Autor Thema: Distrikt  (Gelesen 1039 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rolf1977

  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Distrikt
« am: 08.06.2019, 21:18:27 »
Ich spiele schon etwas länger mit dem Gedanke hier mal eine Eigenkreation ein zu stellen. Würde hier Interesse an einem Szenario bestehen das in etwa einer Mischung aus "Hungerspiele" und Shadowrun" besteht? Also futuristisch angehaucht mit doch etwas düsteren Szenarios?

Falls sich für ein solches Experiment genügend Spieler finden würden, dann würde ich mal zusehen das ich meine Gedanken mal final zu Papier bringe und hier ins Forum einstelle um das ganze dann testen zu können.
« Letzte Änderung: 11.06.2019, 18:36:06 von Rolf1977 »

Rolf1977

  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #1 am: 09.06.2019, 08:06:20 »
Es wird verschiedenen Distrikte geben und 3 Rassen; Humanoide, Mutierte und die Modifizierten (also Humanoide die mit Cyber Implantaten verbessert wurden).
Ihr werdet dann aus einem der Distrikte kommen und für Euren Distrikt dann verschiedenen "inoffizielle" Aufträge zu erledigen haben.
Es wird Moderne Waffen geben sowie Magie. Die Würfel-Regeln werde ich möglichst einfach halten, die Magie wird auf dem Konzept von "freier Magie" basieren, auch die Charakter Erschaffung sollte recht schnell und einfach funktionieren. Es soll viel auf Euren Beschreibungen basieren, denn je besser Ihr beschreibt um so besser Fallen Eure Boni aus, bzw. um so niedriger werden Eure Mali sein.
« Letzte Änderung: 12.06.2019, 07:11:41 von Rolf1977 »

Rolf1977

  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #2 am: 11.06.2019, 10:24:35 »
… wir schreiben das Jahr 103 nach der Katastrophe. Die Welt wie man sie einst kannte liegt in Schutt und Asche, Großteile der Welt sind überflutet da aufgrund des nuklearen Krieges vor 103 Jahren die Temperaturen so enorm angestiegen sind das es kein Eis mehr am Nord- und Südpol gibt. Das wenige Land was es noch gibt ist größtenteils verseucht oder verstrahlt. Die Menschheit hat sich in einzelnen zerfallenen Ruinen zusammengerottet und versucht so gut wie möglich zu überleben. Es gibt nur noch einen Flecken Erde der mehr oder weniger bewohnbar ist. Dieser Kontinent wird nur „Distrikt“ genannt. Hier haben es 9 große Konzerne geschafft sich so etwas wie Kleinstaaten auf zu bauen und sich Monopole auf einzelne Wirtschaftszweige zu sichern. Diese 9 Distrikte teilen sich noch einmal in jeweils 9 weitere Quartiere auf. Dabei besteht dann ein Quartier aus etwa 50-100 Siedlungen. Eine Siedlung hat meistens nicht mehr wie 100 Bewohner, während ein Quartiermeister ein Lager hat das problemlos 500 Mann fasst, und das Lager eines Distirktleiter erreicht oft sogar bis zu 5.000 Mann. Die Menschheit lebt am Rande der Verzweiflung und in größter Armut. Offiziell treiben die 9 Distrikte zwar untereinander Handel und man sorgt dafür das die Menschheit mit dem nötigsten versorgt wird. Doch wenn man genauer hinsieht dann zeigt es sich das die Distrikte einen geheimen und unauffälligen Krieg untereinander führen, denn niemand gönnt es dem anderen das es ihm vielleicht besser gehen könnte. Es werden immer wieder kleinere Teams ausgesandt, sogenannte Runner. Diese Runner sorgen durch Spionage, Sabotage, Raub und Mord dafür das der eigene Distrikt für einen kurzen Zeitpunkt einen kleinen Vorteil erhält. Da es diese Runner offiziell nicht gibt, kümmert sich auch niemand um diese Personen wenn ihnen etwas geschieht. Es wird also niemals gefangene geben oder offiziell überlebende einer solchen Mission. Für die Runner selbst bietet es jedoch die Möglichkeit aus ihrem armseligen Leben heraus zu kommen und vielleicht doch einmal zu etwas Ruhm zu kommen so das sie etwas Wohlstand für sich und ihre Familien erlangen können. Der Distrikt ist sehr großzügig zu seinen Runnern, da er weiß das diese oft nur eine kurze Lebensdauer haben, und mit etwas Glück dann doch einen Recht großzügigen Gewinn erbeuten können.

