• Drucken

Autor Thema: Zum silbernen Drachen  (Gelesen 118218 mal)

Beschreibung: Der OOC-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gaja

  • Moderator
  • Beiträge: 1138
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #510 am: 17.06.2017, 20:26:52 »
Eine kleine Korrektur bzgl. Sirenensang. Das mit dem "non-instantaneous" hatte ich missverstanden: ausgeschlossen sind bloß magische Sound-Angriffe, die einmalig Schaden machen (=instantaneous), aber gegen solche, die Furcht auslösen (welche mehrere Runden anhält) hilft der countersong doch. Allerdings ist der Schrei dieser Kreatur als "besondere Fähigkeit" angegeben, weshalb countersong strenggenommen nicht anwendbar wäre.

Aus den genannten Gründen sage ich aber einfach, der Schrei dieser verfluchten Kreatur ist doch ein übernatürlicher Effekt (und damit ein magischer), nicht anders als der Gesang einer (Vollblut-) Sirene ja auch.[1]

Deshalb bleibt es bei dem, was ich oben schrieb: die Betroffenen erhalten einen 2. save.


 1. Ein Berührter oder Barde, der "cause fear" oder aber "suggestion" zaubert, ahmt dazu vielleicht genau die Fähigkeit der entsprechenden Kreatur nach. Ein Verwischen der Grenzen zwischen Magie wirken und übernatürlichen Fähigkeiten ist im Dalaran-Setting volle Absicht, und nun ja, wenn eine "besondere" Fähigkeit mehr nach "übernatürlich" schmeckt, dann stufe ich sie halt als solche ein.

Urian

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #511 am: 18.06.2017, 12:46:09 »
@ Lîf: Schöner Post, aber Du warst ein bisschen zu früh dran! Magst Du ihn einfach noch einmal posten? Ich habe mit Urian schon einmal einen Platzhalter gesetzt, Du könntest also jetzt.

Lîfs Post (Anzeigen)

Lîf

  • Beiträge: 755
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #512 am: 18.06.2017, 12:49:53 »
Alles klar, habe ich gemacht. Ich dachte nur, weil Lîf ohnehin noch nicht in den Kampf verwickelt ist und ihr Post, darauf bezogen, eigentlich nur ein "ich laufe weiter drauf zu" ist, würde das keinen Unterschied machen :oops:

Urian

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #513 am: 18.06.2017, 16:06:54 »
Stimmt im Prinzip. Meine Sorge war, dass dann gleich (wie die Erfahrung lehrt) der nächste aus Deinem Block postet, weil er denkt: wenn Lîf schon gemacht hat, bin ich auch dran.  :wink:


Rogar ist da!  Drei kleine Anmerkungen:

(1) Du und Halfdan müsst zuerst die Treppe runter und könnt dann schießen. Von oben könnt ihr nur Felder I 8 bis 10 treffen.

Bitte in Kampfposts in der Fußnote die Aktionen genau beschreiben. Habe ich jetzt mal ergänzt.

(2) Die Kolkra (= weiblich, im Plural: die Kolkar) ist entweder flinker oder zäher, als Rogar gedacht hat, d.h. der Bolzen geht entweder vorbei, oder steckt so gerade eben bloß in ihrer dickledrigen Haut fest.

Sie sieht übrigens für eine Kolkra alles andere als gesund aus! Bis auf die Knochen abgemagert, die Züge mehr Totenmaske, und normal ist es auch nicht für Kolkar, derartige Krallen und Raubtierzähne zu haben. Mit ihr ist dasselbe passiert wie mit den beiden ausgemergelten Mönchen (1+2) hinter ihr (Stichwort Fieber).

(3) Halfdan dagegen trifft. Er hat +4 im Fernkampf (bzw. +5 mit Tristans Bonus). Die beiden anderen Mönche (4+5) sind ungerüstet und sehen auch sonst "normal" aus.

