• Drucken

Autor Thema: Auf der Suche  (Gelesen 4089 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blutschwinge

  • Moderator
  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
Auf der Suche
« Antwort #150 am: 15.06.2019, 17:52:06 »
Beim herunter klettern bemerkte Kyras, dass der Schacht schon sehr alt war, die Kletterkeile dagegen erneuert wurden und erst ein bis zwei Jahre alt waren.

Der Tunnel am Boden des Schachts führte in Richtung des Hauses, war aber leicht abschüssig. Die Luft hier unten war kühl und trocken, ein Licht war nicht zu erkennen. Und auch sonst konnte er in dem Bereich, den seine Fackel erhellte, nichts besonderes erkennen.

Eronomion

  • Beiträge: 285
    • Profil anzeigen
Auf der Suche
« Antwort #151 am: 16.06.2019, 10:35:10 »
Eronomion sah ebenfalls zu Derk und überlegte kurz, was er dem Mann jetzt sagen sollte: "Wir gehen da jetzt runter und sehen uns das an. Aber ihr könnt gern hir oben warten. Wir wollen euch schließlich nicht in Schwierigkeiten bringen." Ansonsten überließ er es aber dem Mann selbst, wie er sich entscheiden wollte und folgte Kyras nach unten, wo er dank seines celestischen Blutes um einiges besser zu sehen vermochte als Kyras.[1]
 1. Klettern Take 10 = 14, Wahrnehmung: 18
Unfortunately, my one true love remains myself...

Blutschwinge

  • Moderator
  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
Auf der Suche
« Antwort #152 am: 16.06.2019, 11:35:48 »
Derk wirkte unentschlossen. "Also, ich bin jetzt schon lange hier, aber us hat niemand gesagt, dass es da etwas gibt. Vielleicht ist es ja nur ein alter Keller. Aber eigentlich sollte ich ja mitgehen. Nun gut, ich folge euch, ich will sehen, was da ist."

Zu den Wachmännern sagte er: "Und ihr geht wieder auf Rundgang. Aber passt etwas besser auf, nicht dass plötzlich noch mehr Gäste am Kartentisch stehen."

Als dann alle Abenteurer in das Loch verschwunden waren, kletterte auch Derk nach unten.



Auch Eronomion konnte im Tunnel nichts entdecken. Der Gang war knapp 1,80m hoch und breit genug für eine Person. Um mehr zu erfahren mussten sie wohl weiter gehen.

Kyras Goldhand

  • Beiträge: 123
    • Profil anzeigen
Auf der Suche
« Antwort #153 am: 16.06.2019, 13:49:31 »
Damit genügend Platz für die Nachkömmlinge war ging Kyras schon einmal etwas voraus und hielt nach allem Ausschau was auffällig sein könnte, vor allem wollte er nicht schon wieder in eine Falle treten[1], deshalb ging er nur langsam voran, damit ihm nach Möglichkeit nichts entging.
 1. Wahrnehmung Take 10 = 20

Blutschwinge

  • Moderator
  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
Auf der Suche
« Antwort #154 am: 16.06.2019, 19:23:54 »
Kyras fand aber keine Falls und auch sonst nichts auffälliges. Nach ungefähr 30 Metern stieß er auf eine geschlossene Holztüre, Abzweigungen gab es keine.

Kyras Goldhand

  • Beiträge: 123
    • Profil anzeigen
Auf der Suche
« Antwort #155 am: 16.06.2019, 19:45:03 »
Kyras schaute sich die Tür kurz näher an[1], und versuchte sie danach zu öffnen. Falls sich die Tür nicht öffnen ließ versuchte er das Türschloss zu knacken[2]
 1. Wahrnehmung Take 10
 2. Mechanismus ausschalten Take 10

Ponzio

  • Beiträge: 333
    • Profil anzeigen
Auf der Suche
« Antwort #156 am: 17.06.2019, 17:34:28 »
Auch Ponzio ließ es sich nicht nehmen, den anderen nach unten zu folgen, schließlich konnte es gut sein, dass sie den Richter dort fanden. Für genügend Licht sorgten die anderen, so dass er beide Hände für die Leiter frei hatte und der Abstieg auch für seine alten Gebeine kein Problem darstellte. Der Gang jedoch war alles andere als gemütlich, und als es nicht weiter voran ging, fragte er nach vorne: “Braucht ihr Hilfe mit der Tür? Ich könnte zumindest nachsehen, ob sie magisch verschlossen ist.“[1]
 1.  falls von meiner Position möglich, wirke ich mal detect magic.

Kyras Goldhand

  • Beiträge: 123
    • Profil anzeigen
Auf der Suche
« Antwort #157 am: 19.06.2019, 06:29:21 »
Da niemand etwas finden konnte und sie alle wohl nicht in der Lage waren die Tür von dieser Seite aus zu öffnen, nahm Kyras aus seinem Rucksack ein kleines Werkzeug, was sich dann auf magische Art und Weise in eine Holzfälleraxt verwandelte.

"Tretet mal ein Stück zurück, hier hilft wohl nur rohe Gewalt", meinte Kyras und fing an auf die Tür ein zu schlagen so lange bis sie offen war.

Blutschwinge

  • Moderator
  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
Auf der Suche
« Antwort #158 am: 20.06.2019, 15:52:58 »
Es war schon eine ziemlich anstrengende und Zeitraubende Arbeit, denn das Werkzeug war zwar für Handwerkliche Arbeiten sehr gut zu gebrauchen, aber zum Einschlagen einer Tür nicht optimal. Aber es half nichts, etwas anderes hatten sie nicht. Da Kyras nicht wusste, wie die Tür verschlossen war, versuchte er es an verschiedenen Stellen und spürte schließlich an der oberen Ecke eine Art Widerstand. Er konzentrierte sich also zunächst darauf.

Schließlich hatte er es geschafft und ein Stück der Tür fiel mit einem lauten metallischen Scheppern nach unten. Dort war wohl ein Riegel gewesen. Nun sahen sie auch ein Licht auf der anderen Seite und sie konnten durch das entstandene Loch hindurch schauen. Der Gang ging noch gut zwanzig Schritt weiter und mündete dann in einen Raum mit einer Lichtquelle. Sie konnten im Gang und auch in dem Raum aber niemand oder nichts besonderes sehen.
Die Tür ging immer noch nicht auf, es musste also noch einen weiteren Riegel geben.
« Letzte Änderung: 20.06.2019, 15:55:35 von Blutschwinge »

Blutschwinge

  • Moderator
  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
Auf der Suche
« Antwort #159 am: 26.06.2019, 19:49:35 »
Bald war auch der zweite Riegel gefunden, er hatte sich auf Kniehöhe befunden, und anschließend ließ sich die Tür, oder was von ihr übrig war, ohne Probleme öffnen. Nachdem ihnen immer noch nichts besonderes auffiel gingen sie weiter den Gang entlang. Es war Alyssa, die plötzlich eine Bewegung sah, aber da flogen ihnen auch schon Gegenstände entgegen.

Hier geht's weiter.

  • Drucken