Die Menschheit selbst hat sich ebenfalls sehr verändert. Durch die hohe Strahlenbelastung und durch die Verseuchung von Land, Luft und Wasser ist es zu vielen Mutationen gekommen. Die Menschen leiden sehr unter diesen Umständen, doch oftmals gibt es auch einzelne Wesen die daraus Vorteile erlangt haben, da die Mutationen sie besonderes stark oder gar robust gemacht haben. Andere Menschen haben sich dank der fortschrittlichen Technik selbst verändert und Ihren Körper modifiziert. Bei einigen sind diese Veränderungen nur minimal, andere haben kaum noch Haut auf ihren metalleneren Skeletten. Oftmals haben diese Menschen vor allem ihre geistigen Fähigkeiten modifiziert. Der Großteil der Menschheit ist jedoch zum Glück noch normal geblieben und hat sich nicht besonders verändert. Neben des technischen Fortschrittes hat sich seit fast 100 Jahren auch die Magie auf dem Kontinent ausgebreitet. Jeder ist mehr oder weniger in der Lage diese zu nutzen. Die meisten fürchten sich jedoch davor, denn es ist nicht einfach diese zu kontrollieren. Andere die es geschafft haben die Magie zu kontrollieren können enorme Kräfte entwickeln.


« Letzte Änderung: 16.06.2019, 13:54:16 von Rolf1977 »

Gelirion

  • Beiträge: 1051
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #3 am: 12.06.2019, 14:40:48 »
Moin,
ich habe interesse an der Runde. Der Hintergrund und das Konzept ließt sich interessant. Es hört sich auch nach einer eher dunkleren Runde an, da die Chars offensichtlich außerhalb der Gesellschaft agieren.

Da du Hungerspiele aufgegriffen hast, heißt es das einne eine Runnergruppe die gegen andere Teams antritt?

Rolf1977

  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #4 am: 12.06.2019, 15:01:28 »
Moin,
ich habe interesse an der Runde. Der Hintergrund und das Konzept ließt sich interessant. Es hört sich auch nach einer eher dunkleren Runde an, da die Chars offensichtlich außerhalb der Gesellschaft agieren.

Da du Hungerspiele aufgegriffen hast, heißt es das einne eine Runnergruppe die gegen andere Teams antritt?

es heißt nicht unbedingt das Runnerteam gegen Runnerteam antritt, … aber völlig ausgeschlossen ist es nicht das sich auch mal Runnerteams begegnen. Ich habe das eher so vor dem Hintergrund der zerfallenen Welt und der Aufteilung in Distrikte erwähnt.

Ja, es ist eine eher dunkle und schmutzige Welt. Die meisten Leute leben dort eher von der Hand in den Mund, und die meisten am Rande der Legalität. Am Rande der Legalität ist da schon fast normal  :twisted:

Gelirion

  • Beiträge: 1051
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #5 am: 12.06.2019, 15:11:33 »
und die Runner etwas mehr als die Anderen  :twisted:

Damit kann ich mir schon was vorstellen. So auf Anhieb fällt mir da keine weitere Frage ein.

Spontan schwebt mir was kämpferisches oder was magisches vor Augen - Rein magisch hatte ich schon ewig nicht mehr (die kurzen Sätze hören sich verlockend an) und für die Kämpfer gilt das genauso (abgesehen vom Mönch). Aber das kann sich verfeinern, wenn es noch ein paar Interessenten gibt, nicht war?
« Letzte Änderung: 12.06.2019, 15:13:02 von Gelirion »

Rolf1977

  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #6 am: 12.06.2019, 16:27:12 »
ich kann schon einmal soviel verraten …

die klassischen Rollen bzw. Klassen wie z.B. in Pathfinder wird es in diesem System nicht geben.

Gelirion

  • Beiträge: 1051
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #7 am: 12.06.2019, 23:14:59 »
Sollte nur eine Richtung sein ... Und stimmt du hast geschrieben, dass viel von der Beschreibung abhängt. Bin gespannt.

Sehr spannend finde ich gerade an dieser Postapokalypse: über 100 Jahre sind vergangen und die Zeit stand nicht still. Implantate, Magie und dann noch dieses Leben am Rand der Gesellschaft ... Wenn man noch von Gesellschaft reden kann.


Thorgrimm

  • Beiträge: 1826
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #8 am: 14.06.2019, 03:50:20 »
Was soll denn so ungefähr den Plot ausamchen?

