• Drucken

Autor Thema: Zucker und Salz  (Gelesen 12880 mal)

Beschreibung: Der Feedbackthread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Zucker und Salz
« am: 29.05.2009, 15:51:52 »
Äußert Euch bitte regelmäßig!
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Zucker und Salz
« Antwort #1 am: 23.06.2009, 08:42:43 »
Solltet ihr etwas an dem von mir selbst erschaffenen Einstieg auszusetzen haben, so lasst es mich bitte wissen...

Ich versuche aus den recht geringen Mitteln des Abenteuers für einen Einstieg so viel wie möglich zu machen, aber ich möchte ungern gerade zu Beginn zu viel über Eure Köpfe entscheiden...
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Pharak

  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
    • Legacy of Fire
Zucker und Salz
« Antwort #2 am: 24.06.2009, 20:47:36 »
Nein, ich habe nichts auszusetzen. Bin gespannt, wie es weiter geht.

Cephros al'Varakar

  • Beiträge: 168
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #3 am: 24.06.2009, 23:25:55 »
"Auszusetzen" ? HALLOOOHOO  :rant:

 :D

ich mags so! klasse Einstieg, stimmungsvoll, unkompliziert und einfach passend :thumbup:

und nächstes Mal mit weniger Smilies, versprochen :lol:

Naadhira

  • Beiträge: 1238
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #4 am: 25.06.2009, 08:35:13 »
Ich finde den Einstieg auch gelungen. Ich glaube Naadhira wird mir viel Spaß machen. Ich bin einmal gespannt, was uns erwarten wird und hoffe auf ein gutes Zusammenspiel mit euch allen.

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Zucker und Salz
« Antwort #5 am: 25.06.2009, 14:34:48 »
Mir macht es auch riesig Spaß-werde gleich mal Inplay weiter posten :cool:
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Thamam

  • Beiträge: 330
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #6 am: 06.07.2009, 01:07:57 »
Auch von meiner Seite aus großes Lob, für die stimmungsvolle Einführung und die finde ich gut gelunge Idee der "Skill Challenge".

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Zucker und Salz
« Antwort #7 am: 06.07.2009, 12:41:36 »
Danke :wub:
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Durriken

  • Beiträge: 1214
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #8 am: 19.07.2009, 22:35:58 »
Da melde ich mich auch Mal: Bisher eine sehr gelungene Einführung von allen Seiten. Ich bin gespannt auf die weitere Zusammenführung und hoffe, das mit Durriken einigermaßen Gruppenkompatibel hinzukriegen - im Moment geht er in der Sklavenrolle und der Verachtung für die 'Herren' und 'Herrinnen' voll auf. Da muss ich aufpassen - Naadhiras letzter IG Post ist wieder Wasser auf seine Mühlen :twisted:

Ab von ihm: Ich finde die Charaktere alle spannend und freue mich auf weiterhin gutes Rollenspiel, das Ihr SL auch angenehm zulasst, ohne Euch 'auszuklinken'. Sehr schönes und gelungenes Tempo!!  :cookie:

Kleine Kritik: Bei Metagamewissen wie "Die Gremlins sind ungefähr so vertrauenswürdig wie Drow in den FR. Also quasi verdammt vertrauenswürdig" bzw. dem Hinweis auf die Magic Missile frage ich mich, ob das nicht einer der SC durch seine Wissenswürfe klarer hätte wissen müssen... Und wenn nciht, kjann ich das zwar gut vom SC Wissen trennen, finde es dann aber unnötig. Aber das nur am Rande

The Shadow

  • Beiträge: 2703
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #9 am: 19.07.2009, 22:49:44 »
Kleine Kritik: Bei Metagamewissen wie "Die Gremlins sind ungefähr so vertrauenswürdig wie Drow in den FR. Also quasi verdammt vertrauenswürdig" bzw. dem Hinweis auf die Magic Missile frage ich mich, ob das nicht einer der SC durch seine Wissenswürfe klarer hätte wissen müssen... Und wenn nciht, kjann ich das zwar gut vom SC Wissen trennen, finde es dann aber unnötig. Aber das nur am Rande

Na ja es war nur konsequentes Ausspielen der Gesinnung von meiner Seite her. Dass die Wesen aber wahrscheinlich keine herzensguten Paladine sind, sondern schon Dreck am Stecken haben könnte, hätte man auch so herausfinden können. Dazu bräuchte man nicht viele Würfe. Aber freilich kann manches auch etwas anders interpretieren ohne ich zum Beispiel will da kein Charakterspiel irgendwie beschneiden ;)
"Wo Licht ist, da ist auch Schatten."
In the darkness of the night, we hear the whisper of the void.

