• Drucken

Autor Thema: [IC] Akt 5: Good Hills  (Gelesen 30900 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gilthas

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #15 am: 01.06.2005, 10:18:06 »
 Auch Gilthas haut bei den Halblingen richtig rein, denn es schmeckt wirklich vorzüglich.

"Da es nicht mehr so weit ist, sollten wir uns wirklich hier schon mal umhören. Vielleicht weiß jemand wo Neperchils Schloß steht oder hat etwas über die Gnolle zu berichten. Ich könnte mir auch vorstellen, daß dieser Ort mit den Handelskaravanen ein mögliches Angriffziel ist."

dimble

  • Beiträge: 918
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #16 am: 01.06.2005, 10:26:03 »
 "Wir sollten uns aufteilen, so erfahren wir bestimmt am meisten. Jemand sollte sich in der anderen Taverne "Der fröhliche Schlingel" umhören. Außerdem sollte jemand hier seine Ohren offenhalten. Zudem wäre es gut, wenn wir auch direkt auf die Dorfbewohner zugehen. Besonders die Handelskaravanen kommen bestimmt viel in der Gegend rum und schnappen einige Gerüchte auf."

kaigrass

  • Moderator
  • Beiträge: 1652
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #17 am: 01.06.2005, 11:16:57 »
 Burth schaut Gilthas und Dimble an: "Euren Eifer in allen Ehren, aber Gerüchte sind nicht, dass was wir suchen. Wir benötigen Informationen über die Hobgoblins, wenn wir unserem Freund Boldran helfen wollen. Ich denke, in Blacktop wird man uns hoffentlich den Weg weisen können, aber auch hier sollten wir schon einmal danach fragen. Aber wir sollten Abstand von allgemeinem Neuigkeiten und Gerüchten halten, die bringen uns nur von unserem eigentlich Ziel ab."

dimble

  • Beiträge: 918
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #18 am: 01.06.2005, 12:23:35 »
 "Natürlich benötigen wir in erster Linie Informationen über die Hobgoblins. Aber trotzdem können wir uns auch bezüglich Lord Neperchil, dem Teufelshuf und dem schwarzen Reiter umhören. Auch wenn wir dies hinten angestellt haben, sollten wir es trotzdem nicht riskieren, entscheidende Informationen zu verpassen.", entgegnet der Gnom.

Und mich persönlich interessiert durchaus, was sonst in den Good Hills vor sich geht. Einer spannenden Geschichte oder einem interessanten Gerücht bin ich nie abgeneigt. denkt sich Dimble

Gilthas

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #19 am: 01.06.2005, 12:24:57 »
 "Natürlich können wir nicht jedem Gerücht folgen. Allerdings hat meine Mutter immer gesagt, daß in den meisten Gerüchten ein Fünkchen Wahrheit steckt. Es kann also nicht schaden auch Gerüchten zuzuhören. Wie wäre es wenn Xiara und ich uns als Jäger ausgeben, die nach Jagdgesellschaften wie den legendären von Neperchil suchen. Eventuell können wir dadurch herausfinden wo dessen Schloß ist."

Xiara

  • Beiträge: 1700
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #20 am: 01.06.2005, 12:36:49 »
 Auch Xiara war sehr angetan von den hervorragenden Kochkünsten der Halblinge. Und auch wenn sie nicht ganz so reingehauen hat, wie Gilthas, scheint ihr durchtrainierter Körper doch einiges an Nahrung verarbeiten zu können.

“Warum sollten uns denn Gerüchte von unserem Ziel abhalten? Das einzige wäre doch, wenn wir etwas erführen, was noch dringlicher wäre, als die Sache mit den Hobgoblins. Und in dem Fall wäre es doch gut, wenn wir dies wüssten, oder nicht?”

An Gilthas gewandt sagt die Waldelfin dann:

“Ich weiß nicht so recht. Diese Jagden, das ist etwas typisch menschliches. Wir Elfen leben eng mit der Natur verbunden und wir würden niemals Tiere nur des Jagens willen töten, wenn es nicht zur Nahrungssuche dient, oder um den natürlichen Kreislauf wiederherzustellen, falls darin ein Ungleichgewicht erzeugt wurde. Ich glaube nicht, dass ich das jemandem wirklich glaubwürdig klarmachen könnte.”
 