Urian

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #514 am: 18.06.2017, 16:47:29 »
So, Runde 2, Block 2 ist eröffnet, Talahan hat schon zugeschlagen.

Abdo, Du bist dran!

(Aeryn flieht.)

Abdo al'Mbabi

  • Beiträge: 115
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #515 am: 18.06.2017, 16:50:30 »
So, wieder da.

Zitat
trifft einen der Mönche gleich neben Abdo. Dieser wendet sich darauf prompt dem neuen Gegner zu, der sich unter dem wuchtigen Knüppelhieb jedoch leicht wegducken kann
Ich nehme an, "gleich neben" bedeutet nicht "im Feld neben". Der Karte nach war ja noch eins dazwischen, oder? Falls er doch neben mir stand, würde ich meinen Gelegenheitsangriff durchführen ;)

Urian

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #516 am: 18.06.2017, 16:53:55 »
Ich nehme an, "gleich neben" bedeutet nicht "im Feld neben". Der Karte nach war ja noch eins dazwischen, oder? Falls er doch neben mir stand, würde ich meinen Gelegenheitsangriff durchführen ;)

Ja, da war noch ein Feld dazwischen. Die Karte aus der 1. Runde ist im Spoiler unter der neuen Karte noch zu sehen.

EDIT: Bitte beachte, dass das Gerümpel einen 5-ft step unmöglich macht.
« Letzte Änderung: 18.06.2017, 16:55:27 von Urian »

Abdo al'Mbabi

  • Beiträge: 115
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #517 am: 18.06.2017, 17:05:09 »
@Armbrust: Ich behaupte jetzt einfach mal, dass es Armbrüste in Ya'Kehet gegeben hat. Immerhin war die Gesellschaft recht fortschrittlich. Ich würde deshalb in meiner Beschreibung das Teil auch einfach "Armbrust" nennen und nicht überrascht über die Waffe sein. Falls du das anders siehst, ändere ich das aber nochmal ab.

Gaja

  • Moderator
  • Beiträge: 1138
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #518 am: 18.06.2017, 17:08:51 »
Kein Problem. Hatte ich mir auch schon überlegt.  :)


@ alle: Im obersten Schriftrollen-Beitrag habe ich einen neuen Spoiler eingefügt, in welchem ich alle wichtigen Wissenswürfe verlinke, da ihr ja doch immer nicht sofort dazu kommt, über dieses Wissen in der Gruppe zu sprechen (oder auch nur selbst darüber nachzudenken) - damit man es nicht völlig vergisst bzw. später, wenn's gebraucht wird, leicht wiederfindet!

Urian

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #519 am: 18.06.2017, 18:49:39 »
Angriff auf den Mönch (J4) mit Flurry of Blows (insp. courage zählt jetzt NICHT, hab ich das richtig verstanden?):

Bitte die Nummer des Gegners als Bezeichnung benutzen, nicht das Feld, auf dem er in dem Augenblick steht. Also 4 (oder bei mir heißt er M4 wie Mönch).

inspire courage zählt in dieser Runde, bis Tristan sein Lied ändert (in Block 4), Du hättest also +1/+1 auf die Angriffe.



Angriff 1: 12 13
Schaden 1: 9 10

Angriff 2: 15 16
Schaden 2: 5 6

13 trifft den Pilzmönch (4) und haut ihn um. (Bitte in den Fußnoten den Gegner genau bezeichnen, damit ich mir die Info nicht immer aus mehreren Fenstern mühsam zusammenkramen muss.)

Eine 16 trifft aber die Kreatur vor dir nicht.

Ich weiß nicht genau, ob das geht, und vermutlich wird es eh nicht reichen: Sollte der erste Angriff den Mönch fällen, kann ich den zweiten dann auf ein zweites Ziel machen (mit Malus?).