Rolf1977

  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #9 am: 14.06.2019, 06:33:42 »
Was soll denn so ungefähr den Plot ausamchen?

so alla Shadowrun, gibt es immer wieder "kleinere" Aufträge von Eurem Distrikt Leiter, da wird dann alles drin sein von Spionage, über Sabotage bis hin zu alle was mir sonst noch so einfällt.

Einen genauen Plot in dem Sinne habe ich mir noch nicht zurecht gelegt, da es auch ganz drauf an kommt wer mitspielt und auf was genau sich die Gruppe vielleicht spezialisiert.

Zumal sich ja auch erst einmal überhaupt genug Interessenten finden müssen; denn es sollten meiner Meinung nach dann doch schon mal mindestens 3 aktive Spieler sein damit das ganze dann auch einen gewissen Fluß hat und nicht einschläft.

Gelirion

  • Beiträge: 1051
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #10 am: 14.06.2019, 07:42:24 »
Ein Hauptziel, und wenn es zuerst nicht erkennbar ist, wäre schon wichtig. Aber das soll ja wie Rolf sagte entwickelt werden, wenn die Spieler feststehen.

Heißt für mich, die Grundrichtung ist dunkel aber die Ausprägung (also wie etwas gehandhabt wird) ist noch sehr offen. Sehr interessant würde ich eine „Spezialisten-“Einheit finden. Z.B. die Spionagegruppe aus 3 Infiltratoren mit verschiedenen Gewichtungen oder ein schlagkräftiger Plündertrupp. Solche Spezialisteneinheiten haben natürlich Probleme in anderen Bereichen, aber das macht das Spiel interessant.

Rolf1977

  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #11 am: 14.06.2019, 09:01:32 »
Ein Hauptziel, und wenn es zuerst nicht erkennbar ist, wäre schon wichtig. Aber das soll ja wie Rolf sagte entwickelt werden, wenn die Spieler feststehen.

Heißt für mich, die Grundrichtung ist dunkel aber die Ausprägung (also wie etwas gehandhabt wird) ist noch sehr offen. Sehr interessant würde ich eine „Spezialisten-“Einheit finden. Z.B. die Spionagegruppe aus 3 Infiltratoren mit verschiedenen Gewichtungen oder ein schlagkräftiger Plündertrupp. Solche Spezialisteneinheiten haben natürlich Probleme in anderen Bereichen, aber das macht das Spiel interessant.


Genau aus dem Grund habe ich mir noch keinen genaueren Plot zurecht gelegt. Wenn sich die Gruppe auf eine solche Spezialeinheit einigt, dann habe ich da kein Problem damit. Macht es für mich sogar fast schon etwas leichter  :D
Aber wie gesagt, bin da für alle Richtungen offen. Das kann man also besprechen sobald sich genügend Interessenten gefunden haben und ich dann die genaueren Regeln im Forum gepostet habe. Vielleicht ergibt sich ja aus den Regeln dann für den ein oder anderen noch ganz neue Möglichkeiten.

Thorgrimm

  • Beiträge: 1826
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #12 am: 14.06.2019, 20:18:20 »
3 aktive Spieler sein damit das ganze dann auch einen gewissen Fluß hat und nicht einschläft.

Und da bin ich wahrscheinlichder Falsche, denn ich schaffe kein hohes Tempo. Ich werde die Runde aber vermutlich verfolgen, so sie denn Zustande kommt, denn Shadowrun fand ich schon immer interessant und das hier ist ja sehr ähnlich.

Rolf1977

  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #13 am: 15.06.2019, 12:15:05 »
3 aktive Spieler sein damit das ganze dann auch einen gewissen Fluß hat und nicht einschläft.

Und da bin ich wahrscheinlichder Falsche, denn ich schaffe kein hohes Tempo. Ich werde die Runde aber vermutlich verfolgen, so sie denn Zustande kommt, denn Shadowrun fand ich schon immer interessant und das hier ist ja sehr ähnlich.

Danke für dein offenes und ehrliches Feedback

Rolf1977

  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Distrikt
« Antwort #14 am: 16.06.2019, 13:26:49 »
soll ich mal noch ein paar Bilder einfügen oder etwas mehr zum Hintergrund schreiben?

Oder was fehlt denjenigen noch, die vielleicht noch unentschlossen sind?

Oder liegt es generell an der Idee, die vielleicht nicht überzeugt, und daher kein Interesse besteht?