• Drucken

Autor Thema: In der Freakshow  (Gelesen 6172 mal)

Beschreibung: OOC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vermilion

  • Moderator
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #165 am: 20.06.2018, 20:15:43 »
Der "Meister" sagt... er überlegt es sich noch.  :P

@Cerebro: cool, dann bekomm ich ja gleich nen Roman zum Steckbrief mitgeliefert! Da freue ich mich aber.

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #166 am: 20.06.2018, 20:22:06 »
Mir fällt ein...Sams sind ja anfällig gegenüber Magie. Als Adept kann man also stattdessen quasi einen Magie-Tank machen...Vielleicht decke ich einfach das ab. Aber sehen wir ja dann, wie viel Spielraum es insgesamt gibt. Noch bin ich ziemlich spezialisiert. ^^

Vermilion

  • Moderator
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #167 am: 20.06.2018, 20:33:42 »
@Maki: verlass dich nicht zu sehr auf dein bisheriges Wissen zum "richtigen" Shadowrun.  :P

Alle, die selber keine Magie wirken sind relativ anfällig dagegen. Aber zum Glück ist Magie ja auch relativ selten - werdet vermutlich nie gegen eine Armee von Kampfmagiern antreten müssen.

Vermilion

  • Moderator
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #168 am: 20.06.2018, 21:01:00 »
So, da habt ihr nun was zum knabbern...

Bin mit der Gestaltung der Tabellen zwar noch nicht ganz zufrieden, aber jetzt steht dort wenigstens schon mal etwas.

Natürlich fehlt auch noch eine ganze Menge von Erklärungen, aber ich hoffe das Grundprinzip kommt damit schon halbwegs rüber. Und ich brauche jetzt nur noch Text (und keine meterlangen Tabellen) mehr einzufügen.


Keeva

  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #169 am: 20.06.2018, 21:59:34 »
Keine Chance Nahkampf auch irgendwie in den Bereich Geschicklichkeit zu bringen? Mein Char ist nicht besonders stark und nur mäßig bis durchschnittlich ausdauernd, soll aber ne Nahkampfbombe werden, die eben durch Schnelligkeit und Geschicklichkeit ihre "Siege" erringt... das lässt sich hier leider nicht umsetzen.
Name: Keeva O'Flanagan (auf Gälish: Caoimhe Ó Flannagáin)  /  Runner-Alias: Shrike  /  Hochauflösendes Bild

Vermilion

  • Moderator
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #170 am: 20.06.2018, 22:05:44 »
Ihr könnt die Fertigkeiten natürlich auch noch trainieren (mit EPs steigern).

Es wird wohl fast niemand alle seine gewünschten Fertigkeiten nur durch die Attribute in gute Höhen bringen können.

Es geht eher darum die Attribute so zu wählen, dass sie im Schnitt am besten zum Konzept passen - der Rest wird dann in einem bestimmten Rahmen noch angepasst.

Ausserdem könnt ihr auch noch ein wenig kompensieren, also bei Fertigkeiten die ihr durch die Attribute eigentlich recht hoch hättet ein paar Punkte abziehen und dafür auf andere mehr verteilen.

Das folgt dann alles noch in den weiteren Ausführungen. Bastelt da also noch nicht zu viel.  :wink:

Ich werde ausserdem gerne helfen die Attribute bestmöglich zu verteilen, falls dies dann gewünscht sein sollte.

Teagan StMichael

  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #171 am: 20.06.2018, 22:09:49 »

Das folgt dann alles noch in den weiteren Ausführungen. Bastelt da also noch nicht zu viel.  :wink:

Ich werde ausserdem gerne helfen die Attribute bestmöglich zu verteilen, falls dies dann gewünscht sein sollte.

Keine Sorge - ich werde da erst mal NIX machen.

Was Dich nicht überraschen dürfte.

Keeva

  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #172 am: 20.06.2018, 22:10:46 »
Spielen die Attribute für sich noch irgendeine andere Rolle, als zur Basiswerberechnung der Skills? Ich möchte nicht - nur um meine Grundwerte gut zu bekommen - Kraft auf 5 setzen und dann in meinem Kopf nen Kampfschrank als Charakter sehen, anstatt ne zierliche Elfe. Die Attribute verbinde ich eben mit dem Grundgerüst des Chars, entsprechend setze ich sie so, wie ich mir den Char vorstelle - aus rollenspieltechnischer Sicht und nicht aus Werte-Min-Maxing Sicht.

