Online-RPGs D&D 5E > Forgotten Realms - Storm King's Thunder

Erstes Kapitel - Das Grollen am Horizont

<< < (2/197) > >>

Skip:
An dem Tisch, den der Wirt den Gefährten zuwies, nahm Skip gar nicht erst Platz, sondern steuerte sofort den einzelnen und sichtlich trüb gelaunten Herrn[1] in der Ecke an. (Nur den Schnappskrug hatte er sich zuvor geschnappt.)

"Kummer und Kummer gesellt sich gern", eröffnete er. "Mir warf jemand, den ich seit sechs Jahren einen Freund wähnte, soeben vor, ich hätte ihn ruiniert—absichtlich!—und ich solle gar nicht erst wagen, dies zu leugnen. Und welche Laus ist Euch über die Leber gelaufen, wenn man fragen darf? Mein Name ist Skip."

Und sollte der Fremde nach dieser Rede nicht allzu abweisend oder gar böse blicken, würde Skip sich mitsamt des eigenen Humpen zu ihm setzen.
 1. Insight = 9

Gaston:
Gaston verbrachte die letzten Tage zwischen Euphorie und zweifelnder Ernüchterung. Er freute sich über einen ganz neuen Lebensabschnitt, den er dank Skips Hilfe begonnen hatte. Er dachte ernsthaft darüber nach, Abenteurer zu werden. Wie ließe sich das Finanzielle mit der Beschaffung seltener Zutaten wohl besser verbinden? Und diese Perspektive ließ ihn ohne Unterlass lächeln und er fühlte sich leicht und frei, wie schon lange nicht mehr. Die Welt lag ihm zu Füßen! Er hatte nichts zu verlieren, aber alles zu gewinnen. Das war die eine Seite.

Auf der anderen Seite merkte er deutlich, dass ihm sein Freund Skip aus dem Weg ging. Gaston sagte sich, dass Skip natürlich so reagieren musste. Er musste ein bisschen Show machen, um zu zeigen, wie unrecht es gewesen war, beschuldigt zu werden. Skip war ein guter Schauspieler. Vielleicht übertrieb er es sogar ein bisschen, spielte seine Rolle ein bisschen zu gut. Den volltrunkenen Besuch im Bordell hätte es vielleicht nicht gebraucht. Gaston hatte die anderen Gefährten um Verständnis gebeten und ein bisschen den Kopf geschüttelt. Es gehöre nunmal dazu, wenn man mit Skip reise. Aber es gab auch Momente, da begann Gaston zu zweifeln, ob es wirklich gespielt war. Wer konnte das schon unterscheiden? In diesen Momenten wurde Gaston ganz still und nachdenklich.

Ein solcher Moment war, als sie in Bryn Shander ankamen. Sie gaben ihre Pferde ab und suchten sich ein warmes Fleckchen zum bleiben. Als sie Platz genommen hatten, hielt Gaston den Wirt zurück: "Und etwas zu Essen und eine Minute Eurer Zeit, bitte. Was habt Ihr auf dem Feuer? Und was habt Ihr über die Riesen in dieser Gegend gehört?", fragte Gaston geradeheraus.

Idunivor:
Der Mann musterte Skip mit kritischem Blick als dieser zu seinem Tisch kam, aber allzu abweisend war dieser dann doch nicht, auch wenn er fürs erste seine Flasche Brandy gut festhielt und auch darauf achtete, dass er bei Bedarf an seinen Streitkolben heran kommen würde. Aber doch antwortete er schnell auf Skips Frage: "Ihr seid wohl noch nicht allzu lange an diesem verlassenen Ort. Seht aus als kämt ihr direkt von der Straße. Gebt der Kälte noch ein paar Tage und ihr werdet genauso froh über ein bisschen Wärme im Magen sein, wie ich es jetzt bin." Auf Skips eigene Klage ging er hingegen mit keinem Wort ein und jetzt da Skip mit ihm sprach, wurde ihm klar, dass er auf den ersten Blick zwar etwas verzweifelt und auch betrunken wirkte, dass dies aber wohl nur der äußere Anschein war, den er - ob bewusst oder unbewusst - erweckte.


Indessen antwortete der Wirt auf Gastons Fragen: "Pah, Riesen? Wir haben hier keine von denen. Nen paar besonders große Barbaren vielleicht draußen in der tundra und Yetis, aber Riesen, nein. Die bleiben in den Bergen, wo sie hin gehören. Und zu Essen haben wir Fischsuppe, ich werde euch gleich welche bringen. Ihr seht aus, als könntet ihr sie gut vertragen."

Fiona:
Wo der Wirt ohnehin gerade am Tisch war, sprach Fiona diesen auch an.

"Sagt bitte, habt Ihr auch Gästezimmer hier in Eurem Haus? Und vor allem, kann man bei Euch ein heißes Bad bekommen? Das wäre, neben einer guten Speise und dem einem oder anderen Schluck von Eurem vielgepriesenen Brandy, momentan das, wo ich zumindest mich am meisten nach sehne nach der langen Reise."

Während sie mit ihm sprach, musterte die Halbelfin den Zwergen und fragte sich, vor allem wohl aufgrund der roten Haarpracht, ob er wohl mit der freundlichen Wachoffizierin verwandt sein mochte.

Idunivor:
"Bwahahaha", lachte der rotbärtige Zwerg auf, als Fiona nach Zimmern und einem Bad fragte: "Nein meine Liebe, da seid ihr hier falsch. Hier gibt es Feuerbrand und Bier. Aber das wonach es euch verlangt, das findet ihr in den Gasthäusern. Der "Hängende Schwachkopf" ist direkt auf der anderen Seite des Marktplatzes. So wie ihr ausseht gehört ihr aber eher in den "Nordblick" in der Nähe des nördlichen Tores. Allerlei Abenteurer und Söldner dort."

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln