in ihre Verstecke oder Höhlen oder, wo auch immer sie hausen mochten.
Allzu schlimme Wunden hatten sie nicht geschlagen, aber Barret Rucksack war ziemlich lädiert und Woh Tsars Brille war mit einer der Kreaturen verschwunden.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Liana Dunham

  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #417 am: 25.09.2019, 09:08:53 »
"Verflucht, was waren denn das für Biester", erklang es aus dem metallischen Helmlautsprecher, während Liana mit schnellen Schritten zu Buzz eilte um diese vor einem möglichen weiteren Angriff abzuschirmen. Immer wieder drehte Sie Ihren Kopf von eienr Seite zur anderen um den Raum weiterhin möglichst genau im Blick zu halten, bevor Sie erneut das Wort ergriff.
"Wie ist die Lage? Ist jemand verletzt?"
« Letzte Änderung: 25.09.2019, 10:56:51 von Liana Dunham »

Woh Zsar

  • Beiträge: 605
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #418 am: 25.09.2019, 10:11:54 »
Woh Zsar schnaufte hörbar. Die Überraschung war den Biestern geglückt und er dankte innerlich der Macht, dass er in seiner Heimat noch genau diesen Gefährten gefunden hatte. Äußerlich brauchte er wenigstens einen Moment um vom Kampfmodus wieder herunter zu kommen. Erst dann ging er in die Hocke und rief das Maalraa zu sich. Dieses hatte derweil eines der flüchtenden Wesen verfolgt. Stand aber nun vor einer Öffnung durchdas es nicht hindurch könnte.
Zurück bei Woh Zsar holte sich das Maalraa eine dankende Streicheleinheit vom Padawan ab. Dabei antwortete diese auf Lianas Frage „Ich bin nicht verletz und mein Maalraa auch nicht. Dafür ist meine Brille weg und ich bin praktisch blind.“

Xiara

  • Beiträge: 1721
    • Profil anzeigen
Episode III - Der lange Pfad zum Ziel
« Antwort #419 am: 25.09.2019, 12:05:47 »
Xiara blickte den Wesen nach und blieb noch eine Weile wachsam, bis sie schließlich die Klinge ihres Lichtschwerts verschwinden ließ.

"Mich hat einer von ihnen ganz ordentlich erwischt. Derek? Vielleicht kannst Du Dir das mal anschauen."

Zu Woh Zsar meinte die Falleen: "Das mit der Brille ist ungünstig. Ich habe zur Not noch einen Leuchtstab in meiner Überlebensausrüstung."

  • Drucken