• Drucken

Autor Thema: In der Freakshow  (Gelesen 5654 mal)

Beschreibung: OOC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vermilion

  • Moderator
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #195 am: 21.06.2018, 19:34:17 »
Werte für Mana und Lifepoints sind schon geplant, da spielen die Attribute dann auch noch mit rein. Das kommt alles noch.

Kann mir aber auch vorstellen den Zaubern eine Stufe zu verpassen und dann muss man Magie hoch genug haben, um den Zauber überhaupt zu erlernen, oder Zauber höhrerer Stufe entsprechend zu erschweren, falls das Attribut zu tief ist.

Feste Listen sind nicht geplant, mache wennschon zu jeder Kategorie ein paar Vorschläge mit den klassischen Standard-Zaubern.

Teagan StMichael

  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #196 am: 21.06.2018, 19:38:52 »
So wie dies hier?



 :D

Keeva

  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #197 am: 21.06.2018, 20:41:45 »
Warum im kleinen Maßstab denken. Keeva beschwört Meteor! ... Blickt gen Himmel: "Uh-Oh..."

Name: Keeva O'Flanagan (auf Gälish: Caoimhe Ó Flannagáin)  /  Runner-Alias: Shrike  /  Hochauflösendes Bild

Vermilion

  • Moderator
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #198 am: 21.06.2018, 21:28:47 »
Keeva stirbt auf der Stelle durch den Entzug, den so ein mächtiger Zauber mit sich bringt.
Währenddessen furzt irgendwo einer der Grossen Drachen - und der Meteor verpufft.

- This was where death began -

THE END


Ok, das war jetzt nicht lustig... aber ich passe den Massstab lieber noch an, bevor die Sache aus dem Ruder läuft.  :cheesy:

In der Freakshow
« Antwort #199 am: 21.06.2018, 21:44:10 »
Keeva stirbt auf der Stelle durch den Entzug, den so ein mächtiger Zauber mit sich bringt.
Währenddessen furzt irgendwo einer der Grossen Drachen - und der Meteor verpufft.

- This was where death began -

THE END


Ok, das war jetzt nicht lustig... aber ich passe den Massstab lieber noch an, bevor die Sache aus dem Ruder läuft.  :cheesy:

also das mit dem Drachenfurz fand ich schon sehr lustig  :rofl:

In der Freakshow
« Antwort #200 am: 21.06.2018, 21:48:16 »
Es fehlt leider immernoch einiges an Regeln - und ich weiss nicht, wann ich diese dann endlich niederschreiben kann. Es ist also weiterhin Geduld gefragt.  :closedeyes:

das Angebot steht noch immer ... Wenn du Hilfe brauchst dann melde dich

Keeva

  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #201 am: 21.06.2018, 21:59:45 »
... aber ich passe den Massstab lieber noch an, bevor die Sache aus dem Ruder läuft. :cheesy:

Nah, ich denke hier ist keiner am Start, der die Stimmung und Glaubwürdigkeit des Spiels durch grandios übertriebene Szenen kaputtmachen würde. Und ernsthaft zum Thema Magie: Ich bin stark dafür, dem Spieler den Style eines Zaubers selbst definieren zu lassen. Das spart dir zum einen die Arbeit gewaltige Listen aufzustellen (bei denen am Ende sowieso nicht genau das dabei ist, was sich der Anwender wünscht / vorstellt) und propagiert zum anderen - wie schon angesprochen - Kreativität beim Schreiben. Natürlich verlangt es ein gewisses Vertrauen in die Spieler, die am Ende nicht total bescheuertes oder an den Haaren herbeigezogenes Zeug posten sollten, aber selbst wenn das passiert (was ich mir hier in der Runde nicht vorstellen kann) lässt du einfach den SL-Hammer kreisen und den Post entsprechend editieren.

Edit: Bei all dem Ulk übrigens nochmal ne ernste Frage zum Thema Maßstab und Magie: Welche Proportionen kann denn ein Zauber von einem mächtigen Magier annehmen? Ich geh mal nicht davon aus, dass er/sie ganze Straßenviertel in Schutt und Asche legen kann, sondern sich das ungefähr am Zerstörungspotential "normaler" Waffen orientiert, damit eine Balance zwischen Magie und Technik herrscht (?)
« Letzte Änderung: 21.06.2018, 22:08:47 von Keeva »
Name: Keeva O'Flanagan (auf Gälish: Caoimhe Ó Flannagáin)  /  Runner-Alias: Shrike  /  Hochauflösendes Bild

In der Freakshow
« Antwort #202 am: 21.06.2018, 22:07:16 »
... Natürlich verlangt es ein gewisses Vertrauen in die Spieler, die am Ende nicht total bescheuertes oder an den Haaren herbeigezogenes Zeug posten sollten, aber selbst wenn das passiert (was ich mir hier in der Runde nicht vorstellen kann) lässt du einfach den SL-Hammer kreisen und den Post entsprechend editieren.

sehe das Recht ähnlich, ich Glaube wir haben das alle recht gut im Griff und sehen das auch alle recht realistisch, jeder von uns hat ja schließlich auch schon ein wenig Rollenspielerfahrung.