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Zucker und Salz
« Antwort #10 am: 20.07.2009, 00:56:21 »
Ich wollte Euch eigentlich auch nur damit etwas aufziehen, denn das ein Gremlin mit blutverschmierten Messer in der Hand nicht auf der Suche nach Milch bei einem Ziegenbock ist, hätte klar sein sollen und damit jegliche weitere Fragen und Motiv erkennen ersparen können

Und das man mit magischen Geschossen halt die D20-Würfe, welche wie Du selbst ja gemerkt hast, umgangen hätten, wollte ich halt auch nur mal für die Zukunft gesagt haben :)

Aber ich sehe ein-ich hätte dies vielleicht über ein nettes Zwischenspiel einbauen sollen :oops:

Außerdem ist der kleine Sack halt ein guter Lügner gewesen oder hat aufgrund seiner niedrigen Int vielleicht doch die Wahrheit gesprochen auf seine Art^^

Edit: Zumal übrigens ein Zwischenspiel echt in diesem Part sonst sehr schwer ist, da Metawissen das Abenteuer zerstören könnte

Aber ich verspreche, mir Gedanken dazu zu machen, damit ihr auch etwas die Feinde beleuchtet bekommt, und anderseits gibt es eine frechen Seitenhiebe mehr...

Konnte es mir halt nicht verkneifen, nachdem Euer Magier mir eigentlich zu Kampfbeginn gesagt hatte, dass eine magische Geschosse probieren möchte, aber es sich wohl anders überlegt hatte und dafür nun Sand gefressen hat :cheesy:
« Letzte Änderung: 20.07.2009, 01:18:07 von Sensemann »
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Durriken

  • Beiträge: 1214
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #11 am: 20.07.2009, 06:30:43 »
Ohne eine lange Diskussion auslösen zu wollen ;) Seitenhiebe finde ich total o.k. und es war nur eine kleine Kritik am Rande - die bezog sich auf das Metawissen.

Und schönes Zwischenspiel :)

Cephros al'Varakar

  • Beiträge: 168
    • Profil anzeigen
Zucker und Salz
« Antwort #12 am: 20.07.2009, 10:33:27 »
Metawissen bei erfahrenen und vernünftigen Rollenspielern finde ich völlig okay! Daher gehen diese Zwischenspiele für mich absolut in Ordnung. An meiner Spielweise wird sich da nichts ändern. Ich werde Cephros noch weiterhin als weltfremden Arkanisten spielen ;)

Und diese Art Zwischenspiel macht extrem Lust auf: MEHR!

:thumbup:

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Zucker und Salz
« Antwort #13 am: 20.07.2009, 12:31:02 »
Dankeschön :)

Mache sowas in meinen Runden eigentlich sehr sehr gerne immer, um etwas die Gegner zu beleuchten und zu zeigen, dass alles seinen Grund hat :cool:
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Pharak

  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
    • Legacy of Fire
Zucker und Salz
« Antwort #14 am: 20.07.2009, 18:42:29 »
Kleine Kritik: Bei Metagamewissen wie "Die Gremlins sind ungefähr so vertrauenswürdig wie Drow in den FR. Also quasi verdammt vertrauenswürdig" bzw. dem Hinweis auf die Magic Missile frage ich mich, ob das nicht einer der SC durch seine Wissenswürfe klarer hätte wissen müssen... Und wenn nciht, kjann ich das zwar gut vom SC Wissen trennen, finde es dann aber unnötig. Aber das nur am Rande
Magic Missile wäre meine nächste Option gewesen. Der (Un-)Glücksfaktor, den ein Angriffswurf so mit sich bringt fällt ja dabei aus. Aber ich war ja etwas indisponiert. :wink:

  • Drucken