• Drucken

Autor Thema: [OOC] Zur durstigen Blutmücke  (Gelesen 62081 mal)

Beschreibung: Slurp...slurp...

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kayman

  • Beiträge: 3012
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #870 am: 24.03.2011, 22:29:55 »
Ich poste morgen wieder!
Makotash - Tonks - Schwester Hermene

Tonks

  • Beiträge: 214
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #871 am: 29.03.2011, 17:55:58 »
Steht in Ausweisen eigentlich die Rasse drin?
"Eberron ist eine unmoralische Kloschüssel und irgendwann werden wir alle runtergespült" - Tonks'sche Erkenntnis

Sidkar

  • Beiträge: 542
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #872 am: 29.03.2011, 18:02:57 »
Ich stehe bis einschließlich Donnerstag nicht zur Verfügung.
Muss an meiner letzten Hausarbeit über den oberrheinischen Bundschuh von 1517 tüfteln, und da ich null Motivation und Lust darauf habe, werde ich mich in die Isolation eines Lebens ohne moderne Medien begeben, um nicht abgelenkt zu werden.
Bis Freitag.

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #873 am: 31.03.2011, 15:08:27 »
Haha! Sehr gut. Ich verstehe natürlich Sidkars Reaktion. Ling denkt währenddessen, dass die Gefährten so oder so warten müssen, bis der Elf zurückkehrt und warum dann nicht die Zeit mit ein paar interessanten Infos verkürzen?

@Topic: Habe ich wirklich ein Empfehlungsschreiben?
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Sidkar

  • Beiträge: 542
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #874 am: 31.03.2011, 15:11:32 »
Haha! Sehr gut. Ich verstehe natürlich Sidkars Reaktion. Ling denkt währenddessen, dass die Gefährten so oder so warten müssen, bis der Elf zurückkehrt und warum dann nicht die Zeit mit ein paar interessanten Infos verkürzen?

Ich finde das Informationen sammeln auch sinnvoll, wenn wir warten. Aber Sidkar nach den Erlebnissen kaum. :)

Zitat
@Topic: Habe ich wirklich ein Empfehlungsschreiben?

Dyrot gefällt die ganze Sache nicht wirklich. Diese vielen Fremden und dann die Art dieses Auftrages. Am Ende ist auch dieser Gelehrte nur ein weiterer Scharlatan oder Betrüger. Der Zwerg, welcher geschwiegen hat bisher, verdrückt sich in einem günstigen Augenblick und verschwindet durch die Tür, um ihn die Straßen Wyrmwachts zu flüchten.
Aberd Saleric nickt als nur noch Freiwillige anwesend sind. Der Mann greift unter den Tresen und holt eine versiegelte Botschaft hervor.
„Das ist die Nachricht, welche überbracht werden muss. Gebt sie einen Mann namens Saraphilon Morstak. Er ist ein Elf mit blonden Haaren. Meist trägt er sie zu einem Zopf gebunden. Fragt nach ihm und nehmt außerdem dieses Schreiben mit, damit ihr euch ausweisen könnt.“
Der Gelehrte holt ein weiteres Schriftstück hervor, diesmal unversiegelt.
„Die Route durch den Dschungel ist etwas kompliziert. Ich kann euch nur eine Skizze geben und hoffe ihr kennt euch etwas in der Natur aus. Aber ich denke das wird schon und so ein Lager übersieht man nicht. Habe ihr sonst noch Fragen?“
Fragt er, während der Mann die letzten Papier zusammenstellt.

Darauf ist in den folgenden Posts kein Spieler direkt eingegangen, so dass das Mitnehmen und damit die Situation wie folgt aufgelöst wurde:

Der Gelehrte nimmt die Fragen der Anwesenden auf und verfolgt auch den Disput zwischen Ling und Sidkar. Als dieser anscheinend abgeflaut ist, schaut der Mann zu Ling.
„Keine Sorge Ling. Sidkar ist eine verlässliche Person und kennt sich sehr gut aus. Ich bin sicher ihr werdet ihn ebenfalls zu schätzen lernen.“
Dann schaut Aberd Saleric wieder zu allen, die Augen leicht zusammengekniffen.
„Nun wie ich bereits sagte und auch wenn ich mich ungern wiederhole, kann ich euch lediglich eine Skizze zu Verfügung stellen. Sie zeigt den Weg und einige Markierungen, welche ihr erreichen müsst. Wenn alles gut geht, solltet ihr das Lager finden.“
Der Mann packt die Dokumente fertig zuende und kommt hinter dem Tresen hervor.
„Ich dachte, euch würde reichen, jemand in eurer Mitte zu wissen, der sich im Dschungel auskennt. Ich kann euch auch eine Abhandlung über essbare Pflanzen geben. Wenn es wirklich Not tut, habe ich auch einige Rationen im Lagerraum. Fertig gepackt für einige Tage. Allerdings müsst ihr selbst sehen wie lange ihr braucht.“
Aberd macht sich auf den Weg nach hinten und holt einige gepackte Beutel hervor. Es dauert mehrere Gänge und am Ende liegen 15 Rationen auf dem Tresen.
„Mehr habe ich nicht und je eher ihr geht desto besser.“
Bekräftigt er, gibt Ling die Dokumente und flüstert ihm zu:
„Pass gut darauf auf und viel Erfolg. Haltet euch von Echsenmenschen und roten, kleinen Beeren fern. Auch solltet ihr immer auf die Anzahl der Blätter achten, sonst gibt es schnell ein Unglück.“

:)
« Letzte Änderung: 31.03.2011, 15:12:29 von Sidkar »

Kayman

  • Beiträge: 3012
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #875 am: 31.03.2011, 15:14:34 »
Steht in Ausweisen eigentlich die Rasse drin?

Ich warte noch auf Antwort hierauf bevor ich poste...
Makotash - Tonks - Schwester Hermene

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #876 am: 31.03.2011, 15:15:17 »
Ja genau, die Botschaft an den Elf. Aber dies ist kein Empfehlungsschreiben, obgleich die Nachricht natürlich unser Auftreten legitimiert. Doch die Wache Winfried darf den Brief nicht öffnen. Ling hatte versprochen, den Brief an den Elfen abzugeben.
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Sidkar

  • Beiträge: 542
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #877 am: 31.03.2011, 15:20:00 »
Ja genau, die Botschaft an den Elf. Aber dies ist kein Empfehlungsschreiben, obgleich die Nachricht natürlich unser Auftreten legitimiert. Doch die Wache Winfried darf den Brief nicht öffnen. Ling hatte versprochen, den Brief an den Elfen abzugeben.

Guten Morgen, lieber Spielgefährte. Lesen Sie doch bitte noch einmal. :)

Zitat
Dyrot gefällt die ganze Sache nicht wirklich. Diese vielen Fremden und dann die Art dieses Auftrages. Am Ende ist auch dieser Gelehrte nur ein weiterer Scharlatan oder Betrüger. Der Zwerg, welcher geschwiegen hat bisher, verdrückt sich in einem günstigen Augenblick und verschwindet durch die Tür, um ihn die Straßen Wyrmwachts zu flüchten.
Aberd Saleric nickt als nur noch Freiwillige anwesend sind. Der Mann greift unter den Tresen und holt eine versiegelte Botschaft hervor.
„Das ist die Nachricht, welche überbracht werden muss. Gebt sie einen Mann namens Saraphilon Morstak. Er ist ein Elf mit blonden Haaren. Meist trägt er sie zu einem Zopf gebunden. Fragt nach ihm und nehmt außerdem dieses Schreiben mit, damit ihr euch ausweisen könnt.“
Der Gelehrte holt ein weiteres Schriftstück hervor, diesmal unversiegelt.

„Die Route durch den Dschungel ist etwas kompliziert. Ich kann euch nur eine Skizze geben und hoffe ihr kennt euch etwas in der Natur aus. Aber ich denke das wird schon und so ein Lager übersieht man nicht. Habe ihr sonst noch Fragen?“
Fragt er, während der Mann die letzten Papier zusammenstellt.

Du hast noch ein zweites Schriftstück neben dem Brief an Morstak. :)
« Letzte Änderung: 31.03.2011, 15:20:50 von Sidkar »

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #878 am: 31.03.2011, 15:22:26 »
Mann, ich habe diesen Post schon sicher ein halbes dutzend Mal gelesen und nie ist mir dieser Satz aufgefallen...  ::)
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Sidkar

  • Beiträge: 542
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #879 am: 31.03.2011, 15:42:21 »
Mann, ich habe diesen Post schon sicher ein halbes dutzend Mal gelesen und nie ist mir dieser Satz aufgefallen...  ::)

Passiert. :)

Steht in Ausweisen eigentlich die Rasse drin?