Doch. Flurry of blows ist eine normale full attack, und man kann vor jedem Angriff sagen, auf welches Ziel man geht. Du kannst sogar (außer in schwierigem Gelände) zwischen zwei Angriffen einen 5-ft step machen. Außerdem kannst du beim flurry verschiedene Angriffe kombinieren, z.B. stunning fist beim ersten, normaler Angriff beim zweiten Schlag. Oder eines der erlaubten Kampfmanöver (disarm, sunder, trip) beim ersten, normaler Angriff beim zweiten.

Abdo al'Mbabi

  • Beiträge: 115
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #520 am: 18.06.2017, 18:52:51 »
OK, sorry für die Mühe, werde das in Zukunft beherzigen. Kann ich dann noch einen 5-ft-Step auf das Feld machen, in dem vorher M4 stand?

Urian

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #521 am: 18.06.2017, 19:38:26 »
OK, sorry für die Mühe, werde das in Zukunft beherzigen. Kann ich dann noch einen 5-ft-Step auf das Feld machen, in dem vorher M4 stand?

Ja, geht.

Gaja

  • Moderator
  • Beiträge: 1138
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #522 am: 18.06.2017, 22:36:46 »
Sorry, es geht noch nicht weiter. Es gibt noch Unklarheiten bzgl. Rogars Zug. Der Spieler und ich haben da wohl aneinander vorbeigeredet und vorbeigedacht.

Eine Sache möchte ich gern ooc ansprechen, weil es für alle Spieler (und den SL) gilt:


Ohne ausgerüsteten Schild mit leerer Armbrust im Nahkampf stehen mag regeltechnisch keine großen Auswirkungen haben, aber wer macht das den in einem realen Kampf?

Bittebittebitte nicht dieses Argument (bzw. Kopfzerbrechen), vonwegen, wie realistisch die DnD Kampfregeln sind! Du hast regeltechnisch KEINEN Nachteil davon, wenn Du in Runde 1 mit einer Fernkampfwaffe angreifst, diese dann in der 2. Runde fallenlässt und danach erst Deine Nahkampfwaffen ziehst.  Du giltst auch mit einer "leeren" Armbrust noch als bewaffnet. (Notfalls haust Du damit wie mit einem Knüppel zu!)

Bei aller gewünschten Nähe zu "Realismus" und Detailreichtum - das bringt wirklich nichts, die Kampfregeln auf diese Weise zu hinterfragen. Dann passt da am Ende hinten und vorne nichts mehr.

Stell Dir halt vor, dass alles gleichzeitig passiert. Der Mönch haut auf Dich ein, gleichzeitig ziehst Du Deine Waffe schon.


Halfdan braucht zwei handlungen, um seine 2 Waffen zu ziehen.

Ein Zweiwaffen-Kämpfer kann mit einem move seine beiden Waffen ziehen.
« Letzte Änderung: 18.06.2017, 23:09:41 von Gaja »

Freydis

  • Beiträge: 230
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #523 am: 18.06.2017, 23:54:22 »
@Gaja/Urian: Ich hab die zwei krachend gescheiterten Will Saves jetzt mal so interpretiert, dass der Schrei bei Freydis einen der für Berührte typischen Anfälle von Schmerzen und/oder Visionen ausgelöst hat. Nach dem Stress in Dorf und hier und der Zauberei war der Schrei dann einfach zuviel.
Ich hoffe das geht in Ordnung, falls nicht änder ich den Beitrag gern entsprechend.
« Letzte Änderung: 19.06.2017, 19:32:41 von Freydis »
"The storm is up, and all is on the hazard."

William Shakespeare, Julius Cæsar (1599), Act V, scene 1, line 67.

Hjálmarr

  • Beiträge: 98
    • Profil anzeigen
Zum silbernen Drachen
« Antwort #524 am: 19.06.2017, 14:25:29 »
Ich glaube Hjalmarr wird sich unten in eine Ecke kauern, Hände um die Knie geschlungen, wie in seinen ersten Tagen im Gefängnis oder so, muss mal sehen wie ich das schreibe  ::)

  • Drucken