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #203 am: 21.06.2018, 22:42:10 »
https://www.shadowiki.de/Zauberkategorie_Kampf

Das hilft eventuell. Grundsätzlich ist Magie selten und wird stärker überwacht. Als Runner mit Feuerbällen hantieren ist also mindestens genauso illegal wie mit Granaten zu schmeißen.


Keeva

  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #204 am: 21.06.2018, 22:55:01 »
Danke, aber das schießt an meiner eigentlichen Frage vorbei.
Name: Keeva O'Flanagan (auf Gälish: Caoimhe Ó Flannagáin)  /  Runner-Alias: Shrike  /  Hochauflösendes Bild

In der Freakshow
« Antwort #205 am: 22.06.2018, 06:52:54 »
Edit: Bei all dem Ulk übrigens nochmal ne ernste Frage zum Thema Maßstab und Magie: Welche Proportionen kann denn ein Zauber von einem mächtigen Magier annehmen? Ich geh mal nicht davon aus, dass er/sie ganze Straßenviertel in Schutt und Asche legen kann, sondern sich das ungefähr am Zerstörungspotential "normaler" Waffen orientiert, damit eine Balance zwischen Magie und Technik herrscht (?)

Laut den normalen Shadowrun Regeln ist das in etwa so. Wobei ich da der Meinung bin das Magie sogar etwas hinten an steht und sogar eher weniger Schaden macht wie manch eine Waffe.
Aber tendenziell ist der Vergleich recht gut das ein Feuerball in etwa einem Granatwerfer entspricht.
Was in Shadowrun halt immer total übel war, war das Thema mit dem Entzug. Wenn es da echt dumm gelaufen ist dann konnte es schon mal passieren das ein Magier tot umgefallen ist weil er einen mächtigen Zauber wirken wollte und dann halt echt schlecht gewürfelt hat.

Vermilion

  • Moderator
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #206 am: 22.06.2018, 07:31:57 »
So krass wird der Entzug sicher nicht ausfallen.

Und ich denke schon, dass ich auch mächtige Magie zulasse (so in die Richung Raketenwerfer), wird aber viel Mana kosten und dadurch auch nicht so oft einsetzbar sein. Ein gewisser Risikofaktor sollte dann auch eingebaut werden.

Kim Lee

  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen
In der Freakshow
« Antwort #207 am: 22.06.2018, 07:57:28 »
Kommt natürlich auch immer darauf an, wie man es aufziehen will. Der bisherigen Grundstimmung nach wäre wohl eine Pink Mohawk Runde naheliegend - heißt Style over Realism.  :cool:

Man kanns auch realistisch spielen, wo große Kanonen und Zauber fast so selten sind wie auf unseren Straßen - es könnte ja Aufmerksamkeit nach sich ziehen. Da wird dann viel geplant und möglichst subtil vorgegangen, weil jeder Akt von Gewalt schnell zu Knast oder Tod führt.

Ich stells mir bisher wie die alten 80er und 90er Actionfilme vor mit Verfolgungsjagden, Explosionen und anderen Details.


In der Freakshow
« Antwort #208 am: 22.06.2018, 08:33:14 »
@Vermilion

willst du eigentlich jedem fix die gleiche Anzahl an Fertigkeitspunkten geben? Oder werden die Fertigkeitspunkte z.B. von dem Attribut Intelligenz abhängig sein?
Ich persönlich fände es passend wenn die Fertigkeitspunkte auch etwas von einem Attribut abhängen, denn das würde wieder einzelne Attribute verstärken und es auch etwas realistischer machen. Der Intelligenz 1 Troll wäre dann halt doch schon etwas komisch wenn der plötzlich Mathematikgenie wäre nur weil er nicht weiß wo er seine Fertigkeitspunkte unterbekommen soll weil er so viele hat wie jeder andere, während der Intelligenz 6 Magier nicht weiß wie er mit seinen Fertigkeitspunkte hinkommen soll und deshalb mit 1 Punkt Mathematik noch nicht einmal 1+1 rechen kann (ich weiß, ... etwas arg überzogenes Bsp. aber ich Glaube du weißt wo ich damit hin will)

In der Freakshow
« Antwort #209 am: 22.06.2018, 08:34:56 »
Kommt natürlich auch immer darauf an, wie man es aufziehen will. Der bisherigen Grundstimmung nach wäre wohl eine Pink Mohawk Runde naheliegend - heißt Style over Realism.  :cool:

Man kanns auch realistisch spielen, wo große Kanonen und Zauber fast so selten sind wie auf unseren Straßen - es könnte ja Aufmerksamkeit nach sich ziehen. Da wird dann viel geplant und möglichst subtil vorgegangen, weil jeder Akt von Gewalt schnell zu Knast oder Tod führt.

Ich stells mir bisher wie die alten 80er und 90er Actionfilme vor mit Verfolgungsjagden, Explosionen und anderen Details.

Ich Glaube auch das wir hier alle schon auf etwas Action stehen und es auch mal ordentlich krachen lassen wollen, denn wenn man nicht auch mal jemanden abknallen darf dann hätten wir nicht Shadowrun spielen sollen sonder Mensch ärgere dich nicht  :rofl:

  • Drucken