Ich warte noch auf Antwort hierauf bevor ich poste...

Das Beste, was ich gefunden habe auf die Schnelle (bin nicht zuhause), ist:
Zitat von: http://www.destil.org/Eberron/index.php/Equipment
Identification Papers: Most people of the middle and upper classes, at least in the most civilized areas of Khorvaire (Aundair, Breland, Karrnath, Thrane, Zilargo, and the Mror Holds) carry identification papers with them at all times. Issued by national governments and notarized by House Sivis, these papers present a detailed physical description of a person (the wealthy sometimes commission small portraits of themselves), the person’s name and residence, and in some cases additional information about the person’s affiliations (particularly including any connection to a dragonmarked house, royalty, or a large institution). Cost: 2gp, 5 gp with a portrait
und
Zitat von: http://pdxnrd.proboards.com/index.cgi?board=eberron&action=display&thread=167
Identification Papers
Every person in Sharn (and most other civilized areas throughout Khorvaire) is expected to have some form of identification on them at all times. The most common (appropriately called Identification Papers) are issued to residences and long term visitors. Persons from other parts of Breland (and greater Khorvaire) are expected to have some sort of Traveling Papers and Identification Papers from their place of origin... At least that is the way things are supposed to go. In reality many of the lower class, refugees, and criminal types do not carry papers and may have never even had them to begin with.

Identification Papers show a person’s identity and other telling information to prove the person in question is an upstanding citizen (or that they have a criminal record.) Not having papers can cause issues during some business transactions such as booking travel, and can create issues should a paperless adventurer get stopped by the City watch. In such cases, an adventurer may be held longer and any fines (or bribes) may be greater. In contrast, Identification Papers can be drafted by people of power and influence to allow their carrier to avoid these hassles, and even receive greater leniency in the law.

Standard Identification Papers can be drafted at any House Sivis shop for 5 silver pieces. Finding a corrupt Sivis member to draft forged Identification Papers is possible for around 10 gold pieces.

Ansonsten wird das Schreiben in Lings Besitz hoffentlich auch für dich reichen. :)

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #880 am: 31.03.2011, 22:52:46 »
Danke für das Antworten Torn. :)
Ansonsten hier mal ein Bild eines Ausweises:

Wie man sieht gibt es keinen direkten Eintrag für Rasse.
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Galbar

  • Beiträge: 249
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #881 am: 01.04.2011, 13:06:24 »
Hallo Kamaraden,

ich denke grade nach welche Motivation Galbar hätte weiter hätte bei der Gruppe zu bleiben. Er hatte ja eigentlich nur zugesagt die Gruppe bis zum Lager zu begleiten. Nun hier sind die Möglichkeiten.
a. Wir finden/konstruieren eine neue Motivation für Galbar.
b. Galbar wird in den Ruhestand versetzt und ich mache einen neuen Char (es gibt einige Builds die ich irgendwann noch mal spielen wollte)
c. Wie b nur trete ich aus dieser Gruppe vorübergehend komplett aus. Das ist natürlich etwas hart zumal es ja grade schon relativ wenig spieler sind, aber zumindest verschwinde ich nicht einfach so.


Kayman

  • Beiträge: 3012
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #882 am: 01.04.2011, 17:07:15 »
Wie wärs denn wenn Galbar sich in Tonks verliebt hat?  :cheesy:
Makotash - Tonks - Schwester Hermene

List

  • Beiträge: 5970
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #883 am: 01.04.2011, 17:18:54 »
Ja, sie ist ja sehr hübsch aber hat auch ein Temperament wie ein Fleischwolf. Damit hätte Galbar erst einmal zu tun.

Im Ernst, vor dieser Frage stehen wir im Moment alle und ich bin sicher, dass die SL mit dem Auftreten des Elfs einen weiteren Grund bringen werden. Lass Galbar erst einmal mit uns rasten und der Rest wird sich ergeben.
« Letzte Änderung: 01.04.2011, 17:20:27 von List »
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Kayman

  • Beiträge: 3012
    • Profil anzeigen
[OOC] Zur durstigen Blutmücke
« Antwort #884 am: 01.04.2011, 17:19:54 »
Und kann jegliche Formen annehmen, die man sich wünscht!
Makotash - Tonks - Schwester Hermene

  • Drucken