• Drucken

Autor Thema: Schänke zum Schwarzen Raben  (Gelesen 9871 mal)

Beschreibung: OOC

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 1999
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #615 am: 22.06.2020, 00:24:20 »
@Jelena: Es ist kein Wurf notwendig. Ihr könnt den Mann leicht überwältigen, aber es scheint euch sicher zu sein, dass er von selbst keine Ruhe hält.

Erich Janina Graustein

  • Beiträge: 240
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #616 am: 22.06.2020, 07:08:12 »
ich habe das Gefühl aus dm werden wir nichts mehr raus bekommen. Oder will da noch jemand von Euch etwas unternehmen?

Louis de Fromage Puant

  • Beiträge: 148
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #617 am: 22.06.2020, 11:05:40 »
Ich befürchte auch, dass da nicht mehr viel an hilfreichen Informationen zu holen ist. Gibt es so etwas wie eine Inquisition, der man den Kultisten übergeben müsste?

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 1999
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #618 am: 23.06.2020, 15:44:27 »
Das hängt wohl am ehesten von deinem Hintergrund ab. Zur Inquisition verweise ich auf das Regelwerk S. 104. Ich nehme eigentlich nicht an, dass jemand von euch die einschalten möchte. Ansonsten ist es ähnlich wie bei den Räubern: Hier herrscht so ein bisschen Anarchie, da die Baronie Düster nicht wirklich funktionsfähig ist. Das Gesetz seid entweder ihr oder ihr liefert ihn bei einer Gerichtsbarkeit in einer benachbarten Stadt ab, z.B. Freiburg.
Oder ihr akzeptiert, dass hier die Baronin das Sagen hat und unterwerft euch ihrer Gesetzgebung - aber ich glaube, euer aktueller Plan war leicht anders formuliert ;)

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 1999
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #619 am: 26.06.2020, 09:14:10 »
Jelena, da ist auch noch eine Dame ;)

Jelena Sejm Petrasowna

  • Beiträge: 163
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #620 am: 26.06.2020, 09:56:58 »
Oh, ist Ingrid doch noch reingekommen? Passe ich an.

[Und frage besser nicht, wer auf unseren Baron und unsere Pferde aufpasst.]
« Letzte Änderung: 26.06.2020, 09:58:15 von Jelena Sejm Petrasowna »

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 1999
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #621 am: 26.06.2020, 21:11:00 »
Ich meinte Hannah ...

Jelena Sejm Petrasowna

  • Beiträge: 163
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #622 am: 26.06.2020, 21:27:31 »
Und die wollte ich doch mit rausnehmen, um sich den Jungen anzuschauien.

Erich Janina Graustein

  • Beiträge: 240
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #623 am: 29.06.2020, 15:06:36 »
Wie weit ist es denn eigentlich noch bis zur Burg der Baronin?

Wie weit wäre das Dorf des Jungen entfernt? Liegt das auf dem Weg oder ist das ein sehr großer Umweg?

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 1999
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #624 am: 29.06.2020, 16:27:06 »
Das Dorf wäre sicherlich ein Umweg von 4-5 Tagen. 2 hin, 2 zurück. Die Burg solltet ihr in einem halben Tag erreichen.

Hannah Waldeck

  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #625 am: 29.06.2020, 21:53:07 »
Wie weit ist es zu Perchta?  Bei ihr könnte Leon unter kommen, bis wir ihn nach Hause bringen können.

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 1999
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #626 am: 29.06.2020, 23:32:24 »
Eine gute Tagesreise hin, das gleiche wieder zurück.

Jelena Sejm Petrasowna

  • Beiträge: 163
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #627 am: 30.06.2020, 15:53:39 »
[...] Zum Schluß versuchte sie ihn mit höhnischem Tonfall zu provozieren: "Was für eine erbärmliche Truppe ihr doch wart - kaum 20 Mann und eine winzige Opferstätte, wir haben gerade mal 5 gebraucht, um euch ein Ende zu bereiten!" Sie hoffte, ihn dazu zu verleiten, den Umfang des Kultes und seine Stützpunkte zu verraten. [...]
Damit hatte ich keinen Erfolg?

Ansonsten bin ich für ein Stück weit weg von der Kapelle, damit wir uns an einer besser verteidigbaren und schwerer einsehbaren Position lagern können. Leon kommt einfach mit. Wenn wir die Burg ausgespäht haben, können wir besser einschätzen, wie wir weiter vorgehen sollten. Über eine halbe Tagesreise im Wald wird unser Feuer tagsüber als eine Rauchwolke, nachts als Lichtquelle sichtbar gewesen sein. Die Baronin wird wahrscheinlich von Scheitern ihrer Leute wissen, je schneller wir ihr nachkommen, desto weniger kann sie sich vorbereiten.

Falls jemand die Nacht durchmacht, um schonmal die Anlage auszuspähen, mit welchen Nachteilen muss er dann rechnen?
« Letzte Änderung: 30.06.2020, 15:54:04 von Jelena Sejm Petrasowna »

Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #628 am: 01.07.2020, 04:16:29 »
Melde mich mit einem Post zurück. :)

Ich gehe davon aus, dass sich jeder in der Gruppe kurz im Laufe des Abends bei Leon vorgestellt hat. Deshalb habe ich es jezt nicht nochmal extra geschrieben.
« Letzte Änderung: 01.07.2020, 04:18:59 von Friedrich Alfred von Dent »

Mondragor

  • Moderator
  • Beiträge: 1999
    • Profil anzeigen
Schänke zum Schwarzen Raben
« Antwort #629 am: 02.07.2020, 00:51:58 »
[...] Zum Schluß versuchte sie ihn mit höhnischem Tonfall zu provozieren: "Was für eine erbärmliche Truppe ihr doch wart - kaum 20 Mann und eine winzige Opferstätte, wir haben gerade mal 5 gebraucht, um euch ein Ende zu bereiten!" Sie hoffte, ihn dazu zu verleiten, den Umfang des Kultes und seine Stützpunkte zu verraten. [...]
Damit hatte ich keinen Erfolg?

Ansonsten bin ich für ein Stück weit weg von der Kapelle, damit wir uns an einer besser verteidigbaren und schwerer einsehbaren Position lagern können. Leon kommt einfach mit. Wenn wir die Burg ausgespäht haben, können wir besser einschätzen, wie wir weiter vorgehen sollten. Über eine halbe Tagesreise im Wald wird unser Feuer tagsüber als eine Rauchwolke, nachts als Lichtquelle sichtbar gewesen sein. Die Baronin wird wahrscheinlich von Scheitern ihrer Leute wissen, je schneller wir ihr nachkommen, desto weniger kann sie sich vorbereiten.

Falls jemand die Nacht durchmacht, um schonmal die Anlage auszuspähen, mit welchen Nachteilen muss er dann rechnen?

Was du damit zusätzlich noch aus ihm herausbekommst: In der Burg hält der Kult kannibalistische Festmahle ab. Es scheint aber keine besonders straffe Organisation zu geben, und wieviele Mitglieder er hat, kannst du auch nicht herausfinden.

  • Drucken