Dass man die Skills seperat noch steigern kann ist mir bewusst, aber es ist ja auch relativ doof, wenn ich 15 Punkte in einen Skill kloppen muss, um ihn auf Prio 1 Level zu bekommen, weil der Grundwert unterirdisch ist. Da bleibt ja nix mehr für andere Sachen übrig.
« Letzte Änderung: 20.06.2018, 22:11:58 von Keeva »
Name: Keeva O'Flanagan (auf Gälish: Caoimhe Ó Flannagáin)  /  Runner-Alias: Shrike  /  Hochauflösendes Bild

Keeva

  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #173 am: 20.06.2018, 22:19:37 »
Übrigens, wer Excel hat: Ich hab mir fix nen Kalkulator zusammengebastelt, der anhand der Grundwerte alle Finalwerte ausrechnet. Könnt ihr hier herunterladen.

(Basiert natürlich nur auf dem, was bisher an Regeln bekannt ist.)
Name: Keeva O'Flanagan (auf Gälish: Caoimhe Ó Flannagáin)  /  Runner-Alias: Shrike  /  Hochauflösendes Bild

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #174 am: 20.06.2018, 22:42:17 »
Hm, brauch ich für Adeptenzeugs also Fokus als Attribut? Gibts da einen Skill für?

Nahkampf würde ich evtl. als Geschick + Kraft machen. Ausdauer spielt zwar eine Rolle, aber Schnelligkeit und Kraft würd denk ich Sinn ergeben - dann kann Cere sein Elfenmelee ausspielen und ich werd ja den Mittelweg gehen glaub ich.

Edit: Menschenkenntnis braucht Ausdauer? Uh...warum? ewe

Und sollen wir uns Vorteile / Nachteile überlegen? Sowas find ich zur Abrundung immer nett. Vielleicht einfach 2 Traits passend zum Charakter und dann 1-2 Nachteile dazu.
« Letzte Änderung: 20.06.2018, 22:51:06 von Kim Lee »

In der Freakshow
« Antwort #175 am: 21.06.2018, 07:21:34 »
Sollte ein Zwerg nicht eher Intelligenz und Ausdauer als Bonus haben?  Anstelle von 2 Punkte Intelligenz, würde ich jeweils 1 Punkt auf Ausdauer und Intelligenz verteilen, fände ich passender da Zwerge ja meistens als robust und weise dargestellt werden.

In der Freakshow
« Antwort #176 am: 21.06.2018, 07:29:48 »
Sehe ich das richtig das z.b. Technik nicht weiter spezialisiert wird und über diese Fertigkeiten dann einfach alles abgewickelt wird was mit bauen und reparieren zu tun hat, gleiches gilt dann wohl auch für Fahrzeuge und fliegen

Was genau wird alles über riggen abgewickelt und was genau über hacking?

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #177 am: 21.06.2018, 08:03:34 »
Verm muss ja noch basteln, von daher:

Technik würde ich mindestens zweiteilen, Mechanik und Elektronik, vielleicht auch Computertechnik oder so. Der Mechaniker im Outback wird ja keine Drohnen zusammenbasteln können.

Und worunter fallen passenderweise so Survival und Improv-Geschichten? Shivs aus Zahnbürsten und Vietcong-Fallen und sowas. :>

Vermilion

  • Moderator
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #178 am: 21.06.2018, 09:53:50 »
Jede Menge Feedback hier.  :D

Versuche ganz kurz darauf einzugehen:

@Khan: das überrascht tatsächlich nicht. Aber ist auch völlig ok.

@Cerebro: Die Attribute spielen sonst eigentlich keine Rolle. Habe mir überlegt Attributs-Proben einzubringen, aber das ergibt nur noch mehr Regeln.

Deine ausführliche PM muss ich erst noch abarbeiten, aber ich bin wie versprochen offen für sämtliche Kritik. Ich nehm euch gar nichts übel - ich bin froh über Rückmeldungen.

Grundsätzlich: ein paar Zuteilungen sind effektiv eher aus Balancing-Gründen gewählt worden, als aus purer Logik. Müssen halt aufpassen dass jedes Attribut seinen Wert behält.

@Maki: Das mit der Ausdauer ist entweder ein Fehler, oder wegen dem Balancing so gewählt. Wird aber evtl. noch überarbeitet.

Vor- und Nachteile sind bisher noch nicht geplant. Ist aber eine Überlegung wert, würde mir nämlich auch gefallen.

Adepten benötigen kein bestimmtes Attribut, bis auf Magie mindestens auf 1, da sie magisch aktiv sein müssen.

Nahkampf ist schwer, da spielt logisch betrachtet ja fast alles eine Rolle. Wird aber evtl. auch noch überarbeitet.

Basteln in dem Sinne hab ich noch nicht berücksichtigt, könnte man gut noch ergänzen.