Gilthas

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #21 am: 01.06.2005, 13:15:05 »
 "Oh, ich habe mich noch nie damit auseinander gesetzt. Wenn ihr euch es nicht zu traut, dann werde ich es alleine machen. Mit meinem neuen großen Bogen kann ich es sicher glaubhaft rüberbringen."

Kognoskula

  • Moderator
  • Beiträge: 1830
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #22 am: 02.06.2005, 09:06:39 »
 Kognoskula zeigt sich stolz darüber wie gut es ihren Gefährten in ihrer Heimat gefällt. Sie kommentiert wann immer sie kann die lokalen Bräuche, Speisen und Eigenheiten.

Zur Diskussion fügt sie hinzu: "Wir sollten nichts unversucht lassen, uns in der Jagdszene umzuhören ist sicherlich hilfreich. Auf jeden Fall sollten wir zuerst das Gespräch mit den Gästen dieses angenehmen Etablissements hier suchen!" Mit diesen Worten schaut sich die Halblingsdame lächelnd nach den Gästen des Eichenzapfens um.

dimble

  • Beiträge: 918
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #23 am: 09.06.2005, 10:40:36 »
 "Sekunde, Kognoskula. Ich würde mich freuen, wenn du mich zunächst ins Dorf begleiten würdest. Ich denke es ist ein Vorteil, wenn du als Halblingsdame dabei bist. Sicher ist es besser, dies anzugehen, solange es noch hell ist. Für gewöhnlich füllt sich die Taverne gegen Abend noch mehr, hier werden wir hoffentlich noch Gäste antreffen, wenn wir wiederkehren."

An Gilthas gewandt füg er hinzu:
"Eine gute Idee, dich als Jagdmann auszugeben. Vielleicht begleiten dich Boldran oder Burth? Xiara, wem willst du dich anschließen? Verständlich, dass du dich nicht als Frau der Jagd ausgeben willst. Willst du uns begleiten oder auf eigene Faust Informationen sammeln? Vielleicht findest du auch unter den Halblingen einen Hüter des Waldes, dieser würde sicher erfreut sein, sich mit dir auszutauschen."

Bevor Dimble die Taverne verläßt, fragt er noch schnell die Wirtin des Eichenzapfens, ob sie Interesse an einer kleinen Vorstellung mit der Mandoline heute Abend hätte. Außerdem erkundigt er sich, ob sie vielleich etwas mitbekommen hat von diesen Hobgoblin Übergriffen. Vielleicht hat sie ja auch einen Tip, wen man hierzu und zu länger zurückliegenden Dingen befragen könnte.

Kognoskula

  • Moderator
  • Beiträge: 1830
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #24 am: 09.06.2005, 13:01:35 »
 "Einverstanden Dimble, am Abend schlägt die Stunde der Tavernen - nicht noch wenn die Strahlen der Sonne die Wiesen meiner Heimat baden" Kognoskula scheint stolz auf ihre Heimat zu sein.

Gilthas

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #25 am: 09.06.2005, 17:39:55 »
 "Ok, dann gehe ich mich alleine nach Jägern umschauen. Ich werde auch durchs Dorf laufen. Eventuell sehe ich jemanden mit Jagdhunden zurückkommen oder sogar mit einem erlegten Tier. Wenn nicht werde auch ich heute abend hier in der Taverne mein Glück versuchen."

Mit diesen Worten ist Gilthas auch fast schon aus der Taverne raus. Während er draußen herumläuft schweift sein Blick immer wieder über die umliegenden Wälder und Zufahrtswege zum Dorf.

kaigrass

  • Moderator
  • Beiträge: 1652
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #26 am: 13.06.2005, 13:04:55 »
 Während Gilthas noch den Waldrand betrachtet, sind Kognoskula und Dimble schon ein gutes Stück die Straße hoch zurück ins Dorf gelaufen. Die Geschäfte, die hier die Hauptstraße säumen scheinen noch geöffnet zu sein. Kognoskula und Dimble zögern nicht lange und betreten den ersten Laden: einen Kräuterladen.

