Autor Thema: Konfusion und Konklusion  (Gelesen 1702 mal)

Beschreibung: Fragen & Antworten zu Regeln und Hintergründen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Konfusion und Konklusion
« am: 17.09.2014, 12:04:06 »
Dies ist ein Sammelthread für alle kampagnenspezifischen Regel- und Hintergrundfragen, z.B. zu genauen Auswirkungen der Besessenheit und ähnlichem.

Die Spieler dürfen hier auch gerne selbst posten!
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Konfusion und Konklusion
« Antwort #1 am: 17.09.2014, 12:08:35 »
Wie sich die Besessenheit anfühlt

Da dieser Teil nicht nur die Dämonen, sondern auch die Charaktere prägt, überlasse ich einen Teil der genauen Interpretation dem jeweiligen Spieler. Das "Gefühl der Besessenheit" ist also für jeden SC eine "Gemeinschaftsarbeit" zwischen Spieler und SL.

Die fremde Präsenz wird grundsätzlich wahrgenommen, der Char weiß, dass da "etwas ist". Die Details sind den Spielern überlassen, also individuell unterschiedlich. Das Gefühl kann ganz schwach und unterbewusst sein, so wie man eine fast überwundene Erkältung kaum noch wahrnimmt, obwohl sie faktisch noch da ist. Das kann aber auch ein konstanter geistiger Zweikampf sein, oder auch alles dazwischen.

Das Gefühl kann auch z.B. als dunkler Drang auftreten, den man von sich selbst nicht kennt; oder auch eine fast körperliche Wahrnehmung, als würde einem ein dunkler Schatten im Nacken sitzen, oder oder oder...

Obwohl dieses Gefühl den SC natürlich beeinflusst, kontrolliert es ihn nicht. Man kann sich das etwa so vorstellen, als würde man unter Stress stehen: Man wird vielleicht etwas fahrig, eventuell sogar aggressiv, aber man kann sich durchaus noch zusammenreißen und muss es nicht zwingend nach außen tragen. Gerade wenn die Wahrnehmung der fremden Präsenz eher gering ist, wird auch die Beeinflussung geringer.

Die Dämonen reden aber nicht direkt zu den SC, es gibt keine "Stimme im Kopf", die Präsenz wird eher auf einer Gefühlsebene wahrgenommen und bleibt dabei auch irgendwie "ungreifbar". Es kann vorkommen, dass ein SC als Reaktion auf seine Handlungen und das, was der SC in seiner Umgebung wahrnimmt, ein Gefühl des Dämons, wie z.B. Belustigung, Abneigung oder Wut, "mitspürt", dies dann jedoch in der Regel als nicht-eigenes Gefühl spürt.
« Letzte Änderung: 17.09.2014, 12:34:30 von Sternenblut »
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Konfusion und Konklusion
« Antwort #2 am: 17.09.2014, 12:29:35 »
Das Dämonenwissen

Der mystische Wissensbonus kommt in Form von herumspukenden Wissensbrocken oder fremden Erinnerungen. Da es Erinnerungsfetzen eines uralten Dämons sind, sind das allerdings in der Regel keine Friede-Freude-Eierkuchen-Erinnerungen. Ich werde da im Spiel auch die eine oder andere Beschreibung einbringen. Wenn ihr selbst mal etwas entsprechendes einbringen wollt, dann bitte kurz bei mir nachfragen. Da die Dämonen eigene Persönlichkeiten sind, möchte ich sichergehen, dass diese Erinnerungsfetzen auch zum Dämon passen.
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Konfusion und Konklusion
« Antwort #3 am: 17.09.2014, 16:05:51 »
Besessenheit: Wie auffällig verhält der Dämon sich seinem Wirt gegenüber?

Mir war auch nicht klar: wollen sie sich bemerkbar machen oder lieber erst einmal heimlich mitreisen, damit ihr Wirt nichts Dummes tut oder dumm auffällt bei irgendwelchen Autoritäten?

Also, können die Dämonen ihren Wirten etwas mit Absicht "eingeben", ob Bild, Gedanke, Wissensdetail, Gefühl?

Das hängt vom Dämon ab. Grundsätzlich sind Dämon und Wirt getrennt, und der Dämon kann nicht "mal eben losquatschen". Aber hier und da kann etwas "durchsickern".

Ob der Dämon die Aufmerksamkeit des Wirts will oder nicht, ist individuell. Lasciel z.B. wird es durchaus raushängen lassen, was du ja auch in deiner Vorgeschichte schön eingebracht hast  :wink: Bei anderen wird das nicht so deutlich sein.
My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Konfusion und Konklusion
« Antwort #4 am: 20.09.2014, 05:09:35 »
Regelfrage: Take 10

Mal ne Frage zu take 10. (In meiner RL Runde wird das irgendwie so gut wie nie genutzt, deswegen habe ich da nicht so richtig ein Gefühl dafür.) So wie ich das verstehe, kann das eigentlich nur in "Routinesituationen" angewandt werden, also z.B. das ganz alltägliche Sammeln, Jagen, Wasser suchen des Jägers mit survival; in allen "besonderen" Situation muss aber gewürfelt werden. Nun ist mir hier im Forum schon öfters aufgefallen, dass jemand take 10 anwendet, wo ich gar nicht auf die Idee gekommen wäre. (D.h. ich würde die Definition von "distractions or threats" eher sehr weit auffassen...)