@Rolf: Riggen ist ein komplizierter Skill, da gibts dann noch Sonderregeln. Grundsätzlich ist Riggen aber nur das Steuern von Dingen durch Gedanken. Codes und anderes zu knacken ist Hacken.

Technik war schon eher allgemein geplant, könnte man aber ggf. noch aufteilen.

Die Bonuspunkte der Rassen sind meist bei +2, dass es damit möglich ist auf 7 zu kommen. Menschen sind vielfältig und dürfen frei wählen, kommen bei den Attributen so aber maximal auf 6. Will den jeweiligen Rassen damit also wirklich ermöglichen irgendwo deutlich besser zu sein. Kannst ja problemlos die Intelligenz einen Punkt tiefer lassen, den du stattdessen dann noch in Ausdauer steckst.


So, ich hoffe ich habe alles kurz angesprochen.

In der Freakshow
« Antwort #179 am: 21.06.2018, 11:43:23 »
Danke schonmal für die erste Rückmeldung.
Ist gut das wir so viele unterschiedliche Charakterkonzepte haben, denn dann achtet jeder gleich mal auf was anderes und somit bekommst du dann auch gleich ein wesentlich breiter gefächertes Feedback  :wink:

Wie genau willst du das eingentlich mit den Waffen handhaben? Ich gehe mal davon aus unter leichte Waffen verstehst du alles was in einer Hand gehalten werden kann (von der Hold-out-Pistole bis zur Maschienenpistole und der schweren Pistole), und alles wozu man zwei Hände benötigt fällt in die Kategorie schwere Waffen (vom Gewehr über die Schrotflinte bis hin zur Sturmkanone und dem Granatwerfer).
Wie willst du das Thema mit den Bordwaffen handhaben? Wenn also in einem Fahrzeug z.B. eine Pistole eingebaut wäre würdest du es dann über leichte Waffen abhandeln? Oder sagst du das generell alle Bordwaffen eine extra Kategorie sind, da es ja dann doch etwas anderes ist wenn man eine Bordwaffe abfeuert wie wenn man das Teil selbst in der Hand hält (fände ich persönlich passend wenn alle Bordwaffen eine extra Kategorie bekommen).

Fahrzeuge oder Technik kann man ja in so fern zweiteilen das man zum einen sagt das reine Wissen und steuern ist eins, und Bauen/Reparieren ist dann was anderes. Würde dann also eine Fertigkeit Fahrzeuge geben damit man sowas überhaupt lenken kann und dann eine zweite Fertigkeit Fahrzeuge (Bauen/Reparieren) wenn man an dem Fahrzeug etwas basteln möchte. Ähnlich würde ich das ganze dann auch bei Technik machen die eine Fertigkeit um das Teil bedienen zu können und die andere um es reparieren zu können (gilt jetzt natürlich nicht nur für Technik und Fahrzeuge, kann auch auf andere Sachen angewendet werden).

Okay wenn ich mich dann also in ein Gebäude/Fahrzeug einriggen will benötige ich zuvor Hacking damit ich das fremde System überhaupt knacken kann? Und nachdem das System geknackt wurde kann ich es dann mittels riggen steuern und lenken?

Okay deine Argumentation zum Thema Attribute kann ich jetzt nachvollziehen. Du möchtest also den einzelnen Rassen die Möglichkeit geben einen einzelnen höheren Wert zu erlangen. Vor diesem Hintergrund gibt es dann natürlich Sinn das der Zwerg +2 auf Intelligenz bekommt.

Zum Thema Nahkampf kann ich nur sagen das ich es wohl am ehesten auf die Attribute Gewandheit und Kraft verteilt hätte, denn Ausdauer ist da meiner Meinung nach dann doch eher zweitrangig, denn die Technik ist hier der Vordergrund. Meistens schlägt man eher kraftvoll oder eher schnell zu, oder in einer Kombination daraus. Es geht ja hier eher darum ob man trifft und nicht wie lange man stehen bleibt.

Thema Vor-Nachteile würde mir auch gefallen, das gibt dann meistens noch etwas Tiefe für den Charakter und man kann dann vielleicht doch noch eine Kleinigkeit gerade beim Thema Attribute machen wenn man möchte das dort noch was optimiert wird.

Generell fände ich es schöner wenn hier alle Punkte offen besprochen werden und man sich gerade im Bereich der Regelbearbeitung nicht unbedingt über PN unterhält. Finde es immer schön wenn alle zum gleichen Zeitpunkt den gleichen Wissensstand haben, und schließlich hat ja hier auch niemand geheimnisse die er vor den anderen nicht öffentlich schreiben kann. Wenn es dann ein Thema ist das einen persönlich nicht interessiert, dann muß man den Beitrag ja nicht lesen und kann ihn ignorieren.

  • Drucken