"Guten Tag, die Dame. Guten Tag, der Herr. Womit kann ich Ihnen dienlich sein?", ein männlicher Halbling begrüßt die beiden freundlich.

dimble

  • Beiträge: 918
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #27 am: 13.06.2005, 21:07:30 »
 "Guten Abend, werter Herr. Gerade haben wir im Eichenzapfen köstlich gespeist. Nun sind wir auf der Suche nach ein paar köstlichen Kräutern, die dieses leckere regionale Mahl ausmachten. Können sie uns welche empfehlen?", fragt Dimble interessiert, um mit dem Verkäufer ins Gespräch zu kommen.
Im Laufe des Gesprächs versucht Dimble dann auch nach und nach die Punkte anzusprechen, die ihn besonders interessieren:
"Werter Herr, leider ist uns zu Ohren gekommen, dass die Good Hills immer häufiger Ziel marodierender Hobgoblins sind. Ist euch darüber etwas zu Ohren gekommen? "
"Habt ihr schonmal etwas von dem Teufelshuf ghört?"
"Sagt euch der Name Neperchil etwas? Scheinbar war er vor einiger Zeit ein angesehener Mensch in der Gegend."
"Es mag euch vielleicht seltsam vorkommen, aber habt ihr vielleicht einen schwarzen Reiter(mal wieder die Beschreibung....) gesehen?"
"Kennen sie sonst Neuigkeiten über die Gegend?"

kaigrass

  • Moderator
  • Beiträge: 1652
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #28 am: 14.06.2005, 09:50:15 »
 "Also typische Kräuter sind dies hier, der Wiesenwurz, und natürlich das hier, das Gelbblattkraut."

"Ja, das mit den Hobgoblins ist mir auch schon zu Ohren gekommen. Sie sollen irgendwo in den Wäldern westlich von Blacktop wüten. Aber man hat ihnen schon einige Jäger hinterher geschickt. Ich denke, damit wird die Sache bald erledigt sein."

"Lord Neperchil? Das war doch dieser Kauz, der im Ashen Tower gelebt hat. Okay, als er da gelebt hat, war es ja noch nicht der Ashen Tower, denn da war er ja noch nicht abgebrannt. Er hat viele Feste gefeiert, aber nur um seine Gäste zu betäuben und dann auszusaugen. Er war nämlich ein Vampir, müsst ihr wissen. Aber nach dem sein Turm abgebrannt war, konnte ihn ein Vampirjäger aufspüren und für immer vernichten, in dem er ihm einen Holzpflock durch Herz gerammt hat. Mir ist der Name des Vampirjägers entfallen, aber in Blacktop erinnert man sich bestimmt noch an ihn. Dort weiß man bestimmt auch, wo der Ashen Tower liegt."

"Schwarze Reiter mit Teufelshufen? Ihr scheint ja wahrlich merkwürdigen Gestalten auf den Fersen zu sein. Ihr solltet besser einen anderen Weg einschlagen."

"Neuigkeiten gibt es immer viele, aber wohl keine, die Euch interessieren. Der alte Hiskilia zum Beispiel hat letzte Nacht gleich drei Kälber auf die Welt geholfen."

"Habt ihr vielleicht Interesse an dieser tollen Gewürzmischung? Ich nenne sie 'Der Duft der Guten Hügel'. Was haltet ihr davon? Nur 5 Löwen pro Beutelchen."

dimble

  • Beiträge: 918
    • Profil anzeigen
[IC] Akt 5: Good Hills
« Antwort #29 am: 14.06.2005, 11:07:05 »
 Neugierig und aufmerksam lauscht der Gnom den Ausführungen. Hier und da hakt er noch einmal nach. Schließlich scheint er zufrieden und ist erfreut, gleich beim ersten Versuch einiges in Erfahrung gebracht zu haben. Besonders die Geschichte, dass Lord Neperchil ein Vampir gewesen sein soll, findet Dimble äußerst interessant wenn auch ein wenig beängstigend.
"Was meint ihr Kognoskula. So ein Beutelchen sollten wir mitnehmen die Kräuter duften in der Tat vorzüglich.",meint der Gnom. Kurz denkt er nach, dann erinnert er sich, dass der Löwe einer Goldmünze entspricht und reicht dem Halbling 5 Goldmünzen.
"Danke für die Kräuter und auch das nette Gespräch. Auf Wiedersehen."

Draußen wendet sich Dimble dann an Kognoskula:
"Der Halbling war ja sehr gesprächig. Einige Neuigkeiten konnte er erzählen. Was meinst du, sollen wir noch zu der Handelskaravane gehen? Vielleicht erwischen wir dort Händler, die die Strecke nach Black Top kennen. Solche Händler schnappen auf ihren langen Wegen bestimmt auch einiges auf."

  • Drucken