Wie seht ihr das also hier?


P.S. Eine Situation in dieser Runde, wo mir das aufgefallen ist: Harry, betrunken, direkt nach einem Seelenblick mit einem Ritter aus dem 16. Jahrhundert, bei dem er sich gerade tausendmal entschuldigt hat wegen des jegliche Persönlichkeitsrechte missachtenden Zaubers, soll erkennen, dass Henry nicht bloß scherzt, als er meint, normalerweise müsste man sich erst gegenseitig verprügeln, bevor man sich verbrüdert. Sense Motive - Take 10?
My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Konfusion und Konklusion
« Antwort #5 am: 20.09.2014, 11:47:44 »
Zunächst einmal: Die offizielle Erklärung, wie "Take 20" funktioniert, habe ich immer als Erklärung auch für "Take 10" verstanden, nur eben mit geringerem Zeitaufwand. Heißt: Man probiert eben so lange, bis es passt.

Zitat
Taking 20 means you continue trying until you get it right, and assumes that you will fail many times before succeeding. Taking 20 takes 20 times as long as making a single check would take (usually 2 minutes for a skill that takes 1 round or less to perform).

Daraus ergibt sich für mich auch die Antwort, wann dieser Einsatz - ob nun Take 10 oder Take 20 - Sinn macht bzw. funktioniert. Sobald ich ein Skill habe, bei dem ein "Try again" nicht möglich ist, kann ich auch kein "Take X" nutzen. Wenn Try again möglich ist, aber mit Nachteilen verbunden ist, dann ziehen auch diese.

Heißt: Bei einem Sense Motive (Try Again nicht möglich) würde es auch kein Take 10 geben. Würdest du aber z.B. einen Climb-Wurf versuchen, um eine Mauer hochzukommen, auch wenn das für dich alles andere als Routine ist, dann könntest du Take 10 oder auch Take 20 nehmen, bis du das Hindernis überwunden hast - vorausgesetzt, dass du nicht unter Zeitdruck stehst oder in einer Gefahrensituation bist.

Frage beantwortet?
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Konfusion und Konklusion
« Antwort #6 am: 20.09.2014, 13:00:44 »
Take 10 nur, wenn take 20 auch möglich wäre, nur eben nicht 20mal die Zeit, alles klar. Danke für die Klärung.

(Das deckt sich ja quasi mit meiner Definition, dass take 10 nur möglich ist, wenn man mit keinerlei Schwierigkeiten rechnet...  :))

Oder man könnte ja auch sagen: mit Dämon im Kopf ist man immer abgelenkt.  :D
« Letzte Änderung: 20.09.2014, 13:01:14 von Harry Webster »
My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

List

  • Beiträge: 5602
    • Profil anzeigen
Konfusion und Konklusion
« Antwort #7 am: 24.09.2014, 15:11:24 »
Zu Take 10

Meiner Interpretation nach funktioniert take10 etwas anders. Es meint nicht, dass man so lange diesselbe Aufgabe durchführt, bis man ein durchschnittliches Ergebnis erreicht, sondern, dass man einem Versuch mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmet. Darum kann man take10 auch bei Fähigkeiten anwenden, bei denen es nicht egal ist, wie oft man in der Zwischenzeit scheitert.

Beispielsweise kann man mit take 20 keine Suppe kochen, aber mit take10 schon. Im letzteren Fall hat man schon alles bereitgelegt, die Mengen abgewogen, ein Rezept ausgedruckt usw.
"Man muss auch das Allgemeinste persönlich darstellen."
- Hokusai

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Konfusion und Konklusion
« Antwort #8 am: 24.09.2014, 15:24:12 »
Hm, durchaus auch eine nachvollziehbare Interpretation. Wie wäre es mit einer Mischform: Bei absoluten Routineaufgaben (Suppe kochen für einen Koch) kann man Take 10 ohne Wiederholung anwenden. Bei Aufgaben, die für den Charakter eigentlich keine Routine sind, die aber trotzdem keine herausragenden Fähigkeiten erfordern (normale Wand mit brauchbaren Tritt- und Griffstellen hochklettern), kann man Take 10 analog zu Take 20 nehmen.

Alle einverstanden?
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Konfusion und Konklusion
« Antwort #9 am: 24.09.2014, 21:55:45 »
Jawohl.

Also, ich habe das Thema jetzt bestimmt zehnmal nachgeschlagen, im Buch und online, und dabei immer die obersten beiden Sätze übersehen oder nicht richtig gelesen (also die obersten beiden in meinem Link unter "Taking 10 and Taking 20"; in Lists link nicht dabei).

Da steht was von skil check = pressure or distraction; take 10 or take 20 = favorable conditions, increasing the odds. Ergo, wie der Meister sagt.  :)

My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Konfusion und Konklusion
« Antwort #10 am: 28.09.2014, 15:31:52 »
Frage zu Dämon und Wirt:

Kann der Dämon die Gedanken seines Wirtes lesen? Auf dessen Wissen zugreifen, wenigstens ebenso "flashback-artig" wie umgekehrt?

Konkret frage ich mich gerade: wenn Harry schon einmal von den Changs gehört hat, weil Großvater Mortimer ihm einst von deren berühmter Bibliothek vorgeschwärmt hat: weiß Lasciel davon?

Die Antwort, die ich mir erhoffe, ist "Ja."  :wink:
My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Konfusion und Konklusion
« Antwort #11 am: 28.09.2014, 15:34:16 »
Kurz gesagt: Du weißt es nicht  :wink:
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock

Harry Webster

  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Konfusion und Konklusion
« Antwort #12 am: 28.09.2014, 15:44:37 »
OK. Dumme Frage. Mea culpa  :oops:  :P
My name is Harry Aleister Mulholland Webster. Conjure by it at your own risk.

Paranoid? Probably. But just because you're paranoid doesn't mean that there isn't an invisible demon about to eat your face.

Kara Kulenov

  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Konfusion und Konklusion
« Antwort #13 am: 05.12.2014, 20:09:10 »
Sind die zwei Ränge in Sprachenkunde und der Wissensfertigkeit zusätzliche Bonusränge oder einfach nur ein Bonus?

Macht vielleicht keinen so riesigen Unterschied, aber vielleicht lebt in mir ein kleiner Bürokrat ;) (Höchstens beim Class Skill Bonus ja/nein könnte es Unterschiede geben.)

Edit:

Bei den Class Abilities kann ich noch nichts konkretes eintragen. Da müssten wir uns auf etwas einigen, mit dem jeder von uns beiden gut zurecht kommt :) . Ich mache mal mit anderen Sachen weiter beim Charakterbau...

Ansonsten sehe ich das hoffentlich richtig, dass meine gesamte Ausrüstung in den Status kommt.

Edit 2:

Wieviel würde eine schwarze Samtmaske kosten?

Edit 3: Ansonsten kriegt man doch in PF Class Skill Boni nur bei den Sachen, wo man auch Ränge drin hat, oder?
« Letzte Änderung: 06.12.2014, 23:02:33 von Kara Kulenov »

Sternenblut

  • Moderator
  • Beiträge: 7375
    • Profil anzeigen
    • Aradan - Stadt der Toten
Konfusion und Konklusion
« Antwort #14 am: 07.12.2014, 12:28:31 »
Sind die zwei Ränge in Sprachenkunde und der Wissensfertigkeit zusätzliche Bonusränge oder einfach nur ein Bonus?

Es sind zusätzliche Bonusränge. Also, ja, ihr könnt durchaus ein Wissensskill damit erwerben, das euch normalerweise gar nicht zur Verfügung stehen würde (insbesondere, da Wissen ja nicht "untrained" genutzt werden kann).

Bei den Class Abilities kann ich noch nichts konkretes eintragen. Da müssten wir uns auf etwas einigen, mit dem jeder von uns beiden gut zurecht kommt :) . Ich mache mal mit anderen Sachen weiter beim Charakterbau...

Am besten machst du einfach mal Vorschläge und schickst sie mir per PM. Du weißt am besten, was du genau haben willst, mein Job ist dann, zu schauen, dass das alles "im Rahmen" ist.

Ansonsten sehe ich das hoffentlich richtig, dass meine gesamte Ausrüstung in den Status kommt.

Das ist korrekt.

Wieviel würde eine schwarze Samtmaske kosten?

Die Kosten einer Maske reichen von einem Silberstück bis zu 50 Goldmünzen. Da Samt ja schon ein teurerer Stoff ist, würde ich sagen, es geht bei 1 Goldmünze los. Danach ist es davon abhängig, was du haben willst: Im Grunde nicht mehr als ein zurecht geschnittener Stofffetzen, den man sich vors Gesicht hängt? Feinste Schneiderskunst, vielleicht noch mit kleinen Kristallen und Perlen verziert? Eine Battle Mask, bei der der Samt über ein anderes Material gezogen wird?

Ansonsten kriegt man doch in PF Class Skill Boni nur bei den Sachen, wo man auch Ränge drin hat, oder?

Ebenfalls korrekt.
"Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realismus." - Alfred Hitchcock